Mutterkatze will raus - Die Kleinen alleine..

D

David_G

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Erstens Mal: Ein wunderbares FOrum habt ihr hier ;-)

Seit ein paar Monaten lebt bei uns "Minusch" eine etwa 1-jährige Katze.

Jedenfalls durfte sie dann bei uns erst richtig beginnen das Leben zu geniessen, d.h. sie kann so oft und so lange sie will nach draussen (schöne Gegend.. Wald und Wiese, kaum Autos ;-) ) Natürlich hat sie dann auch gleich nen Kater getroffen und so warf sie letzen Dienstag 4 wunderbare, süsse Kitten.
Leider habe ich - und auch die Katze - (noch) keine Erfahrung mit Kitten und deren Aufzucht. Auf jeden Fall sind alle lebhaft, ernähren sich und scheinen gesund zu sein *freu*.

Nun zu meiner etwas verzwickten Frage:

Gerade vorhin kam ich von der Arbeit nach Hause, gab Minusch etwas zu futtern und schaute nach den Kleinen.
Minusch - die Mutter - wollte aber vorhin nach draussen. Das Problem ist aber, dass wir im zweiten Stock eines Wohnblockes leben und der "Freigang" deshalb mehr oder weniger problematisch ist. Das heisst, ein Problem ist es eigentlich nicht wirklich; erst jetzt mit den Kleinen..

Minusch geht selbstständig das Treppenhaus hinunter und findet auch den Weg nach draussen. Da wir aber unsere Wohnungstür meist geschlossen haben, und Minusch das Treppenhaus in die "andere Richtung", also den Weg zurück nicht so ganz kapiert *g*, wartet sie meist vor dem Velokeller auf mich und ich "führe" sie dann nach oben. Sie macht das immer so, und es stellt kein grosses Problem dar.

Es ist aber so, dass wenn ich die Katze zum Beispiel jetzt nach draussen liesse, sie normalerweise erst in etwa 22 Stunden, so gegen 23 Uhr abends wieder reinkann/-kommt. (sie kommt immer wenn es dunkel ist zum Velokeller *g*). Ich denke sie würde wegen den Jungen auch mal durch den Tag bzw. nach einigen Stunden wieder zurückkommen, aber ich kann ja auch nicht die ganze Nacht die Türe offen lassen oder nach ihr schauen gehen..

Meine Frage ist jetzt, wie lange darf/kann man die Kleinen alleine lassen? Ich habe Minusch jetzt nicht rausgelassen, weil ich eben der Meinung bin, sie solle sich um die Kleinen kümmern..
Weiterführend dann auch gleich, ab welchem Alter kann ich die Mutterkatze wieder "richtig" nach draussen lassen, und die Kitten einfach mal ne Zeit alleine lassen?

Und wenn ich gleich dabei bin: Vorhin- beim Stöbern im FOrum - las ich auch etwas wegen dem Futter.. Schlachtabfälle, "billige" Nahrung und so. Da ich mich selbst möglichst gut ernähre, sollen die Katzen da nicht hinten anstehen. Whiskas - leuchtet sogar mir ein - ist sicherlich "Schrott". Kann mir jemand evtl. "gute" Katzennahrung empfehlen? Evtl. eine Marke? Oder auf was sollte ich achten (Zutaten, etc.)?

Ein ganz, grosses, dickes Danke an alle, die sich die Mühe machen meinen - etwas zu lang gewordenen - Beitrag zu lesen. Und ein besonderes Danke an die Leute die mir zu helfen versuchen ;-)

Liebe Grüsse
David

P.S. Wenn euch gerade sonst irgend ein Tipp, Ratschlag oder beachtenswertes einfällt, so bitte ich euch es mir zu sagen. Ich denke ich kann/muss noch viel lernen :)
Wegen dem TA ist logisch.. werde mich nächste Woche mal bei einem melden..
 
25.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mutterkatze will raus - Die Kleinen alleine.. . Dort wird jeder fündig!
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
167
Hallo David,

eine Katze die noch Babys säugt sollte auf keinen Fall Freigang haben, das Risiko ihr könne etwas geschehen, während die Kleinen noch voll auf sie angewiesen sind ist viel zu hoch. Und bei den Umständen Eurer Wohnlage käme sie auch nicht pünktlich zurück um die Kleinen ausreichend oft zu versorgen.
Wenn es gar nicht anders geht, würde ich ihr nur Spaziergänge unter Aufsicht erlauben, vielleicht an einer langen Leine, wenn sie das akzeptiert.
Was nun Futter betrifft braucht gerade eine säugende Katze sehr gute Qualität, denn die Babys zehren sehr an ihr.
Ich würde Dir Premiumsorten empfehlen, auch später für die Kitten und schau mal bei www.cats-country.de nach, dort findest Du auch gute Erklärungen zu Futtersorten.


Viele Grüße und alles Gute für die Katzenfamilie
Russian

P.S. Denkst Du rechtzeitig an die Kastration der Mama, damit sie nicht wieder trächtig wird, während sie noch Babys versorgt.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Re: Mutterkatze will raus - Die Kleinen alleine..

(schöne Gegend.. Wald und Wiese, kaum Autos ;-) )
Zu gefährlich ist es dennoch, siehe hier: Freilauf und seine Gefahren und hier: zum ungesicherten Freigang für Katzen. Das Leben kann eine Katze sehr gut auch ohne Freilauf geniessen - und hat in aller Regel länger etwas davon!

Natürlich hat sie dann auch gleich nen Kater getroffen und so warf sie letzen Dienstag 4 wunderbare, süsse Kitten.
Natürlich hätte sie längst kastriert sein können ...

Leider habe ich - und auch die Katze - (noch) keine Erfahrung mit Kitten und deren Aufzucht. Auf jeden Fall sind alle lebhaft, ernähren sich und scheinen gesund zu sein *freu*.
"Noch" bedeutet hoffentlich nicht, daß sie noch weitere Würfe haben soll ...
Die Gesundheit der Kitten mißt man in erster Linie daran, daß man sie täglich wiegt.

Meine Frage ist jetzt, wie lange darf/kann man die Kleinen alleine lassen?
Am Anfang wird in etwa alle zwei Stunden gefüttert. Mit der Zeit wird das seltener. In der Regel entscheidet die Mutter diese Zeitabstände.

Weiterführend dann auch gleich, ab welchem Alter kann ich die Mutterkatze wieder "richtig" nach draussen lassen, und die Kitten einfach mal ne Zeit alleine lassen?
"richtig" eigentlich gar nicht, wie schon gesagt. Für kurze Zeit lassen die Mütter ihre Kleinen schön früh immer mal wieder allein, aber halt immer nur für eine kurze Zeit! Die Kleinen brauchen ihre Mutter jetzt für die nächsten 12 Wochen - solange sollten die Kitten mindestens bei Mutter und Geschwistern bleiben. Auch wenn die Kätzin nicht mehr stillt, ist ihre Anwesendheit immer noch für die Erziehung notwendig.

Kann mir jemand evtl. "gute" Katzennahrung empfehlen? Evtl. eine Marke? Oder auf was sollte ich achten (Zutaten, etc.)?
Wie Russian schon sagte, bei Cats Country gibt es Premiumfutter. Auch bei Pfotino gibt es nur Premiumsorten. Eine Erklärung zur Erkennung der Qualität des Futters findest Du hier: Limfjorden's

Wenn euch gerade sonst irgend ein Tipp, Ratschlag oder beachtenswertes einfällt, so bitte ich euch es mir zu sagen. Ich denke ich kann/muss noch viel lernen :)
Wie oben gesagt: Täglich wiegen! Am besten eignet sich dafür eine digitale Küchenwaage. Nimmt ein Kitten 2 Tage hintereinander nicht zu, solltest Du mit ihm zum TA. Meist ist es erstmal Durchfall, der dahintersteckt.
Mit 8 und 12 Wochen sollten die Kleinen gegen Schnupfen und Seuche geimpft werden. Mit 10 und 14 Wochen kann man sie gegen Leukose impfen.
Für die künftigen Katzenbesitzer (falls Du nicht alle behalten willst): Über den Kastrationszeitpunkt wird immer noch gern gestritten. Sicher ist aber, daß man keiner Katze einen Wurf "gönnen" muß und auch kein Kater "mal dürfen" muß. Daher gilt: Vor Erreichen der Potenz kastrieren! Möglich ist dies durchaus ab 3 Monaten, wird aber nicht von jedem TA durchgeführt. Da aber manche Tiere frühreif sind, sollte man in etwa mit 6 Monaten kastrieren - insbesondere wenn man meint, man müsse sie rauslassen.
Wenn Du Deine Katze bisher allein gehalten hast, solltest Du eines der Kitten behalten. Katzen - eigentlich alle Tiere - hält man am besten wenigstens zu zweit.

Gruß, Inge
 
D

David_G

Beiträge
2
Reaktionen
0
eine Katze die noch Babys säugt sollte auf keinen Fall Freigang haben, das Risiko ihr könne etwas geschehen, während die Kleinen noch voll auf sie angewiesen sind ist viel zu hoch. Und bei den Umständen Eurer Wohnlage käme sie auch nicht pünktlich zurück um die Kleinen ausreichend oft zu versorgen.
Gut; so habe ich mir das auch in etwa gedacht..

Zu gefährlich ist es dennoch, siehe hier: Freilauf und seine Gefahren und hier: zum ungesicherten Freigang für Katzen. Das Leben kann eine Katze sehr gut auch ohne Freilauf geniessen - und hat in aller Regel länger etwas davon!
Ok. Werde mir diese Threads mal anschauen.

Denkst Du rechtzeitig an die Kastration der Mama, damit sie nicht wieder trächtig wird, während sie noch Babys versorgt
Natürlich hätte sie längst kastriert sein können ...
Ihr habt natürlich Recht. Sie wird alsbald kastriert werden. Es war ein Fehler und wird sich sicherlich nicht wiederholen!

"Noch" bedeutet hoffentlich nicht, daß sie noch weitere Würfe haben soll ...
Bedeutet es nicht. ;-)

Die Gesundheit der Kitten mißt man in erster Linie daran, daß man sie täglich wiegt.
Nimmt ein Kitten 2 Tage hintereinander nicht zu, solltest Du mit ihm zum TA. Meist ist es erstmal Durchfall, der dahintersteckt.
Gut, das werde ich von nun an machen. War mir auch nicht so sicher, ob man die Kitten bereits anfassen darf.. Aber wenn das so ist. :)

"richtig" eigentlich gar nicht, wie schon gesagt. Für kurze Zeit lassen die Mütter ihre Kleinen schön früh immer mal wieder allein, aber halt immer nur für eine kurze Zeit! Die Kleinen brauchen ihre Mutter jetzt für die nächsten 12 Wochen - solange sollten die Kitten mindestens bei Mutter und Geschwistern bleiben. Auch wenn die Kätzin nicht mehr stillt, ist ihre Anwesendheit immer noch für die Erziehung notwendig.
Gut. Ich werde mich daran halten.

Daher gilt: Vor Erreichen der Potenz kastrieren! Möglich ist dies durchaus ab 3 Monaten, wird aber nicht von jedem TA durchgeführt. Da aber manche Tiere frühreif sind, sollte man in etwa mit 6 Monaten kastrieren
Werde ich „weiterleiten“. Danke, ist eine wichtige Frage, die ich zu stellen vergass.

Wenn Du Deine Katze bisher allein gehalten hast, solltest Du eines der Kitten behalten. Katzen - eigentlich alle Tiere - hält man am besten wenigstens zu zweit.
Eines werden wir behalten. Und die anderen drei haben bereits einen „neuen“ Wohnort gefunden.

Vielen Dank auch für die „Futter-Links“! Ist mir auch sehr wichtig.

Also, ein ganz, ganz dickes Dankeschön für die Tipps und Informationen an euch beide!! Habt mir wirklich sehr geholfen. Thx a lot!

MfG
David
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
167
Hallo David,

und ein Lob zurück an Dich. Rat geben wir gerne, aber leider wird er nicht immer als solcher verstanden, um so schöner, daß Du Dich bemühst zu beachten was Dir geraten wurde.
Ich wünsche Dir alles Gute für die Kleinen.

Viele Grüße
Russian
 
M

minkie

Beiträge
14
Reaktionen
0
mutterkatze raus

hallo david
ich habe gerade das schlimmste hinter mir was es in so einer situation gibt.habe auch eine freigänger katze.sie hat vier kitten,und am montag kam sie plötzkich nicht mehr wieder. die ganze nacht haben wir gesucht und immer wieder gerufen aber keine kam. dann haben wir uns eine amme besorgt die sich um die babyskümmern sollte was sie auch ganz toll gemacht hat.ich war am ende fix und fertig meine kleine maus wo ist sie ? dann gestern früh lag sie mehr tot als lebendig bei uns im garten völlig verkommen schon steif und kalt aber ihreaugen haben geschaut. sofort zum TA, hohes fieber und ihr gesäuge total entzündet. heute geht es ihr gott sei dank wieder besser und ich darf ihr zwei kitten wieeder zum säugen geben.also lasst eure katze bitte nicht ohne aufsicht raus es ist zu gefährlich und die babys brauchen ihre mama.

lieben gruß minkie
 

Schlagworte

katzenmutter lässt kitten allein

,

katze lässt kitten alleine

,

wie lange können katzenbabys ohne mutter bleiben

,
wie lange lässt eine katze ihre jungen alleine
, katzenmutter will raus, katze lässt babys alleine, katze lässt babys allein, wie lange überleben katzenbabys ohne mutter, katzenmama will raus, wie lange lassen katzen ihre babys alleine, Mutterkatze will raus, katzenmutter lässt baby allein, wie lange lassen katzen ihre jungen alleine, katzenmama lässt kitten alleine, katze lässt kitten allein

Ähnliche Themen