Katzenbabys 9 Wochen Tel: 5XXXX

Y

Yezzyie

Gast
Hallo,

diese Anzeige habe ich gestern im Berliner Abendblatt gelesen:

Katzenbabys 9 Wochen Tel: 5XXXXXX

Da ich 9 Wochen eindeutig zu früh fand, rief ich von meiner Neugierde getrieben dort an.

Es meldete sich ein TIERÄRZTIN(!!!), die mir sagte, ich könne mir die
Babys anschauen und sie mitnehmen. Sie hätte noch etliche weitere, also nicht nur ein Wurf. Sie sagte mir wenn ich hinkommen möchte, könnte ich es nicht verfehlen, das wäre eine Katzenpension.

Auf meine Frage, ob neun Wochen nicht zu früh seien, sagte sie mir, "nein, nein, das ist schon ok so..."

ich: "haben sie denn auch ältere Katzen anzubieten" (eventuelle muttertiere)
sie: " die ältesten, sind die Maikätzchen aber die wiegen schon mindestens 2 Kilo, sind also schön griffig, da haben sie schon was zum anpacken" (das war wirklich der genaue wortlaut...ich will die katzen doch nicht verfüttern...) "sie können die kätzchen auch gleich mitnehmen..."



kommt euch das koscher vor????

jessie
 
18.08.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenbabys 9 Wochen Tel: 5XXXX . Dort wird jeder fündig!
A

auriga

Beiträge
957
Reaktionen
0
als TÄ ?!?!?!?!?!
boa das is ja ne schweinerei...
aber wie gesagt die vom teirschutz hier bei mir wollte mir auch welche mit 10 wochen geben...
die hatten totalen durchfall und ohrmilben obwohl di ganz knuffig waren...
ich hab mich dann doch für meine zwei entschieden..
die ich ja von privat bekommen habe..
aber ich konnte es einfach nicht veranworten und unterstützen das sie die kleenen so früh von der mutter getrennt hatte ...
und da wo die kleenen herkamen waren insgesamt 20 kleine mietzen von vier müttern...
und alles kranke babys...
hat mir schon leid getan aber aus mitleid ein krankes und dazu noch zu früh von der mutter getrenntes tier zu nehmen war mir dann doch zu doof...
also hab ich mich entschieden meine beiden zu holen..
 
P

Percysdosenöffner

Beiträge
423
Reaktionen
0
Ich glaube eine Antwort erübrigt sich!!
9 Wochen viel zu früh, das ist klar!!
Schön griffig, was zum anpacken?? Bahnhof?? Abfahrt??
Was das mit den Katzen im allgemeinen zu tun haben sollte frag ich mich. Also die TÄ sollte besser keine Tiere mehr behandeln, die ist ja wohl nicht mehr ganz dicht (wollte was anderes schreiben möchte mich aber nicht im Ton vergreifen).


mfG Percys
 
A

auriga

Beiträge
957
Reaktionen
0
aber da weisste wenigstens zu welcher TÄ du nicht gehen wirst ..
und wenn der tierschutz sowas erlaubt an wen soll man sich denn dann wenden???
das is echt ne schwienerei
 
Y

Yezzyie

Gast
ja, die frage ist eben, ob man sowas dem tierschutz meldet.

- etliche babys aber kein einziges muttertier dort?
- eine tierärztin, die mir sagt 9 wochen wären ok?

also beim berliner-katzenschutz geben die keine (!) katzen vor ablauf von mind. 12 wochen raus, meisstens sinds 14 wocehn und dann werden bei würfen immer nur 2er teams (geschwister) abgegeben. die sind da absolut stur, da wird nichts auseinander genommen.

jessie
 
A

auriga

Beiträge
957
Reaktionen
0
also ich würde es dem tierschutz in deiner nähe melden...
und wenn die das noch befürworten sollte dann würde ich mal erählen was sache is..
schliesslich isses der tierschutz
 
P

Percysdosenöffner

Beiträge
423
Reaktionen
0
Melds auf jeden Fall!
Vor allem sollte die TÄ eins vorn Bug bekommen. Stress mitm Tierschutz kann sich auf ihr "Geschäft" auswirken und ich hoffe das tut es auch!!
Die wollt wohl Humanmedizin machen und hats nicht geschafft oder so! Anders kann ich mir nicht erklären warum sie TÄ ist, aus Tierliebe mit Sicherheit nicht!!
Weis man sollte nciht über Leute urteilen die man nicht kennt, aber das was die macht zeugt von absoluter Inkompetenz und Gleichgültigkeit!!



mfG Percys
 
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
ähem, natürlich heiße ich das, was da vor sich geht auch auf keinen fall gut, aaaber: vielleicht handeln solche leute (ja, manchmal sind es sogar TAs) ja wirklich aus reiner unwissenheit und nicht aus boshaftigkeit od. profitgier :?: :!:
am ende müssen sie 'nur mal' aufgeklärt werden?
okay, das wäre natürlich - gerade bei leuten, bei denen man etwas mehr kompetenz in diesem bereich erwartet - sehr traurig.. :cry:
aber daß viele TA eben oft nicht wissen, was phase ist, haben doch hier viele schon erlebt, oder?
nur mal so als denkanstoß..
grüße, emilie
ps: habe allerdings auch nicht die geringste ahnung, was da so auf dem lehrplan steht.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Hallo Jessie,

natürlich bietet man keine Katzenbabys mit 9 Wochen an, und das sollte vor allem eine TÄ wissen.
Aber dennoch würde ich vorsichtig vorgehen, wenn Du dort beim Tierschutz nachfragst, manchmal nehmen TA verwaiste oder kranke Babys die man ihnen brachte in ihre Obhut und versuchen sie zu vermitteln, es muß alles nicht so negativ sein, wird es auf den ersten Blick wirkt.

Viele Grüße
Russian
 
Y

Yezzyie

Gast
hi russian,

ich wollte um gottes willen auch nicht los rennen und es sofort dem tierschutz melden. deshalb frage ich ich erst einmal durch.

ich möchte keinem unrecht tun aber jemand der verwaiste katzen aufnimmt, erzählt mir doch nicht, dass ich auch noch ein paar wochen warten könne, sie erwarte die nächsten 3 würfe???

naja, wie gesagt, ich bin bei sowas auch sehhhr vorsichtig, wollte nur mal die meinung anderer!


jessie
 
Saskia

Saskia

Beiträge
365
Reaktionen
0
Hallo

meine TA wußte das mit dem Abgabealter auch nicht, die hatte gedacht, ich kriege meinen neuen Kater mit 8-10 Wochen, dann wären sie jung genug, daß meine Altkatzen sie leichter annehmen.

Aber diese TA kommt super mit meinen Katzen klar, hat ein feines Gespür und meinem Spatz das Leben gerettet. TA s machen nicht nur in Katzen, sie können nicht alles wissen

Gruß Regina
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Hallo Jessie,

die nächsten 3 Würfe, und dann soll es eine Katzenpension sein?, das klingt wirklich sehr merkwürdig.
Eine Katzenpension vermittelt keine Tiere, und eine Pflegestelle die zu junge Babys vermittelt wäre mir auch suspekt. Pflegestellen gehören in der Regel zum Tierschutz und dort achtet man auf das richtige Abgabealter.
In welchem Ort ist dann denn genau, Berlin selbst hat eigentlich einen guten Terischutz?. In sehr kleinen Orten gibt es auch Pflegestellen in Privatinitiative, ob diese alle ordentlichen Kontrollen unterliegen vermag ich nicht zu sagen.

Viele Grüße
Russian
 
mikes mom

mikes mom

Beiträge
147
Reaktionen
0
Hey,

Naja, wer weiß wie viele Leute jetzt in den Ferien wieder ihre Katzen in einer solchen Pension abgegeben haben und weil sie wussten das sie schwanger ist, dort gelassen haben?
Oder ob diese Katzenpension sowas wirklich anbietet, die Katzen können dort überwacht von einer TÄ werfen (auch Unsinn eigentlich, wegen dem Stress eines Ortswechels) und werden dann von den Besitzern wieder abgeholt, und weils ja was kostet ziemlich früh?
Ich denke ein paar Infos fehlen einfach noch, hast du denn gefragt was mit den Muttertieren ist? Wo die sind, oder wollte sie da nichts sagen? Vielleicht waren es ja Wildfänge, die Kleinen werden dort vermittelt und die Muttertiere kastriert wieder laufengelassen? Gibt viele Möglichkeiten, in die eine oder andere Richtung. 9 wochen sind zu früh, klar, aber hier fehlt ein bisschen der Hintergrund, meiner Meinung nach. Ich denke man merkt hier scohn das ich auch ziemlich skeptisch bin, mir wäre es auch seltsam vorgekommen und ich glaub mir wäre das zu frage auch alles nicht am Telefon eingefallen :wink:

Kannst das ja mal im auge behalten oder versuche ein paar Infos über diese Pension oder TÄ im Internet zu finden, wozu ist das denn sonst da. :)

Gruß Mascha
+Mike und Easy
 
G

Guest

Gast
Hi!
Also abgesehn von Bauernhofkatzen die laut Buch lieber früher zu Menschen sollten.. sagt man die schon genannten ca12 wo.. u doppelpack ist auch sehr gut!.. Stimmt das Muttertier sollte dann auch noch in der Nähe sein.. merkwürdig..
Das Vetrerinäramt sollte sich da am Besten auskennen.. gerade wenn eine Kollegin der TA gattung da vermittelt.. frag doch da bitte nach... LG SCRAT
 
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
mh, nur mal zum letzten beitrag:
bauernhofkätzchen müssen doch genauso von ihrer mama/den eventuellen geschwisterchen sozialisiert werden wie andere auch!
unsere zwei haben wir von einem bauernhof, und man hätte sie uns am liebsten spätestens mit 10 wochen gegeben, aber wir haben darauf bestanden, daß sie bis 12 wochen bei der mama bleiben...

grüße, emilie
 
Martina =^..^=

Martina =^..^=

Ehrenmitglied
Beiträge
526
Reaktionen
1
bei uns stand gestern im Anzeigenblättchen:

Kätzchen 2 Wochen alt zu verschenken...

:cry: :evil: :evil:


Ganz, ganz schrecklich!!!!

LG
Martina
 
A

auriga

Beiträge
957
Reaktionen
0
:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
schrecklich...
2 wochen !?!?!?!??!
also da würd ich mal anrufen und die leute mal aufklären...
manche wissen es nicht so genau...
das sind halt meist privatpersonen ..
aber bei der TÄ ... naja... die müsste es doch am besten wissen ;)
 
G

Guest

Gast
HI! Schau gerne morgen nach wo ich es gelesen habe mit den Bauernhofkatzen.. und ab 7 wochen etc zu Menschen..
Da ging es darum , das sie auf einem Hof meist verwildern bzw auch die Muterkatze nicht immer da ist bzw sich niemand drum kümmert.. und wenn sie dann eigenbrödlerisch aufwachesn.. sind es dann eben Katzen, die wenn sie glück haben gefüttert werden.. aber eben sonst auf sich gestellt und menschenscheu werden/sind.. so in etwa die worte wie ich sie aufgenommen habe.
Natürlich finde ich auch bei Aufsicht sollten Katzenkinder aufjeden fall um12 wo. bei Mama miez bleiben.. und auch wenn mögl. zu zweit vermittelt werden bzw eins sogar mit mama miez.. die bleibt nämlich oft wie im TH allein zurück!!!!
LG Scrat
 
metson

metson

Beiträge
155
Reaktionen
0
Hi,

keine Frage, 9 Wochen ist zu früh. Jedoch vermisse ich in der Diskussion (bzw. vielleicht hab ich es auch nur überlesen) den Aspekt, dass die Tierärztin die Kätzchen einfach zur Vermittlung übernommen hat, weil z.B. die Mutterkatze nicht mehr lebt oder so. Meine Tierärztin hatte nämlich neulich auch einen Wurf 6 Wochen alter Kätzchen, die sie vermitteln wollte, weil die sonst vom Bauern "entsorgt" worden wären... Und da sie auch viel auf Bauernhöfen unterwegs ist, könnte ich mir bei ihr ähnliches Vokabular vorstellen, ohne dass sie das irgendwie anders als im Sinne der Tiere meinen würde.

Grüße
Sonja
 
mikes mom

mikes mom

Beiträge
147
Reaktionen
0
Hey Metson,

stimmt genau, sowas ähnliches hate ich ja auch schon geschrieben. Bei diesem Sachverhalt fehlen eben leider ein paar Infos, aber sonst ist es wirklich zu früh. das kann ich sogar aus erfahrung sagen, mein Mike ist erst mit über einem halben Jahr von seinem Züchter zu mir gekommen, das ist prima Kater, mit allen "Macken" und Eigensinnigkeiten die zu einer Kate gehören. Er ist viel alleine unterwegs, ganz im Gegensatz zu Easy. Bei ihr weiß ich noch das sie 12 Wochen alt war als ich sie bekommen habe, sie muss aber schon früher von ihrer Mutter weggenommen worde sein, zusammen mit ihrer schwester. sie ist zwar von demselben Züchter, ich hab sie aber von einer privaten Pflegestelle übernommen, weil die Zucht aufgelöst wurde. Sie ist manchmal ziemlich neben der Spur, aufdringlich und total auf Menschen fixiert, was ja auch nicht so stimmen kann. Aber zum Glück mögen sich die zwei sehr, sind ja jetzt auch schon über 3 Jahre zusammen bei mir, aber man mekr das sie sich immer mal wieder was von Mike abguckt, was sie selber nicht gelernt hatte. Komisch, oder?
Und wie seltsam Katzen werden können, wenn sie nur von Menschen aufgezogen wurden hab ich an meinem Pflegekater gesehen, der war wirklich wie ein Baby, nur rumschleppen lassen, ständig um mich rum, auf mir drauf oder unter dem Pulli, der hatte gar nicht mehr viel mit den anderen Katzen am Hut....

Gruß Mascha
 

Schlagworte

katzenbabys bauernhof göppingen

,

maikätzchen zu verschenken

,

katzenkind in pension alter

,
verwaistes katzenbaby mitnehmen
, ein bauernhof in kreis göppingen der katzenbabys abgiebt, katzenbaby kreis göppingen, katzenbabys 9 wochen alt

Ähnliche Themen