• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Wann sollen wir eine junge Mutter sterilisieren lassen???

Lyra Capulet

Lyra Capulet

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hi, ich hab mal eine Frage,
letztes Jahr ist uns eine Katze zugelaufen. Sie war laut Tierarzt erst 7-8 Wochen und völlig allein.
Wir wissen nicht woher sie kam und was mit ihr passiert ist, sie war auch extrem scheu, aber wir wollten sie nicht ins Tierheim geben, also
haben wir sie behalten.

Mittlerweile ist sie bei meinem Opa und mir zutraulich und verschmusst. Aber es kam wie es kommen musste und sie wurde schwanger (wir haben es erst gemerkt, als die Kleinen da waren).
Wir wollten sie eh kastrieren (!) lassen, aber mit einfangen hat sie es nicht so.

Jetzt meine Frage, ab wann kann ich die Mutti nun kastrieren lassen?
Die Kleinen sind jetzt 6 Wochen alt.

Ich hab zum einen Sorge, dass sie wieder schwanger wird, wenn wir zu lange warten.
Zum anderen weiss ich auch nicht wie wir das alles machen sollen. Sie sind reine draussen Katzen,
also auch nicht gewohnt eingesperrt zu sein oder aufs Katzenklo zu gehen.
Aber nach der OP muss ja die Mutter ein paar Tage drin bleiben, damit mit der Wunde nix passiert,
aber die kleinen müssen ja noch bei ihr bleiben, könnten sie aber auch beim spielen oder so verletzen.

Kann mir da jemand hilfreiche Tipps geben???
Habt ihr Erfahrung mit der Kastration von Muttikatzen???
 
12.07.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wann sollen wir eine junge Mutter sterilisieren lassen??? . Dort wird jeder fündig!
saurier

saurier

Beiträge
27.978
Reaktionen
1.722
Bitte lasst die Katze auf keinen Fall sterilisieren, das ist unzeitgemäß und im Grunde grausam für die Tiere, die ständig weiter rollen, was einen enormen Stress bedeutet.

Säugt sie denn die Kitten noch voll?
Könnt ihr sie nicht für ein/zwei Wochen in einem Schuppen o.ä. unterbringen, zu dem kein Kater Zugang hat?

Grüße, sauri
 
Lyra Capulet

Lyra Capulet

Beiträge
21
Reaktionen
0
Sondern was? Kastrieren?
Sorry, ich habe damit keine Erfahrung.

Ja, wir haben einen Schuppen, aber da kommt sie mit Sicherheit raus, demzufolge auch andere rein.
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Nicht sterilisieren , sondern KASTRIEREN! Das ist wichtig, da sie bei Sterilisation immer noch rollig werden und sie dadurch a) total gestreßt sind und B) Dauerrollogkeit und dadurch auch Entzündungen und ähnliches entstehen können. Bei Kastration "kommt alles Weg" statt nur durchtrennt zu werden und sie KANN nicht mehr rollig werden;-)
 
Armitage

Armitage

Ehren-Mitglied
Beiträge
3.864
Reaktionen
6
Kastrieren, Lyra Capulet.
Bei der Kastration werden die Eierstöcke komplett entfernt und somit eine weitere Hormonproduktion gestoppt, so wird die Katze auch nicht mehr rollig, was bei einer Sterilisation noch der Fall ist, da hier nur die Eileiter durchtrennt werden, was eine weitere Trächtigkeit verhindert, aber die Hormone weiter produziert werden und die Katze auch weiterhin rollig wird.
Viele wissen heutzutage immernoch nicht, dass es einen Unterschied zwischen Kastration und Sterilisation gibt.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.978
Reaktionen
1.722
Ja, KASTRIEREN :wink:.

Ich hoffe, die Experten, was Geburt und Kastra einer säugenden Mutter angeht, kommen noch - schau doch mal via Suchfunktion, ich bin mir sicher, dass wir das Thema - auch mit Zeitangaben - schon öfter hatten.

Alles Gute für die Mieze, was ist mit den Kitten, behaltet ihr die? Werden sie vermittelt (bitte nicht vor der 12. Woche!)? Wann werden diese kastriert?

Grüße, sauri
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Also, ich hatte gerade heut nochmal mit unserem TA telefoniert und wenn nichts dazwischen kommt, wird unsere Josie in 3 Wochen kastriert. Dann sind die Zwerge 5 WOchen alt und er meint, das sie dann nicht mehr ausschließlich gesäugt werden. Der Termin steht also und bis dahin bleibt sie im Haus, denn das Risiko ist einfach zu groß, das sie direkt wieder trägt.
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
2
Die Katze kann sofort kastriert werden. Das ist heutzutage nur noch ein winziger Schnitt. Die Katze muß nur die Nacht vor der OP und die Nacht danach eingesperrt sein, damit sie nicht frisst und sie übergeben muß. Ansonsten, wenn ihr sie nicht in die Box bringt, Falle bei einem TSV oder beim TA ausleihen.

Bitte gleich in Angriff nehmen, denn falls sie jetzt schon wieder aufgenommen haben sollte, ist es noch nicht so schlimm, wenn kastriert wird.
 
Lyra Capulet

Lyra Capulet

Beiträge
21
Reaktionen
0
ah super, dass das auch klar ist.

Ich wollte eh die Variante mit "alles raus". Weil ich es von Hunden kenne, dass es sonst oft zu Tumoren kommt.

Ich ändere das auch oben noch mal.

Wenn ich die Mutti in eine Box packe, sollen dann die kleinen mit rein? Dass man dann sone Hundeflugbox nimmt. Weiss einer ob man die irgendwo ausleihen kann?
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
2
Die Kleinen müssen nicht mit rein, die müssen halt mal NaFu futtern. Kannst ihnen auch ein wenig Katzenmilch hinstellen.
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Hm, ok, dann frag ich auch noch mal:
Mit sofort, meinst du , ich könnte theoretisch Josie jetzt nach 2 Wochen schon kastrieren lassen???
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
2
Nein, Josie, dich meinte ich nicht, die Kitten bei der TE sind schon 6 Wochen alt.
Die Katze kann kastriert werden, wenn die Kitten nicht mehr ausschließlich auf Muttermilch angewiesen sind sondern schon angefangen haben, NaFu zu fressen.
 
Lyra Capulet

Lyra Capulet

Beiträge
21
Reaktionen
0
ja ja, Katzenmilch trinken die 3 Kleinen bei dem Wetter eh weg wie nix.
Und NaFu essen sie auch schon, sogar n bissel junior TroFu schon.

@saurier: na ein Kätzchen behalten wir. Es sind 2 Katzen und ein Kater. Wir wissen aber noch nicht wen wir behalten, mein Opa will den Kater, weil er meint die sind unkomplizierter, aber ich hab die beiden Katzen viel lieber^^https://www.katzen-forum.de/profil/10539/index.html
 
saurier

saurier

Beiträge
27.978
Reaktionen
1.722
Dann denkt RECHTZEITIG genug an die Kastra von Katzen UND Kater! :wink:

Grüße, sauri
 
Lyra Capulet

Lyra Capulet

Beiträge
21
Reaktionen
0
ja ja, bei denen wirds ja nicht so schwierig, da wissen wir von Anfang an woran wir sind und vor allem lassen sie sich fangen.

Was meint ihr denn ab wann wir es bei den Kleinen machen sollen?
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
2
Mit 5-6 Monaten sollten sie kastriert werden. Und gib ihnen bitte kein Trockenfutter.
 
Lyra Capulet

Lyra Capulet

Beiträge
21
Reaktionen
0
nicht?
das ist extra für kleine Katzen. Aber sie haben es auch nicht richtig als Mahlzeit bekommen. Ich hatte ihnen nur mal ein paar gegeben, um zu schaun, ob sie es schon essen.
Sonst bekommen sie immer NaFu und Katzenmilch.
Sind diese weichen Stangen denn ok? Davon haben sie auch schon kleine Stückchen bekommen.
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
2
Trockenfutter entzieht dem Körper zu viel Flüssigkeit. Und gerade jetzt ist das noch schädlicher als sonst schon. Als Leckerli kannst ihnen mal ein paar Bröckchen geben, aber nie als ganze Mahlzeit. Die Stängelchen sind zwar auch nicht so besonders gesund, aber die bekommen meine Katzen auch ab und zu mal. :wink:
 
Armitage

Armitage

Ehren-Mitglied
Beiträge
3.864
Reaktionen
6
nicht?
das ist extra für kleine Katzen. Aber sie haben es auch nicht richtig als Mahlzeit bekommen. Ich hatte ihnen nur mal ein paar gegeben, um zu schaun, ob sie es schon essen.
Sonst bekommen sie immer NaFu und Katzenmilch.
Sind diese weichen Stangen denn ok? Davon haben sie auch schon kleine Stückchen bekommen.
Bevor das hier zum Futterthread wird - schau dich da (im Unterforum Katzenernährung) doch mal um.
Hier mal zwei lesenswerte Links zum Thema Kittenfutter und Trockenfutter.

Katzenmilch brauchst du nicht dauerhaft zu füttern, häufig enthalten diese u.a. einen nicht unerheblichen Zuckeranteil.
Diese Kaustangen kannst du in Maßen als Leckerlies geben. ;-)
 
Lyra Capulet

Lyra Capulet

Beiträge
21
Reaktionen
0
Super, danke.

Also dann kommt das TroFu weg.
Ist ja aber auch n bissel dämlich, ich hatte das TroFu aus diesem Whiskas Katzenbaby Packet.
Die Stangen bekommen sie auch nur ab und an.

Ich werde mich heut abend noch mal hinsetzen und hier das Forum zu Kitten durchforsten.



Mal zurück zu der Katzenmutti, ich glaube zwar nicht, dass sie schon wieder mit Männern rumschäkert, hab auch keine Kater bei uns gesehen, aber man weiss ja nie. Ist sie denn gleich nach der Geburt schon wieder aufnahmefähig? Und wenn schon was passiert ist, wie merke ich ihr die Schwangerschaft an und bis wann ist dann noch eine Kastration möglich?
 

Schlagworte

katze hat junge bekommen wann kastrieren

,

katze hat junge wann kastrieren

,

katze kastrieren wenn sie junge hat

,
sterilisation dresden
, junge katze sterilisieren, wann kann eine katze kastriert werden wenn sie junge hat, katze sterilisieren wenn sie junge hat, ab wann katze mit jungen kastrieren lassen, katze junge bekommen wann kastrieren, wann kann man eine katze die junge bekommen hat sterilisieren? , ab wann mutterkatze kastrieren, katze hat junge wann Sterilisation, eine katze die noch junge hat kastrieren, sterilisation für junge mütter, Wann kann man eine Katze steriliesieren lassen wenn sie junge hat?

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen