Hätte gerne Tipps für Neugeborene

D

Dina_Jeggy

Gast
Hallo an alle,
oft war ich schon als Gast hier und habe durch gestöbert und heute mich endlich mal regestriert :-D

Also wir haben heute Nacht 5 Baby´s bekommen.
Es ist der Mama ihre zweite Geburt sie ist knapp 5 Jahre alt, wird auch die letzte sein ;-)
Es dreht sich darum, da es immerhin 5 Stück sind, wiegen sie "wenig"
Das Erste wurde um 0:16 geboren wog 91 Gramm
Das Zweite wurde um 1:33 geboren wog ebenfalls 91 Gramm
Das Dritte wurde um 2:02 geboren wog 88 Gramm
Das Vierte und Fünfte kann ich leider keine Uhrzeit sagen, da sie sich Zeit lies und wir es leider verschliefen, aber der eine wog 77 Gramm und das Andere leider nur 65 Gramm.

Die Nachgeburten der ersten drei war auf jeden Fall schön draussen und hat sie auch super gefressen.
Vorsichtshalber habe ich heute noch schnell Aufzuchtsmilch gekauft aus dem Fressnapf die Marke Gimpet das Pulver, habe ich nachgelesen und war eines der "Beliebtesten" neben der KMR
Darauf rief ich den TA an und fragte nochmal nach, ob ich schon beifüttern soll, er verneinte, weil das Beste natürlich die Milch von der Mutter ist, auch wegen der Abwehrkräfte...Ich lege die zwei "Leichtesten" immer an die "besten" Zitzen, aber der Kleinste zeigt kaum interesse dran....
Kurz gefasst ich schiebe Panik, weil ich ja nicht möchte, dass eines stirbt...

Wenn ich nicht jetzt zu füttern soll, wann denn dann?
Ich vertraue ihm schon, aber unsicher bin ich trotzdem...

Es ist meine dritte Geburt, aber dennoch jedes mal anders und erneut aufregend...

Bevor es jetzt los geht, warum sie nicht kastriert ist, weil meine drei Grossen alle kastriert sind und wir einen Streuner aufgenommen haben über den Winter...
Wir haben zwar versucht sie getrennt zu halten, aber er konnte Türen aufmachen und das haben wir zu spät gemerkt...
Aber sie sind ALLE unter und kommen somit auch nicht ins TH oder auf die Strasse ;-)

So genug zu getextet, freue mich sehr über Antworten und noch ein schönes Restwochenende :)
 
07.05.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hätte gerne Tipps für Neugeborene . Dort wird jeder fündig!
D

Dina_Jeggy

Gast
Jetzt habe ich ein neues Problem...

Sie hat zwar Futter, aber wenn sie dran geht, erbricht sie...
Sie hat jetzt heute schon zwei mal das komplette Futter erbrochen.

Habe den Tipp bekommen, dass ich ihr Quark, ein Ei und ein bisschen Aufzuchtsmilch zusammen gemischt geben soll...War das falsch?
Dann bekommt sie noch Kittenfutter wegen den Nährstoffen...

Ich glaube, dass ich am Besten morgen früh den TA mal anrufen werde...
 
D

Dina_Jeggy

Gast
Also mit Smileys kann ich leider nicht viel anfangen...
Tipps wären hilfreicher...
Der TA geht leider nicht an sein Handy, nur seine Mailbox...
 
H

Himmelsfeder

Gast
Auch wenn ich Smileys besser finde als rumgegifte reichts irgendwann wirklich :roll:...

Hier wird dir keiner ansonsten helfen, such dir Hilfe vom Profi-einem gescheiten (Notfall-)Ta und ggf von Züchtern zur Aufpäpplung der Kleinen.
 
D

Dina_Jeggy

Gast
Tolle Hilfe, man wird angemault...
Nur weil man um Hilfe bittet
 
K

Knuddelmiez

Gast
Um mal wenigstens einen sinnvollen Hinweis zu geben - den die TE automatisch bei Erstellung des Threads in der richtigen Rubrik - welche DAS wohl sein wird *grübel* erhalten hätte:

Liebes Mitglied... von einem Forum erwartet man Rat und Hilfe, die wir auch gern anbieten wollen. Zugleich fühlen wir uns aber auch dem Tierschutzgedanken und dem Wohl der Tiere verpflichtet. Hab daher bitte Verständnis dafür, dass unsere Hilfe nicht der Vermehrung von Katzen außerhalb einer seriösen Zucht gilt. Wer immer eine trächtige Katze als Notfall oder Pflegestelle bekommt, wer ohne eigenes Zutun eine trächtige Katze versorgen muss, der wird hier Rat und Hilfe finden. Wer aber meint, seine Katze nicht kastrieren zu müssen oder sie einfach mal Nachwuchs bekommen zu lassen, möge sich bei Fragen bitte an seinen Tierarzt wenden. Wir möchten diese Fälle weder fördern noch unterstützen.
zu gut Deutsch:
 
D

Dina_Jeggy

Gast
Toll, dass du nicht mal richtig gelesen hast!!!!
Sie bekam ja nur Jungen, weil ich einen Streuner in Obhut genommen habe,
der sonst auf der Strasse eingegangen wäre...
Hätte ich ihn den wirklich nur deswegn draussen lassen sollen, weil ich ANGST habe Nachwuchs zu kriegen?
Ihn deshalb mal eben ins TH bringen?
Ich habe ihn in gute Hände vermittelt und die Jungen sind verdammt nochmal auch alle in gute Hände

 
N

nea

Gast
Lesen können wir alle...

 
M

MrsErlynne

Beiträge
118
Reaktionen
0
Ist das mit den Smilies hier ein Running Gag? Ist da ein User auf der Abschußliste?

Sorry, aber ich habe auch zweimal mehr oder weniger ungewollten Nachwuchs bekommen (ZWEImal, jaja!) und habe hier sowohl um Rat gefragt und nette Antworten bekommen, als auch massig sehr positives Feedback in meinen Tagebüchern erhalten. Was bitte disqualifiziert die Person hier dafür, eine Antwort auf eine ehrlich gestellte Frage zu bekommen??? Also manchmal wunder ich mich wirklich.

LG, Lena
 
N

nea

Gast
Vielleicht erklärt das etwas:

Liebes Mitglied... von einem Forum erwartet man Rat und Hilfe, die wir auch gern anbieten wollen. Zugleich fühlen wir uns aber auch dem Tierschutzgedanken und dem Wohl der Tiere verpflichtet. Hab daher bitte Verständnis dafür, dass unsere Hilfe nicht der Vermehrung von Katzen außerhalb einer seriösen Zucht gilt. Wer immer eine trächtige Katze als Notfall oder Pflegestelle bekommt, wer ohne eigenes Zutun eine trächtige Katze versorgen muss, der wird hier Rat und Hilfe finden. Wer aber meint, seine Katze nicht kastrieren zu müssen oder sie einfach mal Nachwuchs bekommen zu lassen, möge sich bei Fragen bitte an seinen Tierarzt wenden. Wir möchten diese Fälle weder fördern noch unterstützen.
 
kaba

kaba

Beiträge
2.764
Reaktionen
5
Wenn man keine Hilfe geben will - was hier ja wohl üblich ist - sollte man es einfach dabei belassen. Einer gibt den Hinweis, dass keine Unterstützung zu erwarten ist. Verweist an den TA. Fertig. Strang beendet.

Bringt doch nix, dann laufend Smilies einzustellen. Meine Meinung zu dem Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MrsErlynne

Beiträge
118
Reaktionen
0
Jo, prima, den Passus gabs wohl noch nicht, als meine Katze ihre Kitten bekam. Hab ich ja Glück gehabt *lol*

Aber mal Spaß beiseite: ist es denn Tierschutz, einem Mitglied hier, welches um Rat fragt, den Mittelfinger zu zeigen? Besser Kitten krepieren lassen als helfen oder wie? Da greif ich mir ans Hirn, echt. Was soll denn so ne Art? Finde ich extrem arrogant und das Pferd wird so von hinten aufgezäumt.

Wenn nun jemand zielgerichtet eine Katze einfach aus Jux und Dollerei decken lassen möchte und da um Tips fragt, ja, da kann ich es ja noch verstehen. Aber in diesem Fall? Ich bin sprachlos!
 
D

Dina_Jeggy

Gast
Danke vielmals an alle, die mich verstehen können.
Also wenn ich nächste mal einen kranken Streuner vor der Türe habe,
werde ich besser die Tür zu machen und es der Natur über lassen.
Zu mal wir auch an einer stark befahrenen Strasse wohnen, in der jede Menge Schulbuse fahren
Oder direkt ins TH bringen, da dort ja nicht genug herrenlose Tiere sind,
anstatt sie weiter zu vermitteln.
Wenigstens geht es dem Streuner gut, der ja auch der Papa ist
Somit wenigstens etwas positives
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
leerie

leerie

Beiträge
3.593
Reaktionen
0
Eine Frage: Warum ist deine 5 (!!!) Jahre alte Katze nicht kastriert???
 
D

Dina_Jeggy

Gast
genau genommen, weil sie meinem MANN gehört, die wohnte ne lange Zeit bei seiner Oma und ist eine REINE Hauskatze...Er wollte damals, dass sie Jungen bekommt, vor meiner Zeit....
Durch die ganze Umzieherei wollte mein TA sie nicht direkt kastrieren, da sie dann auch krank war, der Umzugsstress, um auf Nummer sicher zu gehn wollte er halt warten...
Meine Katzen sind ALLE kastriert, da die Jüngeren von den dreien auch zweitweise raus durften, als wir noch auf einem Ort gewohnt haben.

Konnte ja auch nicht wissen, dass es so schrecklich ist, wenn unsere Katzen Kitten bekommt und schon vermittelt waren, bevor sie auf der Welt waren
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

MrsErlynne

Beiträge
118
Reaktionen
0
Dina_Jeggy, ich hab dir mal ne Nachricht geschrieben ;)
 

Schlagworte

neugeborene katzen tipps

,

katzen neugeborenes tipps

,

katzen und neugeborenes tipps

,
was wiegt ein neugeborenes katzenbaby
, umgang mit neugeborenen katzenbabys forum, tipps für neugeborene katzen, warum sterbeb katzebabies, tipps für zusammenführung katze und neugeborenes, kmr neugeboren nachts, neugeborenes kitten zu schwach, tipps für neu geborene im winter, neugeborene katzenbabys , warum sterben frisch geborene katzen, neugeborene kitten, was weißt du von neugeborenes katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen