bye bye

  • Autor des Themas Kleiner Loewe
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    bye
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kleiner Loewe

Beiträge
75
Reaktionen
0
Tja Leute,

ich will mich nur kurz für die "kurze aber meiste unterhaltsame" Zeit in diesem Forum bedanken.. so einige hier haben uns klasse geholfen, als unsere 2 Tiger durchdrehten... danke nochmal hierfür!

Ebenso erinnern viele Geschichten einen einfach an die eigene Anfangszeit.. und man erfährt soviel unterhaltsames.

Um nicht lange drum rum zu reden: Leute wie Inge - die vielleicht wirklich glauben,
sie stehen mit dem Lexon des Wissens auf einer Stufe - vermiesen mir hier leider grundsätzlich jeglichen Spaß... Leider geht es es mir menschlich komplett gegen den Strich, Leute zu sehen, die in Foren Ihre Selbstüberschätzende und an Mangelnder Menschenkenntniss überzeugenden Art zur Show bieten und damit genau die verkraulen, die vielleicht Unterstützung am nötigsten hätten.

Wenn ich dann noch die Kommentare von Mods (!!!!) lese, die diese doch recht persönlich-angreifende Art als "direkt" bezeichnen.. dann kann ich nurnoch schmunzeln und mich fragen, ob diese Leute eigentlich überhaupt noch einen Funken von Interesse daran haben, genau den Leuten zu helfen, die sich unsicher sind.... Und sorry, von erwachsenen Leute erwarte ich einfach, dass Sie verstehen, dass im Internet ohne die direkte Kommunikation einiges missverstanden werden kann.

Ich find es wirklich schade, aber sowas wird in 98% aller anderen Foren mit recht unterbunden und verwarnt... da hier die anderen Persönlich angegriffen werden und das auf ein Niveau, was nix mit "direkter Art" sondern einfach nur mit der Unfähigkeit zu tun hat, mit anderen Menschen niveauvoll zu kommunzieren.

sei's drum,

schönen Lebensabend,

Gruß,

Kleiner Tigera alias Thomas
 
09.08.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: bye bye . Dort wird jeder fündig!
G

giddi_up

Beiträge
316
Reaktionen
0
schad...

teilweise habe ich das Gefühl dir zustimmen zu müssen. Wenn gleich bisher noch keine rohe verbale Gewalt gegen mich direkt ausgeübt wurde....

manchmal ist es wirklich etwas ruppig hier - sei es aus Fürsorge für die Katzen, sei es, weil man dinge durch erfahrungen einfach besser weiss.

Wie auch immer !
 
J

Joelle

Beiträge
18
Reaktionen
0
Kann "Kleiner Löwe" nur beipflichten, dies ist nur ein sogenanntes Forum, denn hier wird das Recht auf freie Meinung mit Füssen getreten, und besonders Inge zeigt mit Ihrer arroganten, besserwisserischen Art, dass Sie es einfach nicht verstanden hat....
 
J

Joelle

Beiträge
18
Reaktionen
0
P.S.

ich werde dieses Forum sehr genau beobachten, und von Zeit zu zeit auch meinen Senf dazu geben, allerdings nur wenn es mir sinnvoll erscheint, selbst auf die Gefahr hin , dass man mich "rausschmeisst"
 
G

Guest

Gast
Noch nicht lange dabei.. aber seltsamer weise??? sind mir genau auch diese Beiträge / incl. Mod. auch schon "aufgefallen"und ich werde diese jetzt auch nicht weiter kommentieren. Für die Berichte die ich gelesen habe schließe ich mich an..

Gruß Scrat
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Joelle,

hier wird niemand so leicht rausgeschmissen ...

Und wie schon mehrmals gesagt: "Meinung" ist etwas feines, aber nicht wenn es um Gesundheit und Leben geht ...
Mein Art hat mit "besserwisserisch" nicht zu tun :lol: Sondern mit Akzeptieren der Realität, die leider einigen nicht so gelingt ... Wäre überhaupt kein Problem, wären es nicht die Katzen, die den Preis dafür zahlen ... :evil:

Gruß, Inge
 
G

Guest

Gast
Hallo Joelle und Giddi up! PN mäßig komm ich nicht forwärts.. vielleicht meldet ihr euch mal.. froi!!!! Kleiner loewe konte über die angegebene seite von ihm kontaktiert werden.. meine email steht hoff ich im Profil.. werde euch auch mal anklicken.. aber PN hat nicht funktioniert.. schnüff... übrigens Giddi up bin auch aus OF!!! HAAAIIII!!!!
Liebe Grüße SCRAT
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo kleiner Löwe,

schade das es soweit kommen musste.
Inge hat nunmal eine direkte Art an sich. Ich denke das was sie
schreibt kann auch oft falschverstanden werden.
Wie gesagt übers Internet zu schreiben kann manchmal auch anders
ausgelegt werden als es gemeint war.
Hoffe das sich sowas legen wird.

gruss

tigerlily
 
M

Meo

Beiträge
20
Reaktionen
0
Bin auch noch neu hier, möchte aber auch "meinen Senf dazu geben".

Es ist mir aufgefallen, dass gerne mal nach dem Motto: Wie konnte es nur soweit kommen, du verantwortungsloser Mensch du..." kritisiert wird. Das ist weder angenehm noch irgendwie neu (SEUFZ!)

Andererseits erscheinen mir die Ratschläge (und schließlich kommt es auf die an!) von Inge sehr kompetent zu sein. Auch Skovcat hat immer eine Menge zu sagen und ich habe schon von seinen Ratschlägen profitiert. An dieser Stelle auch mal ein allgemeines, von Herzen kommendes Danke!

Für die Zukunft würde ich mir wünschen, dass weniger die Umstände und warum man (oder die Pelznasen) sich in solchen befinden angeprangert werden. Statt dessen weiter so mit den exzellenten Tips!

Ich glaube eines haben wir alle gemeinsam: die fast sklavische und hingebungsvolle Liebe zu unseren pelzigen Familienmitgliedern und das sollte uns doch irgendwo verbinden, oder ??? ODER??? :shock:

Liebe Grüße,
Meo
 
G

Guest

Gast
Inge hat nunmal eine direkte Art an sich.
Direkte Art? Das was die Inge hier von sich gibt ist einfach nur Aufzählen der Gefahren, die laut sie an jeder Ecke lauern. Das sind zwar Argumente, doch so übertrieben dargestellt, dass es schon fast lächerlich ist... :shock:
Gleichzeitig ist sie auch beleidigend und in ihrem Schwarz-Weiss-Denken gefangen, ohne sich auf andere Argumente einzulassen und sich damit auseinander zu setzen.
Diese militanten "Freiganggegner" gehen dann wahrscheinlich am Sonntag ins ZOO und ergötzen sich an den armen eingesperrten Kreaturen... :twisted:
Ein Katzenliebhaber setzt sich sehr wohl mit dem Thema auseinander und handelt für das Wohl des Tieres. Und gerade Katzen sind unabhängige und freiheitsliebende Tiere, welchen man (wenn es die Umstände erlauben) ermöglichen soll die Freiheit zu geniessen.
Als Argumente von Inge kommt dann solcher Schwachsinn, dass wir uns es mit dem Öffnen der Türe einfach machen.... da kann ich nur lachen und es zeugt wieder mal von der Unfähigkeit nur ein bisschen darüber nachzudenken, warum. Mit propagandistichen Mitteln versucht sie uns als Unverantwortlich und ja sogar als Mörder hinzustellen.
Weisst du was Inge, wenn jemand keine Ahnung von dem Wesen einer Katze hat, dann bist du es!! Sorry, das muss ich so direkt sagen, weil du es scheinbar nicht anders verstehst.

Und wie schon mehrmals gesagt: "Meinung" ist etwas feines, aber nicht wenn es um Gesundheit und Leben geht ...
Das gesundeste für die Katze ist ein Freigang. Möchtest du in einem "goldenen Käfig" eingesperrt sein? Würde es dir gefallen? Möchtest du alle Tiere einsperren und sie vor sich selbst und anderen zu schützen, nur damit sie länger (und deiner Meinung glücklicher) leben? Jedes Tier strebt nach Verwirklichung seiner Art, falls du es noch nicht wusstest. Natürlich sind Katzen domestiziert und können auch ohne Freiheit zurecht kommen, doch im tiefsten Inneren sind sie immer noch Raubtiere, die gerne Jagen und sich frei bewegen. Und da sind wir an dem Punkt, was du nicht verstehst: die tiefe der Katzenseele.
Wenn sich da jemand einfach macht, dann bist du es: einfach ein paar Bälle hinschmeissen, ein bisschen mit der Mietze spielen, was zu Fressen geben, schmusen und gut ist. Ja, die Katze ist zwar glücklich, weil sie es nicht anders kennt, doch im tiefsten Inneren weiss sie, dass es noch mehr gibt: die Freiheit sich frei zu bewegen. Und dann schaut sie traurig durchs Fenster...
Inge du musst noch viel über Katzen lernen!
 
G

Guest

Gast
Ich glaube eines haben wir alle gemeinsam: die fast sklavische und hingebungsvolle Liebe zu unseren pelzigen Familienmitgliedern und das sollte uns doch irgendwo verbinden, oder ??? ODER???
Du bringst es auf den Punkt! Es gibt die selbstlose Liebe, die den anderen nicht einschränkt, nicht behindert. Dann gibt es auch diese übertriebene, egoistische, falsch verstandene Liebe. Diese ist auch bei manchen Eltern zu sehen: sie beschützen ihre Kinder, halten sie allen Gefahren und unangenehmen Sachen fern. Das Resultat sind verzogene Bengel, die als erwachsene Menschen nicht zurechtkommen, weil sie es nie gelernt haben selbstsändig zu sein, für sich selbst zu sorgen...
Bitte lasst eure Katzen immer noch Tiere sein, weil es Tiere sind und noch nicht zu Menschen mutiert sind!!
 
S

Schnellchen

Beiträge
64
Reaktionen
0
Schade, dass hier immer wieder User von der "direkten" Art von Inge vertrieben werden, weil sie einfach keine Lust haben, mit Menschen zu diskutieren, die eh keine andere Meinung gelten lassen - ich selbst übrigens auch nicht.

Was mich noch mehr stört an diesem Forum, ist, dass die MODERATOREN nicht ihrer Aufgabe nachkommen - ein Moderator soll neutral ein Thema moderieren. Hier aber wird immer wieder einer vehementen Kämpferin gegen den Freigang der Rücken gestärkt - das hat nichts mehr mit dem "Posten des Moderators" zu tun.

Ich selbst war jahrelang Moderator / Admininstrator in einem Forum und da wurde eingegriffen, wenn bestimmt User immer wieder versuchen, ihre Meinung anderen aufzudrücken und zwar in einer teilweise beleidigenden Art (und NICHT DIREKT - wie hier geschrieben wird) - so wie es bei Inge der Fall ist.

Ich selbst würde meine Katzen liebend gerne wieder raus lassen - leider gefällt es meiner Nachbarin nicht. Im Bekannten / Freundeskreis habe ich viele Menschen, die ihre Katzen rauslassen und denen ist nichts passiert - die älteste Katze ist übrigens eine mittlerweile 15-jährige Perser-Katze.

Und wenn ich dann lese, dass man für Kinder die Verantwortung trägt, genau wie für Katzen :twisted: - ich habe "nebenbei" auch noch ein Kind (17 Jahre alt) und passe auf auf sie - genau wie auf meine Katzen. Und so werden es viele Eltern machen und trotzdem passiert was - also müssen wir wohl Kinder / Jugendliche in Zukunft auch einsperren, oder was?

Wenn ihr so gegen die Gefahren des Freiganges seid und auch gegen alle Gefahren, die einer Katze so passieren können, dann sperrt eure Katzen ein, züchtet nicht mehr - denn zum Deckakt müsst ihr ja wohl auch Autofahren und was auf den Straßen heutzutage passiert, vergesst ihr dabei wohl, oder was? Und auch die Fahrten zum Tierarzt lasst bitte in Zukunft, wer weiß, was dort alles passiert.

Und auch bei den Würfen passiert genug, oder?? Ihr setzt also als Gegner des Freiganges eure Katzen ganz anderen Gefahren aus - hört bitte auf damit! Eure Risiken sind genau so groß, wie die Risiken, die wir Verfechter des Freiganges unseren Katzen zumuten

Iris

P.S. - und jetzt viel Spaß beim Auseinanderzitieren meines Beitrages 8)
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Mahlzeit ...

Direkte Art? Das was die Inge hier von sich gibt ist einfach nur Aufzählen der Gefahren, die laut sie an jeder Ecke lauern. Das sind zwar Argumente, doch so übertrieben dargestellt, dass es schon fast lächerlich ist...
Jepp, klar, lächerlich ... Nur die toten Katzen lächeln nicht mehr ... Aber macht ja nix, man kann sich ja eine neue holen ... :twisted:
Argumente für den Freilauf gibt es schlichtweg nicht!

Das gesundeste für die Katze ist ein Freigang.
Wenn es draußen für Deine Katze gesünder ist als drinnen, möchte ich Dein Haus/Wohnung nicht sehen ... :lol: Du siehst, auch mit diesem mehr als fadenscheinigen Argument schreibst Du nichts wirklich richtiges ... :wink:
Freigang gesund? Dann lies doch einfach mal endlich, was ich schreibe ... Selbst wenn man die menschgemachten Gefahren abzieht, bleiben dann immernoch die natürlichen mit Infektionen und "normalen" Verletzungen, die den Freigang alles andere als "gesund" gestalten.
Lächerlich kann das nur finden, wer die Realität nicht wahrhaben will.

Was mich noch mehr stört an diesem Forum, ist, dass die MODERATOREN nicht ihrer Aufgabe nachkommen - ein Moderator soll neutral ein Thema moderieren.
Ja, Moderatoren müssen neutral sein - aber nicht gegen deren Überzeugung! Und diese Moderatoren hier sind anscheinend der Ansicht, daß Gesundheit und Leben von Katzen wichtig ist ...
Auch wenn es immer wieder versucht wird, als Beispiel zu nehmen, richtiger wird damit das "Argument" mit den Kindern nicht. Mit 17 sind Deine Kinder in der Lage, Gefahren zu kennen und zu erkennen - es sei denn, Du als Erziehungsberechtigte hast vergessen, sie darauf hinzuweisen. Dies geht bei Katzen nunmal nicht. Und in einem Alter, wo es bei Kindern noch nicht geht, stehst Du in der Aufsichtspflicht! Diese Pflicht gibt es leider bei Tieren nicht ...
Auch wenn du es noch so krampfhaft versuchst hinzudrehen: Wenn ich in mein Auto steige, weiß ich was für Gefahren auf mich zu kommen.
Gefahren lauern überall, das ist klar. Aber deswegen muß man seine Katzen ja nicht bewußt eine großen Menge an - insbesondere von der Katze selbst - nicht einschätzbaren Gefahren aussetzen.

Und wenn Ihr es noch so sehr als eine Sache der "Meinung" versucht hinzudrehen. Verantwortung ist keine Sache der Meinung!

Die Perser ist schon 15? Wie schön! Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 2 bei Freiläufern stehen dem jetzt also mind. 7 Katzen gegenüber, die nicht mal ein Jahr alt geworden sind ... Feine Sache, so ein Freilauf ...

Iris, bei Deinen Nachbarn kannst Du froh sein, daß sie Dich "nur" zur Wohnungshaltung "zwingen", anstatt die Katzen einfach umzubringen ... Es gibt eben auch Nachbarn, die ans Wohl der Katze denken ... :D

Gruß, Inge
 
S

Schnellchen

Beiträge
64
Reaktionen
0
Ja - klar ich weise meine Tochter auf die Gefahren hin, da ich aber leider nicht vor Sexualstraftätern und unvorsichtigen Autofahren schützen kann, muss ich sie wohl ab sofort einsperren, oder was. Erst letzte Woche ist eine Freundin meiner Tochter von einem Raser angefahren worden und das OBWOHL sie auch aufgeklärt ist über die Gefahren. Was nützt also Aufklärung, wenn die "anderen" immer noch unterwegs sind????

Und noch was zum unnützen Aussetzen von Gefahren - die Züchter fahren ja auch von Ausstellung zu Ausstellung mit den Katzen oder kommen die Richter neuerdings nach Hause? Also - erneutes Aussetzen der Gefahren durch Autofahren und selbst wenn kein Unfall passiert ist Stress pur für die Katzen - macht euch darüber mal Gedanken. Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich habe jahrelang Hundezucht und Ausstellungsstress bei meiner Mutter mit erlebt. Aber so weit geht eure Katzenliebe dann auch nicht. *Ironieoff*

Und Inge - wegen meiner Nachbarn *ggg* - glücklicherweise ist dort momentan sehr großer Stress zwischen den beiden und so ist absehbar, dass das Haus wegen Trennung über kurz oder lang verkauft wird und meine Katzen dann endlich wieder raus dürfen - ich danke meinen lieben Nachbarn dafür. Auch werde ich jetzt eine Regelung mit ihnen treffen, so lange sie noch hier wohnen, dass zumindest meine Große wieder raus kann; seitdem sie nämlich drinnen gehalten wird, hat sie als Einzelgänger mit meinen anderen dreien Stress pur. Trotz Beschäftigung und sehr großem Haus fühlt sie sich draußen wohler und ich kann es ihr nicht verübeln, denn auch ich bin sehr gerne draußen.

Iris

P.S.
Weitere "Diskussionen" mit dir und auch den Mods, die hier es einfach nicht schaffen moderat zu sein, erspare ich mir lieber. Ein Forum soll helfen, richtig - aber es soll nicht User niedermachen, die andere Meinung zu bestimmten Themen haben. Und wie viele neue User auch gleich wieder den "Schwanz" einziehen und gehen, kann man hier fast täglich nachlesen - macht euch darüber mal Gedanken und zügelt vielleicht mal die User, die auf andere regelrecht losgehen und zwar nicht "Direkt" sondern anmaßend und unhöflich
 
snoopy1202

snoopy1202

Beiträge
69
Reaktionen
0
AAAAAAAHHHHHHH, sorry das ich mich schon wieder einmische, aber ich kanns mir echt ned verkneifen!

@Inge

Kannst du mal bitte bitte deine überhebliche, arrogante Schreibweise ablegen und aufhören jedes geschriebene Wort zu zitieren und interpretieren? Akzeptier doch einfach die Meinung anderer und gut ist. Ich fang jetzt ja auch nicht an, an der Züchterei rumzumäkeln, obwohl wir da ganz bestimmt verschiedener Meinung wären. Aber das steht jetzt nicht zur Debatte.
Ich kenn dich ja ned persönlich und bin auch noch ned allzu lang im Forum, aber das was ich bis jetzt von dir gelesen hab, find ich größten Teils ZUM KOTZEN (sorry für den Ausdruck *räusper*)
Du kannst doch nicht jedem deine Meinung aufzwingen und jeden der nicht deiner Meinung ist, als bösen Menschen verurteilen und mit unverschämten und arroganten Kommentaren von der Seite anreden. Akzeptiere es einfach und gut ist.
 
T

Tinkalina

Beiträge
160
Reaktionen
0
Ich denke auch, das jeder seine eigene Meinung hier haben sollte und sie auch vertreten sollte. Man kann Argumente bringen und disskutieren, aber man muss auch wissen, dass man nicht jedem "seine Meinung" aufzwingen kann. Inge ist hier schon sehr extrem und verbohrt. Und ich finde es auch nicht gut, wie sie immer wieder in manchen Dingen versucht ihre Meinung anderen aufzuzwingen.
Ich denke auch, dass es die Aufgabe des Moderatoren ist, hier einzuschreiten, auch wenn der Moderator die gleiche Ansicht (Freigaenger) ist wie Inge, sondern es geht hier um die Art und Weise, wie sie es rueberbringt und auftritt.
Ich hoffe, dass hier bald wieder etwar Ruhe ins Forum kommt und sich die Wogen ein wenig glaetten, und das denke ich, ist auch die Aufgabe eines Moderators. Es waere schade, wenn hier noch mehr User gehen wuerden, denn die Leute hier sind sehr nett und man bekommt hier auch immer gute Informationen und Ratschlaege ueber Katzen und um diese geht es uns doch alle. Jeder,ob Freigaengerbefuerworter oder nicht, liebt seine Tiere und moechte, dass es ihnen gut geht, deshalb werden hier doch auch so viele Fragen gestellt. Denn wenn es uns alles egal waere, waeren wir doch auch nicht hier. Aber man muss doch auch nicht alles akzepieren und der gleichen Meinung sein, nur weil einige hier glauben, dass sie das Wissen gepachtet haben.

Grusse

Tinkalina
 
S

Schnellchen

Beiträge
64
Reaktionen
0
Jepp - es sollte endlich mal ein "neutraler" Moderator oder gar der Adminisstrator einschreiten. Ich bin seit Oktober letzten Jahres hier und würde auch gern von meinen Erfahrungen mit Katzen einbringen - aber wenn hier immer wieder Anfeindungen zu gewissen Einstellungen kommt, macht es keinen Spaß.

Und gerade was Inge anbelangt, so wird es Zeit, dass da eingegriffen wird, denn wenn man die "Weggänge" und Diskussionen mal betrachtet, so entstehen sie immer erst, wenn Inge eingreift und sie dann auch noch massive Unterstützung von ein oder zwei Mods bekommt. Darüber sollte sich der / die Admins mal Gedanken machen.

Das Forum an sich ist sehr gut und auch sehr informativ und dafür bin ich dankbar.
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo,

jetzt haben wir wieder das gleiche wie mit den anderen Threads wo es um Freigang ging oder was oft auch sehr verbittert diskutiert wird ist das Thema Ernährung.
Jeder hat seine Meinung und das ist auch gut so, sonst gäbe es das Forum auch nicht.
Das hier leuten auch geholfen wird, will ja keiner abstreiten.
Wie gesagt, es ist auch ein großes Problem, was ich auch bei SMS feststellen muss, das irgendwas falsch aufgenommen wird und dann ergibt eins das andere.
Ich fände es nicht schlecht wenn wir das jetzt mal regeln könnten. Denn die "Beschuldigen" in Anstrich verdrängt die anderen Beiträge wo User wirklich hilfe brauchen und auf einen Rat warten. Denn durch soetwas was ich persönlich Kinderkram finde, werden andere vernachlässigt.
Also bitte klärt das unter euch ab. Gegebenenfalls per PN. Aber nicht hier.

gruss

tigerlily
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Kannst du mal bitte bitte deine überhebliche, arrogante Schreibweise ablegen und aufhören jedes geschriebene Wort zu zitieren und interpretieren?
Wenn einem nicht mehr einfällt, schreibt man halt "arrogant und überheblich" ... :lol:

Akzeptier doch einfach die Meinung anderer und gut ist.
Hallllooooooooo! Es geht nicht um "Meinung"! Und "gut ist" es überhaupt nicht, solange Katzen "da draußen" sterben ... Wie wäre es, wenn Du "akzeptierst", daß ich das Leben für ein sehr hohes und schützenswertes Gut halte? Das wollt Ihr doch offensichtlich auch nicht "akzeptieren", oder?

Ich kenn dich ja ned persönlich und bin auch noch ned allzu lang im Forum, aber das was ich bis jetzt von dir gelesen hab, find ich größten Teils ZUM KOTZEN (sorry für den Ausdruck *räusper*)
Klar, weil es nicht Deiner "Meinung" entspricht - damit kann ich leben, ehrlich gesagt ...

Du kannst doch nicht jedem deine Meinung aufzwingen und jeden der nicht deiner Meinung ist, als bösen Menschen verurteilen und mit unverschämten und arroganten Kommentaren von der Seite anreden. Akzeptiere es einfach und gut ist.
S. o. ... Aber ums es noch einmal zu sagen: Es geht weder um "Meinung" noch um "Akzeptieren". Es geht darum, daß einige partout nicht verstehen wollen, wie groß die Gefahren bei Freilauf wirklich sind. Wer fängt denn immer wieder an, mühselig nach Argumenten zu suchen, wo keine sind? Warum fangt Ihr nicht endlich an zu sagen: Mich interessieren die Gefahren nicht, ich lasse meine Katze trotzdem raus! Neine, da wird versucht zu erklären, das sei ja alles gar nicht so gefährlich und überhaupt gäbe es nichts schöneres für die Katze ... Aber ich bin pedantisch ... :lol: :lol: :lol: Und unverschämt und arrogant ... :lol: :lol: :lol:
Es ist mir egal, wie Ihr von mir denkt - denn es zeigt, daß Ihr einfach nicht verstehen wollt, daß es hier nunmal überhaupt nicht um mich geht, sondern um Eure Katzen. Laßt sie ruhig weiter raus ... Aber schreibt bitte nicht in die Regenbogenseite, wenn die Realität Euch eingeholt hat!

Gruß, Inge
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Äh,

:roll: ich glaube hier wird keine Einigung gefunden. :shock:
Das ist wirklich traurig, ich finde es nicht gut, diese anfeindungen.

gruss

tigerlily
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Schlagworte

bye katze

,

gegner der katzenkastration

,

katzenforum für trauernde besitzer

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen