• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Große Sorge um mein Kätzchen

  • Autor des Themas roemerella
  • Erstellungsdatum
roemerella

roemerella

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ganz neu hier und deshalb nicht ganz sicher, ob ich hier richtig bin.
Habe über die Suchfunktion nichts direkt ähnliches gefunden.

Alsoooo.. ich habe mir schon sooo lange ein Kätzchen gewünscht und am Mittwoch war es dann so weit:
Ich habe mir endlich eins geholt. Ich hab sie aus einer Tierarztpraxis, die Kätzchen vermittelt; auf das Angebot bin ich im Internet aufmerksam geworden. Es machte einen seriösen Eindruck.
Als ich dann am Mittwoch in die Praxis kam, war ich ein
wenig schockiert, muss ich sagen.
Der eigentliche Tierarzt hat sich größtenteils aus allem rausgehalten und seine Frau hat eigentlich alles geregelt. Naja, ich hab mir dann die Kitten angeguckt und mir trotzdem eines ausgesucht, da die Chmie einfach auf Anhieb gestimmt hat. Ich hatte sie auf dem Arm und sie hat sofort geschnurrt und ihr Näschen an meine Nase gedrückt :). Naja, aber darum soll es nicht gehen. Die Praxis war sehr unhygienisch und da ich bei meiner Mimi gestern schwarze Pünktchen im Ohr entdeckt habe, habe ich mich dazu entschlossen, heute eine kompetente Tierärztin aufzusuchen, die mir wärmstens empfohlen wurde. Ich hab die Kleine mal so rundum durchchecken lassen, wobei sich dann herausstellte, dass sie ein Herzgeräusch hat. Die Ärztin sagte, dass Mimi in ihrem jungen Alter gute Chancen hat, dass sich der Herzklappenfehler rauswächst und man das Geräusch beim Nachimpfen in 3-4 Wochen schon gar nicht mehr hören kann. Und es gibt wohl Katzen, die mit einem Herzfehler dieser Art steinalt werden können. Aber es gibt eben auch Katzen, bei denen es nicht so ist.
Jetzt mache ich mir unendlich Sorgen um meine kleine Mimi, die mir doch schon so ans Herz gewachsen ist. :-( Und damit nun zu meinen eigentlichen Fragen:

Habt ihr schon Erfahrungen mit Herzgeräuschen bei so jungen Kätzchen?
Und wisst ihr, wie wahrscheinlich es ist, dass sich dieser Herzfehler verwächst?


Jetzt ist es unbeabsichtigterweise doch ein Roman geworden.. sorryyyy! :smile:
Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten,

roemerella
 
11.06.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Große Sorge um mein Kätzchen . Dort wird jeder fündig!
Morituri

Morituri

Beiträge
2.690
Reaktionen
1
Zuerstmal Willkommen hier...

und dann, wie alt ist deine Katze denn?
 
roemerella

roemerella

Beiträge
3
Reaktionen
0
Dankeschön!

Sorry, hab ich ganz vergessen:
Sie ist jetzt 9 Wochen alt
 
Morituri

Morituri

Beiträge
2.690
Reaktionen
1
Hm, ein Tierarzt der Kätzchen schon so früh abgibt? Zu dem solltest du auf keinen Fall mehr gehen und ganz viel Abstand nehmen! Die Katze hätte noch mind. 3 Wochen bei ihrer Mutter bleiben sollen! Wird die Kleine einen Spielgefährten bekommen? Darum solltest du dich wirklich bemühen. Ein gut sozialisiertes mind. 12 Wochen altes Kätzchen dazu holen. Das ist besser, gerade bei so jungen Katzen!
Denk da bitte wirklich drüber nach, dir noch eine zu holen. Aber dann vom Tierschutz/Tierheim oder einem Züchter. Der Tierarzt bzw. dessen Frau scheint wohl ein Vermehrer zu sein. Lies dich mal hier im Forum etwas dazu ein, die sollten nicht unterstützt werden, wieso und weshalb findest du hier alles im Forum.

Aber nun zum Thema zurück!
Was wurde bei dem einen Tierarzt denn genau gemacht?
Wurde Ultraschall vom Herz gemacht?
Oder wurde die Katze nur abgehört?
Und was sagte der TA noch dazu? Nur, dass die Katze Herzgeräusche hat? Das muss nicht unbedingt etwas schlimmes sein. Es gibt gefährliche und ungefährliche Geräusche.
 
Sweet

Sweet

Beiträge
1.786
Reaktionen
0
Herzlich Willkommen

Ohje die arme,naja der beste Ta scheint das ja nicht zu sein.Wünsch dir viel Spass und gesundheit mit der Kleinen
 
roemerella

roemerella

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für die schnellen Antworten!

Also ich glaube, mit den Tieren selbst sind sie eigentlich gut umgegangen, meine Mimi ist zumindest von der ersten Sekunde an kein bisschen scheu und total verschmust, zutraulich und brav.
Aber das war alles wirklich sehr seltsam dort. Mir wurde auch gesagt, dass das Kätzchen fast 11 Wochen alt ist und ich habe später im Impfpass das Geburtsdatum gesehen und dann gesehen, dass sie noch nicht so alt ist. Es wurde auch behauptet, ist 1 kg schwer, worüber ich mich sofort gewundert habe.. Naja, heute kam dann raus, dass sie nur etwas über 0,8 kg hat. Mir wurden insgesamt drei Kätzchen gezeigt, wovon eines starke schwarze Ablagerungen in den Ohren hatte und das andere mit krustenartigen Ablagerungen auf der Haut übersät war.. Ich habe schon den örtlichen Tierschutz eingeschaltet!

Aber naja, zurück zum eigentlichen Thema. Ein zweites Tier würde ich mir eigentlich eher ungern zulegen, ich habe aber auch sehr viel Zeit, um mich um die Kleine zu kümmern, da ich Studentin mit relativ lockerem Stundenplan bin, was sich in den nächsten Jahren eigentlich auch erst mal nicht ändern wird.

Die Tierärztin hat heute nur abgehört und gesagt, dass sie ein leises Hergeräusch hört, dass erst mal nicht schlimm zu sein scheint, aber was trotz allem keinesfalls da hingehört. Sie meinte wie gesagt, dass sie in ihrem Alter eine gute Chance hat, dass sich dieser Fehler verwächst und in einigen Wochen "weg" ist. Es sei wohl zunächst noch nicht behandlungswürdig. Ich hab auch leider nicht großartig nachgefragt, weil ich ziemlich geschockt war..
 
Morituri

Morituri

Beiträge
2.690
Reaktionen
1
Wenn sie die Katzen so früh abgegeben hat und dann, wie du sagst, noch Verkrustungen hatten, sind sie sicher nicht gut mit den Tieren umgegangen. Außerdem einen "Kunden" zu belügen zeugt ebenfalls nicht davon, dass sich um die Tiere gekümmert wurde. Sonst hätte man das Alter richtig genannt.

Und ich lege es dir wirklich sehr ans Herz, dir eine zweite Katze anzuschaffen. Das tust du auch nicht nur für die Katze, sondern auch für dich. Deine Katze hätte ja, wie ich schon schrieb noch bei ihrer Mutter bleiben müssen. Auch wenn es "nur" 3 Wochen sind, in den Wochen hätte es noch viel gelernt.
Du tust dir einen Gefallen damit, weil dir die Katze so evtl. Möbel und Tapete ankratzen wird. Die früher oder später vielleicht mal irgendwo hin pinkelt oder auch ihr großes Geschäft irgendwann nicht mehr auf dem Klo macht. Das kann jetzt noch alles gut laufen und erst in ein paar Jahren auftreten. Außerdem, wirst du bestimmt nicht die nächsten 20 Jahre studieren, oder? ;-) Was ist, wenn du danach einen 40 Stunden die Woche Job hast? Dann ist deine Katze 40 Stunden alleine, jeden Tag 8 Stunden. Wovon du sicher noch 8 schläfst, vielleicht noch eine Stunde Fahrt zur Arbeit und zurück brauchst und irgendwann bist du einkaufen, bei Freunden, in Urlaub, auf Geburtstagen, musst du lernen... wie viel Zeit hast du dann wirklich für die Katze? Das ist zu wenig.
Aber auch, wenn du jeden Tag viel Zeit hast... würdest du deiner Katze das Köpfchen lecken? Ihr am Popo riechen? Mit ihr den Kratzbaum hoch und runter jagen? Mit ihr hinter Leckerchen her rennen?
So etwas kann nur ein Katzenkumpel! Stell dir selber mal vor, du wärst ein Kind und gute 20 Stunden am Tag alleine und niemand würde sich mit dir beschäftigen, wie fändest du das?
Bitte mach dir Gedanken darüber. Eine zweite Katze ist nicht viel teurer als eine. Kartzbaum brauchst du eh einen, ob du eine oder zwei Katzen hast. Futter kannst du größere Packete kaufen oder mehrere Dosen, da gibts Rabatt, bzw. ist eh günstiger. Eine 50g Dose ist immer teurer im Vergleich zu einer 400g Dose.
Du tust deiner Katze damit einen riesen Gefallen!
Und wie gesagt, dir auch!
Ich kann dir nur sagen, dass du es toll finden wirst, wenn die beiden durch die Wohnung jagen und du dabei zugucken kannst. Das ist besser als Fernseh :)

Da dein TA ja nur abgehört hat und meint, dass da Herzgeräusche sind, die nicht sein sollten. Solltest du evtl. nochmal hin fahren und einen Ultraschall des Herzes machen lassen. So lässt sich sagen, was denn nun ist. Aber nur durch das abhören, kann der TA das nicht sagen.
So lange auch keine richtige Diagnose gestellt ist, ist es auch schwer dir hier zu sagen, wie so was ausgehen kann, ob es schlimm ist, ob sich das wirklich raus wächst.
Beherze den Ratschlag deiner TA und lass das auf jeden Fall nicht aus dem Augen und bald nochmal untersuchen.
 
Black Sun

Black Sun

Beiträge
308
Reaktionen
0
Hallo und herzlich Willkommen hier.
Wie Morituri schon schreibt, überlege es dir mit einer 2ten Katze.
Und mit den Herzgeräuschen, laß zur Sicherheit einen Ultraschall machen.
Alles Gute für deine Fellnase.
LG,
Black Sun
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
180
Habt ihr schon Erfahrungen mit Herzgeräuschen bei so jungen Kätzchen?
Und wisst ihr, wie wahrscheinlich es ist, dass sich dieser Herzfehler verwächst?
es kommt auf die Art des Herzfehlers an. Wurde bei der Kleinen eine Herzdopplersonografie (Herzschall) gemacht?, wenn nicht solltest Du dafür einen Kardiologen aufsuchen, er ist der Experte für Herzerkrankungen
 

Schlagworte

herzklappenfehler kitten

,

katze wächst etwas aus sich raus

,

katze herzklappenfehler

,
herzklappenfehlerbeikatzen
, Katze hat krustenartige Flecken auf Nase, kitten herzklappenfehler, ich habe einen herzklappenfehler rauswachsen, herzklappenfehler wegst raus?, herzgeräusche bei jungen katzen, kitten herzgeräusch, hergeräusche bei katzen was kann es alles sein, herzklappenfehler katze verwächst, herzgeraeusch kitten, katzen. flecken auf der haut krustenartig, werden katzen mit herzfehler alt

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen