Hyperaktiver Kater

L

Listrah

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo...
Ich habe zwei Thai-KAter.... Yogy und Gandhi....
Sie wurden vor drei Wochen kastriert und ich hatte gehofft, daß Yogy dann etwas ruhiger wird - leider dauerte die Ruhe
nur zwei Tage.

Yogy ist absolut hyperaktiv. Er schläft auch nur aus Erschöpfung, weil er meist denkt, er könnte sonst etwas verpassen.... er hängt sich auch in Türrahmen und springt die Wand hoch, wenn dort eine Lichtreflektion oder so ist... Zwar habe ich schon Bachblüten versucht (VERVAIN), aber da ich berufstätig bin, kann ich ihm die nicht vier Mal täglich geben...
Ich werde demnächst auch einen großen Kratzbaum bauen, damit er mehr klettern kann..... (bis jetzt habe ich nur einen kleinen)

Hat vielleicht noch jemand Tips?

Vielen Dank schonmal,
Lis
 
26.10.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hyperaktiver Kater . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Lis,

hast du mal die Schilddrüse untersuchen lassen?

Gruß, Inge
 
L

Listrah

Beiträge
15
Reaktionen
0
Nein....
Als die beiden kastriert wurden, hat der TA sie halt insgesamt kurz in Augenschein genommen...

Das kann an der Schilddrüse liegen? Inwiefern? Wie wird das untersucht? Was kann man dann tun? *lauter Fragen*
Sorry, aber mein vorheriger Kater war praktisch nie (!) krank.... bin da also etwas unbedarft trotz 18 Jahren Katzenhaltung... :oops:

Grüße,
Lis
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Wie alt ist dein Katerchen denn, ist er lange am Tag allein?

Vielleicht ist er einfach unausgeglichen deshalb oder aus anderen Gründen, und versucht deshalb die Zeit die er mit dir hat möglichst vollständig und auffällig zu nutzen...
OK er hat einen Kumpel, spielen sie denn viel zusammen? Oder können sie eher weniger miteinander anfangen...
Ansonsten, die Schilddrüsenwerte werden im Blut bestimmt (allerdings muss man direkt sagen, das man diese untersuchen lassen möchte).

Schilddrüsenüberfunktion führt neben einigen anderen Symptomen auch zu Hyperaktivität, während Schilddrüsenunterfunktion quasi das Gegenteil bewirkt.

vielleicht ist dein Kater auch einfach besonders verspielt?

Odin rennt mehrmals täglich "die Wände hoch"... wir haben eine verkleidete Sisalwand, während Frajo ebenso stundenlang hinter einem Sonnenstrahl oder einer Motte hinterherhaschen kann...

Allerdings haben sie schon ihre normalen kätzischen Ruhephasen...
 
L

Listrah

Beiträge
15
Reaktionen
0
Yogy ist acht Monate alt... sein Bruder Gandhi auch. Sie verstehen sich prima, putzen sich, spielen und toben miteinander, schlafen gemeinsam... (da ich aus beruflichen Gründen zehn Stunden täglich unterwegs bin, habe ich eben gleich zwei genommen....)

Pure Idylle bei den beiden...

ICh kann mir vorstellen, daß er einfach aktiver ist, denn er wiegt auch weniger als sein Bruder, ist "drahtiger".... er schläft eher vor Erschöpfung ein, als daß er eine Sekunde von was auch immer verpasst.... nix gegen toben, aber eine Wand bei mir sieht von seiner Licht-Fangerei schon ziemlich übel aus.... er hört auch kaum, weil er gar nicht so viel Aufmerksamkeit für mich übrig hat....

Bin also etwas überfordert angesichts seiner Energie... :eek:)



Grüße,
Lis
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Wenn er erst 8 monate alt ist, dann ist er einfach noch unheimlich verspielt, und als Orientale ja auch sehr aktiv...

Kannst du ihm nicht alternativen bieten, damit er nicht mehr in die Wände springt? Oder die Lichtspiele "Verhindern", vielleicht mit einem hellen Vorhang?

Wir haben eine Ecke im Flurmit Sisal verkleidet, alle drei lieben es daran zu klettern und rumzuspringen.... Das nutzen sie eigentlich hauptsächlich, noch weit vor den 3 Kratzbäumen, die wir hier haben...
Wäre es vielleicht auch eine Idee für euch?
 
L

Listrah

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja, darauf zielt auch mein Krazbaum-Gedanke ab....

Bei einer 40qm Dachgeschoss-Wohnung sind die Möglichkeiten leider nicht unbegrenzt, etwas zu machen...

Wie habt Ihr die Wand verkleidet? Mit Sisal ist schon klar..... aber wie genau... (ICh überlege gerade, wo ich das machen könnte...)


Grüße,
Lis
 
L

Listrah

Beiträge
15
Reaktionen
0
*t-nachschieb*

Kratzbaum sollte es natürlich heissen...
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Es ist einfach ein grober Sisalteppichrest, gekauft im Baumarkt... an der Seite mit dünnen Leisten verkleidet und befestigt.
 
M

Madita

Beiträge
112
Reaktionen
0
Hi,

ich habe ganz gute Erfahrungen gemacht mit Feliway. Das sieht aus wie ein Moskito-Stecker, den man bei Bedarf in die Steckdose steckt. Der Stecker gibt Pheromone von sich, unsere Katzen lassen sich damit gut beruhigen.

Überleg Dir auch mal die beiden zu kastrieren. Unser Grosser war Tag und Nacht nicht ruhig zu kriegen bis die Kleine kastriert war....

Viel Gück!
 
L

Listrah

Beiträge
15
Reaktionen
0
FEliway sagt mir ja gar nix... (werde gleich mal im Netz rumsuchen)...

Kastriert sind sie beide (s.o.)... hat leider nix gebracht... Ich nenne die beiden ja liebevoll "Todesschwadron", aber Yogy ist eindeutig der Haupt-Übeltäter....

Merci,
Lis
 

Schlagworte

hyperaktiver kater

,

hyperaktive katze bachblüten

,

Hyperaktive Katze was tun

,
kater hyperaktiv
, Hyperaktive katze, hyperaktiver kater was tun, aktiver kater, kastrierter kater hyperaktiv, bachblüten katze hyperaktiv, bachblüten für hyperaktive katze, welche bachblüten für hyperaktive katze, bachblüten bei hyperaktiven katzen, hyperaktive katzen, hyperaktive katze beruhigen, katze hyperaktiv bachblüten

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen