Futterprobleme

T

tapine

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallöchen an Alle,

ich hab da auch ein paar Fragen, da ich auch noch nicht so arg lange Katzen habe (ca7 Monate sind sie nun bei mir) habe ich natürlich super viel über das füttern gelesen, nur fällt es mir irgendwie schwer das "richtige" Premium Futter zu finden.
Als ich meine beiden bei der Züchterin abgeholt habe, bekam ich noch einen Seesack voll Futter mit (Hills, Royal Canin, Eukanuba, Animonda usw)
Am Anfang hab ich dann alles mal gefüttert und bin bei Royal Canin Baby Kitten geblieben hab dann RC Kitten weitergefüttert.
Wie ich überall gelesen habe, bei den meisten
Züchtern zumindest, füttern die anscheinend ihr Leben lang immer das gleiche Futter, was ich ja auch nicht schlimm finde.
Nur bei meinen ist das völlig unmöglich, immer wenn ich denke super das scheint ja nun zu schmecken und einen großen Sack kaufe, haben sie keine Lust mehr es zu futtern.
Langsam aber sicher gehen mir die Ideen und die Hersteller aus.
Von RC wollen sie das Kitten nicht mehr, ich mische es im Moment mit Royal Canin Oral Sensitive was ihnen sehr gut schmeckt.
Hills futtern sie nicht mehr, Nutro Nassfutter liesen sie von Anfang an stehen, Animonda Nassfutter wollen sie auch nicht mehr, das frisst nur noch der kleine.
IAMS gehen sie auch nicht mehr ran, sie fressen alles höchstens ein bis 2 Monate wenn überhaupt. So macht es natürlich keinen Sinn einen 10 kg Sack, der dann ja günstiger wäre zu kaufen.
Also Nassfutter da geht überhaupt nix mehr,das kann ich vergessen, das haben sie auch nur zu der Zeit bekommen als sie noch Tabletten schlucken mussten, Trockenfutter stand aber auch immer bereit.
Ein paar meiner Freunde sagen dann immer zu mir, das ich das Trockenfutter einfach stehen lassen soll bis sie es fressen.
Aber das kann doch nicht die Lösung sein und das will ich auch nicht tun.
Immer nur 1 kg Beutel von einem Futter zu kaufen und hoffen das sie es fressen, das mach ich ja noch, sie fressen es dann auch meistens nur dann einen größeren Sack zu kaufen und weiterfüttern, da is eben das problem das sie es vielleicht nicht mehr futtern wollen. ich verschenk immer schon so viel Futter, habt ihr vielleicht eine Lösung ?
Wer hatte denn auch schon so ein Futterproblem ? Gehe ich das evtl falsch an, sollte ich doch das Futter stehenlassen ??

liebe Grüße
 
23.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Futterprobleme . Dort wird jeder fündig!
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
also, solange die tiger noch im wachstum sind, würde ich die "friß-oder-stirb"-methode :wink: nicht anwenden. ansonsten kann man sie durchaus in erwägung ziehen, um auf ein hochwertiges premiumfutter (royal canin zähle ich nicht unbedingt dazu) umzustellen, wenn gar nichts mehr geht.
gutes futter bekommst du z. b. hier: www.petsnature.de (z. b. pro nature od. 1st choice) oder hier: www.catscountry.de (z. b. felidae).

grüße, emilie

ps: unsere fressen auch ganz gern in wasser eingeweichtes trofu - wäre vielleicht einen versuch wert?
 

Schlagworte

futterprobleme bei katzen