Freigänger zu Hauskatze umerziehen?

S

Siranesta

Beiträge
4
Reaktionen
0
Freigänger zu Hauskatze umerziehen? Unser Kater muß aufgrund
einer Allergie für drei Wochen drin bleiben weil er irgendwo Fremdfutter bekommt welches er nicht verträgt.
Hat jemand erfahrung was man machen könnte usw.

Gruß Sira
 
11.08.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Freigänger zu Hauskatze umerziehen? . Dort wird jeder fündig!
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo,

willst du ihn komplett nur noch drinnen halten oder nur für die 3 Wochen?
Dein Vorhaben kann sich als schwierig erweisen, denn die meisten Katzen die Freigang gewöhnt sind, bestehen auf ihr Recht.
Du kannst versuchen mehr mit ihm zu spielen damit er nichts vermisst, aber ich denke er wird wahrscheinlich schreien und protestieren.
Da müsste dir besser die User helfen die damit Erfahrungen haben.
Habe nur noch ne Frage, ist das die einzige Katze bei euch?
Vielleicht würde eine Zweitkatze es ihm erleichtern.

lieben gruss

tigerlily
 
C

Cram

Beiträge
31
Reaktionen
0
Na ja, so eine Zweitkatze kann allerdings manchmal auch noch mehr Frust hervorrufen, das wäre schon recht riskant.
Ansonsten brauchst du ein verdammt dickes Fell, denn deine Katze wird bestimmt stark protestieren.
Wirklich etwas dagegen tun kannst du eigentlich nicht.
Vielleicht wird dir der ein oder andere noch raten Drogen* zu verabreichen, die beruhigende Wirkung haben.
Da mußt du selbst wissen, ob du das machen willst oder nicht, ich persönlich rate nicht dazu.
Allerdings hätte ich auch zwei Fragen.
Worauf ist denn die Allergie und ist es für dich unter keinen Umständen möglich rauszukriegen, was sie wo frißt?
(Sowas hängt ja stark davon ab, wo du wohnst und wie das Umfeld aussieht, deshalb frag ich mal so...)


damit keine Mißverständnisse aufkommen:
*urspr. Erzeugnis aus dem Pflanzen- und Tierreich, das arzneilich oder technisch verwendet wird.
 
F

Frank

Ehrenmitglied
Beiträge
598
Reaktionen
1
Hmm,

ich denke es ist nicht wirklich ein Riesenproblem einen Freigänger über 3 Wochen im Haus, Wohnung zu halten. Manchmal soll es aus gesundheitlichen Gründen schon vorgekommen sein das auch freiheitsliebende Menschen, Bett, Krankenhaus oder ihr Haus nicht verlassen konnten. Auch wenn Kinder das Bett hütten müssen. ist es nicht immer ganz leicht das durchzusetzen und nicht selten tut es einem in der Seele weh.

Genauso ist es natürlich auch mit einer Katze, die miauend an der Tür steht und nicht versteht warum sie nun nicht da raus darf, obwohl doch sonst niemand dagegen war, glaub mir aber, sie wird es überleben und wenn es dann gesundheitlich Notwendig ist dann tust Du Ihr damit auch nur gutes. Mach Dir nicht so ein schlechtes Gewissen.

(Achja, nein niemand aber auch wirklich niemand will jetzt im weiterem Verlauf hier lesen, wie schlimm und gefährlich Freigang im Allgemeinem ist. Das nur mal aus gegebenem Anlass)

Liebe Grüße

Frank
 
S

Schnellchen

Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo Sira,

da ich z.Zt. bösen Stress mit unseren Nachbarn wegen meiner Katzen habe, halte ich sie nunmehr schon die 3. Woche im Haus. Meine Jeanny (3 Jahre alt) ist es seit letzem Sommer gewohnt, täglich hier raus und rein zu gehen. Die Kleinen - Bonny und Barney - fingen gerade erst an mit dem Freigang. Letztere haben sich schnell dran gewöhnt; meine Große ist aber immer noch unzufrieden und maunzt viel rum, dass sie raus will; auch müssen wir immer beim rein- und rausgehen drauf achten, dass sie uns nich rausrutscht. Es wird aber weniger mit der Zeit und sie wird sich wohl oder übel erstmal dran gewöhnen.

Was ist denn nach den 3 Wochen bei dir - das Katzenfutter wird deiner Katze ja dann wohl auch weiter offeriert werden, oder? Wenn das der Fall sein sollte, so würde ich aus gesundheitlichen Gründen empfehlen, deine Katze weiter im Haus zu halten.

Lieber Gruß
Iris
 
Saskia

Saskia

Beiträge
365
Reaktionen
0
Hallo Sira,

du kannnst der Katze vielleicht mit Bachblüten helfen. Schau doch einfach mal unter Suchen / Bachblüten rein.

Meine beiden Hauskatzen waren Freigänger, bevor sie zu mir kamen. Ich habe sie aus dem Tierheim. Die Umstellung verlief - mit Sicherheit die große Ausnahme - völlig unproblematisch. In den ersten Wochen konnten sie mangels Absicherung nicht einmal auf den Balkon. Aber es gab gar kein Theater.

Gruß Regina
 
G

Guest

Gast
Hi sollte es tatsächlich wegen dem Futter sein.. ist das langfristig echt schade ... ist es erwiesen mit dem Futter????? Allergietests?? oder wie wißt ihr es??
wenn es am ende nicht praktikabel sein sollte , das er nicht drin bleiben will(nach3 wo) dann müßte man weiter überlegen was man tun könnte..
sag mal bescheit was sich tut
bis denn Scrat
 

Schlagworte

freigänger katze drinnen halten

,

vom freigänger zur hauskatze

,

katzen umerziehen

,
Kann man eine Freigänger Katze im Haus halten
, Freigänger wird Hauskatze, Freigänger umerziehen, freigänger im Haus, freigänger im haus halten, katze drinnen halten weil fremd geht, freigänger zur hauskatze machen, katzen freigänger im haus halten, katzenforum, darauf achten das der kater beim rein und rausgehen drinnen bleibt, Katzen Freigänger sollen drin bleiben, Kann eine Freigänger Katze zur Hauskatze werden

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen