• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Struvit - was ist das und was kann man dagegen tun?

Kalintje

Kalintje

Beiträge
934
Reaktionen
41
Bei Stiftung Warentest ist das Testergebnis ok.
Ernährungsphysiologische Qualität 2,0 (gut). Gesamturteil 3,4 und meine Katzen vertragen das super. Wenn ich das futter wechsle habe ich immer das Problem, dass Foxy Durchfall bekommt. Meinen beiden Tigern fehlt es an nichts. Sie sind körperlich und geistig fit und haben sehr schönes Fell...

Und das wichtigste: Foxy hat keine Probleme mehr mit dem Wasserlassen :) Darüber bin ich sehr froh. Das war eine schreckliche Zeit!
Bitte poste doch mal die Zusammensetzung dieses Zauberfutters.

Bzgl. Stiftung Warentest. Von Katzenfutter haben die dort relativ wenig Ahnung. Bei jedem Test kommt es auf
die Definition der Kriterien an. Also auf was wurde überhaupt geprüft?
Wenn ich z.B. einen Test machen würde wo ich Aussehen prüfen würde, dann wäre Felix Trockenfutter mit seinen schönen, bunten Farben Testsieger.
Stiftung Warentest hat u.a. geprüft, ob der Inhalt mit der Deklaration übereinstimmt. Wenn da 100 Sägemehl draufsteht und 100% drin ist, dann ist das Sehr Gut. Man muss aber bei der Bewertung von artgerechtem Katzenfutter völlig andere Kriterien ansetzen.
 
N

NRGetic

Beiträge
12
Reaktionen
0
Okay. Ich hab als Beispiel jetzt einfach mal "Rind in Soße" geholt. Hier die Zusammensetzung:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Rind), Getreide, Mineralstoffe, pflanzliche Eiweissextrakte. Analytische Bestandteile (%): Protein: 6,5/Fettgehalt: 5/Anorganische Stoffe: 2/Rohfaser: 0,3/Feuchtigkeit: 82. Zusatzstoffe pro kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin B.:30 mg, Vitamin E: 20 mg, Calciumjodat wasserfrei: 0,3 mg, Eisensulfat Monohydrat: 33 mg, Mangan-(II)-sulfat-Monohydrat: 6,3 mg, Zinksulfat Monohydrat: 44 mg

Puuuh... Das war schwierig abzutippen. Die 4% Rind finde ich zugegebenermaßen schon lächerlich, aber was für mich zählt, ist das meine Katzen es so gut vertragen und rundum fit sind, mal abgesehen von Foxys Bänderriss letzte Woche :(.... ) Also im Test lag es im Mittelfeld. Gab deutlich schlechtere, aber natürlich auch bessere Produkte, aber wie gesagt, sobald ich wechsle, hab ich hier ein Durchfall-Problem mit der Tigerin!

Hilt dir denn die Angabe mit den Inhaltsstoffen? Was bedeutet das alles nun genau? Ist das wirklich so schlecht???

LG Foxy, Kami und Sina (ich) :-D
 
thaller

thaller

Beiträge
182
Reaktionen
0
Okay. Ich hab als Beispiel jetzt einfach mal "Rind in Soße" geholt. Hier die Zusammensetzung:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Rind), Getreide, Mineralstoffe, pflanzliche Eiweissextrakte. Analytische Bestandteile (%): Protein: 6,5/Fettgehalt: 5/Anorganische Stoffe: 2/Rohfaser: 0,3/Feuchtigkeit: 82. Zusatzstoffe pro kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin B.:30 mg, Vitamin E: 20 mg, Calciumjodat wasserfrei: 0,3 mg, Eisensulfat Monohydrat: 33 mg, Mangan-(II)-sulfat-Monohydrat: 6,3 mg, Zinksulfat Monohydrat: 44 mg

Puuuh... Das war schwierig abzutippen. Die 4% Rind finde ich zugegebenermaßen schon lächerlich, aber was für mich zählt, ist das meine Katzen es so gut vertragen und rundum fit sind, mal abgesehen von Foxys Bänderriss letzte Woche :(.... ) Also im Test lag es im Mittelfeld. Gab deutlich schlechtere, aber natürlich auch bessere Produkte, aber wie gesagt, sobald ich wechsle, hab ich hier ein Durchfall-Problem mit der Tigerin!

Hilt dir denn die Angabe mit den Inhaltsstoffen? Was bedeutet das alles nun genau? Ist das wirklich so schlecht???

LG Foxy, Kami und Sina (ich) :-D
Auch wenn der Beitrag schon einen Monat alt ist, hier eine kurze Antwort.

Die 4% bedeuten nicht, dass nur 4% Fleisch enthalten sind, sondern dass von enthaltenem Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen 4% vom Rind sind und der Rest von anderen Tieren stammt.
Das wars aber auch schon.
Es steht ja nicht einmal dabei wieviel Prozent Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse insgesamt enthalten sind! Theoretisch könnte es auch nur 1% sein, wobei ich das nicht glaube. "Tierische Nebenerzeugnisse" ist außerdem ein Sammelbegriff für alles mögliche, z.B. Blut, Hufe, Federn, Tiermehl, Mägen... und gerade Tiermehl ist eine ganz widerliche Sache, google das mal...
Weiters ist Getreide enthalten - wieder keine Mengenangabe - das im Katzenfutter nix verloren hat, vor allem nicht in größeren Mengen. Katzen können es nicht richtig verwerten, es ist nur billiger Füllstoff.

Allgemein ist es immer ein bisschen verdächtig, wenn Prozentangaben fehlen und Allgemeinposten (tierische Nebenerzeugnisse, Getreide) nicht näher ausgeführt werden. Der Verdacht liegt nahe, dass hier die Details nicht offen gelegt werden, weil sie KundInnen abschrecken würden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Futter minderwertig ist und nicht gefüttert werden sollte.

Dass Katzen etwas Durchfall bekommen, wenn man das Futter umstellt ist nicht ungewöhnlich. Lass dich davon bitte nicht abhalten! Am besten funktioniert eine langsame Futterumstellung. Das heißt du mischst das neue Futter in das alte, anfangs nur ganz wenig, dann immer mehr, bis am Ende nur noch das neue in den Napf kommt. Das kann durchaus mehrere Wochen dauern. Du wirst sehen, dass so auch der Durchfall verschwindet.
Langsfristig ist es in jedem Fall gesünder für die Tiere und was ein wirklich glänzendes und gesundes Fell ist, wirst du dann auch sehen ;)
Billiger ist hochwertiges Futter auch. Die Dose kostet zwar mehr, die Katzen brauchen davon aber auch weniger ;)

Hier findest du eine Liste mit Nassfuttern, die als Mittelklasse oder Hochwertig zu bezeichnen sind: Nassfutter-Übersicht
Und hier nützliche Tipps für die Futterumstellung: Mäkeleien und Futterumstellung

Viel Erfolg :)
 
Kalintje

Kalintje

Beiträge
934
Reaktionen
41
Ein Proteingehalt von nur 6,5% bestättigt übrings die Vermutung, dass es sich hier um minderwertiges Fleisch handelt. 10% sollten es bei guten Futter schon sein. Ansonsten hat meine Vorschreiberin schon sehr ausführlich geantwortet.
 
C

Chaotentruppe

Beiträge
134
Reaktionen
0
Blut und Maegen sind ja nicht minderwertig, es werden aber auch Schnaebel und Krallen, Koepfe und sowas verwertet. :roll:

Ich moechte noch eine Anmerkung zur Penisamputation machen, das liegt mir sehr am Herzen:

Kater haben den einer Spitzmaus. Die Harnroehre ist also sehr, sehr eng und praedestiniert fuer steckengebliebenen Gries/Steine.

Zu allem Ueberfluss hat der Kater an der Aussenseite des konische Papillen. Nun bilden sich an den Papillen Kristalle die irgendwann, wenn man Pech hat, zu einer Kappe werden die den verschliesst und auch in die Harnroehre reinwaechst.
Das ist fuer viele Schulmediziner ein Grund den zu amputieren.
Es gibt Moeglichkeiten das zu verhindern, eine Amputation ist meistens unnoetig.
Ich finde es ganz schlimm dass dies immer noch so massiv vorgenommen wird.
Beim Menschen schneidet man den Schniedel doch auch nicht ab wenn Steine vorliegen.

Bitte, bitte, nicht amputieren wenn es um die Kappen geht, da es sich nur um Struvitsteine handeln kann, kann man die super aufloesen!!!!
Die Loesung heisst Baerentraubenblaetter. bzw Loesungen daraus. Das Fertigpraeparat heisst Uvalysat von Pflueger und ist in jeder Apotheke zu bekommen.
 
S

Satsuki

Beiträge
58
Reaktionen
0
Ich habe nochmal eine Futterfrage. Cuxkatzen empfehlen, im Gegensatz zu vielen anderen die RC bevorzugen, das Futter von Vet-Concept. Bei RC wird immer kritisiert, dass Getreide drin ist, aber bei Vet-Concept ist das doch genauso der Fall? Warum ist es nun also so viel besser?

Royal Canin (Urinary)
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 5% Huhn), Getreide, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Eier und Eierzeugnisse, Weich- und Krebstiere, Zucker

Vet Concept (Urinary)
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Huhn & Kalb), Getreide (Haferflocken), Öle und Fette (Rapsöl), Inulin, Mineralstoffe, L-Carnitin, DL-Methionin, Taurin

Vet Concept (normal)
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügel, Rind), Getreide (Vollkornreis), Mineralstoffe, Taurin
 
moritzstorch

moritzstorch

Beiträge
1.371
Reaktionen
2
Ich finde beide schlecht, eben wegen Getreide. Da würde ich lieber hochwertiges 'normales' NF ohne Getreide und Zucker plus Guardacid oder Ähnlichem geben. Warum Cuxkatzen das Vet-Konzept empfiehlt, kann ich dir nicht sagen. Das DL-Methionin, das im Vet-Konzept beigefügt ist, ist auch im Guardacid enthalten. Es dient zum Ansäuern des Harns.
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
"normales" NaFu ohne getriede und Zucker + Guardcid (oder auch paste) hat auch den Vorteil, dass man flexibler bleibt beim Futter, falls mal enie Sorte verschmäht wird.

und - falls man mehrere Katzen hat - braucht man nicht so aufpassen, wer grade an welchem Napf steht und futtert.
 
S

Satsuki

Beiträge
58
Reaktionen
0
Ah ok danke. Schade, dachte ich könnte mich jetzt daran orientieren... Habt ihr denn andere Empfehlungen?

Porta21 klingt ja nich schlecht, aber bei Holistic ist Tricalciumphosphat und Fructooligosaccharide drin, das klingt jetzt nicht so toll. :/
 
H

Hathor

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo
Das gleiche Problem hatten wir mit unserer Katze Ferrari auch wir waren beim Tierarzt und beim
Tierheilpraktiker der Erfolg war nur von kurzer dauer,seit zwei Wochen gebe ich ihr Urocid Paste
und oh Wunder meine kleine Maus kann wieder normal auf ihr Klo.
 
S

Sarah3011

Beiträge
4
Reaktionen
0
hallo meine katze felix hatte vor 2 wochen eine blasenentzündung und der tierarzt hat uns ein antibiotika und wie ich vermute ein harnsäuerndes mittel gegeben nach einigen tagen ging es ihm wieder gut dann letzten mittwoch wieder blut im urin diesmal mit dem kater zu einem anderen (näher gelegenen tierarzt) der besser sein soll als der andere. Und wie bereits vermutet felix hat struvitsteine :(. ich war wirklich etwas angepisst der 1. tierarzt hatte nichtmal darauf untersucht und er ließ sich alles aus der nase ziehen habe auch schon vom bekannten gehöert das er tiere fals behandelt usw. von meinem neuen tierarzt hab ich dann wieder antibitoka (diesmal das richtige) schmerzmittel und royal canin unrinary s/o was ich auch seit mittwoch gebe aber irgendwie will keine wirkliche besserung eintreten felix läuft den ganzen mittag herum und versucht zu pieseln aber es kommt nichts erst wenn er schmerzmittel bekommt kann er pieseln. dieses ansäuernde mittel vom alten ta hat wenigstens sofort geholfen. ich habe nochmal bei dem alten ta angerufen und gesagt was ich vom neuen ta verschrieben bekommen habe ich er sagte royal canin urinary sei nur vorbeugend und felix muss ein ansäuernes medikament bekommen und einen katether jetzt weiß ich nicht was ich machen soll... warte ich noch etwas weil er kann ja pinkeln also kann nix verstopft sein und fahre am dienstagmorgen nochmal zum neuen tierarzt... fah ich zu dem alten seltsamen tierarzt .. oder direkt zur tierklinik
 
Noel

Noel

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
bin ja ziemlich neu hier. Hab einen lieben Kater mit Struvitproblemen, die meine TÄ seit rund 1 Jahr versucht, mit Hill'a s/d und c/d (Trofu) in immer wechselnden Prozentanteilen in den Griff zu bekommen. Mal empfiehlt sei 50/50, dann wieder 25/75, z.Z sind wir bei 75/25 (75 s/d und 25 c/d).
Habe langsam die Nase ziemlich voll und mein Kater wie mit scheint ebenfalls, er macht deutlich, dass ihm das ewig gleiche Futter nicht sonderlich schmeckt.
Das Struvit-Thema habe ich gründlich studiert, bin aber andererseits auch etwas verwirrt, was ich nun wirklich tun soll :roll: , ich wills ja richtig machen...
Heute kam eine Lieferung Vet-Concept (allerdings das "normale" Fefu), die Guardacid-Tabletten sind auch schon da. Meine TÄ habe ich auf die Umstellung angesprochen, natürlich winkt sie gleich ab (habs auch nicht anders erwartet...).
Was meint ihr dazu, wenn ich abwechselnd 1 Tag Hill's Trofu und den nächsten Tag Vet-Concept-Fefu mit 2 (?) Tabl. Guardacid füttere??
Vielleicht weiß jemand einen Rat?
Vielleicht weiß auch jemand einen alternativen TA/TÄ im Raum Rottweil (78...)

Herzlichst
Conny
 
Santolina

Santolina

Beiträge
583
Reaktionen
2
Hallo Conny,

es gibt zu diesem Thema nicht nur eine Meinung und nicht nur eine Möglichkeit, deshalb wirst letztendlich doch du selbst entscheiden müssen, was du tust..

Ich denke aber, in einem sind wir uns hier einig: TroFu ist schei*e!! Auch, wenn es Urinary ist, auch wenn der TA es empfiehlt. Es entzieht dem Körper Flüssigkeit, die Katzen können gar nicht so viel trinken, wie sie benötigen. Das würde ich auf jeden Fall weg lassen (evt. mal als Leckerlie, aber ein "gutes" TroFu ist es nicht (da besteht die einhellige Meinung, gutes TroFu gibt es nicht ;-) ))

Mit Guardacid habe ich keine Erfahrungen gemacht, viele hier aber gute.

Ich tu mich schwer mit Ratschlägen, aber wenn du doch das Futter und Guardacid da hast, nimm es doch :) Zur Dosierung findest du hier bestimmt noch etwas oder andere helfen dir noch weiter. Die 'typische' Seite kennst du?: http://www.cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html



Ich fange übrigens gerade an zu barfen, das Rohfleisch soll schon harnansäuernd sein, der ph-Wert ist auch ok :) (die ph-Teststreifen hast du schon?)



Ich wünsche dir viel Erfolg!
 
Noel

Noel

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Steffi,

danke für die schnelle Antwort.
Ich hab eigentlich alles da, auch die Teststreifen. Die Cuxkatzenseite kenne ich auch schon.

Ich leg dann halt mal los mit Nahrungsumstellung etc. und werde in etwas 2 Wochen den Harn auf Struvit untersuchen lassen. Dann sehe ich ja was so geht und werde dann berichten.

Was mich halt in erster Linie verunsichert ist, dass die Struvitsteine sich anscheinend auch dann bilden können, wenn sich der ph-Wert im optimalen Bereich befindet.

Dieses Hill's s/d und c/d gibt es auch als Nassfutter, aber Noel hat es völllig abgelehnt :twisted:

LG
Conny
 
Santolina

Santolina

Beiträge
583
Reaktionen
2
Was mich halt in erster Linie verunsichert ist, dass die Struvitsteine sich anscheinend auch dann bilden können, wenn sich der ph-Wert im optimalen Bereich befindet.
Ja, meine TÄ konnte das auch nicht so einfach bestätigen, es hängt wohl doch noch mehr davon ab, das ist dann vielleicht doch der Unterschied zwischen dem TA-Wissen und dem "privaten" Wissen, aber vielleicht kann ja noch jemand etwas dazu sagen.



Dieses Hill's s/d und c/d gibt es auch als Nassfutter, aber Noel hat es völllig abgelehnt :twisted:
Ich habe zuletzt das Kattovit Urinary gegeben, darin ist auch Methionin enthalten, aber es ist von den sonstigen Inhaltsstoffen nicht gerade das beste. Davon werden dir also viele abraten. Ich denke mit dem Guardacid fährst du schon gut. Das Gute daran ist ja, wie auch hier schon geschrieben, dass du damit futterunabhängig bist.

Wenn du Umstellungsprobleme hast, kennst du denn unseren Mäkel-Thread?
 
Noel

Noel

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke Steffi.

Ich werde mich trotzdem mal auf das Experiment Vet-Concept + Guardacid einlassen und dann berichten.

LG Conny
 
G

Gerbil

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Leute..
Ich hab auch n Felix..
Samstag abend wars dann soweit Harnwegsverschluss.
Also Klinikaufenthalt bis Dienstag Katheder und 3 Spühlungen unter Sedierung.
Jetzt hab ich ihn seit Dienstag wieder.
Die Ärztin in der Klinik war nicht so gesprächig.
Was ich weiß, er hatte ganz vorn offensichtlich einen Stein im .
Urin war grieslig. Struvit.
Habe des RC Urinary S/O mitbekommen. By the way..Was bedeuten eigentlich die Endungen S/O oder R/C?

Das Zeugs mag der Felix NULL! So jetzt mein Dilemma..ich hab hier auch viel gelesen und bin hin und hergerissen. Demnach ist des RC net so der Brüller.
Ich hab schon ein paar Futter getestet was ich so im Fressnapf gefunden habe und ne gute Zusammensetzung hat.
Animonda mag er gern. Das hat auch über 40% Fleisch bzw. Fisch. kein Getreide oder Zucker.

Wie ist das mit den Guardacidtabletten? Soll ich die zugeben? Können die auch schaden? Mit wie vielen sollte ich anfangen? Ne halbe Früh und abends?
Wie fängt man am besten den Urin zum Testen auf? Ich hab 2 Katzen..wird Schwierig. Hat jemand Tipps`?

Bitte helft uns..
 
Minusch82

Minusch82

Beiträge
36
Reaktionen
0
hallo, ich befasse mich auch sehr intensiv mit diesen themen.. struvit und bei unserem oxalat. struvit entsteht bei zu basischem ph, der ph sollte auf dauer immer bei 6,5 bis 7 liegen. zum auflösen von stuvit solltest du tatsächlich ansäuern. da sind die guardacid tabletten schon mal eine gute möglichkeit. die richtige dosierung für deine miez musst du am besten durch ph teststreifen, wie urlytteststreifen, die du in der apo bekommst, testen. um den urin deines betroffenen tieres zu messen, am besten ein zweites clo anbieten und ihn separat dorthin lotzen.. der ph muss auf nüchternen magen gemessen werden. das heisst, am besten wenn nach dem letzten fresschen ca. 4 stunden vergangen sind, vor dem pieseln. je nach ph solltest du dann mit guardacid ansäuern. fang am besten mit kleiner dosierung an, je nachdem wie basisch der ph ist. miss dann wieder und erhöhe gegebenenfalls die dosierung. es wird wohl etwas geduld erfordern die richtige dosierung zu finden.. die umstellung auf generelle nassfutter fütterung wird allein schon einen einfluss auf den ph wert nehmen. lass, wenn du zu unsicher bist, am besten beim tierarzt mal eine urinprobe testen.. dort bekommst du auch alles was du für eine urinprobe brauchst. so ein tütchen mit spezieller streu, die den urin nicht aufsaugt und röhrchen ect.
den teststreifen für den ph kannst du einfach auf das nasse streu aufdrücken. wir benutzen momentan dieses kristallstreu, da sieht man gut wie der urin aussieht und wenn man es zur seite kratzt kann man am boden des clos den ph streifen in die restliche pfütze halten..
ich denke manch einer kann dir noch genauere tipps geben.. das ist erstmal alles was mir einfällt..
liebe grüße
 
G

Gerbil

Beiträge
6
Reaktionen
0
Bitte keine Dosierungsanleitungen.

Sowie auch keine Indirekte Werbung für Arzneimittel.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
J

Joyofliving

Gast
Bitte keine Dosierungsanleitungen.

Sowie auch keine Indirekte Werbung für Arzneimittel.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: