Vom Musiker zum Dosenöffner....

Musikus

Musikus

Beiträge
108
Reaktionen
0
Hallo, liebe Katzenfreunde!

Ich heiße Burkhard und habe seit einem Tag eine Maine Coon-Mix Katze, die ich als Notfall übernommen habe. Sie heißt Sammy und ist vier Jahre alt. In dem vorigen Haushalt hat
der Hund einmal die Oberhand gewonnen, ab da war es für sie die Hölle.

Ich selbst bin Frührentner und wegen einer Gehbehinderung (Morbus Bechterew) fast nur zuhause. Da kam die Bitte, doch vielleicht das Tier zu nehmen ganz recht. Einem Hund könnte ich keine artgerechte Haltung bieten.

Ich bin jetzt zwar erste einen Tag lang Dosenöffner..... Ist aber ein gutes Gefühl! Und die Katze zeigt ein Bilderbuchverhalten. Ca. 1 Stunde nach ihrem Einzug hat Sie schon die Katzentoilette inspiziert und mit mir gespielt. Sogar streicheln läßt sie sich.

So, zum Schluß noch ein paar Bilder meines neuen Seelentherapeuten....

Sammy1.jpeg

Sammy2.jpeg

Sammy3.jpeg

Viele Grüße Burkhard
 
22.09.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Vom Musiker zum Dosenöffner.... . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
hallo burkhard,

erstmal herzlich willkommen hier.

dein notfellchen hat mir grad den atem geraubt - was eine schönheit!

soll sie denn alleine bleiben? katzen sind ja keine einzelgänger.

viel spaß wünsche ich dir hier bei uns pappnasen

LG, Tine
 
S

sir Quickly

Gast
hallo burkhard...willkommen hier...
auch ich muß neidisch zu dir rüberschielen,was du für eine schöne katze hast..
du wirst bestimmt viel freude mit ihr haben....:-D
 
Armitage

Armitage

Ehren-Mitglied
Beiträge
3.864
Reaktionen
6
Hallo Burkhard,

und Willkommen hier!
Ich hoffe, du wirst hier viele nützliche Informationen finden. :)


Grüße,
Armitage
 
sammycat

sammycat

Beiträge
6.119
Reaktionen
45
Hallo und herzlich Willkommen im Forum! Ich wünsche dir viel Spaß hier bei uns.

Deine Sammy ist eine wunderschöne Katze *dieblauetascheschoninderhandhat*
 
Musikus

Musikus

Beiträge
108
Reaktionen
0
Guten Morgen, zusammen!

So, die erste Nacht mit Katze ist um. Erfreulich war, daß Sammy heute morgen hinter meinem Bett lag
und ziemlich entspannt wirkte. Gefressen hat sie auch - und - das Allerdollste: Sie hat hier Katzenklo
benutzt. Damit ist eine meiner größten Sorgen weg.

Ich bin im Nebenamt Kirchenmusiker und meine Noten sollten schon den Geruch von altem Papier behalten...

Die Katze wird erstmal allein bleiben. Ist, denke ich, auch nicht so schlimm am Anfang. Aufgrund meiner Gehbehinderung bin ich ein ziemlicher Nesthocker geworden. Für die Katze eigentlich ideale Voraussetzungen für ihr Personal. Sollte ich mal wegmüssen, ist meine Mom auch noch in der anderen Haushälfte für sie da. Die kann auch nicht weglaufen... Noch ein Opfer....!!!

Im Moment beobachtet Sammy jeden Schritt von mir. Stasikatze.....


Ich hab Spaß!

Grüße Burkhard
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
hey burkhard,

schön, dass immer jemand für sammy da ist - allerdings seid ihr ja nun keine katzen... ne überlegung ist es auf jeden fall wert denke ich :)

LG
 
Kristian

Kristian

Beiträge
605
Reaktionen
0
Herzlich willkommen auch von mir....

Schön zu lesen, dass sich Sammy gut einzuleben scheint :)


Wenn du fragen hast, wird dir hier sicherlich geholfen werden....ein wunderschönes Tier hast du da...und... ein Kumpel wäre echt nicht verkehrt ;-)


LG
Kris
 
Musikus

Musikus

Beiträge
108
Reaktionen
0
Moin nochmal an alle!

Klar, habt ihr recht. Auf die Dauer wird Sammy sicherlich einen Kumpel bekommen. Da aber von vier hier im Haus Lebenden zwei Schwer- und ein Leichtgehbehinderter ist, möchte ich erstmal den Alltag mit einer Katze zu regeln. Wenn die sich dann richtig eingewöhnt hat, wird es für eine zusätzliche Katze bestimmt leichter, sich zu integrieren. Je schneller Sammy aus sich raus kommt und mit uns lebt, je eher gibts Zuwachs.
Wenn ich einen schlechten Tag habe, fallen selbst Kleinigkeiten sehr schwer. Zum Glück befällt Morbus Bechterew nicht die Hände. Ein bischen Katzenspielen mit der Federangel geht also immer...:mrgreen:

Am meisten reagiert sie auf die Angel, deren Ende ich mit Katzenminze berieselt habe. SEHR INTERESSANT!

Sie hat auch heut nacht wohl den Wintergarten sehr ausgiebig untersucht, aber nichts zerstört.:grin:

Ich freue mich über jede Anregung, wie ich meinen Stubentiger etwas aus der Reserve locken kann. Leberwurst ist schon nah dran, aber noch nicht der Weisheit letzter Schluß.

Nächste Woche kriegt sie einen neuen "Kratztempel". Mein Schwager ist Schreiner und wir haben eine 5,5 laufende Meter lange Wand zur Verfügung.

Und viele Katzenklappen brauch ich auch noch....


Wie Ihr seht, hat Sammy mich auch ohne viel aktives Zutun nur durch Ihre Anwesenheit voll im Griff!!!

Fühlt sich aber gut an!

Viele Grüße

Burkhard
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
11.915
Reaktionen
1.405
Hallo auch von hier aus, ein herzliches Hallo

das ist ja das schöne an solchen Wesen, durch ihre Anwesenheit alleine wird bewirkt, das der Mensch sich nicht nur mit seinem Schicksal auseinander setzt ..


herzlich Willkommen bei den Katzenmenschen

lg
Verena
 
N

nea

Gast
auch von mir ein liebes hallo und herzlich willkommen :grin:

schön wenn die dame dich ein wenig ablenken kann. ihr werdet bestimmt ein sehr sehr gutes team.
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Huhu,
von mir auch ein DICKES HALLO an dich und deine süße Schönheit!!
Ich hoffe ihr habt viel Spaß zusammen und auch hier;-).
Hat schon jemand erwähnt, das Fotos in diesem Forum vn absolut elementarer Wichtigkeit sind??????:)
 
Gibbs

Gibbs

Beiträge
523
Reaktionen
0
Hallo Burkhard

Ich finde es megaklasse, dass du trotz Gehbehinderung deiner Katze so tolle Möglichkeiten bietest. Diesen Enthusiasmus hat manch vollständig gesunder Katzenhalter nicht :)

Und gut finde ich auch die Überlegung, dass du Sammy (wunderschönes Tierchen übrigens) erst eingewöhnen lassen willst bevor du einen tierischen Kumpel dazu holst! Hübsch eins nach dem anderen.

Auf jeden Fall WILLKOMMEN hier. Du bist ein weiterer Beweis dafür, dass Katzen eben doch nicht nur die typischen "Frauentiere" sind ;-)
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Hallo Burkhard.
Herzlich willkommen hier im Forum. Es ist schön was du alles für Sammy tust.
Durch das Kätzchen wirst du ganz oft deine Schmerzen vergessen.
Ich wünsche euch beiden viel Freude.
L.G.Kathi.
 
Das Tanjachen

Das Tanjachen

Beiträge
1.936
Reaktionen
0
Katzen sind die besten Therapeuten glaube mir. Alleine das Schnurren einer katze senkt den Blutdruck. ich wünsche euch auch viel Spaß hier und ganz viele Tipps und bERICHTE UND fOTOTS: aLSO HERZLICH wILLKOMMEN HIER IM fORUM: Das tanjachen
 
Musikus

Musikus

Beiträge
108
Reaktionen
0
Guten Morgen, alle zusammen!

Ich habe übrigens einen Kardinalfehler begangen. Die Katze heißt nicht Sammy, sondern Sandy. Hab da wohl in der Aufregung nur halb hingehört.

Auf jeden Fall sind die wichtigsten Dinge schon ok. Sie frißt, benutzt ihr Katzenklo und läßt sich kraulen, verlangt sogar danach. Aber auf den Schoß möchte sie nicht. Ok, so sei es dann. Ein niedriges Beistelltischchen und eine alte Pferdedecke neben meinen Fernsehsessel - alles klar. Da liegt sie jetzt und sieht mächtig entpannt aus. Sie zuckt nicht, wenn man sie anfaßt. Was will ich mehr.

Einem Katzenanfänger kann keine bessere Katze passieren. Selbst wenn man sie mal aus ner Ecke mit Kabeln heraushebt (, die man nicht als nichtkatzenkonform erkannt hat ***SCHÄM***), ist sie nicht aggressiv und krallt auch nicht.

Einfach alles klasse!

Damit erhöhen sich ihre Chancen auf einen Katzenkumpel immer besser...


Viele Grüße

Burkhard
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
das klingt doch super! freut mich zu lesen :)
 
N

nea

Gast
sie scheint sich wohl bei dir zu fühlen :grin:
und wenn die chancen steigen wirds ja immer besser, was meinst du wie entspannend synchron schnurren ist ;-)
 

Schlagworte

katzen sind frauentiere

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen