10 monate alter Kater kotet oft neben das Kaklo

  • Autor des Themas sakoe68
  • Erstellungsdatum
S

sakoe68

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,ich habe 2 Kastrierte geschwister Kater.Der eine ist super pflegeleicht,mit dem anderen hab ich häufiger Probleme.Anfangs hat er mal aufs Bett gekotet, jetzt darf er dort nur noch selten und unter beobachtung rein.Wenn keiner im Haus im Haus ist, sperr ich die Kater ins Bad ein, damit mir Chucky nicht woanders auf den
Teppich kotet. ( Sie gehen auch so mal ins Bad, also von alleine- nicht das das so als Strafe gesehen wird ) Anfangs hat er dann ca 1 mal wöchentlich neben das Klo gekotet.Mittlerweile passiert das fast alle 3 Tage. Ich habe alles ausprobiert. Deo, mehrere Katzenklos ( in fast jedem Zimmer steht eins - im Bad sogar 3 ), häufige reinigung der Klos, öfters Streu gewechselt ( mit dieser kommt er eigentlich gut klar ) er kotet ja auch in die anderen, aber eben über Nacht werd ich morgens mit Häufen konfrontiert.Ich bin ja froh, das er bis jetzt " nur" da macht, aber ich will die Kater, sobald sie nicht mehr so viel kaputt machen überall in der Wohnung alleine laufen lassen...was hat er denn nur ??? Verändert hat sich eigentlich auch nichts. Dann hätte er das schon eher machen müssen, da wir da öfters zum TA mußten... Könnt ihr mir helfen ??? Danke im vorraus
 
18.02.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 10 monate alter Kater kotet oft neben das Kaklo . Dort wird jeder fündig!
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Wie lange hast Du denn die Beiden schon? War einer schon vorher da? Hat er vielleicht Streß? Findet er im Dunkeln das Klo nicht? Wir haben ab und an mal einen Kackeunfall bei Streß, bzw. wenn das Klo nicht rechtzeitig aufgesucht werden kann (fremde Person im Flur bspw.)
 
P

Paga

Gast
Geb dir einen Tipp, leg den Haufen nicht in den Müll sonder ins Klo und zeig es ihr. Ist das Klo vielleicht überdacht? Das mögen auch nicht alle. Dein Eingrenzen kann aber auch zu Protest führen.
 
C

CarolasLuna

Beiträge
1.899
Reaktionen
0
heb mal die Haube vom Klo ab.. er mag vielleicht ohne Dach aufs Klo, und geht deshalb daneben.
 
M

mamaxvier

Gast
Hallo,


Also einsperren geht doch garnicht,sie mögen zwar ins Bad gehen aber ich bezweifle dass sie die Tür hinter sich zumachen.Also das geht mal garicht!!!:-x

Hat das Klo eine Haube?Dann runter....Deos etc irritiert manche Katzen nur noch mehJr!

Ist das Klo gross genug?Wir hatten am ANfang auch ein kleineres Klo,da ist das auch mal passiert.

Habe eine JUMBO Klo gekauft...seitdem ist Ruhe...er scheint ja gewillt zu sein aufs klo zu gehen....hast du schon mal Feines Streu probiert???

Ansonsten mal beten ;-)

LG
 
P

Paga

Gast
Hallo,


Also einsperren geht doch garnicht,sie mögen zwar ins Bad gehen aber ich bezweifle dass sie die Tür hinter sich zumachen.Also das geht mal garicht!!!:-x


LG
Also ganz ehrlich, ich denke auch so. Ein Tier egal ob Hund, Katze oder Maus wird mal was kaputt machen und das durch deine Erziehung lernen nicht mehr zu tun. Ne Katze hat ihre Bediensteten und ein Hund ein Herrchen. Denk mal drüber nach. Ich glaube deine Miez die nebens Klo macht denkt genauso, also Katze halt. Und sie werden es nie lernen, etwas NICHT kaputt zu machen, wenn sie nicht einmal die Möglichkeit haben es überhaupt zu tun.
 
Sawyer

Sawyer

Beiträge
1.630
Reaktionen
0
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, Einsperren ist keine Lösung! Da würd ich eher befürchten dass sie irgendwann mit dem Bad das Eingesperrtsein verbinden und nicht mehr rein wollen weil sie Angst haben die Tür geht hinter ihnen zu!

Leg die Häufchen die daneben gehen ins Klo und wirf sie nicht weg. Wenn du nach den Mahlzeiten beobachtest das er "muss" bring ihn zum Klo und setz ihn rein (hab ich als meiner klein war einfach sowieso gemacht wenn er gefressen hatte, irgendwas hat er dann immer gemacht und wenns nur ein paar Tropfen Pipi waren. Einfach nach jeder Mahlzeit ins Klo gesetzt. Er hatte nur in seiner allerersten Nacht einen "Unfall", was ja völlig verständlich ist!)

Zum Kaputt-machen: Das sind Tiere! Junge Tiere! Genauso wie bei Kindern muss man damit rechnen das sie was kaputt machen, davon kann man einfach so sicher ausgehen wie vom Amen in der Kirchen. Man sperrt kleine Kinder ja auch nicht ihre ersten Lebensjahre ein bis sie groß genug sind und nichts mehr kaputt machen.
Was glaubst wie meine Tapete stellenweise aussieht? Inzwischen wissen sie das sie an die Tapete nicht sollen. Also der Große weiß das, meine Motte (16 Wochen) hats noch nicht so ganz gecheckt.. Was glaubst wie oft schon was runter gefallen ist? Ich Dussel hab meine gute Vase auf dem Couchtisch stehen lassen, selber schuld, die ist kaputt..
Niemals bestrafen! Ein klares, deutliches Nein! tut es auch. Meine haben es schnell gelernt. Bei Nein! gehen wir vom Couch-/Esstisch runter, von der Tapete weg.. (Was wir machen wenn Frauchen nicht da ist ist wieder was gaaaanz anderes. Was sie nicht weiß macht sie nicht heiß.)

Also lass sie in die Wohnung und lernen was sie nicht dürfen. Wenn du sie einsperrst und in ein paar Monaten raus lässt erst dann lernen sie auch dann erst was sie dürfen und was nicht. Bzw je jünger sie sind wenn sie das lernen desto einfach wird es denk ich.
 
S

sisasu

Beiträge
231
Reaktionen
2
Hallöchen!

Sieht der Kot fest aus oder eher leicht cremig bis flüssig? Vielleicht verträgt er ein Futter nicht und muss deshalb immer ganz plötzlich; möglich wären auch Parasiten... und Stress haben ja auch schon meine Vorredner vermutet, das kann natürlich auch sein. Mit 10 Monaten ist es meines Erachtens nicht ganz so üblich, dass es noch Probleme mit der Kloaufsuchung gibt. Pinkelt er auch fremd oder setzt er nur Häufchen daneben?

Nun, ich hatte ganz am Anfang auch ein Problem mit der Klo-Ortwahl meines Katers, allerdings hat er, soweit ich mich nun erinnern kann, sogut wie nie fremd-gekotet, sondern eher gestrullert (er war sogar richtig kreativ bei und hatte sogar einmal AUF den Kleiderschrank oben gemacht). Ich hatte dann folgendes unternommen:
1. Hab ich die Stellen mit einem ätherischen Öl (Zitronengras) nachgewischt. Ich find den Geruch seitdem zwar schrecklich, aber meinem Katerchen ging das wohl nicht anders, so dass er nie mehr diese Stellen als Erleichertungsort in Erwägung gezogen hat. Das soll nicht bei alle Katzen funktionieren, die bewährteste Methode schein Wodka als Reinigungsmittel zu sein - auf jeden Fall kein Essigreiniger oder Deos, denn das animiert manche Katzen regelrecht dazu wieder dort hin zu strullern.
2. hatte ich auch zwei Haubenklos. Von einem hab ich das Dach runter und nun gehen sowohl mein Katerchen als auch mein Mädchen zum Strullern ins offene und für die großen Geschäfte in das Überdachte - find ich super hihi
3. hab ich mir das feine Klumpstreu von Catsan geholt. Das ging zuerst aber allerdings etwas schief, da ich den Fehler gemacht hab das alte Streu komplett raus zu tun und die Schüssel zu waschen - das Catsan fanden sie dann so toll, dass sie erst einmal ewig mit gespielt haben und dann sogar darin eingeschlafen sind...und danach nach einem Katzenklo gesucht haben haha Ich hab es dann mit dem alten gemischt, bei der nächsten Ladung ging's auch ohne Mischen.

Seitdem macht mein Bub brav in die Toilette und auch das Streu ist ihm inzwischen gleich.

Ich empfehl dir eine Tagesdecke über dein Bett zu legen, die du regelmäßig wäschst (Katzen machen eigentlich nicht auf frischgewaschene Textilien...allerdings gern auf Wäsche, die getragen bzw. in der gelegen wurde)...und die Wohnung katzengerecht einzurichten, Schnickschnack weg, sichern und nichts kann kaputt gehen! ;) Wobei ich natürlich sagen muss, dass ich meine Oberchaoten auch z.B. nicht in die Küche lasse, wenn ich nicht da bin. Das ist aber alles eh ein wenig tricky bei mir, da mein Mädchen Türen (Zimmer- und Schranktüren) öffnet ;D
 
S

sakoe68

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo, vielen Dank erst einmal für die Antworten,obwohl ich mir beim leser wie eine pinkelige Tussi vorkam...Also ich liebe meine Beiden über alles und ich lasse sie in jedem Raum laufen. Mein gute Ledercouch hab ich alle mit Decken umhüllt, weil sie ordentlich zerkratzt ist...meine vor 1 1/2 Jahren komplett renovierte Wohnung ( sprich Tapeten ) haben überall Kratzer,trotz etlichen Kratzgelegenheiten ...ich habe sie deshalb beim alleinsein weggesperrt ( ich weiß ja jetzt - ist grausam ) damit sie nicht nochmehr anstellen und vor allem das Chucky eben nicht überall auf Teppich macht... Die Kaklos sind alle offen und der beste rat von euch war der mit der Dunkelheit. Stimmt mein Bad ist nachts stocke duster und es kann tatsächlich sein, das er das auf die schnelle nicht schafft. Ich habe jetzt erstmal den Flur mit freigegeben, da haben sie dann wirklich viel platz und mal sehen wie es weiter gehen wird. Letzte Nacht hat er wieder ins Kaklo gemacht...mal sehen....
 
Sawyer

Sawyer

Beiträge
1.630
Reaktionen
0
Das auf dem Bild ist ein Stück Tapete in meinem Flur, die Wohnung ist auch frisch renoviert seit letztes Jahr September.. Werde die Stelle überstreichen und wenns trocken ist ein Kratzbrett hin hängen.. Wie gesagt, lass sie etwas kaputt machen.. Nur so können sie lernen. Du hast dir Lebewesen ins Haus geholt, da muss man damit rechnen das der ein oder andere Einrichtungsgegenstand Schaden nimmt. Wenn man das nicht will dann sollte man sich Stofftiere auf die Couch setzen. Dann musst halt die Stellen noch mal streichen! Aber bitte bitte sperr sie nicht ein! Auch nicht nur in den Flur..

Eine pinkelige Tussi bist aber nicht, hast ja die Möglichkeit wieder gut zu machen ;) Und wie war das? Aus Fehlern lernt man, nicht nur die Miezis..
 

Anhänge

Sawyer

Sawyer

Beiträge
1.630
Reaktionen
0
AHAAAAA unsere Miezen haben sich abgesprochen!! Oder das ist im Moment Trend-Form für abgezupfte Tapetenfizzel.. Man wirds wohl nie erfahren
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
ich nenne das meisterwerk "der unfall".

kratzbaum zerfiel in zig einzelteile, katze wollt sich retten und nahm die tapete mit....

das ist übrigens das 1. und einzige, was bei mir kaputt gegangen ist.
 
Sawyer

Sawyer

Beiträge
1.630
Reaktionen
0
Ich hab noch einen so nen Fleck und zwar da wo das Geschirrtuch in der Küche hängt. Das wackelt immer so schön wenn ichs grad wieder aufhäng nachm Spülen.. Da MUSS man sich einfach draufstürzen.. Naja da leidet halt auch die Tapete etwas. Werd mir auch noch was überlegen müssen, obwohl eigentlich sieht mans nicht unter dem Geschirrtuch.
 
Katzenfreundin58

Katzenfreundin58

Beiträge
9.145
Reaktionen
71
Ich habe den ganzen Fred jetzt gelesen und sehe auch das "einsperren" als das Problem an.
Mein Kater wird panisch wenn ich ihn einsperre und du siehst nicht, wie deine Beiden sich hinter der verschlossenen Tür verhalten.
Wir haben damals (er war 12Wochen alt, ist uns zugelaufen) unser Haus an die Katze angepasst. D.H. alles was ihm gefährlich werden konnte weggeräumt, Bumenfasen die stehen haben wir auf Fliesen geklebt (doppelseitigem Klebeband) so kann Katz die nicht umkippen und Macken an den Möbeln bekommst du auch von einer ausgewchsenen Katze , unserer ist jetzt 12,5 Jahre alt und kratzt immer noch gerne an freilingende Teppische und das Ledersofa zeigt auch, das er da ist.
Du kannst auch leichte Gegenstände auf Regale z.B. mir farblosem Silikon festkleben, das bekommst du einwandfrei auch wieder ab, ohne die Möbel zu beschädigen.
Gerade so kleine Tiere müssen sich bewegen können und zwar immer dann, wenn sie wollen und nicht nur dann, wenn du sie aus dem Bad rausläßt.
Ich sehe es wieder als was anderes an, wenn man eine Miez wegen extremen DF eine Zeit lang ins Bad verdammt um unnötige Verschmutzungen zu verhindern, aber das steht meiner Meinung nach auf einem ganz anderen Blatt.

Ich wünsche dir , das du eine gute Lösung findest.

Ich hab noch einen so nen Fleck und zwar da wo das Geschirrtuch in der Küche hängt. Das wackelt immer so schön wenn ichs grad wieder aufhäng nachm Spülen.. Da MUSS man sich einfach draufstürzen.. Naja da leidet halt auch die Tapete etwas. Werd mir auch noch was überlegen müssen, obwohl eigentlich sieht mans nicht unter dem Geschirrtuch.
Keiner Tipp:
Es gibt durchsichtige Klebefolie, wenn du die Wand hinter dem Geschirrtuch damit beklebst rutschen sie von der Folie ab und es würde nicht stören;-)
 
Sawyer

Sawyer

Beiträge
1.630
Reaktionen
0
Das ist ne prima Idee!! Wirds sicher im Baumarkt geben gell? Da wollt ich eh hin am Montag, wollt nämlich gucken ob ich da Sisal-Matten krieg..
 
P

Paga

Gast
Also ganz ehrlich. Geb die Katzen ab, sie passen nicht zur renovierten Wohnung. Hey, ich bin mit meinen in eine neue Wohnung gezogen, drittes Zimmer frisch renoviert, schlecht tapeziert (ich hasse Tapezieren) und diese abstehenden Ecken waren dann das Spiel diese Abzuziehen. Ja meine Güte, es sind unsere Haustiere. Es ist eine Eigentumswohnug. Also mein Geld. Soll ich sie abgegeben, da sie vielleicht irgendwas kaputtmachen könnten? Wo ist denn die Liebe? Ich als Kind habe mit meinem Bruder die neu gestrichene Wand mit Babyöl dekoriert. Meine Mama hat mich auch nicht eingesperrt. Dann kauf dir ein Reptil. Und kein Aquarium, das birgt Feuchtigkeit. Komm was soll denn das? Mach so weiter und du hast den klassischen Tierheim Fall.
 
Sawyer

Sawyer

Beiträge
1.630
Reaktionen
0
paga, das ist jetzt bissel hart find ich. Sakoe hat ja schon eingesehen dass Einsperren nicht die Lösung ist. Ich stimme dir zwar voll zu, katzen sind Lebewesen. Mit dem ein oder anderen "Schaden" muss man rechnen in der Wohnung, genauso wie bei kindern. Aber von Tierheim ist ja noch lang nicht die Rede, also ruhig Blut ;-)

Ich als Kind habe mit meinem Bruder die neu gestrichene Wand mit Babyöl dekoriert. Meine Mama hat mich auch nicht eingesperrt.
DAS hätste mal früher sagen können, ich hab nur die ollen Wachsmalstifte gehabt.. Allerdings war es bunter hinterher!!
 
F

fuzzy

Gast
Leute, deswegen streicht man, wenn man Katzen hat und Tapeten sind ja sowas von out!!!

Grüße fuzzy
 
P

Paga

Gast
DAS hätste mal früher sagen können, ich hab nur die ollen Wachsmalstifte gehabt.. Allerdings war es bunter hinterher!!
Picasso wäre begeistert gewesen, aber Mama nicht. Die Flecken waren etwas dunkler und sehr künstlerisch. Da Windelchaos war auch toll ;-)

Ja aber das geht doch nicht. Ich weiß ich war hart. Aber ihr seid die liebsten Forummitglieder der Welt, darum bin ich auch hier. Ich brems mich, sorry.

Die Katze ist dein Spiegel der Seele, sie spiegelt dich und sagt dir wer du bist...:)
 

Schlagworte

kater kotet neben katzenklo

,

katze macht kot in der nähe von katzenklo

,

kater kotet überall hin

,
katzenkot neben klo
, katzenkot neben katzenklo, katze macht kot in die wohnung, katzen machen nachts nicht aufs klo, alte katze kotet in bad, kater kotet mal ins klo mal daneben, katzenkot wird aus dem klo getragen, katzenklo als vase, katze macht letzten kot neben klo, kater kotet vor klo, junges kaninchen kotet überall hin, katze setzt kot ab und zu neben katzenklo ab

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen