Katzenmilchflocken

M

mieze.

Beiträge
8
Reaktionen
0
mein Freund und ich haben seit 1er Woche einen jetzt10Wochen alten Kater der total verrückt nach Katzenmichflocken ist.

Eine Bekannte
Doch unser Kater ist total verrückt auf diese Milch und wird nach dem Trinken total müde und merkt nichts mehr (als ob er bekifft wäre).. Manchmal hat er sogar nach dem Trinken der Milch einen aufgeblähten harten Bauch.
Machen wir etwas Falsch ?
Habt ihr noch weitere Tipps für uns ?
Ist unsere erste Katze!
:-?
Liebe Grüße, mieze.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
27.09.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenmilchflocken . Dort wird jeder fündig!
Nya

Nya

Beiträge
116
Reaktionen
0
Nabend,

was sind denn bitte Katzenmilchflocken? Nie von gehört und Tante Google kennt sie auch nicht.


LG
 
M

mieze.

Beiträge
8
Reaktionen
0
Das sind Milchflocken die man mit warmen Wasser anrührt.
 
Nya

Nya

Beiträge
116
Reaktionen
0
Ahhh du meinst so einen Muttermilchersatz, wie zb. Beaphar Kitty Milk?

Wenn ich richtig liege, dann würde ich dem Wurm so was gar nicht geben. Er ist zwar eigentlich für eine Abgabe noch zu jung, aber für so ein Muttermilchersatz schon zu alt.

Abgesehen vom ordentlichen Nassfutter, könnt ihr ihm "laktosefreie" Milch zusätzlich geben. Keine Ahnung ob das Produkt Laktose enthällt, aber Müdigkeit und ein harter Bauch könnte ein Anzeichen einer Laktoseintoleranz sein.


LG
 
M

mieze.

Beiträge
8
Reaktionen
0
Okaay.

Ich weis nicht ob in den Flocken Laktose erhalten ist.
Ich nehme die Dose heute einfach mal mit zum TA!

Habe diese Milch:

 
Nya

Nya

Beiträge
116
Reaktionen
0
Hättest du das mal gleich im ersten Beitrag erwähnt :p

Milch und Molkereierzeugnisse (67 %), Öle und Fette (davon Arachidonsäure 0,1 %), pflanzl. Nebenerzeugnisse, Milchzuckerderivate mit TGOS (1 %), Mineralstoffe.

Wenn ich das jetzt richtig deute, dann dürfte 1% Milchzucker enthalten sein.
In der laktosefreien Milch aus dem Supermarkt sind in 100g Milch, 0,1g Laktose enthalten und selbst die kleine Menge ist nicht für jeden verträglich.

Aber frag mal ruhig deinen TA, der sollte es ja eigentlich wissen.

Dennoch schlage ich dir vor, so oder so auf die Supermarkt-Milch zu wechseln.
A: Dein Krümel ist für Muttermilchersatz zu alt.
B: Deutet der Blähbauch und die Müdigkeit auf eine Unverträglichkeit hin.
C: Ist der Muttermilchersatz ein teurer Spaß der nicht sein muss. (laktosefreie Milch bekommt man ab 0,75€ pro Liter).

Mein kleiner Kater bekommt jeden Morgen ein Becherchen laktosefreie Milch zum Frühstück und danach geht der Tag für ihn erst richtig los :)


LG
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
milch ist eig gar nicht nötig, wasser tuts auch ;-)
 
Nya

Nya

Beiträge
116
Reaktionen
0
Da gebe ich dir vollkommen Recht, aber Milch ist ein nettes Leckerli ;-)
 
M

mieze.

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hey.
Danke für eure schnelle Antwort.
Ich werde später zum TA fahren und danach in den Supermarkt fahren und laktosefreie Milch kaufen. Die gibt es doch im REWE oder??


Vielen dank.

Habt ihr noch weitere Tipps was ich gutes für mein katerchen tun kann?? Ist meine erste Katze.


Grüsse euch.
 
Amadeus

Amadeus

Beiträge
920
Reaktionen
0
schenk ihm einen kumpel, kleine katzen sind nicht gern alleine, ja ich würde sogar sagen, dass du deinem kleinen damit gar keinen gefallen tust, ihn alleine zu halten, egal wie intensiv du dich um ihn kümmerst.
 
M

mieze.

Beiträge
8
Reaktionen
0
Er ist nicht die einzige Katze im Haus.
Die Mutter meines Freundes hat auch eine Katze (;
Die ist zwar schon groß, aber beide verstehen sich gut !
 
Amadeus

Amadeus

Beiträge
920
Reaktionen
0
dann will ich nix gesagt haben...
ansonsten gib ihm gutes futter (oder tust du das auch schon??? wäre ja perfekt)
 
M

mieze.

Beiträge
8
Reaktionen
0
Gutes Futter.. Hoffe du verstehst darunter kein extra gekochtes Futter für den kleinen ?

Gebe ihm das Whiskas Junior, mit Geflügel, Lamm, Kanninchen usw.

Hoffe das ist gut genug ?

Oder sollen wir zu Royal Canin wechseln(aber zu teuer :-( ) ?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
lies dich mal hier im thema nassfutter ein. whiskas ist kein gutes futter weil zucker und getreide enthalten sind.

wenn das futter hochwertig ist, muss kein kittenfutter gegeben werden. es gibt ja auch keine extra-mäuse für kitten ;-)
 
M

mieze.

Beiträge
8
Reaktionen
0
Okay,
das mache ich gleich mal.
Es darf nur nicht zu teuer sein, da ich noch Azubi bin und nicht mein ganzes Geld in die Tiere stecken möchte (wenn ihr versteht was ich meine?!)
[Habe nämlich noch 1 Hund + Pferd.]
 
S

Stephy

Beiträge
136
Reaktionen
0
Okay,
das mache ich gleich mal.
Es darf nur nicht zu teuer sein, da ich noch Azubi bin und nicht mein ganzes Geld in die Tiere stecken möchte (wenn ihr versteht was ich meine?!)
[Habe nämlich noch 1 Hund + Pferd.]

Whiskas ist ja nicht grade besonders billig, für das gleiche Geld kannst du z.B. Animonda Carny, Select gold und Real nature kaufen, gibt es alle drei beim Fressnapf
 
M

mieze.

Beiträge
8
Reaktionen
0
Dann werde ich gleich morgen mal wieder Pet-Shoppen gehen (;
 
Nya

Nya

Beiträge
116
Reaktionen
0
Ich würde dann auch noch die Preise bei zb. Zooplus.de vergleichen.
Ab 20€ Bestellwert sagen die Leute von Zooplus ein paar anderen Leuten bescheid und diese bringen dir deine Bestellung sogar direkt bis zur Haustür. ;-)

ps: Das ist besonders praktisch bei zb. ein paar 20l Säcken mit Katzenstreu :twisted:


LG
 

Schlagworte

katzen muttermilchersatz laktosefreie milch

,

katze harter bauch müde

,

Milchflocken für katzen

,
milchflocken kitten

Neueste Beiträge