• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Angst vor FIV!

  • Autor des Themas M_I_A
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    fiv
M_I_A

M_I_A

Beiträge
90
Reaktionen
0
Nabend.
Ich brauch ein wenig beruhigung.ich bin ein total ungeduldiger mensch und hasse es,auf schlechte nachrichten zu warten.ob es negativ ist,weiss ich noch gar nicht.shit ist das alles blöd.
Aber von vorn.
Wir haben seid einem halben jahr eine kleine mietze,sie ist uns als baby zugelaufen.nachdem sie
das alleinsein blöd fand und das durch überall hinpinkeln gezeigt hat,haben wir uns vor 2 wochen dazu entschieden einen kumpel zu besorgen.
Wir waren im tierheim und haben einen gleichaltrigen kater ausgesucht,der genausoviel power hat,wie unsere kleine hummel.danke für die tollen tipps hier im forum,so konnten wir den perfekten partner finden.
Einen tag später waren wir beim ta und sie sagte,dass er nicht so gut aussieht,dicke zahnfleischentzündung.er wurde entwurmt und entfloht.nach2 wochen sollen wir wiederkommen und dann will sie blutabnehmen und einen test auf FIV machen.
Ich hab da voll angst vor,denn er ist uns in 2wochenschon so ans herz gewachsen.hoffe es ist negativ,und falls es positiv ist,hoffe ich,dass er noch eine lange schöne zeit hat.

Kann man über die lebenserwartung irgendwas sagen?kann man die die krankheit irgendwie positiv beeinflussen?
Am donnerstag ist der termin,brauche ein wenig mut!!!!
 
26.04.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Angst vor FIV! . Dort wird jeder fündig!
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
2
Wenn das Katerchen jetzt ein halbes Jahr alt ist, kann die Zahnfleischentzündung auch vom Zahnwechsel kommen. Das wäre nicht ungewöhnlich.

Finde TÄ, die gleich Panik verbreiten, sehr unsymphatisch. Lass dich nicht verrückt machen sondern warte wirklich in Ruhe ab.
 
M_I_A

M_I_A

Beiträge
90
Reaktionen
0
Er ist ca 8monate und das zahnfleisch ist wirklich knallrot.
Sie hat mich gar nicht so verrückt gemacht,dass schaffe ich allein,leider.
Sie hat nur gesagt,wenn die entzündung nach 2wochen noch da ist,sollten wir mal blut abnehmen.
Er ist so ein schatz und ich bin so sauer aufs tierheim,dass die mir gesagt hsben er wäre total gesund und frei von parasiten,aber pustekuchen.
 
mabel

mabel

Beiträge
314
Reaktionen
0
Ich drück euch die Daumen.

Mach dir selbst nicht so eine Panik. Genieß die Zeit mit deinen Mietzen, erfreue dich daran und warte ab.
Ich bin leider genau wie du, aber meistens macht es die Wartezeit unerträglich. Ruhig bleiben, ist besser ;)
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
2
Hallo Mia,

was mir gerade eingefallen ist. Es gibt bei Katzen auch die Zahnkrankheit FORL, dabei entzündet sich das Zahnfleisch auch ganz arg. Wenn das Blutbild keinen Anhaltspunkt ergibt (außer einem Entzündungsherd) sollte mal darauf hin untersucht werden. Dazu muß der Kiefer geröntgt werden. Ich kenne keinen Fall von FORL wo dann nicht die Zähne gezogen werden mußten. Woher diese Krankheit kommt ist nicht klar, ist aber sicher nicht ansteckend und tritt bei Jungtieren genauso auf wie bei älteren.

Meine Eltern hatten einen Kater, der hatte mit zwei Jahren keinen einzigen Zahn mehr im Mäulchen - eben leider FORL.
 
M_I_A

M_I_A

Beiträge
90
Reaktionen
0
klingt ja auch nicht so schön,dass mit den zähnen,aber immer noch besser als fiv.
Könnt mir selbst in den hintern beissen,dass ich mich immer so verrückt mache.
Welche erfahrungen habt ihr denn mit fiv positiven katzen?
 
M_I_A

M_I_A

Beiträge
90
Reaktionen
0
Na,dann müsste es ja mit dem teufel zugehen,wenn unser das hat.nach allem was ich von dir gelesen hab,hast du ja sämtliches elend schon gesehen.das beruhigt mich ja jetzt ein wenig.
 
streunerhof

streunerhof

Beiträge
8.212
Reaktionen
2
Ja, Elend habe ich leider schon viel zu viel gesehen :cry: - aber bisher haben die Happyends überwogen. :wink:
 
Marion S

Marion S

Beiträge
267
Reaktionen
1
Ich hatte einen FIV positiven Kater. Er hatte dauernd entzündetes Zahnfleisch, so dass es nur half alle Zähne ziehen zu lassen, da die Dauergabe von Medikamenten keine Lösung darstellte. DAmit hat er noch zwei Jahre sehr gut gelebt.

Ich musste ihn dann mit 13 Jahren gehen lassen, wie lang er da schon das Virus in sich trug kann man nicht sagen, und auch nicht ob das der Auslöser dafür war dass es ihm am Ende sehr schlecht ging (wird aber vermutet).

ich wünsche dir dass deine Katze FIV frei ist...
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
200
Wir haben hier im Tierschutz viele FIV Katzen :wink:

Bis auf Ausnahmen geht es allen gut! Solange die Krankheit nicht ausbricht, kann das Tierchen ganz normal leben. Ich kenne viele "Gemischt-Familien", also wo FIV+ und FIV- zusammenleben. Voraussetzung ist, dass sich alle gut verstehen und kastriert sind, klar.

FIV-Katzen sollten nicht rausgehen, es sei denn in ein gesichertes Garten-Gehege :wink: man weiss nie, auf wen sie treffen und ob´s nicht doch Ärger gibt.

Was bei manchen FIVies auftritt: Begleitkrankheiten wegen des geschwächten Immunsystems. Oft sind es Calici-Virusinfektionen (oder Herpes). Das ist was böses und kann die Katze sehr quälen. Aber es gibt auch dafür Medikamente und Behandlungen. Und es gibt genug Calici- oder Herpes-Patienten, die kein FIV haben :wink:

WICHTIG: bei kranken Katzen kann der FIV-Test falsch sein (falsch positiv besonders). Das liegt daran, dass der Test die Antikörper dann nicht richtig deutet. Ist uns schon sehr oft passiert!

Wenn die Katze eine akute Erkrankung hat (wie z.B. die Zahnfleischentzündung), dann kann das schon das Ergebnis verfälschen. Ich hätt deshalb jetzt erst mal gar keinen Test gemacht (rausgeschmissenes Geld, wenn Du mich fragst). Aber egal - wenn er negativ ist, würd ich mir keine weiteren Gedanken machen.

Viel Glück!
 
M_I_A

M_I_A

Beiträge
90
Reaktionen
0
Morgen meld ich mich,was beim arzt rausgekommen ist.bin zwar noch nervös,aber ich hoffe einfach,dass es negativ ist,danke euch allen fürs mut machen.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
200
Wir drücken die Daumen!!

Und FALLS der Test FIV positiv sein sollte: erst mal cool bleiben, ein bisschen abwarten (1-2 Monate), Zahnfleischentzündunge behandeln, und dann noch mal einen neuen Test machen :wink:

Ich habs schon erlebt, dass der dann negativ war, weil der erste Test durch Stress und Krankheit verfälscht war.

Hier in Frankreich sind diese positiven Tests besonders schlimm, da die herrschende Meinung bei Tierärzten dann ist: EINSCHLÄFERN :-x Letztens mussten wir einen TA regelrecht bedrohen, damit er das Tier nicht einschläfert! Wir haben ihm gesagt, dass wir ihm den ganzen Tierschutz auf den Hals hetzen und seine Praxis auseinandernehmen, wenn er dem Kater nach dem Test ein Haar krümmt. Irre, wozu man manchmal kommt!!!
Das muss man sich mal vorstellen, da gibts welche, die töten Dir Dein Tier, obwohl Du keine Einwilligung gegeben hast - "Sinn" dieser Maßnahme: FIV nicht weiterverbreiten :-x zum Ko*tzen einfach.
Und dann war beim Kontrolltest dieser Kater FIV negativ. Der TA hat blöd geguckt. Wenn wir ihn hätten machen lassen, wär der Kater jetzt tot. Zu dem gehen wir natürlich nie wieder...
Lleider gehts nicht immer so gut aus :-(

Aber echt: aus Deutschland hab ich sowas noch nie gehört, hoffe auch, dass es das nicht gibt.

Jedenfalls drück ich die Daumen, dass Dein Kleiner nichts hat!
 
M_I_A

M_I_A

Beiträge
90
Reaktionen
0
ENTWARNUNG!!!!!!!!
Piet ist fiv-negativ!ich bin so happy.
Der ta hat sofort gesagt,dass er nur mit zentrifugiertem blut testet und nie mit vollblut,da war ich (danke für die guten tipps) noch meh er von meinem super ta überzeugt!
Jetzt müssen wir nurnoch ne stuhlprobe abgeben,toll und ich schaff es schon nach 5min das röhrchen zu schrotten.er hat nämlich durchfall,verdacht auf giardien.da muss ich mich gleich erstmal schlaulesen,was das ist!!!

Danke für eure tolle hilfe,schönen abend noch!
Jule
 
mabel

mabel

Beiträge
314
Reaktionen
0
Das doch super! Freut mich für dich/euch.

Hoffentlich klärt sich das wegen dem Durchfall auch bald :)
 
M_I_A

M_I_A

Beiträge
90
Reaktionen
0
So,unsere haben beide giardien.der ta hat panacur petpaste mitgegeben und dann sollte das ok sein.
Es hat sich auch rausgestellt,dass nicht piet,sondern mia den durchfall hat,da haben eir von beiden proben abgegeben.
Das kriegenwir in den griff
 
M_I_A

M_I_A

Beiträge
90
Reaktionen
0
so, ich hab jetzt mal ein foto von unserer süßen als avatar eingestellt, wurde ja auch zeit.
 
M_I_A

M_I_A

Beiträge
90
Reaktionen
0
So,die geschichte geht weiter!fiv ist es zum glück nicht,giardien hatten beide,die haben wir jetzt im griff.und jetzt haben beide durchfall!langsam muss mein ta denken ich will was von ihm,so oft wie ich da bin.wir haben jetzt ein antibiotikum bekommen,seit gestern und heute war der kot etwas fester.hoffe so langsam auf ein ende der ta-besuche.und die rechnung hab ich auch noch nicht!oh mein gott!
 
mabel

mabel

Beiträge
314
Reaktionen
0
Mensch mensch. Hoffe sie sind beide bald gesund :)
 
Sweet

Sweet

Beiträge
1.786
Reaktionen
0
die armen,das wird schon wieder.
Gute Besserung an die 2 süssen
 

Schlagworte

fiv lebenserwartung

,

lebenserwartung fiv-positiv

,

FIV erst positiv dann negativ

,
lebenserwartung bei fiv
, angst vor fiv, katzenkrankheiten fiv lebensdauer, fiv medikamente, fiv katze zaehne ziehen, fiv katze, warum kann der.fiv test mal.falsches Ergebnis zeigen, lebenserwartung bei fiv positiv, fiv positiv lebenserwartung, kosten fiv medikamente, lebenserwartung FIV, alle zähne gezogen katze fiv

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen