Marzipan springt mir während ich schlafe ins Gesicht...

C

Coos-Bay-Bee

Beiträge
9
Reaktionen
0
...wickelt sich um meinen kompletten Kopf und ich erschrecke jedesmal fast zu Tode :x

WAS SOLL DENN DAS???? Und vor allem was soll ich dagegen tun?
Einmal
mag das ja ganz schön sein, aber ständig?
Tut ja auch weh, wenn die mir immer in die Augen hüpft etc.

Sie macht das immer sobald ich mich hinlege und allein im Zimmer bin, wenn mein Freund dabei ist tut sies nur sehr sehr selten (aber nicht dass ihr meint sie mag mich einfach nicht, ganz im Gegenteil!!!)

Ich spritz sie dann zwar immer mit so ner Pflanzenbewässerungsspritze (keine Ahnung wie das Teil richtig heißt, aber ich denke ihr wisst was ich meine) aber das bringt gar nix.

HELP!!!

LG, Andrea
 
13.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Marzipan springt mir während ich schlafe ins Gesicht... . Dort wird jeder fündig!
P

Percysdosenöffner

Beiträge
423
Reaktionen
0
Huhu!
Meine hat das auch gemacht als sie noch klein war. Sehr unangenehm sowas :? . Ich hab mir irgendwann einfach angewöhnt komplett unter der Decke zu schlafen, weil sie hat mich nicht nur im Gesicht attakiert.
Das legte sich dann zum Glück irgendwann.

mfG Percys
 
C

Coos-Bay-Bee

Beiträge
9
Reaktionen
0
soory, hab ich auch shcon probiert! Sie schafft es aber trotzdem prinzipiell meine Augenregion zu treffen und dann tut es sehr weh, wenn sie mir durch ihren Sprung die Augen so reindrückt. Und sie merkt auf welcher Seite mein Gesicht ist, das speingt sie nämlich zu 99,7% an.
Vor allem ist der Schockmoment so extrem, bin eh ne schreckhafte Person und bei meiner Katze bleibt mir teilweise sogar fast das Herz stehen.

Wie lang hat deine Katze gebraucht bis sies gelassen hat?

Meine macht das ganz toll: Sie schnarcht auf ihrem Baum und wenn sie sieht/merkt/spürt kA was, dass ich ins Bett gehe kommt sie und springt mich an :evil:
 
P

Percysdosenöffner

Beiträge
423
Reaktionen
0
Hm das ist natürlich schlecht, wenn sie dann trotz dem Attaken startet. Meine hat das gemacht bis sie so ca nen 3/4 Jahr alt war, danach hat sie nur noch meine Füsse angegriffen.
Wenns wirklich nicht besser wird, muss deine Miez wohl oder übel ausm Zimmer drausen bleiben solang du schläfst. Ich weis, dass das sowohl schmerzhaft (meine hat mir mal ne Kralle durch die Unterlippe durch gestoßen), als auch zermürbend ist.
Viel machen kannst da wohl nicht, wenn die Miezen ihren Rappel bekommen und denken sie müssten unbedingt mit dem Gesicht ihres Menschen spielen, kannst auch nicht wirklich viel erziehen. Zum Glück legt sich das dann im Alter. Hoffe es wird bald bei dir

mfG Percys
 
Sumse

Sumse

Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Mein Kater hat das auch von Anfang an gemacht! Sobald ich geschlafen hatte wickelte er sich um meinen Kopf und sein Schwanz hing mir jedesmal im Gesicht, so daß ich davon wach wurde! Das ging 2 Monate so. Mittlerweile haben wir glaub ich einen ganz guten Kompromis gefunden. Er hat wohl gemerkt, daß ich damit nicht so ganz einverstanden war und legt sich zwar noch um meinen Kopf herum, aber nicht mehr ganz so nah an mich ran! Ich hatte ihn jedesmal, wenn ich von seinen "Haaren" wach wurde etwas weiter nach oben an den Kopfkissenrand gelegt. Seit etwa 2 Wochen legt er sich nur noch etwas oberhalb vom Kissen hin und ich kann wieder fleißig nachts schlummern. Zum Glück attackiert er nicht mein Gesicht. Dafür springt mein anderer Kater mir nachts immer auf die Füße, ist auch nicht viel angenehmer! Da helfen aber Socken! :lol:
Aber mit dem "Alter" werden sie ja etwas ruhiger! :wink:

Lieben Gruß

Simone
 
FlyingStyle

FlyingStyle

Beiträge
465
Reaktionen
0
Hm, da ist meine ja total harmlos, die fasst nur ganz, ganz vorsichtig auf mein Gesicht, um mal zu gucken, was passiert.
Ich wache natürlich auch davon auf :)

Was aber jetzt nach dem 3. Tag langsam wirkung zeigt ist pusten.
Ja ehrlich, ich puste ihr einfach ganz doll mitten ins Gesicht, das findet sie gar nicht lustig.

Ansonsten würde mir nur einfallen: Schnappen, laut NEIN rufen und ganz doll schütteln. Das tut der Katze nix, aber sie wird es hassen.

die FLY
 
P

Percysdosenöffner

Beiträge
423
Reaktionen
0
Hey Flying Style!
Du kannst doch ne Katze nicht schütteln. Man sollte seinen Tieren gegenüber nicht handgreiflich werden. Auch wenn schütteln die Katze nicht körperlich verletzt, verletzt du sie doch seelisch.

mfG Percys
 
FlyingStyle

FlyingStyle

Beiträge
465
Reaktionen
0
Nicht? Steht in allen Katzenbüchern so...
Bei miener mußte ich das auch noch nicht machen, die ist ja
unglaublich gut erzogen.

Aber das das so falsch ist, wo ich das in 5 verschiedenen Standardwerken gelesen habe, hab ich jetzt nicht erwartet. Sorry.
Mit schien das eigentlich schlau.

Ich meine mit Waser naß machen tut auch nicht weh und ist unangenehm.
Was ist der Unterschied?
Man muß das Kätze ja nicht "durchwirbeln" sondern nur am Hals packen eben leicht schütteln.

Naja, muß wohl jeder für sich entscheiden, was OK ist.
Ich muß es wie gesagt nicht machen. Gott sei Dank :)

die FLY
 
C

Coos-Bay-Bee

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hahaha, ich lach mich kringelig!!!

Habs schon mit der Schüttelmethode versucht, denn wenn die Katze mir weh tut, dass tu ich der Katze auch ein bisschen weh! Wenn sies mit Absicht macht (und glaubt mir das sieht man an IHREN Augen überdeutlich), dann mach ich eben zurück! Natürlich nicht so, dass sie ein Schleudertrauma davon trägt oder so!!! Wofür haltet ihr mich.
Und das nein kann sie mittlerweile glaub ich auch schon selbst sagen :mrgreen:

Nachdem ich sie dann aber wieder absetzte, ist sie noch viel viel viel motivierter als vorher und springt mich gleich wieder an.

Ende vom Lied: ich kapituliere!! :x und Marzi hat mal wieder gewonnen, egal, ich hab sie trotzdem gaaaaaaaaaaaaaanz arg lieb
 
M

Mucki

Beiträge
39
Reaktionen
0
Kampfkatze

Unser kleiner Muck ist eine Kampfkatze, genau wie Deine Marzi!!!

Probier mal "Popo-Haue". Hilft bei Mucki wirklich:
Du schnappst das Monsterchen, stellst es auf den Kopf (auf Deinem Schoß) und während Du schimpfst (nicht brüllst!) tätschelst Du ihm das Fellhöschen. Nicht prügeln natürlich. Einfach täscheln.

Unser Mucki hängt anschließend an mir dran und pielt ganz liebe kleine Babykatze!!!

Probier es mal aus. Klappt aber nicht bei jedem Katzentier! Fery, Baby und das Miezi-Mädchen läßt sowas einfach kalt.

Liebe Grüße
Barbara und die Katzenmeute
 
T

Treser

Beiträge
49
Reaktionen
0
also manchmal verstehe ich euch nicht, da springt euch die Katze nachts ins Gesicht und lernt es nicht dass nich zu machen, und anstatt mal evtl. nach ein paar Lehrversuchen die Konsequenzen zu ziehen, wird das springen weiter gelassen :shock: ..............

das hatte ich auch genau eine Woche lang, (war leider so lang da noch keine Tür zum Schlafzimmer war)
ich habs auch versucht das beizubringen, und da Katerchen nicht hören wollte ist das Schlafzimmer eben nachts tabu und zu

da wird halt dann einfach die Tür zugemacht und Ruhe ist............. :wink:
 
M

Meo

Beiträge
20
Reaktionen
0
Na, das klingt wirklich scheußlich!
Eigentlich verständigen sich Katzen untereinander durch Körpersprache und nur uns Dosis zuliebe bzw. in Extremsituationen wie Revierkämpfen oder Liebesspiel lassen sie sich zum "Sprechen" bewegen. Hast Du mal versucht, Marzipan heftig und unmittelbar laut ins Gesicht zu fauchen?! Nicht lachen - es funktioniert manchmal tatsächlich. Man kann das auch zu einem grollenden mmmrrrggggrrrmmmmrau steigern und abschließend wieder fauchen. Sie sollte dann spätestens wissen, dass das nicht lustig ist. Benimm Dich wie eine Katze, die total sauer ist. Hat bei meiner toll gewirkt.
Herzliche Grüße
Meo
 

Schlagworte

katze springt ins gesicht

,

katze springt mir ins gesicht

,

kater springt ins gesicht

,
katze springt nachts ins gesicht
, marzipan katze, katze marzipan, katzen Marzipan, katze aus marzipan, marzipan katzen, kater springt mir nachts ins gesicht, gesicht aus marzipan, Katze springt mich an wenn ich schlafe, katze springt ins gesicht während ich schlafe, kitten springt ins gesicht, Katze fässt ins Gesicht

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen