2 Katzen und ein Kitten...was tun?:-/

S

Shiva

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo erstmal.... :)

Ich möchte in naher Zukunft einen fünfzehn Wochen alten Kater bei mir aufnehmen.
Sorge bereitet mir die Vorstellung, wie
meine beiden Damen (fast 2 Jahre und 1,5 ) auf den Neuankömmling reagieren werden.
Meine Angst ist, dass sie den Kleinen gnadenlos unterbuttern, jagen und er dann die Hölle auf Erden hat :cry:

Ich weiß nicht, was ich diesbezüglich machen, den Kleinen ständig isolieren hat sicher auch keinen Zweck. Hat jemand einen Rat?

Vielen Dank auch für den kleinsten Tipp! :D
 
05.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2 Katzen und ein Kitten...was tun?:-/ . Dort wird jeder fündig!
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
hallo shiva!

eine so junge katze genießt meist noch den welpenschutz, so daß der lütte eigentlich nicht soviel zu befürchten hat :wink:

trotzdem wird die zusammenführung und eingewöhnung sicher einige zeit in anspruch nehmen.
besorge dir doch beim tierarzt das pheromonspray "felifriend"; das hilft oft sehr gut (damit dann alle drei tiere vor dem erstkontakt einreiben).

und dann könntest du den katzen noch entsprechende bachblüten ins trinkwasser geben, um sie "milde zu stimmen". der lütte sollte da eher welche gegen angst kriegen; allerdings nur, wenn er tatsächlich ängstlich ist. als draufgänger braucht er das dann sicher nicht :wink:

eigenes spielzeug und evtl. sogar eine eigene kratzeinrichtung für "den neuen" schaden sicher ebenso wenig wie ein eigenes katzenklo (muß aber nicht unbedingt sein).

viel erfolg wünscht
emilie mit peter & paul :D
 

Ähnliche Themen