Ein erfreulicher Neuzugang und ein unerfreuliches Problem...

S

stephny

Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo ihr! ich weiß nicht ob meine frage schon beantwortet ist habe zumindestens nichts endeckt. also meine frage ich und mein freund haben eine katze und sie ist 5 jahre alt wir haben vor ein paar tagen eine kleine(2 monate) bekommen unser problem ist das unsere große nur faucht :evil: und sich dann vergriecht sie hat regelrecht angst. sie friest und geht zwar noch aufs klo aber es macht uns schon sorgen uns haben zwar schon viele katzen besitzer gesagt das sich das legt aber naja sogar ein freund hatte genau das selbe problem und den seine zwei spielen sogar miteinander. wir hätten nur gern ein profesionellen rat damit wir bruhigt sind vielen dank im vorraus und schön das es auch solche nützlichen seiten wir die eurige gibt schön tag noch bey stephny...
 
24.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ein erfreulicher Neuzugang und ein unerfreuliches Problem... . Dort wird jeder fündig!
P

Percysdosenöffner

Beiträge
423
Reaktionen
0
Hi Stephny!
Also nen wirklich prifessionellen Rat kann ich dir nicht geben, bin nämlich kein TA und keine Züchterin.
Aber du kannst es mal mit Pheromon- Spray oder Bachblüten versuchen. Zudem mal noch was am Rande: die Kleine ist zu jung. Man sollte Katzen erst nach 12 Wochen von der Mutter trennen. Die Kleine ist noch nicht genügend sozialisiert, d.h. da können noch mehr Probleme auf euch zu kommen.
Ich wünsch dir trotz dem viel Erfolg mit der Eingewöhnung.

mfG Percys
 
L

Luis

Beiträge
24
Reaktionen
0
kein bange, das ist eigendlich normal, da die "eingesessene" Katze
den/die neue erstmal "kennenlernen" muss.

Hat unserer auch zuerst gemacht, als wir unsere 4 kleinen noch dazubekommen haben :D

du sagtest ja auch, das ihr die kleine erst seit ein paar tagen habt.....
also keine sorge und abwarten.

Solange die Grosse nicht angreift brauchst du dir erstmal keine Sorgen machen.

aber achtung, kann sein das sie sich hinterher näherkommen und das mit kleinen Balgereinen vewrknüpft ist..aber auch hier keine angsst, meist klingt es für uns schlimer als es ist :lol:

Aber das verhalten eurer grossen ist genau wie bei unserer und be uns ist es auch gutgegangen! :)

einfach für beide da sein und vor allem euren katzen merken lassen das keiner zu kurz komt in zuwendung und futter :D
 
S

Scheumi

Beiträge
1
Reaktionen
0
Re: Ein erfreulicher Neuzugang und ein unerfreuliches Proble

Hallo!!!
Also wir haben auch vor 2 Wochen einen kleinen Kater dazubekommen. Unser großer ist 2 Jahre alt und heißt Buster, der kleine 8 Wochen alt heißt Ghost. Der kleine ist sehr frech und ärgert den großen oft, dann faucht er ihn an und er bekommt schon mal ein paar gefeuert. Hat mir am Anfang auch sehr Angst gemacht, aber inzwischen sieht es mehr wie Spielereien aus. Nur wenn es dem großen zu viel wird, wird er etwas ungehalten und verscheucht den kleinen. Der spielt dann "toter Mann" und dann geht es wieder.
Also...Kopf hoch und Geduld haGruß Scheumi
 

Schlagworte

pheromonspray oder bachblüten

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen