• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

4 TA-Besuche in 5 Monaten, weiss nicht mehr weiter

Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
Hallo Katzenfans, ich sag jetzt schonmal Danke fürs Lesen meines Anliegens :)

Ich weiss nicht mehr weiter mit meinem Zeus (5 Jahre)
Seit November 2010 war ich bereits vier mal beim Tierarzt (der TA hat übrigens einen guten Ruf und wird oft empfohlen)

November 2010: Jährliche Untersuchung

Dezember: Zeus frisst nichts mehr (auch keine Leckerlies). Diagnose vom TA: Infektion und Mandelentzündung. Hat 2 Spritzen bekommen und war dann nach ein paar Tagen wieder ok.

Januar 2011: Zeus bekommt auf dem
Rücken beim Schwanz und auf dem Bauch Haarausfall. Tierarzt meint, Flohallergie (fiel wohl auch Flohkot aus dem Fell) obwohl ich immer Frontline benutze, aber scheinbar zu unregelmässig. Mal 4 Wochen, mal 5 WOchen... Im Winter auch mal alle 6 Wochen. TA meinte, ich muss die 30 Tage (!) unbedingt einhalten - auch im Winter. AUsserdem darf ich keine fremde Katzen mehr in meine Wohnung lassen.

Februar 2011: Zeus bekommt starken Durchfall. Wieder zum TA, der im auch wieder irgendwas gespritzt (weiss jetzt nicht mehr was...)

April 2011 (aktuell): Zeus frisst zwar, verkriecht sich dann aber wieder gleich, erst wenn es dunkel wird, kommt er vorsichtig raus. Bin gerade von der Arbeit gekommen. Er hat nun auch wieder Durchfall. An der Ernährung hab ich nix umgestellt. Das Fell wird auch nicht wirklich besser.

Im Oktober 2010 ist meine Nachbarin (+ Kater) ausgezogen. Das war wie sein 2. Zuhause und mit dem Nachbars-Kater hat er sich gut verstanden. Nun sind in letzter Zeit 1-2 neue Nachbarn um mich herum eingezogen, teilweise mit Katzen (ungepflegt!).

Kann es sein, dass er einfach nur Kummer hat ???

Ich muss dazu sagen, ich bin alleinstehend und tagsüber immer von 7:00 bis 17:00 auf Arbeit und da ist er immer in der Wohnung. Meint ihr, ich soll eine 2. Katze/Kater holen? Oder ist das keine so gute Idee.

Bin echt langsam am Verzweifeln, der arme Kerl tut mir Leid!

Grüße

Frank.
 
11.04.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 4 TA-Besuche in 5 Monaten, weiss nicht mehr weiter . Dort wird jeder fündig!
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
1
Hallo Frank,

das liest sich nicht schön. Wurde denn ein Blutbild, Urin und Kot untersucht? Wenn ja, wie waren die Ergebnisse?

Frontline sollte man nicht so oft geben, das ist Chemie pur und kann u.U. den Katzenorganismus ordentlich schädigen. Meine bekommen es nur im Fall der Fälle - das letzte Mal vor ca. 5 Jahren, da gab es im Stall eine Flohinvasion, ausgelöst von einem Igel.
 
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
Hallo, vielen Dank für die Antwort.

Also Blutbild, Kot, Urinprobe wurde noch nicht gemacht (wird jetzt wohl aber wohl doch mal notwendig sein).
Ganz blöde Frage: Wie kann ich beim Kater denn den Urin "abfangen" :oops:

Jetzt wo du den Igel erwähnst... Im Dezmber hatte ich auch einen Igel auf der Terasse, den Zeus entdeckt hat. Aber was soll ich denn gegen die Flöhe machen, wenn kein Frontline ?

Ich denke die Flöhe holt er sich bei einer der (ungepflegten) Nachbarskatzen. Mensch... er hatte mal so ein schön schwarz glänzendes Fell...

Was meinst du zur Anschaffung einer 2. Katze. Wirft ihn das komplett aus der Bahn? Fremden Katzen ist er eigentlich sehr aufgeschlossen.

Achja - ich benutze seit kurzem auch das Feilway Steckdosen Teil. So Pheromone - soll gegen seine Angst sein. Wirkt aber nicht wirklich
 
Zuletzt bearbeitet:
Amadeus

Amadeus

Beiträge
920
Reaktionen
0
2 katzen sind immer besser las eine. ich würde den versuch wagen, oft klappt es auch bei älteren tieren noch. und wenn du so lange außer haus bist, hat dein kleiner auch keine langeweile mehr.
schau dich doch im th mal um, da sollte sich dich sicherlich was charakterlich passendes finden...
 
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
OK, und wenn es schief geht - also Zeus den Neuen nicht akzeptiert. Zurückbringen? Geht das so einfach?

Ohje, das Tierheim ist für mich ein Höllen-Ort. So viele arme Tiere, und nur eins kann ich mitnehmen. Und alle schreien und wollen ein Zuhause... Ob ich das packe *schnief* Und wenn ich dann den "Neuen" wieder zurückbringen muss fang ich glaub ich an zu heulen :cry:
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
1
Ganz blöde Frage: Wie kann ich beim Kater denn den Urin "abfangen" :oops:
Mein TA punktiert die Blase. Ansonsten, als ich regelmässig den PH-Wert selber messen mußte: alte Suppenkelle oder ein Schüsselchen. :wink:

Jetzt wo du den Igel erwähnst... Im Dezmber hatte ich auch einen Igel auf der Terasse, den Zeus entdeckt hat. Aber was soll ich denn gegen die Flöhe machen, wenn kein Frontline ?
Frontline wirkt, wie auch die Entwurmungen, nicht vorbeugend. Ich gebe meinen Katzen gegen Zecken und Flöhe Ledum - frag mal einen THP danach.

Was meinst du zur Anschaffung einer 2. Katze. Wirft ihn das komplett aus der Bahn? Fremden Katzen ist er eigentlich sehr aufgeschlossen.
Würde ich definitiv erst angehen, wenn er gründlich untersucht und für gesund befunden wurde. Sonst kann ihn der Stress umbringen.

Achja - ich benutze seit kurzem auch das Feilway Steckdosen Teil. So Pheromone - soll gegen seine Angst sein. Wirkt aber nicht wirklich
Ja, dass es nicht wirkt habe ich auch schon feststellen müssen.

OK, und wenn es schief geht - also Zeus den Neuen nicht akzeptiert. Zurückbringen? Geht das so einfach?

Ohje, das Tierheim ist für mich ein Höllen-Ort. So viele arme Tiere, und nur eins kann ich mitnehmen. Und alle schreien und wollen ein Zuhause... Ob ich das packe *schnief* Und wenn ich dann den "Neuen" wieder zurückbringen muss fang ich glaub ich an zu heulen :cry:
Wie gerade schon gesagt, erst an einen Zweitkater denken, wenn Zeus durchgecheckt ist.

Dann gut beraten lassen. Am besten ist es, du hast keine Vorstellung von einem Zweitkater - nur die charakterliche. Also kein besonderer Farbwunsch usw. Ruf einfach mal verschiedene Stellen an, schildere Zeus so genau wie möglich und dann schau, ob sie dir ein passendes Katerchen anbieten können. Erst wenn der Charakter passt schau es dir an. :wink:
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Beiträge
1.737
Reaktionen
5
Es gibt Tiere die ganz extrem auf Veränderungen reagieren, das ist auch der weggang oder das hinzukommen neuer Katzen / Kater in der Nachbarschaft.
Du solltest ihn erst einmal gesundheitlich alles abklären lassen.
Wenn da nichts zum Vorschein kommt wird es sicherlich seelisch sein.
Dann solltest du dir wirklich Gedanken machen einen Spielkammeraten für Deine Maus hinzu zu holen.
Du kannst auch bei www.spanischetiere.de schauen, sie haben sehr viele Tiere bereits in Deutschland in Pflegefamilie, das hat der Vorteil das sie dir viel über Wesen, Verhalten und Charackter der Tiere erzählen können und du dann sehen kannst inwieweit das zu Deiner Schatz paßt.
Halte uns auf den laufenden.
 
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
OK, vielen Dank für die Tipps. :mrgreen:
Ich werde nun erstmal alle durchchecken lassen (Blut, Urin...). Und wenn der TA sagt, dass organisch definitiv alles ok ist, werde ich den Gang ins Tierheim wagen und nach 'nem Buddy schauen

Seit einigen Tagen ist es jedes mal dasselbe: ich komme von der Arbeit. Alles ok, Zeus ist da und miaunzt mich an, da er weiss, dass es jetzt fressen gibt. Dann frisst er und gleich darauf verkriecht er sich in die letzte Ecke meiner Wohnung. Wenn es dann dämmert und dunkel wird, kommt er raus, als wäre nie was gewesen... Das soll einer verstehen...
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
1
Dann frisst er und gleich darauf verkriecht er sich in die letzte Ecke meiner Wohnung. Wenn es dann dämmert und dunkel wird, kommt er raus, als wäre nie was gewesen... Das soll einer verstehen...
Wie wohnst du? Recht laut? Verkehrslärm, Kinder usw.?
Vielleicht hat ihn tagsüber mal etwas fürchterlich erschreckt und er kommt deshalb erst in der Dämmerung zum Vorschein?
 
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
Nein, verkehrsberuhigte Zone - Mehrfamilienhaus.
Wenn ich von der Terasse rausschaue, habe ich eine riesige Rasenfläche - eigentlich optimal.
Er ist hier ja auch aufgewachsen

Das mit dem erschreckt haben, kann durchaus sein. Meine Nachbarschaft gehört leider nicht zu den angenehmsten Menschen :-(
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
1
In dem Fall wäre es schön, wenn Katzen sprechen könnten - in unserer Sprache.

Macht er das schon immer, dass er erst in der Dämmerung vorkommt oder erst seit gewisser Zeit? Ich glaube, du hattest das schon mal in einem anderen Thread erwähnt *grübel*
 
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
Ja, du hast recht (gutes Gedächtnis oder gut recherchiert ??)

Er verkriecht sich immer, wenn er richtige Angst hat und "irgendetwas nicht stimmt".
Meist, wenn ein Gewitter im Anmarsch ist. Aber seit 3 oder 4 Tagen macht er das einfach so - ohne "Gefahr"...
 
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
Neue Nachbarn - ja, hatte ja im ersten Posting geschrieben, dass meine Nachbarin seit Oktober 2010 weg ist. Das war sein 2. Zuhause. Da fing eigentlich die ganze TA-Prozedur an.

Wie mein neuer Nachbar mit Katzen klar kommt, kann ich nicht sagen. Er sagt zwar, dass Zeus (wohl aus Gewohnheit) immer mal wieder in seiner Wohnung auftaucht wenn die Terassentür offen ist. Aber wie er mit Zeus umgeht, weiss ich nicht.

Hatte zuletzt 2 Wochen Urlaub und war da öfters zu hause. Aber ich glaube nicht, dass ihn das jetzt aus der Bahn wirft (dass er den ganzen Tag wieder alleine ist)

Du hast übrigens eine tolle Homepage und vor Eurer Leistung ziehe ich echt den Hut - soviel Engagenemt!!
Ich könnte sowas nicht - da müsste ich zuviel Leid miterleben. Aber echt super von euch - Daumen hoch!
 
Zuletzt bearbeitet:
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
1
Dann sprich doch mal in Ruhe mit deinem neuen Nachbarn, wie er sich verhält, wenn Zeus auftaucht, ob er sich gestört fühlt oder es eher genießt. Vielleicht ist das wirklich die Wurzel allen Übels.

Danke :oops: - es ist nicht immer leicht den Katzen zu helfen, aber wenn ich zu verzweifelt bin oder gar entmutigt, dann habe ich liebe Forumsfreunde, die mich wieder aufbauen. Ohne sie würde ich es manchmal wirklich nicht schaffen.
 

Schlagworte

bei mandelentzündung frontline geben?

,

flohinvasion stall

,

katze haarausfall nach mandelentzündung

,
feilway katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen