HILFE: unsere Katzenmutti ist gestorben !!!!

M

markus-und-steffi

Beiträge
3
Reaktionen
0
wir haben uns sehr gefreut, dieses forum zu finden
denn wir haben ein Riesenproblem:

wir haben vor ein paar wochen auf einem autobahnprkpltz
eine kleine katze aufgelesen (offensichtlich
dort ausgesetzt)
leider war sie auch noch schwanger.

nun hat sie vor 3 tagen 7 (in worten:sieben) katzenjunge
geboren. die geburt hat sie dermaßen entkräftet, dass
sie einen tag später verstorben ist...

nun stehen wir mit mittlerweile nur noch 5 kleinen kätzchen da und
versuchen sie mit vitakraft kitten-milk mit der flasche durchzubringen.

hat vielleicht jemand einpaar tips für uns, was man alles beim säugen
von kätzchen beachten muss. oder weiss jemand eine internetseite
die sich mit diesem thema befasst???

bitte helft uns...wir sind total überfordert !!!

gruss
m+s

emails bitte an: [email protected]
 
06.05.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: HILFE: unsere Katzenmutti ist gestorben !!!! . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
puha, ein hartes Stück Arbeit. Das tut mir echt leid für euch.

Erstmal: holt euch eine andere Kittenmilch vom Tierarzt. Zu empfehlen ist KMR-Milch, Mamilac oder die Aufzuchtmilch von Waltham.

Die Kleinen müssen alle zwei Stunden gefüttert werden, danach den Po vorsichtig mit einem Tuch massieren, am besten nehmt ihr Ölpflegetücher für Babys. Dann wird der kleine Po nicht so wund. Das massieren ist sehr wichtig, denn nur dadurch wird Kot und Urin abgesetzt.

Versucht doch über das örtliche Tierheiml, das Internet oder einen Tierarzt eine Amme zu finden, die wenigstens ein Teil der Babys übernehmen kann. Versucht es vielleicht auch einmal im Forum von Zooplus oder Fressnapf, (jeweils einfach .de am Schluß) oder bei miau.de
Diese Foren werden sehr stark frequentiert, vielleicht gibt es da Hilfe.

Ich benutze für Handfütterung immer Einwegspritzen mit so kleinen Aufsätzen aus Plastik. Vielleicht hat der TA so etwas. Die werden eigentlich für Kühe benutzt, um Milch aus dem Euter zu entnehmen.

Eine kleine Nuckelflasche aus dem Zooladen geht auch. Man muß ganz einfach sehen, wie man am besten klar kommt. Wichtig ist, die Kleinen müssen auch nachts gefüttert und massiert werden. Also wirklich eine harte Aufgabe.

Ich drück euch die Daumen
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
164
Hallo,

wirklich eine schwere Aufgabe, die Euch da zugefallen ist, könnt Ihr das schaffen? Tag und Nacht alle zwei Stunden 5 Babys zu füttern ist sehr anstrengend, ich hoffe es gelingt Euch eine Ammenkatze zu finden.
Wenn Ihr überfordert seit, scheut Euch bitte nicht den Tierschutz um Hilfe zu bitten, sie wissen wie man Kätzchen aufzieht, und würden die Kleinen bestimmt auch übernehmen.
Skovcat hat Euch bereits alle wichtigen Infos gegeben, aber noch eines: Die Kätzchen müßen jeden Tag gewogen werden, auf einer Waage mit Grammeinteilung. Sie sollten zwischen 5-10gr pro Tag zunehmen, und innerhalb einer Woche ihr Geburtsgewicht verdoppelt haben. Wieviel wiegen die Kleinen denn?
Das Wiegen ist äußerst wichtig, Ihr müßt die täglichen Gewichte der Kätzchen auch notieren, nur so könnt Ihr erkennen, falls eines der Babys Gewicht verliert, und dann ist dringenst sofortige TA-Hilfe erforderlich.
Falls Ihr die Babys nicht auseinander halten könnt, markiert sie, indem Ihr z.B. an verschiedenen Stellen etwas Fell abschneidet.
Ich wünschen Euch ganz viel Erfolg bei der Aufzucht

Viele Grüße
Russian
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
164
Hallo Markus und Steffi,

noch etwas, wenn Ihr in den nächsten Tagen Probleme oder Fragen habt, reagiert möglichst sehr schnell. So kleine Babys sind sehr empfindlich, sie brauchen sofort Hilfe. Im Forum www.miau.de, daß Skovcat Euch nannte, erhaltet Ihr so gut wie umgehend Antwort.

Gruß
Russian
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
164
Hallo Steffi Markus,

sorry, warum lese ich eigentlich nicht richtig. Ihr bittet um Hilfe und schreibt Ihr wäret total überfordert. Meine E-Mailaddi ist [email protected], wenn Ihr möchtet mailt mich an, ich schicke Euch meine Telefonnr., denn nur so kann man gezielt und schnell genug helfen, immerhin habt Ihr fünf kleine Lebewesen zu retten.

Viele Grüße
Russian
 
M

markus-und-steffi

Beiträge
3
Reaktionen
0
DANKE FÜR EURE HILFE....

vielen Dank für eure Hilfe.

Wir hatten die Tierärzte von miau und Zooplus angemailt und
waren auch bei unserem Tierarzt.

Obwohl wir aber zweistündlich die kleinen gesäugt haben (tag UND nacht), und alles getan haben , was uns geraten wurde (laut Tierarzt alles genau richtig) haben nur die beiden stärksten Kätzchen überlebt.

...macht uns sehr traurig...aber immerhin leben zwei und entwickeln
sich offensichtlich richtig prächtig (Gewicht, Fell) - einer der beiden hat sogar schon seine kleinen Augen geöffnet.

Danke also noch einmal, wir werden auch gerne unsere Erfahrungen hier
weitergeben, falls mal jemand in so eine Lage gerät.


GRUSS M+S

...kan man hier auch fotos posten???
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
164
Hallo Steffi und Markus,

ich teile Eure Trauer, daß Ihr nicht alle Babys retten konntet, es tut sehr weh diesen Kampf zu verlieren, aber die Natur bestimmt leider nicht jedes Baby zum Leben. Umsomehr freut es mich, daß Ihr zwei Babys retten konntet und sie sich gut entwickeln. Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute für die Kleinen, damit sie gesunde große Kätzchen werden.
Eine Foto der Kleinen würde ich auch gern sehen, es wäre schön, wenn Ihr eines hier einstellen dürftet.

Viele Grüße und berichtet gelegentlich, wie die Kleinen sich entwickeln
Russian
 

Schlagworte

waltham oder mamilac

,

kmr waltham oder mamilac

,

katzen beim kampf auseinanderhalten

,
Ölpflegetücher für Katzenpo
, katze geburt entkraeftet, Katzenhintern wund

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen