Mix-Katzen Züchter in Schleswig-Holstein

W

Wolkenpfote

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo!

Ich bin ganz neu hier! Also bitte nehmt es mir nicht übel, falls es schon einen ähnlichen Beitrag gibt und ich ihn übersehen haben sollte.

Mein Freund und ich, beide mit langjähriger Katzenerfahrung, suchen in der Umgebung von Kiel (oder auch in ganz Schleswig-Holstein) nach Züchtern von Mischlingsrassekatzen,
die zu Ende 2011 noch Würfe erwarten. Wir ziehen Anfang nächsten Jahres zusammen und möchten gern ab Mitte/Ende Januar 2012 zwei kleine Kitten als Wohungskatzen bei uns aufnehmen.

Wir tendieren zu Mischlingen der Rassen Maine Coon, Norwegische Waldkatze oder Heilige Birma.
Es müssen selbstverständlich nicht zwingend diese Rassen sein. Es können auch gern "ganz normale" europäische Kurzhaar Katzen sein, denn bei uns als Student und Azubi ist es finanziell leider nicht möglich ca. 650 Euro pro Katze zu zahlen, wenn es dann auch noch zwei sein sollen.
Wir möchten nur gern im Voraus planen und mit Züchtern Kontakt aufnehmen und es scheint sich schwierig zu gestalten Züchter zu finden, die nicht nur reinrassige Katzen züchten.

Wir hoffen, dass uns jemand Kontakte nennen kann und uns Tipps gibt, wie wir mit unserer Suche und Planung vorankommen.

Ciao Leute, wir freuen uns auf eure Beiträge!
 
28.05.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mix-Katzen Züchter in Schleswig-Holstein . Dort wird jeder fündig!
G

Gast18078

Gast
Es gibt keine Züchter für Mischlinge :wink:
Bitte unterstützt keine Vermehrer, also Leute, die ihre Katzen wild aufeinandersetzen, um Geld zu machen. Wenn euch die Rasse nicht wichtig ist, schaut bitte bei Tierheimen, Tierschutz, Tierhilfen (Maine-Coon-Hilfe, Norwegerhilfe)
Beim Tierheim bekommt ihr dann die Katzen auch vollständig geimpft, entwrmt und normalerweise ach kastriert. Beim Vermehrer müsst ihr das alles noch bezahlen, zusätzlich zum Preis von ca. 300€.

Bitte überlegt es euch :wink: auch im Sinne der Katzen
 
Raikou

Raikou

Beiträge
11.191
Reaktionen
53
Es gibt keine Züchter für Mischlinge :wink:
Bitte unterstützt keine Vermehrer, also Leute, die ihre Katzen wild aufeinandersetzen, um Geld zu machen. Wenn euch die Rasse nicht wichtig ist, schaut bitte bei Tierheimen, Tierschutz, Tierhilfen (Maine-Coon-Hilfe, Norwegerhilfe)
Beim Tierheim bekommt ihr dann die Katzen auch vollständig geimpft, entwrmt und normalerweise ach kastriert. Beim Vermehrer müsst ihr das alles noch bezahlen, zusätzlich zum Preis von ca. 300€.

Bitte überlegt es euch :wink: auch im Sinne der Katzen
*dasunterschreibeichso*
 
W

Wolkenpfote

Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja im Tierheim waren wir schon. Die sagten uns, dass wir einfach immer wieder vorbei kommen sollten um nachzufragen.

Ich habe auch mit meinen Eltern schon mehrfach Katzen aus dem Tierheim bei uns zuhause aufgenommen.

Was die Sache bei meinem Freund und mir schwieriger gestaltet ist, dass wir alles etwas planen wollen. Denn ich bin im nächsten Januar mit meiner Ausbildung fertig und dann sollte das gern direkt klappen, dass wir 2 Katzen "finden" .
Denn ich nehme mir dann erstmal ein paar Monate frei, um mich dann um die Katzen kümmern zu können. Sie sollen ja auch gern so jung wie möglich sein und sich gut einleben können, wenn ich genug Zeit habe für sie.

Mit einem Rassekatzenzüchter wäre so eine Planung besser möglich nur wie gesagt, ist eine Rassekatze bei uns finanziell nicht drin.
 
G

Gast18078

Gast
Normalerweise gibts im Tierheim in Frühling und im Herbst immer ne riesige Kittenschwemme. Da kannst du ja versuchen dich schon vorher "anzumelden" dass du dann zwei Kitten aufnehmen willst. Das würde dann wohl zeitlich auch mit deiner Ausbildung klappen.

Möglchst früh is sone Sache :wink: Weil du eben bei Vermehrern die Kitten zu früh bekommst (8 Wochen), kann es zu Problemen kommen, später. Sie sollten 12 Wochen bei Mutter und Geschwister bleiben.

Also nur an der Planung solls nicht scheitern, denke ich mal :wink:

Falls dich das Thema Vermehrer/Züchter interessiert, schick ich dir nochn paar Links hinterher :wink:
https://www.katzen-forum.de/zucht-genetik/20275-serioese-vereinszucht-vs-schwarzzucht.html
https://www.katzen-forum.de/zucht-genetik/19639-einmal-rasse-katzen-zuechten-will.html
https://www.katzen-forum.de/kittenaufzucht/26035-katzenelend-vermehrer.html

Dann verstehst du auch, warum dieses Forum Vermehrer ablehnt :wink:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
bine12

bine12

Beiträge
1.834
Reaktionen
0
Mit einem Rassekatzenzüchter wäre so eine Planung besser möglich nur wie gesagt, ist eine Rassekatze bei uns finanziell nicht drin.
drum unterstützt mal lieber schwarzzüchter, anstatt sich etwas zu gedulden und noch ein wenig zu sparen ... geht lieber das risiko ein ein tier zu kaufen das u.U. krank ist/wird da die elterntiere ungetestet sind

züchter geben oft kastraten ab

zudem sollte es nicht schwer sein zum ende des jahres anfang nächsten jahres kätzchen (wenns schon unbedingt junge sein müssen) im tierheim zu bekommen werden im herbst ja auch genug geboren
 
G

Gast18078

Gast
drum unterstützt mal lieber schwarzzüchter, anstatt sich etwas zu gedulden und noch ein wenig zu sparen ... geht lieber das risiko ein ein tier zu kaufen das u.U. krank ist/wird da die elterntiere ungetestet sind
Ich hoffe das können wir verhindern, deswegen sind sie ja da. Ich drücke die Daumen, dass sich doch mal wieder jemand Gedanken macht, in der letzten Zeit war ja nicht viel Einsicht hier im Forum verteilt :sad:
 
Armitage

Armitage

Ehren-Mitglied
Beiträge
3.864
Reaktionen
6
Züchter (von RASSEkatzen) haben immer mal wieder auch ältere Tiere (=Kastraten) zu vergeben, die zwangsläufig etwas günstiger abzugeben sind als Katzenwelpen, vielleicht wäre das eine Option für euch.
Wie bereits gesagt wurde und auch in etlichen Threads hier nachgelesen werden kann, ist das Vermehren von Katzen ohne Papiere, entsprechender gesundheitlicher Untersuchungen sowie von Katzen verschiedener Rassen Vermehrung, die nicht nur unvernünftig ist und in vielen Fällen auf Geldgier basiert, sondern die Arbeit gewissenhafter Rassekatzenzüchter schädigt, die an ihren "teuren" Katzen seltenst auch nur den geringsten Gewinn erzielen, nicht gutzuheißen und v.a. nicht unterstützenswert.

Ansonsten schaut euch doch bei den entsprechenden Tierschutzvereinen um, auch für die Waldkatzen gibt es spezielle Organisationen wie die Maine Coon Hile e.V. oder die Sammel-Homepage Norweger in Not.
Evtl. auch Interessant: Die zu vermittelnden Katzen der IG Hallo Norweger.

Desweiteren habe ich deinen Thread in die entsprechende Unterrubrik verschoben.


Grüße,
Melissa
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nea

Gast
Das Wichtigste wurde gesagt, es gibt keinen seriösen Züchter der Mixe "züchtet".

Wenn das Geld für Rassekatzen nicht reicht, sollte man entweder länger sparen oder sich eben keine Rassenkatze zulegen. Bei Vermehrern untersützt man nur das Katzenelend. Bitte macht das nicht.
Klar ist es verständlich das alles so klappen soll wie man es geplant hat, aber man redet ja von Lebewesen die einen die nächsten Jahre begleiten.

Hast du dich denn schon mal dort erkundigt? Auch wenn es weiter weg ist lassen sich meist Mitfahrgelegenheiten organisieren.

Sie sollen ja auch gern so jung wie möglich sein und sich gut einleben können, wenn ich genug Zeit habe für sie.
Du glaubst gar nicht wie dankbar auch ältere Katzen sein können wenn sie endlich ein schönes zu Hause haben.
Wir haben zwei Kater. Einer ist uns zugelaufen - er wird auf ca. 9 Jahre geschätzt und unseren kleinen roten Kobold - er wurde mit ca. 6 Wochen gefunden. Ich kann dir keinen Unterschied nennen welcher von beiden sich besser eingelebt hat oder aber wer mehr an uns hängt.
Ich denke am Alter kann man das nicht festmachen.
Wenn ihr euch aber für Kitten entscheidet, dann achtet bitte drauf das sie mind. 12 Wochen bei der Mutter sind.
Sonst bekommt ihr Kitten denen die Sozialisierung fehlt.

Schau dir bitte auch die Links an.

So und nun heiße ich dich auch endlich herzlich Willkommen bei uns :)

Aus welcher Ecke stammst du denn? So von Nordlich zu Nordlicht *g
 
W

Wolkenpfote

Beiträge
8
Reaktionen
0
Wir sind ja schließlich jetzt in diesem Forum unterwegs, um uns zu informieren.

Ich bin ein absoluter Tierfreund und werde mit Sicherheit keine Schwarzzüchter, die nur Geld verdienen wollen, unterstützen - keine Angst.

Wir werden nun einfach nochmal ein paar Tierheime abtelefonieren, um uns evtl. vormerken zu lassen.
 
N

nea

Gast
Ich habs gelesen :smile: aus Kiel.

Hallo Frau Nachbarin :lol:

Hmm, also einen Birma- Züchter könnte ich evtl. empfehlen...
 
W

Wolkenpfote

Beiträge
8
Reaktionen
0
@ nea

Ich selbst komme aus Süderbrarup, bei Kappeln.
Und werde dann Anfang nächsten Jahres nach Kronshagen, Vorort von Kiel, zu meinem Freund ziehen.

Sind gerade eifrig am Tierheime abtelefonieren. Konnten uns in Weidefeld (bei Kappeln) vormerken lassen - aber auch nur, weil meine Eltern und ich da schonmal 2 Katzen geholt haben und die sich im Tierheim so darüber freuten zu hören, dass es ihnen gut geht und wir bestens mit ihnen klar kommen :)

Ich habs gelesen :smile: aus Kiel.

Hallo Frau Nachbarin :lol:

Hmm, also einen Birma- Züchter könnte ich evtl. empfehlen...

Da haben sich unsere Beiträge überschnitten ;)

Ja, ich bitte um die Züchter-Empfehlung! :)
 
N

nea

Gast
Na das klingt doch schon toll mit dem TH :)

Ich werde meinen Arbeitskollegen mal fragen, er hat zwei Birmchen.

Leider fällt mir den Name der Züchterin nicht mehr ein - gebe dir aber Montag bescheid :smile:
 
G

Gast18078

Gast
Wenn du eine Coonie-Züchterin suchst, würde ich diese Empfehlen :wink: Die wäre in Schleswig-Holstein, vielleicht kannst du dich bei ihr informieren wegen Preis eines Kastraten.
 
NFO Vanessa

NFO Vanessa

Beiträge
357
Reaktionen
0
Es ist ja schon viel geschrieben worden.....schön, dass du dir so viel Gedanken machst.

Ich möchte nur dazu sagen, wenn ihr aber auf eine besondere Rasse steht, dann lohnt es sich auch wirklich zu sparen. Lest auch einfach mal die Charakteren verschiedener Rassen durch ;) und schaut was gut zu euch und euren Lebensverhältnissen passt.

Schön ist, du hast jetzt Zeit und kannst dich in Ruhe umschauen und schlau machen.
Viel Spaß dabei ;)
 
Tiny

Tiny

Beiträge
1.091
Reaktionen
0
Hallööchen!

Ich würde euch auch eher empfehlen lieber etwas mehr zu sparen, oder 2 Kätzchen aus dem Tierheim zu holen. Ab 12 Wochen natürlich.

Bei unserer Züchterin war es so das es ihr wichtiger war das ihre Babys in gute Hände kommen, als der Preis. Eine hat bei ihr mit Papieren und 650€ gekostet. Ein Päarchen hat zB: 2 genommen und da hat sie die kleinen für instegesamt 1100€ verkauft weil sie zusammen bleiben durften. Unser Pups war der letzte im Wurf und den haben wir leider alleine nehmen müssen (müssten aber ersichern das er nicht alleine bleibt) und sind jetzt fleißig am Tierheime abklappern und haben da schon was im Blick :)

LG Sonja
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
164
Sie sollen ja auch gern so jung wie möglich sein
und das in Verbindung mit Mixkatzen, da würdest Du aber bei Schwarzzüchtern sofort fündig werden, könnte nur sein, das Euch das viel mehr an TA Kosten beschert als Ihr für eine Rassekatze bezahlen würdet.

Schau doch mal hier http://www.norweger-in-not.de/ oder hier http://www.maine-coon-hilfe.de/ viel besser als Vermehrer, auch wenn es eher keine Jungtiere sind
 
A

Altani

Gast
Bei unserer Züchterin war es so das es ihr wichtiger war das ihre Babys in gute Hände kommen, als der Preis. Eine hat bei ihr mit Papieren und 650€ gekostet. Ein Päarchen hat zB: 2 genommen und da hat sie die kleinen für instegesamt 1100€ verkauft weil sie zusammen bleiben durften.
So machen das eigentlich alle seriösen Züchter. Da wird den Käufern immer entgegen gekommen, wenn Wurfgeschwister zusammen bleiben dürfen. Das ist doch für den Züchter mit das Schönste!
Auch ich werde das so handhaben, sollte sich bei mir Anfang des Jahres eine solche Situation ergeben und Interessenten wollen zwei Kitten von mir.
 

Schlagworte

katzen züchten

,

katzenbabys Schleswig Holstein

,

katzenbabys schleswig-holstein

,
katzen schleswig holstein
, katzenzüchter schleswig holstein, siamkatzen züchter schleswig holstein, heilige birma züchter schleswig-holstein, katzenhilfe kiel, rassekatzen züchter schleswig-holstein, katzen vermehrer, Mischlingskatzen Züchter, katzenforum, rassekatzen züchter, siamkatze schleswig holstein, mix katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen