• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Hautpilz

Z

zauberfrau73

Beiträge
7
Reaktionen
0
Wir waren vorgestern mit unserer Kleinen (12 Wochen) zur Zweitimpfung. Dabei sollte sich der TA auch eine Wunde unter dem Kinn anschauen, die sie sich höchstwahrscheinlich in
einem Kampf mit unserer Erstkatze zugezogen hat (dachten wir....)
Der TA hat die Kruste mit einem Skalpell abgekratzt und seine Vermutung war: keine Kampfwunde sondern eher ein Hautpilz, entweder von der Mutterkatze übertragen oder von unserer Erstkatze. Die Kruste wurde zur Untersuchung in ein Labor eingeschickt - Befund dauert ca. 2 Wochen. Wir haben eine Tinktur mitbekommen, die wir 1x täglich auf die wunde Stelle austragen sollen, ausserdem so oft wie möglich staubsaugen etc.
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit solchen Hautpilzen?

Liebe Grüsse,
Diana
 
15.08.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hautpilz . Dort wird jeder fündig!
katzenheimer

katzenheimer

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Diana,

ja, unsere Katzi hatte auch schon mal einen Hautpilz an den Ohren und drum herum (hatte sich bei unseren Meerschweinchen angesteckt :shock:). Wir haben von der Tierärztin ebenfalls eine Tinktur bekommen. Die konnten wir übrigens für Katze und Meersäue benutzen.
Nach ca. 1 bis 2 Wochen war der Spuk vorbei. Wir haben immer darauf geachtet, uns die Hände zu waschen, nachdem wir die Tiere angefasst haben. Aber wir haben nicht alle Kissen, Sofabezüge etc. gereinigt oder übermäßig viel Staub gesaugt.
Der Pilz ist nicht wiedergekommen - zum Glück.

Bei euch wird's bestimmt auch bald vorbei sein :) .

Viele Grüße
Steffi
 
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
hallo zauberfrau73,
weiterhelfen kann ich dir leider nicht, aber poste doch deinen beitrag nochmal unter "katzenkrankheiten"..
grüße, emilie
 
T

Tinkalina

Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo Diana,

sollte das Ergebins in 2 Wochen keinen Hautpilz ergeben und es auch nicht besser werden oder immer wieder kommen, solltet ihr an Katzenakne denken. Diese ist typischerweise unterm Kinn und es gibt auch eine schwarze Kruste.
Aber erstmal abwarten, was das Ergebnis bringt und die Behandlung mit der Tinktur

Gruss Tinkalina
 
Neo1983

Neo1983

Beiträge
44
Reaktionen
0
Meine beiden haben jetzt auch grad Hautpilz. War dann auch beim TA. Er hat mir wie euch eine Tinktur mitgegeben und ein Mittel was ich den beiden in ihr Maul geben muss. Das ist aber echt teuer. Finde das echt ne Frechheit. Habe für diese Behandlung 73 € bezahlt. :cry:
 
X

Xayide

Beiträge
1.824
Reaktionen
0
@Neo

Autsch!!

Unser Tizian hatte ebenfalls Hautpilz..
Wir bekamen eine Salbe, ausserdem wurde Tizian gegen Milben behandelt und mit Flohspray eingesprüht (den Rest der Flasche bekamen wir mit).
Das ganze kostete samt Feiertagzuschlag 40 Euro!
Denk mal dran den Tierarzt zu wechseln, das riecht schwer nach Abzocke!
 
PaulchenPanther

PaulchenPanther

Beiträge
576
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

haben im Tierheim z.Z. sozusagen eine "Pilzstation" (komplette Zweitquarantäne mit pilzkranken Katzen)....
Eine kleine, fast nackte Perserfundkatze hat uns den Pilz reingeschleppt...
Auch eine Mitarbeiterin hat sich schon angesteckt, also aufgepasst, diese
fiesen Dinger (oder zumindest einige davon) sind auch auf den Menschen übertragbar!!!
Wir geben den ausgewachsenen Katzen nach Rücksprache mit unserem TA 1 x täglich 1 Tablette Licuden gegen den Pilzbefall und schmieren die kahlen Stellen 2 x täglich mit Suanatem (Flüssigkeit gegen den Pilz) ein.
Jetzt (nach ca. 2 Wochen) sind die meisten wieder auf dem Weg der Besserung! Haar wächst wieder nacht!
Muss aber anscheinend eine ziemlich aggressive Form des Pilzes sein!

Also ich würde auf alle Fälle (wenn der Pilz sich zurückbildet) nochmal alles gründlich reinigen und mir IMMER Hände und Haut desinfizieren, wenn sie mit dem Tier in Berührung kommen.
Bin da aber sehr, sehr pingelich...
Da ich ja im Tierheim arbeite, habe ich nun "Pilzklamotten" (inkl. Schuhe), "Nichtpilzklamotten" und "Normalklamotten" auf der Arbeit gebunkert!
:wink:

Liebe Grüße
Nadine
 
Neo1983

Neo1983

Beiträge
44
Reaktionen
0
Ja ich bezahle das ja auch gerne. Aber ich denke, der TA hat mich abgezockt. 80€ für die Behandlung?

Klar, bei meinen beiden geht es jetzt auch weg. Aber hätte es die Tinktur nicht getan? :wink:
 
Y

Yezzyie

Gast
.....und ausschließen, dass das zahnfleisch an der unteren kauleiste entzündet ist!
 

Schlagworte

hautpilz von katze übertragen

,

schwarzer hautpilz

,

hautpilz bei katzen behandlung

,
hautpilz katze behandlung
, hautpilz tinktur, katze pilz kruste, pilzinfektion haut katze, schwarzer pilz bei katzen, katze wunde pilz, katzepilz, katze verletzung pilz, hautpilz bei katzen behandeln, pilz oder verletzung katze?, schwarze krusten haut katze, Hautpilz Katzen Kruste

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen