Kaufen: ja oder nein?

SalemSaberhagen

SalemSaberhagen

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und kenne mich leider noch nicht so aus. Ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen.
Wir haben bereits einen 5 Monate alten Kater und würden uns gerne noch einen Spielkameraden für ihn anschaffen :)
Bei der Suche bin
ich auf eine Anzeige gestoßen, bei der ich mir allerdings nicht sicher bin, ob sie das hält was sie verspricht. Heute waren wir bei den Besitzern zu besuch und haben die kleinen angesehen, allerdings war nur der Ehemann zu Hause, der keine 100%ig genauen Auskünfte geben konnte.
Wir sind nicht speziell auf der suche nach einer reinrassigen Katze, wir haben uns einfach in die Kätzchen verliebt :) Allerdings wollen wir natürlich auch nicht über den Tisch gezogen werden, deswegen bitte ich euch nun um hilfe und beurteilung:
In der Anzeige steht, dass die Mutter eine reinrassige Kartäuser-Katze und der Vater ein BKH tabby ist. Sie sind am 1.3. geboren und ein Kleines würde 150,- € kosten...

http://bilder.markt.de/images/2011030918/6cef0bca/medium_image_1.jpg?lastModified=1299692304000

(Sorry für den langen Text :eek:) )

Liebe Grüße, Salem Saberhagen
 
Zuletzt bearbeitet:
27.03.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kaufen: ja oder nein? . Dort wird jeder fündig!
Pistentiger

Pistentiger

Beiträge
1.465
Reaktionen
7
Hallöchen,
ab wann würden die Jungtiere denn abgegeben? Sind sie bereits tierärzztlich untersucht? Erzähl uns doch noch etwas mehr über die Tiere.

Ungut ist schonmal, das der Besitzer der Tiere nicht anwesend war, als Ihr Euch die Tiere angesehen habt.
 
Zuletzt bearbeitet:
saurier

saurier

Beiträge
27.969
Reaktionen
1.707
Wenn ihr keine Rassekatze wollt, dann bitte unterstützt THe, den TS oder Auffangstationen/Pflegestellen und niemanden, der bewusst Rassemixe produziert. Wenn ihr euch doch in eine Rasse verliebt habt, geht zum seriösen Vereinszüchter. Kart(h)äuser sind eher selten und wenn jemand dann einfach so mit ihnen drauflosvermehrt, bezweifle ich, dass er den Züchter der Katze davon informiert hat, vermutlich hat er also gegen seinen Abgabevertrag oder ohne Zuchterlaubnis den Wurf gemacht. Das ist unseriös und so etwas sollte man auf keinen Fall unterstützen.

Im Übrigen dürftet ihr die Bilder nicht selber gemacht haben oder? Wenn doch, solltet ihr die Finger gänzlich davon lassen, denn so früh lässt man niemand Fremdes zu den Babys, wenn nicht, nehmt die Bilder bitte raus, denn dann habt ihr wahrscheinlich keine Nutzungsrechte nicht oder hat der Rechteinhaber zugestimmmt, dass ihr sie einstellt? Besser ist es, einfach nur einen Link zu setzen :wink:.

Das Forum bemüht sich sehr, dass man keine Schwatzzucht unterstützt - lies dich ein bisschen quer, wieso, ich denke, du wirst es verstehen, denn du scheinst ja schon kein gutes Gefühl zu haben, sonst hättest du nicht gefragt :wink:.
 
SalemSaberhagen

SalemSaberhagen

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ja, das hat uns auch ziemlich gewundert. Schließlich sollte es ja im Interesse des Besitzers sein, dass sein "Nachwuchs" in ein gutes Zuhause kommt.
Wir wurden auch nicht gefragt, wie wir wohnen, ob die Katze Freigänger oder Wohnungskatze wäre oder ob wir sonst noch welche Tiere, Katzen oder (kleine) Kinder hätten... Ich habe irgendwie das Gefühl, dass es ihnen hauptsächlich ums Geld geht, was mir für die Kätzchen leid tut...
@ saurier: Die Fotos haben wir nicht selber gemacht, hab das auch gleich geändert und den Link reingestellt. Ist das jetzt urhebermäßig OK so?
Lg
 
S

SamundLara

Beiträge
62
Reaktionen
0
also ich weiß ja nicht so recht, das hört sich schon komisch an.
Und wenn dann nicht einmal alle Besitzer da sind und es sie auch nicht zu interessieren scheint wo eins der Kitten hinkommt.
Ich würde auch eher zu Mogli tendieren ;)
 
K

Knuddelmiez

Gast
Ich stimme sauri zu - wenns keine Rassekatze sein soll, nimm doch lieber eine TH/TS-Katze. Die Tierheime werden in Kürze wieder überfüllt sein mit niedlichen Kitten, die Kittenschwemme steht ja kurz bevor. Da tust Du etwas Gutes und unterstützt die Schwarzzucht nicht.

Zu dem vorliegenden Kitten: wenn Dein Bauchgefühl schon seltsam ist, solltest Du die Finger davon lassen - das hat immer einen Grund. Süße Kitten gibts zuhauf und Du wirst Dich immer wieder schnell verlieben. Geh mal in ein Tierheim, Du wirst kaum wissen, welche Maus Du da nehmen willst, Dir geht das Herz auf inmitten der vielen süßen Miezen, wie sie um Dich herumwuseln ;-)

LG
 
Z

Zauselchen

Gast
Hallo,

stimme den anderen zu - wenn Du selbst schon ein blödes Gefühl hast, lass' lieber die Finger davon!
Katzenbabys sind ALLE süß, vergiss' das nicht. (könnte auch andauernd schwach werden)

Ansonsten finde ich den Preis für ein BKH-Mixkitten ungewöhnlich niedrig, stöbere öfter durch die Anzeigen (ich schau einfach so gerne) und das günstigste was mir da bisher auffiel ist 200€ dann aber nur entwurmt und nicht geimpft - weiß jetzt nicht wie das bei Dir da ist (oder hab ichs überlesen?)

Wenns keine Rasse sein muss würde auch ich ein Tier aus dem TS holen... oder aber ein Abgabetier das weg muss (vorsichtig, auch hier wird gern viel gelogen, dennoch denke ich, haben die Tiere eine zweite Chance verdient und dort unterstützt man i.d.R. ja keinen Vermehrer)

Gruß Susanne
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
200
Ich fürchte, dass das Leute sind, die ihre arme Katze ständig werfen lassen, um Geld abzukassieren.

Du kannst dazu ja mal den Thread "Katzenelend vom Vermehrer" lesen (aber Taschentücher bereithalten :-( ) - da steht alles dazu drin ...
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
164
Wir sind nicht speziell auf der suche nach einer reinrassigen Katze, wir haben uns einfach in die Kätzchen verliebt :) Allerdings wollen wir natürlich auch nicht über den Tisch gezogen werden, deswegen bitte ich euch nun um hilfe und beurteilung:
In der Anzeige steht, dass die Mutter eine reinrassige Kartäuser-Katze und der Vater ein BKH tabby ist. Sie sind am 1.3. geboren und ein Kleines würde 150,- € kosten...
wenn die Elterntiere kein HCM und PKD Schall vorweisen können bitte Finger weg, gerade bei BKH wäre es sonst zu riskant
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
2.008
Reaktionen
331
wenn die Elterntiere kein HCM und PKD Schall vorweisen können bitte Finger weg, gerade bei BKH wäre es sonst zu riskant[/QUOTE]


Ich besteh ja immer darauf, dass das für alle Rassen gilt - nicht nur für die BKH !!!

Aber Russian hat vollkommen recht - bei so einem Vermehrer-Kätzen ... da wird das Billig-Kätzchen plötzlich eine ganz teure Angelegenheit!!

Wie die anderen schon sagten: wenn es keine Rasse sein muss - gib einem armen Tierheimkätzena aus einem seriösen TS-Verein ein schönes zu Hause. Andernfalls kannst du davon ausgehen, dass du kein Rassekätzchen-Baby unter 600 Euro von einem seriösen (!!) Züchter bekommst.

Die Alternative wäre noch ein älterer Kastrat - den bekommt auch in einer seriösen Zucht deutlich günstiger.

Aber dein Bauchgefühl ist vollkommen richtig: so ein Mix-Kitten für 150,- das kann es nicht sein.

Grüße,
Nic
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
164
Ich besteh ja immer darauf, dass das für alle Rassen gilt - nicht nur für die BKH !!!
absolut Nic, mit 'besonders riskant bei BKH' meine ich, dass gerade diese Rasse ebenso wie Coonies leider in 'Mode' sind und sich viel zu viel Leute in die Zucht stürzen, die dort eigentlich nichts zu suchen haben
 

Schlagworte

katze kaufen ja nein

,

katze kaufen ja oder nein

,

katze anschaffen ja oder nein

,
katze zulegen ja nein
, die neusten katzenbabys( bkh oder russn)günstig zu kaufen, katze kaufen ja oder nein?, rassekatze kaufen ja oder nein, bkh ja oder nein, suche nicht reinrassige russin katze, bkh kitten kaufen? ja oder nein?, reinrassige russin, hauskatze kaufen ja oder nein, nein katzen, rassekatze ungewöhnlich niedriger preis, katzenbabys ja oder nein

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen