Katzenwunsch und das leidige Thema Geld

N

Nynaelva

Beiträge
33
Reaktionen
0
Schon seit längerem wünsche ich mir eine kleine Katze und nun habe ich, durch einen guten Bekannten, den Tip erhalten mich mal mit den
Maine Coon zu beschäftigen. Gesagt... getan... Meine Suche durchs Internet führte mich zu den verschiedensten Seiten, welche sich mit diesem Thema beschäftigt haben. Und was soll ich euch sagen, Liebe auf dem ersten Blick. :wink:

Nur eines weiß ich leider noch nicht so genau: Wieviel mögen nur diese wundervollen Tiere kosten? Hat vielleicht einer von euch eine Vorstellung oder Erfahrung? Die Homepages von diversen Züchtern vermeiden ja immer ihre Preise hinzuschreiben.
 
15.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenwunsch und das leidige Thema Geld . Dort wird jeder fündig!
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
ich denke, mit 500,- eur pro tier müßtest du bei einem guten züchter mindestens rechnen.
bist du denn immer zu hause? ansonsten würde ich unbedingt gleich über die anschaffung von zwei miezen nachdenken!
und der eventuellen nachbarn wegen: maine coons sollen sehr stimmgewaltig sein :wink:

grüße, emilie
 
N

Nynaelva

Beiträge
33
Reaktionen
0
Ursprünglich wollte ich auch zwei Katzen, eben weil ich tagsüber arbeiten muss. Und so können sie sich wenigsten gemeinsam gegenseitig anstiften. :)

Ich habe da noch ein kleines Zwergkaninchen zu Hause. Ob es da Probleme mit den zwei Mietzen gibt?
 
FlyingStyle

FlyingStyle

Beiträge
465
Reaktionen
0
Schau doch mal bei www.cbanimals.org vorbei.
Vielleicht haben die ein Kätzie deiner Rasse in Not, dann könntest du 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen:
Du hättest einem Kätze aus einer Notsitiation geholfen und würdest auch um einiges preiswerter wegkommen.
Oder frag mal bei einem TH in deiner nähe, ob sie vielleicht eine da haben.

Alles besser als beim Züchter zu kaufen :)
Meine ich. (Ist nicht jedermans Sache.)

die FLY
 
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
also, wenn du die kitten mit 12 wochen bekommst, sollte es eigentlich kein problem sein, sie an das kaninchen zu gewöhnen. mußt halt am anfang immer dabei sein..
bei älteren katzen kann es auch funktionieren; je nach vorgeschichte etc..

grüße, emilie
 
Minou_und_Muck

Minou_und_Muck

Beiträge
354
Reaktionen
0
Huhu,

wie Emilie schon sagte mußt du mit Preisen um die 500€ pro Tier rechnen. Und wie gesagt sollten es zwei sein. Du hattest vorher noch keine Katzen? Dann kommen ja noch diverse Anschaffungen dazu, Kartzbäume, Transportboxen, Toiletten, Futterschüsseln usw...
Da bist du bei zwei Rassekatzen gut über 1000€.
Wenn dir das zuviel sein sollte, dann bitte nicht nach einem "Billigzüchter" oder "Rassemixen" suchen, denn solche Leute sollte man nicht unterstützen.
Dann lieber eine Main Coon und ein zweites Kätzchen aus dem Tierheim dazu. Wenn du ein bisschen auf den passenden Charakter achtest ist das kein Problem.

Liebe Grüße, Aline!
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Nynaelva,

wenn Du eine (oder zwei) Rassekatze(n) möchtest, solltest Du Dir auf jeden Fall einen seriösen Züchter suchen.
Bei einem seriösen Züchter kostet eine Maine Coon zwischen 500 und allerhöchstens 800 €, nicht weniger, aber auch nicht mehr! Dieser Preis entspricht in etwa dem, was eine vernünftige Aufzucht kostet.
Die Tiere sollten auf jeden Fall Papiere haben, denn diese sind nicht nur der Beweis dafür, daß es sich wirklich um Rassekatzen handelt, sie zeigen auch, daß sich der Züchter den Regeln des Vereins unterwirft, der die Papiere ausstellt. Und Vereinsregeln sind gemacht zum Schutz der Tiere (Lebensraum, Anzahl Würfe etc).
Genauso wichtig ist aber, daß Du den Züchter unter die Lupe nimmst. Wie leben die Tiere bei ihm? Dürfen sie in (fast) jeden Raum? Wieviele Tiere hat der Züchter? Ist es relativ sauber? Sind die Tiere scheu oder zutraulich? Wenn man mehrere Tiere hat, insbesondere gerade einen Wurf aufzieht, ist es im Haushalt nicht pikobello sauber. Zum Himmel stinken sollte es aber auch nicht. Die Anzahl der Tiere sollte einen übersichtlichen Rahmen haben. Verkriecht sich der Großteil der Tier unterm Sofa: Finger weg von diesem "Züchter"!
Kitten sollten auf keinen Fall vor der 12. Woche von Mutter und Geschwistern wegkommen! Zudem sollten sie zumindest gegen Schnupfen und Seuche geimpft sein.

Ist die Rasse nicht sooo wichtig, kann man sich sehr gut im örtlichen Tierheim oder Tierschutz umsehen. Dort gibt es manchmal auch langhaarige Tiere.
Manchmal gibt es auch bei Züchtern ältere Tiere abzugeben. Hier muß man allerdings sehr genau gucken, warum die Tiere abgegeben werden! Manch "Züchter" gibt alle Tiere weg, der aus der Zucht genommen werden, um Platz für den Nachwuchs zu schaffen ... Manchmal ist es aber auch so, daß ein Tier in der Gruppe nicht mehr zurecht kommt und von den anderen attakiert wird. Hier wird die Weggabe-Entscheidung zum Wohl des Tieres getroffen.

Zwei Tiere sollten es auf jeden Fall sein, aber wie Alina schon sagt: Man kann auch kombinieren.

An das Zwergkaninchen kann man die Katzen sicherlich gewöhnen (und umgekehrt). Katzen akzeptieren meist, daß ein im gleichen Haushalt lebendes Tier kein Beutetier zu sein hat.

Gruß, Inge
 
N

Nynaelva

Beiträge
33
Reaktionen
0
Danke an alle, die sich zu dem Thema geäußert haben.

Die Entscheidung ist wirklich nicht einfach 500€ pro Tier auszugeben. Besonders wenn man in Betracht zieht, daß vielleicht Jungtiere durchaus im frühen Alter schon sterben könnten. Risiko ist aber wohl immer dabei.

Ich habe allerdings noch eine Frage an euch. Wie schon oben erwähnt, sollen es ja zwei Katzen werden. Persönlich dachte ich da an zwei Weibchen. Tja, sollte man die beiden besser sterilisieren lassen, wegen evtl. Streitereien wenn sie älter sind?
Nachwuchs wollte ich nämlich nicht, und bei zwei Weibchen kann das ja auch nicht passieren. ;) Aber wer läßt schon eine Rassekatzen kastrieren? Vielleicht wünscht man sich ja doch mal Nachkommen. Immer diese Zweifel.. :roll:
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Aber wer läßt schon eine Rassekatzen kastrieren? Vielleicht wünscht man sich ja doch mal Nachkommen. Immer diese Zweifel.. :roll:
Jeder, der nicht ein Tier ausdrücklich als Zuchttier erwirbt, lässt seine Rassekatze kastrieren! Bei jedem seriösen Züchter ist in der Regel ein Zuchtausschluß im Kaufvertrag vorgesehen. Schließlich bedeutet Zucht nicht, einfach Katze mit Kater zusammen zu tun, sondern da steckt schon ein bißchen mehr dahinter.
 
G

Guest

Gast
Bei jedem seriösen Züchter ist in der Regel ein Zuchtausschluß im Kaufvertrag vorgesehen.
Jetzt stellt sich aber die Frage, ob das auch rechtlich zulässig ist.
Mein Tierarzt hat mir erzählt, dass z.B. die Verpflichtung zum Kastrieren im Kaufvertrag unzulässig ist...

@Nynaelva
warum zwei Weibchen? Wenn es zu Streitigkeiten kommt, hat es nichts mit der Sterilisation zu tun. Wenn du sie aber nicht kastrieren lässt, dann viel Spass mit rolligen Katzen! :D Du wirst dich wundern, wie laut sie sein können *lol*

Wenn du zwei Katzen holst, dann bist du mit mind. 1500,- Euro dabei (Tiere + Kratzbaum usw.)
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo,

also ich habe meine zwei Rassekatzen kastrieren lassen. Da ich nicht vorhabe zu züchten. Viele Bekannte von mir meinten nur, die armen Tiere, Babys von den zwei würden doch total süß aussehen. Supi, ganz toll wenn sie süß aussehen. Man muss auch die arbeit sehen die dahintersteckt sowie das finanzielle und den Zeitaufwand. Da ich nicht einfach vermehren will und wenn ich Nachwuchs gern hätte, dann würde ich mich zuerst eingehend mit einer Zucht, Genetik etc. beschäftigen. Aber so wild drauf los, ne.
In dem Vertrag von meiner Züchterin steht nicht drin das ich ihn kastrieren lassen muss, nur das er zur Zucht nicht geeignet ist, wenn ich mit ihm züchten möchte, dann muss ich noch einen gewissen Betrag zahlen.
Wenn man zum Züchter geht und ein Zuchttier haben möchte, muss man auch mehr bezahlen, da ja viel die Opitk entscheidet.

Zu dem Punkt sterilisieren. Das wäre bei deinen Katzen nicht angebracht. Denn sterilisierte Tiere haben weiterhin ihren Sextrieb nur sie können nicht mehr Babys bekommen. Aber wenn du ihnen den Sextrieb läßt, werden beide immer wieder rollig und qäulen sich rum. Daher empfehle ich zu einer Kastration.

Wenn du umbedingt eine Rassekatze haben willst, schau doch mal in Tierheimen nach oder geh such mal nach Spanische oder Türkische Tierheime, die Flugpaten anbieten. Unten sitzen oft schöne Rassemischlingen, besonders viele Orientalische Mixe.

Oder such mal im Internet. z.b bei Tiervermittlung.de daher habe ich meine Heilige Birma. Ich habe nur 100? Schutzgebühr bezahlt.

gruss

tigerlily

P.S: Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! :wink:
 

Schlagworte

Katzenwunsch

,

kaufvertrag auf spanisch zuchttier

,

kaufvertrag zuchtausschluß

,
nynaelva

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen