Katze zerkratzt Möbel und beisst andauernd

D

daryl

4
0
Wie der Titel schon sagt haben wir eine Katze (8 Monate) die an sämtlichen Möbeln rumkratzt und andauernd in die Füsse beisst.
Dabei handelt es sich um die Katze
meiner Freundin, die zusammen mit ihrer Schwester und deren Freund in einer 90m² Wohnung wohnt.
Die böse Schwester droht nun mal wieder dass wenn die Katze sich das nicht schnellstens abgewohnt, dann kommt sie aufs Land.
Die Katze hat einen Kratzbaum und benutzt den nur selten.

Könnt ihr uns helfen?

danke

daryl

PS:Der Freund ihrer Schwester ist Koch und dementsprechend auch immer fettig (Haare und Haut). Ich habe von einer Bekannten (sie hat 7 Katzen) gehört dass ein permanenter Fettgeruch die Kätzchen aggressiv macht, wisst ihr was davon?
 
24.10.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
2tiger

2tiger

61
0
Typischer Fall von Langeweile und Einsamkeit

Wie in den vielen Fällen hier vorher würden wir die Anschaffung einer zweiten Katze in Betracht ziehen. Die Katze ist alleine und verschafft sich mit ihren Attentaten Aufmerksamkeit. Wir sind noch keine fünf Monate alt und haben noch nicht viel kaputt gemacht (okay, die Vitrine haben wir abgeräumt, aber auch nur, weil von da die Aussicht so schön ist und wir da Platz für uns brauchten). Wir spielen miteinander und kämpfen auch zusammen. So kommt unsere Dosi nicht in Schwierigkeiten - sie wird nicht böse weil was kaputt geht und Schmerzen hat sie auch keine.
Geht das vielleicht, dass ihr der Kleinen eine Partnerin dazuholt?
Schnurrende Grüße
Flummi & Hobbit
 
A

auriga

957
0
ja in dem falle denke ich genauso...
es wäre besser wenn deine katze einen spielgefährten bekommt...
denn sie sieht ecuh und die möbel als "spielgefährten" an und beschäftigt sich damit...
mit eine zweiten katze hat er ja jemand mit dem er sich austoben kann und tut es nicht mehr an euch oder den möbeln auslassen.
 
D

daryl

4
0
Danke vielmals für eure Antworten.
Gibt es keine Alternativen?
Eine 2te Katze wäre für ihre Schwester ein Drama und weggeben will sie die Katze natürlich nicht. :?

daryl
 
A

auriga

957
0
meiner meinung nach gibt es da keine andere alternative...
eine zweitkatze ist in dem fall die beste lösung...
stell dir einfach einmal vor du bist den ganzen tag allein zuhause...
irgendwann wirds langweilig...
und wenn du spielen willst dann spielst du halt mit dem was da ist...
und so geht es der katze genauso...
wenn sie einen spielgefährten bekommen würde dann wäre sie glücklicher und könnte sich mit diesem austoben...
das ist ganz normal...
katzen sind keine einzelgänger so wie die meisten denken...
katzen brauchen auch einen partner mit dem sie spielen könne...
stell dir vor du verbringst dein ganzen leben alleine...
da wärst du auch einsam und würdest sonswas tun um dir die zeit zu vertreiben...
ein mensch wird und kann nie einen spielgefährten ersetzen...
es geht einfach nicht...
alo zweitkatze ist unumgänglich...
es wäre nur schade wenn man die katze aus diesem grund dann weg gibt...
weil man schafft sich nicht ein tier an das wenn es probleme geben sollte es wieder weg zu geben...
nimm es bitte nciht zu perönlich aber ihr werdet echt sehen das es so besser ist und die katze auch gelichzeit glücklicher ist...
falls ihre uch für diese weg entscheiden solltet , solltet ihr noch wissen das wenn erstmal der neuzugang da ist das es normal ist das sich die katzen ganz am anfang nciht verstehen...
das gibt sich aber auch nach wenigen tagen oder wochen...
ich hoffe ich konnte dir helfen..
 
D

daryl

4
0
Hallo auriga,
ginge es nach uns, dann hätten wir schon längst eine zweite Katze angeschaffen.
Leider sind die Mitbewohner ziemliche "Arschlöcher" (wenn ich das mal so in den Raum stellen darf) und daher wird es wohl einen Streit geben.
Meine Freundin bemüht sich sehr um die Katze! Aber dass das Kätzchen aggressiv ist wundert mich eigentlich gar nicht, weil sie schon öfters vom Freund ihrer Schwester häufig richtig provoziert wird, indem er sie schon mal brutal aus dem Wohnzimmer wirft weil sie ihr Krallen am Sofa wetzte.
Ich bin dafür dass die Tierhasser ausziehen , schon aus dem einen Grund weil meine Freundin sehr an der Katze hängt.
Auf jeden Fall werde ich alles unternehmen was in meiner Macht steht damit die Katze bleiben und schon sehr bald eine Spielgefährtin haben kann.
Ein Freund von mir hat auch eine Katze im selben Alter und diese scheint mit ihrer Einsamkeit kein Problem zu haben.
Anfangs hatte er zwar ein ähnliches Problem , aber als er ihr einen grossen Kratzbaum gekauft hat, wurde sie deutlich ruhiger.
Würde ein grosser attraktiver Kratzbaum das Kätzchen vielleicht besser unterhalten (als die Möbel *g*) ?
Im Moment hat sie einen einfachen unattraktiven Kratzbaum :roll: .

:(

daryl[/b]
 
Simone Hirzel

Simone Hirzel

119
0
Hallo Daryl
Ich verstehe euer problem! ich denke sie waren schon nicht ganz happy als das Kätzchen eigezoggen ist und nun noch so eine zweite Katze da ist ja ales doppelt so schlimm weren die wohl denken!
Also ich persönlich rate euch auch zu einem zweiten Kätzchen! Aber das braucht warscheinlich seine Zeit bis die anderen einverstanden sind!
Bis dahin habe ich euch noch einige Tipps damit die kleine eure Möbel etwas in Ruhe lässt:
1. Spielt mindistens 2mal täglich ausgibig mit der Katze (zB mit Angel) bis Sie richtig müde ist!
2. besorgt euch ein attraktiverer Kratzbaum und/ oder Kratzmöglichkeiten die man zum Beispiel an die Wand(oder auc Möbel) hängen kann oder Ihr kauft Sisalseil(Tierhandlund oder Baumarkt) und Wickelt ein Tischbein ein etc..
Was ganz wichtig ist Ihr müsst Ihr zeigen was Sie zum kratzen benuzen darf.das geht so: stellt die Katze neben euch und dan Kratzt einer von euch mal mit euren Händen dran und etas später nimmst Du deine Katze und versuchst Ihr zu zeigen wie Sie das machen soll( geht nur wenn sie nicht all zustakk zappelt wenn du Ihre Pfoten nimmst!
3. erst wenn Ihr ihr genügend Kratz- und Spielmöglichkeiten bieten könnt! Dort wo Sie sonst kratzt etwes Zitronen esszenz drauf tun. Das mögen katzen normalerweise nicht!(habe auch scho gehört das einige Pfeffergeschmack nicht ausstehen können!)

Und nun immer wenn ihr seht Sie kratzt an einem " verbotenen" Ort nehmt Ihr sie und stellt sie zur nächsten Kratzmöglichkeit wo sie darf!

So ich hoffe konnte etwas helfen, schreibt mal wies so geht wenn Ihrs mal ausprobiert habt.Braucht aber schon etwas Geduld so eine "umerziehung"!

Aber nicht vergessen früher oder später sollte schon ein Spielkamaraden dazugeholt werden!

Grüsse Simone
 
A

auriga

957
0
nun dies ist echt ne schwierige angelegenheit...
bare trotzdem ist eine zweite katze un umgänglich...
ich hoffe nur das ihre mitbewohner die katze nchit verprügeln denn wenn das so ist solltet ihr da einschreiten...
ich hoffe das das ganze desaster gut ausgeht und würde mich freuen wenn du uns berichten würdest wie es so ausgegangen ist.
 

Schlagworte

katze zerkratzt möbel

,

katze beißt in möbel

,

katze macht möbel kaputt

,
katzen zerkratzen möbel
, katze beisst in möbel, katzen möbel zerkratzen, Katzen machen möbel kaputt, katzen möbel kaputt, Katze beißt möbel, katze zerkratzt möbel was tun, katze zerkratzt die möbel, Katze Möbel beißen, katze möbel zerkratzt, junge katze zerbeisst möbel, katze zerkratzt , kleine katze zerkratzt möbel, meine katze beißt in die möbel, katze zerbeisst möbel, NEUE MOBEL.WAS MACHEN DAMIT DIE KATZE NICHT ALLES ZERKRATZT?, katze weg von möbeln, Welche Katzenrasse zerkratzt am wenigsten die möbel? , katze beisst in möbeln, was tun damit die katze nicht an die möbel geht, warum beisen katzen möbel, kätzechen beißt andauernd