Unser Kater geht nicht mehr die Treppe runter was können wir

V

vipern

Beiträge
18
Reaktionen
0
Wir haben ein großes Problem. Unser Kater(BKH) geht nicht mehr unsere offene Treppe runter. Früher als er noch klein war ist er immer hinter
uns her gestiefelt und konnte es kaum abwarten. Und jetzt kommt er schon seit Monaten nicht mehr runter. Wenn wir unten sind sitzt er oben immer an der der Treppe und schaut runter. Und wenn er einen sieht dann ruaft er.

Warum kommt er nicht mer runter? Was kam man dagegen tun? Hatte einer schon mal das selbe Problem?

Wir hoffen es kann uns jemand helfen.

Danke für eure Hilfe schon mal im voraus.
 
14.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unser Kater geht nicht mehr die Treppe runter was können wir . Dort wird jeder fündig!
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
habt ihr ihn denn schonmal runtergetragen - und wenn ja, was hat er dann gemacht? ist er wieder hochgelaufen?
hat er unten mal was erlebt, was ihn verschreckt hat, und sieht er oben jetzt vielleicht als rückzugsmöglichkeit an?

grüße, emilie
 
T

Tinkalina

Beiträge
160
Reaktionen
0
Hi,
wie alt ist eure Katze? Vielleicht hat sie ein gesundheitliches Problem und Schmerzen und kann deshalb keine Treppen laufen.

Gruss
Tinkalina
 
A

auriga

Beiträge
957
Reaktionen
0
ich habe da mal nen bericht gesehen mit nem hund der die treppe nicht hochlaufen und auch runterlaufen wollte...
als er klein war hatte er es auch gemacht.
wie ist denn euzre treppe aufgebaut?
es könnte sein das wenn die treppe glatt ist das sie einfach angst hat zu rutschen und halt braucht...
die leute dort haben das problem gelöst indem sie teppischtücke auf die treppe geklebt haben und schwupsdiwups... is der hund wieder hoch und runter gelaufen..
weiss nicht ob es deine katze helfen würde aber ich finde die idee toll.
 
A

auriga

Beiträge
957
Reaktionen
0
ich habe da mal nen bericht gesehen mit nem hund der die treppe nicht hochlaufen und auch runterlaufen wollte...
als er klein war hatte er es auch gemacht.
wie ist denn euzre treppe aufgebaut?
es könnte sein das wenn die treppe glatt ist das sie einfach angst hat zu rutschen und halt braucht...
die leute dort haben das problem gelöst indem sie teppischtücke auf die treppe geklebt haben und schwupsdiwups... is der hund wieder hoch und runter gelaufen..
weiss nicht ob es deine katze helfen würde aber ich finde die idee toll.
 
V

vipern

Beiträge
18
Reaktionen
0
Erst mal besten Dank das so viele nach kurzer Zeit schon geantwortet haben.

@emilie


Wir haben ihn schon mal runter getragen aber er hat sich dann gewehrt undgekratzt. Alleine hoch ist er auch nicht gegangen. Wir mußten ihn dann wieder hoch tragen und er hat wieder gekratzt usn sich gewährt. Unten dürfte ihn eingentlich nicht erschreckt haben. Wir haben ihn dann mal mit der Transportbox runter getragen. Und dann sit er auch froh und Munter rum gestiefelt. Und er schaut von oben ja auch immer runter und ich meine er möchte auch gerne runter.

@Tinkalina


Das glauben wir nicht. Er ist glaube ich 8 oder 9 Monate. Und er springt ja oben auch rum. Und spielt mit uns, und spring überall drauf. Ob es die Badewanne ist oder das Bett.

@ auriga


Daran haben wir auch schon gedacht weil es Holzstufen sind. Diese sind auch sehr glatt. Wir hatten schon mal Handtücher drauf gelegt für 2 Stunden auf die Treppe gelegt, aber er ist trotzdem nicht runter gegangen.
Als er klein war ist er immer mit runter und hoch gekommen.
 
A

auriga

Beiträge
957
Reaktionen
0
ja ich würde das mim teppich auf jedenfall probieren.
den würde ich festmachen damit er nicht rutscht..
und dann halt mit leckerlies oder spielzeug und viel geduld hoch bzw runterlocken..
und wenn er sich mal trauen sollte auch viel loben und belohnen...
wenn ihr paar teppischreste haben solltet könnt ihr das erstmal so probieren..
oder im teppichladen gibt es auch reste die man geschenkt bekommt.
ich hoffe das hilft...
wie gesagt ich hab das ausm tv...
und da war es halt keine katze sondern ein hund..
aber es hat halt geklappt.
is doch nen verusch wert oder?
 
faye1606

faye1606

Beiträge
82
Reaktionen
0
Also bei Hunden ist das so eine Sache, wenn man keine Rückwände für die Treppen hat, ich hoffe Ihr wißt was ich meine, halt wenn sie durch schauen können, oder beim Zug nur so Gitterteile.

Hatte selbst zwei Hunde, die große, klar oder? wollte auch so eine Treppe nicht laufen und ich musste sie tragen, da waren wir aber nur einmal zu Besuch - zum Glück.

Kann bei Katzen vielleicht dasselbe sein, die sehen die Treppe nicht so richtig sondern sehen eher durch.

LG

Faye
 
A

auriga

Beiträge
957
Reaktionen
0
ja das könnte es auch sein...
aber bei holztreppe wird es wohl diese treppe sein diue du meinst faye...
deshalb brauch sie ja halt um nicht wegzurutschen...
deshalb ja der teppich..
die hat wohl angst das sie runterfällt...
oder hast du eine andere treppe??
 
V

vipern

Beiträge
18
Reaktionen
0
Genau so eine Treppe habe ich. Wir werden das mit dem Teppich jetzt mal in Angriff nehmen. Wenn jemand noch einen Vorschlag hat, wir sind für alles offen.

Schon mal besten Dank an euch.
 
Minou_und_Muck

Minou_und_Muck

Beiträge
354
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab das bisher auch nur bei Hunden erlebt. Bekannte meiner Eltern hatten dieses Problem, beide Hunde hatten Angst diese offenen und dazu noch glatten Holztreppen runterzugehen.
Bei dem ersten Hund hat Teppich gereicht, ein paar mal gezeigt, daß es jetzt nicht mehr rutschig ist und schon war das Thema erledigt. Nach einer Zeit konnten dann auch die Teppichstücke wieder weg und der Hund ist trotzdem hoch und runter gegangen.
Der zweite Hund ließ sich vom Teppich allein nicht überzeugen, dem war eine offene Treppe einfach zu unheimlich. Also wurden zusätzlich die Zwischenräume zwischen den Stufen mit Stoff abgehängt, so daß man nicht mehr durchgucken konnte. Nach einiger Zeit konnte dann der Stoff wieder entfernt werden, dieser Hund bestand aber auf seine Teppichstücke. Sobald diese (auch nach Monaten) entfernt wurden ging er nicht mit einer Zehenspitze auf die Treppe. Da haben sie dann so fertige Teppiche extra für Treppenstufen gekauft (sind so halbrund und an den Seiten ordentlich vernäht), das sieht gar nicht so schlimm aus und die bleiben halt jetzt immer liegen.
Würde das an eurer Stelle auch mal versuchen, erst mal Teppichstücke (dürfen nicht wegrutschen) und wenn das nichts nützt, vielleicht auch mal versuchen, die Zwischenräume abzuhängen (ist ja nur für kurze Zeit).

Liebe Grüße, Aline!
 
V

vipern

Beiträge
18
Reaktionen
0
Ich melde mich mal wieder zu unserem Problem mit dem Kater. Wir haben dann Ende Juli die Treppe mit Teppich Stufen beklebt und gehofft das sich etwas ändern wird. Aber leider ist nichts passiert. Er geht immer noch nicht runter. Er scahut immer von oben runter und mautzt rum wenn wir unten sind. Aber runter tragen läßt er sich auch immer noch nicht.

Hoffe ihr habt noch ein paar Ideen für uns damit er das ganze Haus genießen kann.
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
164
Hm.. das scheint ja ein langwieriges Problem zu sein..
Wie reagiert der Kater denn, wenn ihr versucht ihn die Treppe runter zu tragen ?
 
V

vipern

Beiträge
18
Reaktionen
0
Wie schon oben beschrieben fängt er sofort an zu kratzen wenn es richtung Treppe geht. Er will dann nur noch vom Arm. Aber sonst geht er an die Treppe und schaut runter
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
164
Es gäbe noch die Möglichkeit die Treppe mit Feliway einzusprühen. Das gibt es beim Tierarzt.. Das ist ist ein Spray, dass der Katze den Stress nimmt und dafür sorgt, dass sie sich wohler fühlt. Vielleicht hat sie wirklich mal irgendwas mit der Treppe erlebt, ist runtergefallen oder so und hat deshalb jetzt Angst davor.
Feliway würde ihr vielleicht diese Panik ein wenig nehmen können.
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Ihr könntet außerdem noch versuchen ihn mit Leckerlies zu locken... immer eins auf die Stufe legen ... und nur soweit wie er möchte... immer wieder versuchen ...
 
V

vipern

Beiträge
18
Reaktionen
0
@ TanteAnne

Das ist ein guter TIP am 4.02.22005 müssen wir zum Tierarzt da werden wir dann mal nach fragen

@Trollhexe

Haben wir schon probiert hat leider nichts gebracht den ersten Leckerlie auf der ersten Stufe hat er genommen und dann war Schluß
 
T

Tiger-Chrisi

Beiträge
168
Reaktionen
0
Hallo Vipern,

ich könnte mir vorstellen, dass Ihr das Problem mit clickertraining in den Griff kriegen könntet. Weißt Du was das ist? Schau doch mal bei den Yahoogroups unter Katzen. Da gibt es eine Katzenckickergroup. Da kannst Du dich erst mal einlesen und wenn Du willst Mitglied werden.

Ich würde allerdings erst mal mit ein paar leichten Übungen anfangen, und wenn der Kater das System des Clickerns verstanden hat, könnt ihr an das Problem mit der Treppe gehen.

Viel Glück
 
V

vipern

Beiträge
18
Reaktionen
0
Wie soll das mit den Bachblüten gehen?
 

Schlagworte

katze geht treppe nicht runter

,

katze kann keine treppen mehr laufen

,

katze springt nicht mehr runter

,
Katze geht die Treppe nicht mehr runter
, katze geht nicht runter, katze kann treppe nicht mehr laufen, katze kann treppe nicht mehr gehen, Katze/ Kater geht keine Treppe mehr was ist zu tun, katze geht keine treppenstufen mehr, katze möchte die treppe nicht herunterlaufen, kater geht treppe nicht runter, treppen kater, hund schmerz treppe runterlaufen, katze geht nicht auf treppen, katze keine treppen laufen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen