TIERFÄNGER sind unterwegs

CatAskan

CatAskan

Beiträge
191
Reaktionen
0
Hallo Katzenfreunde,

Wir hatten heute einen Flyer im Briefkasten wo drauf stand:

Schuhe und Altkleidersammlung

Quo Vadis Vereinte Jugend- und Altenhilfe e.V.
Helfen Sie mit!
Mit Unterstützung für den gemeinnützigen Verein
Vereinte Jugend- und Altenhilfe e.V..............


Ihre Spenden werden abgeholt am kommenden DIENSTAG usw.

Habe mal gegoogelt und bin auf das gestoßen ::shock:
http://www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de/pageID_3518196.html

Wir wohnen in Todesfelde
( Kreis Segeberg in S-H ). Ich habe beim Tierheim Segeberg angerufen und so wie die gute Frau reagiert hat sind die wohl auch hier bekannt :-x
Habe in unsere Strasse alle abgeklappert um sie zu warnen vor den Leuten und das die Tiere ( Katzen usw. ) drin bleiben sollen ( eine Woche lang ca. ).
Ich wurde sehr stutzig als ich gesehen habe das es auf ein Blatt Papier aus einem Heft gedruckt wurde womit mein Sohn in der 3 Klasse schreibt ( 3 Linien ). Normalerweise wird sowas doch auf normalen Druckerpapier gedruckt, oder?
Bei uns stehen zur Zeit keine Körbe oder der gleichen. Wenn ihr wollt und ich mich nicht Strafbar mache kann ich ja den Flyer fotografieren und hier rein setzten.

Also Leute passt auf!
Wenn das schon irgendwo vorkommt dann entschuldige ich mich .
Mußte es loswerden und fand es sehr wichtig.
 
16.04.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: TIERFÄNGER sind unterwegs . Dort wird jeder fündig!
MauMau2

MauMau2

Beiträge
492
Reaktionen
1
Das ist sogar sehr wichtig - unseriöse Aktionen läßt das Ordnungsamt nicht zu - jede Aktion der Kleidersammlung muß beim Ordnungsamt angemeldet werden! Das Ordnungsamt erteilt Genehmigung mit Datum, Siegel und Unterschrift. Ist das bei Euch nicht der Fall, ist Vorsicht geboten. Solche Sammelaktionen sollte man sehr genau beobachten und notfalls die Polizei einschalten.

Mit lieben Grüßen - Deine Inge
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Ich würde nicht nur die Nachbarn warnen sondern die ADD verständigen, sie bitten doch extra darum.

Zwar bin ich recht skeptisch was diesen Tierfängerverdacht bei Sammlungen betrift, aber wenn schon würde ich alles versuchen endlich mal jemanden zu erwischen
 
Birmin

Birmin

Beiträge
2.211
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank für den Hinweis.
 
CatAskan

CatAskan

Beiträge
191
Reaktionen
0
russian wer oder was ist denn ADD ?:oops:
Es sagt mir leider nichts :-(

MauMau2 wußte nicht das ich beim Ordnungsamt nachfragen kann und morgen werde ich da wohl keinen erreichen oder? Aber ich rufe da sonst Montag an.

Birmin dafür nicht wir wollen ja alle das beste für´s Tier und vorallem auch ein "sicheren Freilauf" geben.

russian sorry habe den Link nochmal gelesen und habe gleich an die ADD Schleswig-Holstein geschrieben. Mal gucken ob sie sich bei mir melden.
 
CatAskan

CatAskan

Beiträge
191
Reaktionen
0
Hallo Leute,

Habe von ADD antwort bekommen und habe es auf die Warnliste gesetzt sowie ich gelesen habe sind auch Orte bei uns in der nähe aufgelistet.

Wünsche euch einen schönen Abend.
 
_Luisa_

_Luisa_

Beiträge
197
Reaktionen
0
Bei uns ein Ort weiter verschwinden auch immer wieder Katzen. Aber nur in diesem einen kleinen Ort. Sonst niergends. Voll komisch. Stand auch schon öfter in den Zeitungen hier das wohl FÄnger unterwegs sind.
Was wird mit solchen Katzen gemacht? Werden die für Tierversuche benutzt?
Das is so schrecklich, ich hab echt Angst um Joschy. Mag den garnich mehr raus lassen :(
 
Armitage

Armitage

Ehren-Mitglied
Beiträge
3.864
Reaktionen
6
Selbst hier in Hoffenheim, nem Kaff mit 3000 Einwohnern, gab/gibt es das.
Nach Altkleider- bzw. Schuhsammlungen verschwanden immer wieder Freigängerkatzen und wenn das, was unser Freund uns berichtete stimmt, fanden sie eines Tages sogar Katzenkadaver hier im Wald (mit abgezogenem Fell) - von ihnen selbst verschwanden innerhalb eines Jahres ebenfalls zwei Freigänger...
*kopfschüttel*
Furchtbar... Einfach ohne Worte... :cry:
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
3
Bei uns im Dorf gab es das zum Glück noch nicht. Hat einen relativ einfachen Grund. Die Katzen, die herumlaufen haben meist kein schönes Fell und sehen krank aus. Bauernkatzen eben.
 
_Luisa_

_Luisa_

Beiträge
197
Reaktionen
0
Ja, und in dem Ort wo das bei uns dauernd vorkommt, sind auch nur solche 0 8 15 katzen. Alle von Bauernhöfen. Desswegen versteh ich das nich. Ne Bekkannt die da wohnt hat ihrer Katze schon son rotes Stückcchen aufm Rücken rot angemalt. Mit soner nicht schädlichen farbe. Gut is das sicher nich, aber wenns hilft und die dann nicht genommen wird. mh...
 
A

ash88

Gast
als ich noch bei meiner mutter gewohnt habe, in so nem kleinen bauernkaff, ist sowas 2 mal vorgekommen..
die bauern aus unserm kaff sind einigermaßen vernünftig und halten nicht mehr als 2-3 katzen und die dürfen dann auch mit ins haus (zumindest die meisten) etc. und dann war da ne aktion, dass alle katzen auf einen schlag weg waren bis auf 4 stück oder so... aber dann hat sich herausgestellt, dass der jäger unaufmerksam war und fallen aufgestellt hat, wo die katzen reingelaufen sind.. unser simba war damals auch ein opfer :-( und dann.. ca. 2 jahre später ist es wieder passiert, aber dieses mal hatte der jäger nichts damit zu tun.. also höchstwahrscheinlich auch katzenfänger... unsere nala und dieby sind damals mit verschwunden, wie ca. 20 weitere katzen..
diese beiden male war unser dorf wie ausgestorben, alle voller trauer und keine katze weit und breit auf den "straßen"... nicht schön die ganze sache..
meine letzte katze die ich bei meiner mutter hatte ist auch spurlos verschwunden.. aber ob das katzenfänger waren keine ahnung... sie war die einzige die verschwunden ist.. ein wunderschönes tier... :-(

ich dachte auch das katzenfänger die tiere einfangen und dann in versuchslabore tun.. wusste gar nicht das ihnen das fell über die ohren gezogen wird :shock:
das ist wirklich schlimm.. das macht mich so traurig, wie kann man nur so herzlos sein???
 
Valentine

Valentine

Beiträge
43
Reaktionen
0
Hallo

Ich dachte es mir schon fast. Es gibt kein Katzenforum, in dem ab Frühling nicht über Katzenfänger diskutiert und gewarnt wird.
Ich bin mal ehrlich. Ich glaube weder an professionelle Katzenfänger noch an Menschen, die mit den dollsten Ideen, zb Lockstoffen an den Körben oder versteckte Falltüren in Transportern, Katzen fangen und nach China oder weiß Gott wohin verkaufen.
Für mich und zum Glück auich noch für viele andere, ist das eine Mär, die sich verdammt lange und hartnäckig hält, weil es für viele Katzenbesitzer die logischste Lösung ist, warum Katzen "verchwinden".

Auch ich habe mich über 3 Jahre lang mit diesem Thema beschäftigt, da mein Kater Sam von heute auf morgen "verschwand".
Aber je mehr ich mich damit befasste, je unglaubwürdiger wurde diese Geschichte.

Ich kann die Leute durchaus verstehen, die nach dem Warum suchen, dadurch schon fast wahnsinnig werden. Aber die Theorie, Katzenfänger wären dran schuld, ist seit über 20 Jahren unbewiesen und unbestätigt. Und das seltsamerweiße auch nur in Deutschland.

Also ich lasse mich dadurch weder in Panik versetzen. Nicht solange mir jemand konkrete Beweise liefern kann und das scheint ja verdammt schwer zu sein... Bei doch so einfach Leuten wie osteuropäische Billiglöhner.. ;)
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
3
Ich bin mal ehrlich. Ich glaube weder an professionelle Katzenfänger noch an Menschen, die mit den dollsten Ideen, zb Lockstoffen an den Körben oder versteckte Falltüren in Transportern, Katzen fangen und nach China oder weiß Gott wohin verkaufen.
Für mich und zum Glück auich noch für viele andere, ist das eine Mär, die sich verdammt lange und hartnäckig hält, weil es für viele Katzenbesitzer die logischste Lösung ist, warum Katzen "verchwinden".
Bei uns haben sie mal welche erwischt. Die wurden von aufgebrachten Katzenbesitzern fast gelyncht. Zu ihrem Glück kam die Polizei relativ schnell. Ausgang: die Katzenfänger sind straflos geblieben, zwei der Leute haben Bußgeld zahlen müssen.
Ausserdem ist an einer Raststätte, etwa 50 km von mir entfernt ein grausiger Fund gemacht worden. Zahlreiche Katzenkadaver, das Fell abgezogen. Eines der Tiere lebte sogar noch. Und das sind Tatsachen, auch wenn sie jetzt schon mehrere Jahre zurückliegen.

Mir ist zwar auch schon ein Kater abhanden gekommen, von dem ich nicht weiß, was ihm passiert ist, aber da er der einzige war, bin ich nicht von Katzenfängern ausgegangen.
 
sammycat

sammycat

Beiträge
6.136
Reaktionen
61
Auch ich habe mich über 3 Jahre lang mit diesem Thema beschäftigt, da mein Kater Sam von heute auf morgen "verschwand".
Aber je mehr ich mich damit befasste, je unglaubwürdiger wurde diese Geschichte.

Ich kann die Leute durchaus verstehen, die nach dem Warum suchen, dadurch schon fast wahnsinnig werden. Aber die Theorie, Katzenfänger wären dran schuld, ist seit über 20 Jahren unbewiesen und unbestätigt. Und das seltsamerweiße auch nur in Deutschland.

Also ich lasse mich dadurch weder in Panik versetzen. Nicht solange mir jemand konkrete Beweise liefern kann und das scheint ja verdammt schwer zu sein... Bei doch so einfach Leuten wie osteuropäische Billiglöhner.. ;)

Bei mir ist auch schon ein Kater verschwunden und komischerweise waren da die Körbe über Nacht mitsamt meinem Mikesch verschwunden !!!!

Als die letztens die Tonnen aufgestellt haben bin ich raus und hab mit denen geredet! Sie meinten sie sind keine Katzenfänger!! Also muss doch irgendwas dran sein oder?? Auch stand auf den Tonnen die Adresse und der Namen, sowie der Aufdruck, Achtung keine Katzenfänger!

Also ich bin nach wie vor vorsichtig wenn Altkleider oder Schuhsammlungen sind!
 
Valentine

Valentine

Beiträge
43
Reaktionen
0
Diese Mär ist mittlerweile auch zu den vermeintlich "Verantwortlichen" gedrungen.
Ist klar, dass sie sich rechtfertigen wollen, sowie diese Leute manchmal behandelt werden.. Sie werden aufs übelste beschimpft, mit Flaschen beworfen, heimlich fotographiert etc pp.

Das würde ich auch nicht auf mir sitzen lassen.

Dass dein Mikesch verschwunden ist, tut mir leid, aber es könnte dutzende andere Gründe haben und dass die Körbe dann auch verschwunden sind, ist nunmal ein blöder Zufall, was aus der Geschichte natürlich eine gute Story macht.
 
A

ash88

Gast
ja valentine, aber ganz ehrlich.. wenn aus einem dorf mehr als 20 katzen auf einen schlag verschwinden (innerhalb von 3 tagen), dann kann es wohl nichts anderes sein als katzenfänger oder??
wenn die alle überfahren worden sind, wäre das sicherlich aufgefallen.. wenn die alle zu tode gequält worden sind, dann hätte man irgendwo zumindest einen kadaver finden müssen... wenn die in fallen gelaufen wären, wäre es früher oder später rausgekommen (wie beim ersten mal bei uns) etc.
was soll es denn sonst sein???
 
sammycat

sammycat

Beiträge
6.136
Reaktionen
61
Diese Mär ist mittlerweile auch zu den vermeintlich "Verantwortlichen" gedrungen.
Ist klar, dass sie sich rechtfertigen wollen, sowie diese Leute manchmal behandelt werden.. Sie werden aufs übelste beschimpft, mit Flaschen beworfen, heimlich fotographiert etc pp.

Das würde ich auch nicht auf mir sitzen lassen.

Dass dein Mikesch verschwunden ist, tut mir leid, aber es könnte dutzende andere Gründe haben und dass die Körbe dann auch verschwunden sind, ist nunmal ein blöder Zufall, was aus der Geschichte natürlich eine gute Story macht.


Das ist deine Meinung und ich habe meine Meinung, aber wenn doch das alles ein Märchen ist warum passt dann jeder so höllisch auf wenn die Tonnen oder Körbe verteilt werden?!?!?!

Warum werden sie denn so behandelt wenn alles mit rechten Dingen zugeht?? ;-)
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Ich bin mal ehrlich. Ich glaube weder an professionelle Katzenfänger noch an Menschen, die mit den dollsten Ideen, zb Lockstoffen an den Körben oder versteckte Falltüren in Transportern, Katzen fangen und nach China oder weiß Gott wohin verkaufen.
Für mich und zum Glück auich noch für viele andere, ist das eine Mär, die sich verdammt lange und hartnäckig hält, weil es für viele Katzenbesitzer die logischste Lösung ist, warum Katzen "verchwinden".
Valentine, das ist auch meine Meinung zu diesen sich wiederholenden Tierfängerwarnungen.
Auf einen Freigänger warten eine Vielzahl Gefahren, und oft ist es schwer zu akzeptieren, dass man seine Tiere diesen Gefahren ausgesetzt hat, Tierfänger zu vermuten wenn ein Tier nicht mehr heimkommt ist dann manchmal leichter
 
sammycat

sammycat

Beiträge
6.136
Reaktionen
61
Also mir persönlich wäre es lieber wenn ich wüsste die Katze ist tot als wenn ich vermuten müsste Katzenfänger haben sie erwischt !!
 

Schlagworte

quo vadis vereinte jugend- und altenhilfe e.v

,

quo vadis tierfänger

,

quo vadis katzenfänger

,
quo vadis altkleidersammlung
, quo vadis kleidersammlung, quo vadis jugend- und altenhilfe, quo vadis ev kleidersammlung, Quo Vadis Vereinte Jugend- und Altenhilfe e.V., katzenfaenger-forum, Quo vadis katzen, quo vadis vereinte jugend- und altenhilfe, tierfänger forum, quo vadis vereinte jugend-und altenhilfe e.v, tierfänger quo vadis, katzenfänger osnabrück

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen