Eine schlanke und eine dicke Katze, wie füttern?

P

petracat

11
0
Also ich hab jetzt mal eine Frage, die mich schon lange beschäftigt. In den letzten Jahren hat unsere Blacky schon ziemlich an Gewicht zugelegt. Sie dürfte jetzt ca. bei 6 - 7 Kilo liegen, wogegen unsere Minka auf 2 Kilo abgemagert ist. Beide sind jetzt 13 Jahre alt und ich muss leider zu meiner Schande gestehen, dass ich sie bisher nur mit Whiskas
gefüttert habe. Ich vermute, dass Blacky Ihrer Schwester alles wegfrisst und hätte gerne einen Tipp von Euch, wie ich das vermeiden kann. Getrennt füttern wird bestimmt ein Problem. Sie bekommen beide morgens und abends jeweils eine halbe Dose von dem Nassfutter (je 100 g). Trockenfutter steht auch immer im Schälchen bereit.

Wenn ich jetzt das Futter umstelle, hab ich Angst, dass meine Minka noch mehr abnimmt. Oder sehe ich das falsch? Ich gebe Minka schon immer noch zwischendurch ein Leckerlie, damit sie was auf die Rippen bekommt, aber irgendwie nimmt sie nicht zu. Gibt es irgendein Futter mit viel Kalorien, womit ich sie wieder aufpäppeln kann?

Ihr Fell ist auch in letzter Zeit an einigen Stellen filzig geworden, aber glänzt ansonsten immer noch sehr gut. Putzt sie sich vielleicht nicht mehr
ordentlich im Alter? Obwohl ihre Schwester dieses Problem nicht hat.

Abends bekommen beide von mir auch immer je eine Tablette Vitabon ins Futter. Da soll ja angeblich alles drin sein, was Katzen so brauchen. Oder ist das Quatsch?

Für Tipps wäre ich sehr dankbar. Quasi nach dem Motto, wie bekomme ich meine dicke Katze wieder dünn und meine magere Katze wieder wohlgeformt?

Liebe Grüsse
Petra
 
31.08.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
P

Percysdosenöffner

423
0
Hallo Petracat!
Genau das Problem habe ich zur Zeit auch. Es wird dir wohl nichts anderes über bleiben, als getrennt zu füttern. Für die Schlankere von den Beiden kannst du ja mal Kittenfutter austesten, vielleicht nimmt sie davon was mehr zu. Unsere Schlanke bekommt auch zur Zeit Kittenfutter, weil sie doch extrem dünn ist und der TA keine Ursachen dafür finden konnte.
Ansonsten musst du eben bisschen drauf achten, dass der Dickere nicht immer am Töpfchen der anderen frisst, stell die Näpfe am besten räumlich getrennt auf.
Für ihn kannst du auch gut Diätfutter füttern. Bei meiner hats geholfen und sie hat nun schon etwa 1 Kilo weniger.


viel Erfolg Percys
 
Y

Yezzyie

Gast
ich habe ein ähnliches problem, wobei mein kater nicht übergwichtig ist...er nimmt nur rasch zu und wächst schnell...sie hingegegen ist extrem dürr....

das problem ist nur, er frisst ihr nichts weg! im gegenteil sie schaufelt ihres rein und huscht dann zu ihm....

jessie
 
I

Inge

17.459
2
Hast Du Deine Minka mal vom Tierarzt gründlich untersuchen lassen? Knapp zwei Kilo erscheint mir extrem zu wenig! Gerade ältere Katzen sollten einmal im Jahr einem TA vorgestellt werden und es sollte ein Blutbild gemacht werden.

Vielleicht sind ihre Zähne nicht ok, oder sie hat ein anderes Problem. Wenn das alles ok ist, dann musst Du in der Tat getrennt füttern, bzw. ihr Futter mit etwas Sahne anreichern oder z. B. Calopet oder Nutrical vom Tierarzt geben. Das sind hochkalorische Pasten, die die Katzen eigentlich gern nehmen.
 
P

petracat

11
0
Ja, das mit den Zähnen kann schon hinhauen. Sie hatte schon immer schneller Zahnstein, als ihre Schwester. Ich lasse den Zahnstein bei ihr alle 2 Jahre entfernen. Aber dieses Mal sieht es so aus, als müsste ich jetzt jedes Jahr entfernen lassen. Einige Zähnchen mussten auch schon in der Vergangenheit gezogen werden.

Das mit dem Blutbild werde ich wohl doch mal machen lassen. Wird nur ein riesiges Problem. Sie lässt sich ja noch nichtmal eine Impfspritze geben, ohne völlig auszurasten. Sie muss dafür immer in den Käfig, damit sie still hält und auch dann kann sie sich noch so in dem Käfig winden, dass die Spritze immer regelmässig abknickt. Wie wollen die es dann schaffen, ihr Blut abnehmen zu lassen? Na ja, da komm ich nicht drumrum. Mir graut heute schon davor. Es tut mir immer in der Seele weh, wenn ich sehe, wie sie leidet beim Tierarzt. Vielleicht sollte ich es mal mit den Rescue-Tropfen versuchen, damit sie etwas ruhiger wird.

Gruss
Petra
 

Schlagworte

übergewichtige katze richtig füttern

,

katzen getrennt füttern

,

katzen getrennt füttern diät

,
katzen getrennt füttern gewicht
, dicke katze, dicke katze richtig füttern, katze hochkalorische paste, dicke katze dünne katze, wie bekomm ich meine katze dicker, dicke katze dünne, dicke und dünne katze füttern, dicke und dünne katze, wie bekomme ich meine Katze dicker, eine dicke und eine dünne katze, eine dicke und eine dünne katze füttern, katze getrennt füttern abnehmen, katzen getrennt füttern forum, dünne und dicke katze, dicke und dünne katze wie füttern?, dünne katzen aufpäppeln, kann ich eine übergewichtige katze wieder schlank bekommen, dcike katze was füttern?, katzen getrennt füttern diät tipp, eine katze dünn eine katze dick geschwister, hochkalorische aufbaunahrung katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen