Fell-"Gnubbel"... > Maine-Coone <

U

ulwo2001

Beiträge
10
Reaktionen
0
Liebes Forum !

Heute eine Frage zum Thema Fellpflege. Unsere beiden Maine-Coone Mandy und Kensi freuen sich seit einem guten Jahr an unserer näherern und weiteren Umgebung und untersuchen alles und freuen sich über die "Freiheit" (mit allen Problemen und Attacken
der Nachbarn...etc.).

Leider bildeten seit dieser Zeit im Fell "Gnubbel", die man - wenn man es nicht sofort schafft - wirklich nicht mehr per Fellbürste heraus bekommt. Ich betuddel und kraule sie dann bis zum einschlafen - um dann per kleiner Schere das betreffende Fellstück einfach herauszuschneiden. Nicht schön - aber mir fällt nichts anderes ein. Entfilzungsspray und dergleichen sind völlig wirkungslos - und -sorry- arschteuer.

Hat jemand von Euch einen Tipp ? Letztens habe ich sogar den Kauf eines elektrischenTierfell-Schneidegerätes versucht - allerdings wie zu erwarten ohne Erfolg. Klar, davor hätte ich als Katze auch Angst - ausser in der Narkose ;-) ....

Wäre toll, wenn sich jemand melden könnte.

Euch allen ein hoffentlich wunderschönes Wochenende -

Gruss Uli aus Berlin
 
29.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fell-"Gnubbel"... > Maine-Coone < . Dort wird jeder fündig!
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo,

bei meiner heiligen Birma habe ich auch manchmal sowas, das schneide ich auch mit der Schere raus wenn es mit der Bürste nicht geht. Ich glaube aber das ich mal gehört habe das man auf diesen stellen ein wenig Speiseöl drauftun soll, dann kann man das leichter rauskämen.


gruss

tigerlily
 
U

ulwo2001

Beiträge
10
Reaktionen
0
liebe tigerlily,

die idee mit dem speiseöl klingt nicht schlecht, ich probiere das mal aus und werde dann berichten ...

schönes wochenende-

gruss uli aus berlin
 
F

Farida

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hi,
ich mach ja professionell Hunde- und Katzenpflege. Es sind immer mehr Maine Coon dabei, genau mit diesem Problem. Mein Tip:
Ein Lawrence Shedder und einen Coat King (den 6er) Ist ideal für das feine weiche Fell der Maine Coon. Bei Persern kann man den Shedder getrost beiseite lassen, das nutzt da nicht viel.
Den Coat King einmal die Woche benutzen, den Shedder am besten einmal am Tag. Der unterschied: Der Coat King arbeitet praktisch wie ein Vertekutierer beim Rasen. Der Shedder ist sozusagen die Harke die alles was lose ist raus holt. Selbst wenn man es nicht schafft einmal am Tag drüber zu kämmen, dann geht spätestens mit dem Coat King alles raus. Aber hier wirklich aufpassen, nicht zu oft, sonst gehen zu viele Haare raus und die Katze wird dann plötzlich sehr sehr dünn:))
Ist schon mal ein Knubbel da, gehts auch ganz gut mit einem Fadenauftrenner den gibts dann bei den Nähartikeln.
Besonders den Shedder mögen fast alle Katzen, weil es eben keine Bürste und kein Kamm ist, der ist bei Hauskatzen auch supergut, da hole ich bei meinem Garfield immer eine Handvoll Haare raus, die sonst in meinem Bett liegen.
Gruß
Farida
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Farida,

ich kann mir zwar vorstellen, was Du meinst, aber ich denke nicht, dass die meisten hier mit Deinen Begriffen nichts anfangen können. Ich habe sie jedenfalls noch nie gehört.

Ich denke mal, Du meinst mit dem "Shedder" einen Entfilzungskamm oder einen Entfilzungsstriegel und mit dem "Coat King" ein Entfilzungsmesser?

Ich bin im Moment am Renovieren, aber wenn ich heute abend Zeit habe, kann ich ja mal versuchen, ein Bild einzustellen.
 
F

Farida

Beiträge
16
Reaktionen
0
Sorry, hier könnt ihr beides finden www.ehaso.de
bei Suchen Lawrence-Shedder und Coat King eingeben.
Gruß
Farida
 
U

ulwo2001

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Farida,

habe Deinen Profi-Tipp aufgenommen und bin begeistert !!!

Der Coat King (Entfilzungs-"Messer"/6 zahnig) ist der Hammer schlechthin...das geht sehr, sehr gut und problemlos.

Der Shedder funktioniert wirklich wie eine Harke und löst alles "lose"..

Also: nochmals herzlichen Dank !

Liebe Grüsse aus Berlin

Uli
 
F

Farida

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hi Uli,
das freut mich:) Noch ein Tip. Um keine Löcher ins Fell zu schneiden (was tatsächlich vorkommt) den Coat King immer schön gerade durchs Fell ziehen. Am Anfang übt man das am besten so, dass das Handgelenk immer auf dem Fell aufliegt. Liest sich ein bißchen schwierig ist aber ganz einfach.
Gruß
Farida
 

Schlagworte

fadenauftrenner

,

fellbürste hund Lawrence

,

Scheren für Maine Coone katzen

,
coat-king maine coon
, coat king fuer maine coon, Maine Coon scheddet, shedder maincoon katzen fell, maine coon speiseöl, maine coon fell scheren, lawrence bürste für birma katzen, maine coon coat king

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen