Findelkätzchen zugelaufen

hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
hallo

Ich habe ein längeres Problem. Vor zwei Wochen, als es bei uns so eisig kalt war, haben wir im Garten ein schwarz-weisses Kätzchen aufgefunden. Sie war total verfroren und so was von abgemagert, ausserdem war sie vom äusseren Zustand sehr verlottert.
Wir haben es erst mal mit reingenommen ins Warme. Noch am selben Tag haben wir Katzenfutter und Streu geholt. Sie hat auch gefressen. In ner alten Schublade haben wir ein vorübergehendes Katzenklo eingerichtet und sie hat es eigentlich sofort akzeptiert. Sie ist an sich ganz kuschelwütig, und lässt sich gerne anfassen und stundenlang streicheln. :p Nur irgendwie ist sie völlig teilnahmslos, spielt nicht und reagiert z.B. nicht auf Gegenstände an Schnüren. Ehe jetzt Fragen kommen, ja wir haben in der Nachbarschaft Zettel aufgehängt und den Besitzer gesucht. Nach ner Woche glaubten wir nicht mehr dass sich jemand melden würde
und wir haben uns so mit dem Wurm angefreundet, dass wir sie behalten. Wir sind jetzt zwischenzeitlich auch beim TA gewesen, nur sehr viel konnte der noch net machen, weil sie eben viel zu untergewichtig war. Wir haben so eine Paste bekommen mit Nährstoffen, damit sie schneller zunimmt. Eine Entwurmung hat sie nun auch schon hinter sich. Sie ist laut TA etwa Ende Oktober/Mitte November geboren und wog als sie zu uns kam etwa 1kg. Wirklich nur ne Handvoll und ein Bündel aus Haut und Knochen.

Da wir nicht so erfahren sind, und nicht alles auf einmal und so plötzlich von uns mental aufgenommen werden kann habe ich nun folgende Fragen:
- Sie hat fellfreie Flecken an den Gelenken der Hinterläufe. Sie sind nicht gerötet und es scheint ihr auch nichts auszumachen, dort angefasst zu werden. Waren vor dem TA noch nicht da. Jetzt erst in Laufe der Zeit. Was könnte das sein?
- Wie kriege ich sie dazu, ein bisschen zu spielen oder kann es wirklich sein, dass sie einfach zu schwach dafür ist? Auf Katzenminze reagiert sie irgendwie gar net.
- Wir haben ihr nun einen Katzenbaum gekauft. Mit Hängematte und zwei Höhlen. Wie kriegen wir sie dazu den zu akzeptieren? Bisher ist sie wirklich nur im Bad zu finden, geht nur ab und zu durch die Wohnung. das Futter steht ausserhalb des Bades damit sie wenigstens ab und an da raus kommt. Wir setzen sie auch ab und an drauf, und geben ihr darauf das Futter.
- Manchmal hat sie einen richtig dicken Bauch und es scheint sie hat ab und an Blähungen und Durchfall. So lange kennen wir sie ja noch nicht.
Anfangs hatte sie auch wie Krämpfe und lag ganz verkrampft und verdreht da, das lässt aber immer mehr nach. Ich hatte das Gefühl der Tierarzt hat mich nicht ernst genommen, der hat das als normal abgetan.
Aber wenn man das sieht kriegt man totale Angst um die Katze.
- Noch eins: mittlerweile hat sie ein normales Katzenklo, sie ist auch soweit sauber, aber manchmal uriniert sie dennoch auf die fliesen ins Bad, das ist ja nicht so tragisch, aber sie legt sich da rein. Ist das normal?? Irgendwie macht sie sich auch nicht so richtig sauber, noch nie beobachtet, kann es sein dass sie viel zu früh von der Mutter wegkam und das nie gelernt hat?

P.S. Es war für uns eine gute Entscheidung, die Kleine zu behalten. In den zwei Wochen hat sie uns schon soviel Freude bereitet, nur wenn da die Kleinigkeiten nicht wären, die ihr unter Umständen Schmerzen bereiten.

mit lieben Grüssen Tanja 8)
 
07.02.2003
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Findelkätzchen zugelaufen . Dort wird jeder fündig!
Mareen

Mareen

Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo Tanja !!

Genau weiß ich es natürlich auch nicht, aber vielleicht kann ich ja trotzdem ein bißchen helfen.

Eins meiner Kaninchen (ok, keine Katze...) hat am Nacken auch eine kahle Stelle. Sie ist auch nicht gerötet und es macht ihr auch nichts aus dort angefaßt zu werden - genau wie bei Eurer Kleinen. Der Tierarzt sagte, daß soetwas durch Streß verursacht werden kann, den das Tier hat. Sie ist ja bei Euch in einer völlig neuen Umgebung und ihr bisheriges kurzes Leben draußen war ja bestimmt auch nicht unbedingt streßfrei. Ist natürlich nur ein Tip, aber könnte ja sein....

Die Sache mit dem dicken Bauch kommt mir auch bekannt vor... Meine Eltern haben sich vor langer Zeit mal eine kleine Katze aus dem Tierheim geholt. Sie wurde als gesund abgegeben, doch ist damals bei uns auch immer nur völlig teilnahmslos herumgelaufen. Sie hatte kein Interesse am spielen, ließ sich jedoch auch immer streicheln, auf den Schoß nehmen, etc.! Alles in allem wirkte sie immer etwas "schlapp". Nach einiger Zeit wurde ihr Bauch immer dicker und wir sind damals von einem Tierarztbesuch zum nächsten gerannt.... Im Nachhinein hat sich herausgestellt, daß sie Katzenseuche hatte. Hatte sie wahrscheinlich schon aus dem Tierheim mitgebracht.... :cry:
Ich möchte Dir wirklich keine Angst machen. Sind eben nur Ideen, die ich hier hinschreibe.....

Ich wünsch Dir viel Glück mit Deiner Kleinen....

Mareen
 
hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
katzenseuche?

hallo,

du hast mir keine angst gemacht, sondern Panik! Also der Bauch wird nicht dicker und dicker, sondern ab und an hat sie einen etwas dickeren Bauch, aber der ging bisher immer wieder weg. Sie hat dann danach besonders ekelriechende Abscheidungen.

mfg tanja
 
D

Dot

Beiträge
178
Reaktionen
0
Hallo Tanja
Das das Kätzchen nicht ganz gesund ist steht ohne jede Frage, dass zeigt sie auch ganz deutlich an ihrem Verhalten. Teilnahmslosigkeit ist eine ernst zu nehmende Sache. Was hat denn der Tierarzt überhaupt gemacht? Wurde sie gründlich durchgecheckt? Fieber gemessen, abgehört, in den Mund, Augen und Ohren geschaut? Wurde ihr Blut abgenommen für ein Blutbild? Dies alles sind die mindesten Sachen die ein TA vornehmen sollte.
Zu den haarlosen Flanken..es könnte ein Pilz sein. Das muss vom TA durch einen Abstrich geklärt werden.
Zu dem geschwollenen Bauch und Blähungen...das könnte an Würmern liegen...einmal Entwurmen reicht fast nie aus. Durch die Entwurmungsmittel kann evtl. Durchfall hervorgerufen werden.
Zu dem Pinkeln..naja wenn sie Ende Oktober/Mitte November geboren wurde ist sie ja noch ein Baby, da können solche kleinen Missgeschicke schon noch passieren.
Also mein Tip wäre sie nochmal einem anderen Tierarzt vorzustellen, denn nach Deinem Posting habe ich den Eindruck das sich der Tierarzt, bei dem ihr wart, nicht so rechte Mühe gegeben hat. Ist meine persönliche Meinung sorry, aber so ein kleines offensichtlich krankes Kätzchen lässt man nicht einfach ohne Tests mit Aufbau bzw Vitaminpaste wieder gehen.
LG
Dot
www.dots-cooniewelt.de
 
hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
kam mir auch irgendwie blöd vor dort

hallo

Der TA meinte nur, sie sei halt zu schwach, um z.B. geimpft zu werden, oder für die Kastration. Sie hat ne Aufbauspritze bekommen und eben die Paste NUTRI-CAL, damit sie schneller zu Kräften kommt. Ich fühlte mich nicht wohl bei diesem TA, und werden wohl in Kürze einen anderen aufsuchen. Augen, Ohren, Zähne, Pfoten hat er sich angesehen. Auch Fiebermessen, war alles in Ordnung. Aber dafür dass ich keine Erfahrungen mit Katzen hatte, und er wusste es auch, ist er überhaupt nicht auf meine Fragen eingegangen oder zeigte sonderliches Interesse für Schrödinger, so heisst sie. Naja, kucke mer ma was der andere meint.

danke.
mfg tanja
 
D

Dot

Beiträge
178
Reaktionen
0
Hallo Tanja
Schrödinger, was für ein witziger Name, gefällt mir :)
Also wenn Du Dich selbst schon nicht ganz wohl gefühlt hast bei diesem TA dann ist es wirklich besser das ihr wechselt. Immer dran denken: Du bist der Kunde der letztlich die Rechnung bezahlt und da kannst Du auch verlangen das alles menschenmögliche getan wird um Dein Kätzchen gesund zu machen.
Ich drück dir alle daumen und von meinen Rackern werden 16 Pfoten gedrückt das es Schrödinger bald gut geht und ihr Katzenleben geniessen kann bei Euch.
Alles Gute und berichte mal was der andere TA meint.
LG
Dot
www.dots-cooniewelt.de
 
U

Ute

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Tanja.
Habe alle Beiträge gelesen und bin wie fast alle der Meinung das du unbedingt noch mal zu einem anderen Tierarzt gehen solltest.Zuerst ist einmal,denke ich ein Blutbild zu erstellen,denn daran kann man einiges erkennen.Das mit den Impfungen ist klar,eine schwache und kranke Katze impft man nicht..Was du nicht so genau geschrieben hast,wieviel frißt sie?Normal oder sehr wenig?Ich habe letztes Jahr meinen kleinen Kater verloren.Er hatte Fib.Ein Krankheit die durchaus mit einem dicken Bauch anfangen kann und die nicht so selten ist.Ich möchte dir keineAngst machen aber auch das kann man mit einem Bluttest eventuell feststellen.Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen und denke an dich.Das Kleine hätte eine gute Chance verdient.
Ich arbeite nebenher in einem Tierheim und weiß wieviel Elend es gibt.
:(
Ich schaue weiter nach deinen Einträgen und wünsche dir alles gute
Gruß Ute
 
hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
überwältigend

erst mal ein grosses Danke schön an alle. Es ist wirklich toll, dass einem hier so schnell geholfen wird, und das Forum auch noch so aktuell ist. Ist mir in letzer Zeit aufgefallen, das solche Foren für Tierliebhaber irgendwie tod sind, aber dieses hier ist offensichtlich belebt und beliebt.

also, der dicke bauch ist nur ganz selten, dann hat sie meistens blähungen in der zeit, denke mal das wird vom futter kommen. wir haben jetzt heute abend mal nach nem anderen TA geguckt und schon was gefunden, werden da nächste woche mal hingehen. :p

ach ich hab noch ne frage:
wie ist das: wir haben irgendwie bisher nur von wiskas katzenkindernahrung gefunden, das frisst schrödinger auch ganz gerne, so von den anderen supermarktmarken gibts da überhaupt was für kinder? oder ist das augenwischerei mit extrazeugs für katzenkinder?
Iams und Hills aus dem zooladen rührt sie nicht an. hatten von denen futterproben.
 
hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
hab noch was vergessen.........

da wir ja nun wie die jungfrau zum kind zur katze gekommen sind, möchte ich gerne noch was loswerden.

ich muss zugeben, ich konnte irgendwie katzen nie ausstehen. lag vielleicht daran, dass wir als ich noch klein war eine katze hatten, die dafür gesorgt hat, dass man niemals barfuss durchs haus läuft bzw. wenn doch hat man das bitterbereut.

Vor einem jahr haben mein lebensgefährte und ich uns überlegt, eine katze anzuschaffen, es sollte damals wenn dann eine aus dem Tierheim sein, die das gröbste schon hinter sich hatte. irgendwie haben wir uns aber dann gegen eine katze entschieden, aus zeitgründen, hygienische aspekte und so weiter, damals gabs viel negatives gegen eine katze.

doch nun, hat uns das schicksal bewiesen, dass es anders kommen sollte. wir haben es vor zwei wochen einfach nicht fertig gebracht, schrödinger ins tierheim zu bringen. da sind so viele katzen von verantwortungslosen haltern (notorische verweigerer einer kastration) und auch entlaufenen katzen, dass wir uns spontan entschieden haben, entweder sie wird bei uns gesund und kräftig oder nirgendswo. wir sind schlichtweg verliebt

mfg tanja :wink: :lol: :wink:
 
D

Dot

Beiträge
178
Reaktionen
0
*grins* Tanja ja so kanns kommen..die Kleine hat euch ruckzuck um die Pfote gewickelt..und das ist auch gut so :D
Noch etwas zum Futter, also prinzipiell braucht man kein Kittenfutter geben, ich sag immer in der Natur gibts ja auch keine extra Babymäuse für Katzenkinder :)
Ich habe festgestellt das gerade Whiskas für Katzenkinder oft Durchfall hervoruft. Die ganzen Supermarktfutter sind gar nicht gut, zuviel Zucker, tierische Nebenerzeugnisse, Getreide ect. Vielleicht probiert ihr doch einmal ein höherwertiges Futter aus. Aber Vorsicht..zu schneller Wechsel kann bei empfindlichem Magen wieder Durchfall erzeugen. ein Futterwechsel sollte immer ganz langsam erfolgen, also immer ganz wenig von dem neuen Futter unter das gewohnte mischen, löffelchen weise und dann Woche für Woche immer mehr von dem hochwertigen und weniger von dem Supermarktfutter. Das hochwertige ist natürlich etwas teurer aber dafür braucht man dann weniger und so rechnet sich das dann auch wieder :wink:
Iams ist ja ein gutes Futter und es wäre schon schön wenn es die Kleine frisst. Einen Versuch ist es allemal wert.
Ich wünsch euch noch recht viel Spass mit Schrödinger und berichte weiter ja?
LG
Dot
www.dots-cooniewelt.de
 
hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
wegen durchfall

:cry: unsere schrödinger hatte ja jetzt drei tage durchfall. seit vorgestern bekommt sie hühnerbrust und reis gekocht und zum schlabbern ein bisschen magerquark. siehe da, durchfall weg. denke nun auch dass liegt am wisk** futter, werden gleich nachher die zoohandlung aufsuchen und futterproben holen.
irgendwie lässt man sich allzu gerne von der bunten werbung beeindrucken. anfangs dachten wir, es sei normal dass nur 3% fleischanteile enthalten seien (manchmal auch ein bisschen mehr).

aber jetzt wissen wir es dank euch ja besser.

danke.

mit ungeheurer liebe eure schrödinger samt familie
 
hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
neues von schrödinger.........

hallo

ich sollte ja auf wunsch von einigen hier weiter über das schicksal von unserer kleinen schrödinger berichten:

also wir waren heute morgen beim tierarzt, die waren total lieb, haben sogar vorher und nachher desinfiziert. sehr sehr freundlich.

die haben klein-schrödi gründlich untersucht:
erste diagnose: verdacht auf viruserkrankung evt. FIP (bitte keine mitleidposts deswegen, ich weiss ist oft tödlich, ICH muss damit klarkommen(nicht böse gemeint)), verzweifelt haben wir versucht überhaupt blut aus ihr zu kriegen, reicht momentan nur für diesen einen test. sie hat ausserdem ein mittel gegen bandwürmer gespritzt bekommen, ne spritze vitamine und aufbaustoffe und ne spritze mit antibiotika und einer nährlösung. die nährlösung ergab dicke beulen :lol: auf jeder seite.

ausserdem: unsere kleine ist gar nicht so jung wie der erste tierarzt meinte, die ist irgendwann gegen juni/july geboren, denn sie hat schon gezahnt und so! was der erste auch hätte sehen müssen, ist der flohbefall. gut wir habens auch net gesehen, aber wir hatten es versucht.

jetzt haben wir endlich vertrauensvolle hilfe bekommen. und das tolle ist: beim ersten haben wir für nichts 50€ bezahlt (werde wohl beschwerdebrief schreiben) und jetzt für alles grundlegende 98€ incl. spritzen, blutprobe und so. und ne tolle beratung.

sodele, nun haben wir auch das flohspray eingesetzt, war ein kleiner akt und nun will sie schmusen und man kann sie aber noch nicht anfassen :p kleinschrödi kann irgendwie nie böse sein auf einen. gott sei dank.
vielleicht ist sie dann auch net nachtragend wenn sie die tabletten nehmen muss.

dann hofft mit mir im geheimen mal das beste und bis die tage.

eure tanja :wink: :wink:
 
M

Mondmaus

Beiträge
32
Reaktionen
0
Ich hoffe mal mit Euch, dass es kein Fip ist, aber sollte es sich doch herausstellen, hatte Euer Schröder wenigstens noch ein "schönes" Ende, nicht jeder peppelt eine Katze auf und ermöglicht ihr noch einen liebevollen Abgang. Genießt die Zeit mit ihm, so wie er sie sicher auch genießt.

Liebe Grüße

Mondmaus
 
hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
blutergebnis ist da............................

Also ich hatte ganz schön Bauchgrummeln vor Freitag abend, denn da sollte das Ergebnis des Bluttests kommen. Ich muss zugeben, dass ich auch einmal geheult habe am Freitag morgen, weil es Schrödinger so verdammt nach diesem FIP aussah und wir die Grosse schon so lieb gewonnen haben. Ich hatte ihr nämlich versprochen, ganz innig, dass wir sie rechtzeitig genug gehen lassen würde bevor sie Schmerzen haben würde. Bin halt ein kleiner Heulhausdrachen.
ABER: Laut Bluttest ist es kein FIP. Aber den dicken Bauch hat se trotzdem, kann jetzt nur sein, dass sie uns bald kleine Schrödingers beschert meinte die Tierärztin. Lassen wir MO nachgucken ob se schwanger ist. :eek: :eek: :eek: Ich war so glücklich von dem Ergebnis. Natürlich heisst es jetzt, den Grund weitersuchen, warum der dicke Bauch, das Durchfall und so weiter!!! Jetzt hat sie aber ne reelle Chance bekommen. Für sich von uns........................

:p :lol: :D :) :eek:
mit superlieben Grüssen Tanja
 
hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
noch weiter.........

:lol: hallo :wink:

also, schrödinger gehts total super, wir haben sie umgewöhnt auf iams nafu und royal canin kitten trofu. sie wiegt jetzt auch für ihre 7-9 monate 1490g (erster TA-besuch 1280g). es werden aber täglich ein paar grammse mehr. sie wird ja auch von uns gemästet :p momentan jedenfalls noch :lol: !!! sie ist auch viel aufgeschlossener und kuschelwütiger geworden, das mit dem richtig austoben und spielen ist noch nicht so ausgeprägt, da geht sie eher verhalten dran. aber in meine hand beisst sie schon (gaaaaaaaanz zärtlich) und fängt diese auch mit den pfoten (auch gaaaaaaaaanz sanft). ihr durchfall ist total weg und sie geht jetzt auch nicht mehr soo häufig auf toilette wie früher, sie holt nun wirklich alles ausm fressen was sie brauch an nährstoffen und so.
ich denke jetzt wirklich sie ist über dem gröbsten berg drüber. langsam in drei bis vier monaten können wir an die ersten impfungen denken und an ihre kastration--> hat der tierarzt gesagt. sie wird schon............unsere kleine grosse tigerin...............

mit lieben grüssen
tanja

p.s. ab freitag kann es sein dass ich so zwei drei wochen nicht online bin, da wir umziehen und unseren computer von dsl auf isdn umrüsten müssen.
 

Schlagworte

katze dicker bauch zugelaufen

,

katzen zugelaufen in Leipzig und Umgebung

,

fellfreie flecken katze

,
Hessen Katze zugelaufen kein Fell am bauch
, wie mach ich ein vorrübergehendes katzenklo

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen