von stelzen-katzen und einem wombel....

  • Autor des Themas yodetta
  • Erstellungsdatum
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
8.909
Reaktionen
3.001
Ich danke Euch Allen. ❤


Liebe Dorit, ist es bei Penny wieder abgeheilt und wenn ja, in welchem Zeitraum?


Ja, dass Gefühl hatte ich auch.
Ich hab gerade die Tierarzt-Rechnung rausgesucht, das war Anfang Mai.
Dann
war das über zwei Monate, sie hat es immer wieder aufgekratzt.
Immer wenn ich dachte, jetzt haben wir es geschafft, war wieder alles offen und voller Blut.
Aber jetzt ist alles vollständig verheilt!
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.690
Reaktionen
5.678
Nochmal ganz herzlichen Dank Euch Allen. ❤

Liebe Christa,
das habe ich schon nach dem Tod, meiner lieben, viel zu jungen Schwägerin gedacht, den ich auch noch nicht ganz verarbeitet habe.
Es fühlt sich momentan so an, als würde alles immer nur noch schlimmer werden... :-(

Das werde ich morgen ansprechen.
Danke für den Tipp liebe Ilona.

Ich hab gerade die Tierarzt-Rechnung rausgesucht, das war Anfang Mai.
Ah okay. Danke, dass Du extra nachgesehen hast.
Wie hat denn der TA behandelt?
Ich habe ja etwas Sorge, dass Feivi einen Kragen bekommt...
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
8.909
Reaktionen
3.001
habe ja etwas Sorge, dass Feivi einen Kragen bekommt...
Jep, Penny kam mit Kragen heraus.
Die Ärztin hat die Wunde gesäubert und die Haare rundum etwas rasiert.
Wir haben Reinigungs-Pads mitbekommen für die Pflege.
Das Ganze war mehr zu meiner Beruhigung, denn genützt hat es nichts.
Der Kragen war nur ein paar Stunden dran, weil sie fast durchgedreht ist damit.
Zudem war bei ihr die Wunde hinter dem Ohr, und der Rand des Kragen war knapp neben der Wunde.
Bei Ausziehversuchen hätte sie sich noch mehr aufgerissen.

Ich hab dann einen Softkragen bestellt, und alles mögliche versucht mit verbinden, hat aber nicht gehalten an der Stelle.

Dann hab ich versucht eine Socke über das Kratzbein zu bekommen, dann einen Body mit einem Bein.
Damit wenigstens die Krallen verpackt wären.
Sie hat alles blitzschnell abgestreift, Penny ist super gelenkig!

Sie wusste auch genau dass sie nicht kratzen soll!
Sie ist immer erst in das oberste Kratzbaumbett gehüpft, und hat dann laut gemault beim Kratzen, weil sie schon wusste dass wir sie hindern.
 
Emil

Emil

Beiträge
40.986
Reaktionen
4.876
Oje, das sieht ja schlimm aus. Ich glaube aber nicht an eine Nebenwirkung von Solensia.
Er bekommt das ja schon eine ganze Weile. Ich denke einfach, dann wre das schon früher aufgetreten. Wenn Kragen, dann würde ich auch einen Softkragen empfehlen. Hast Du so etwas da ?
Ansonsten werden natürlich alle verfügbaren Daumen und Katerpfoten für alle Kranken gedrückt. 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.690
Reaktionen
5.678
Ich verschiebe meinen Thread jetzt mal in die Plauderecke weil man dort nicht unangemeldet lesen kann.
Das ist leider nicht möglich, deshalb verschiebe ich zurück.
Bitte seht mir nach, dass ich zu unserer ganz privaten Situation hier nichts mehr schreiben werde.
Zu unseren Jungs, schreibe ich natürlich weiterhin. ❤

Jep, Penny kam mit Kragen heraus.
Die Ärztin hat die Wunde gesäubert und die Haare rundum etwas rasiert.
Wir haben Reinigungs-Pads mitbekommen für die Pflege.
Das Ganze war mehr zu meiner Beruhigung, denn genützt hat es nichts.
Ja, sowas habe ich mir gedacht.
Mist.
Jetzt überlege ich, ob ich ihn morgen überhaupt mitnehmen soll.
Er hat diese Stelle jetzt ca zwei Wochen und das sieht mal besser und mal schlechter aus.
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

Beiträge
7.843
Reaktionen
430
Ihr Lieben,
wir könnten ein paar Daumen gebrauchen.

Smee niest wieder.
Dabei fliegt ihm wieder richtig zäher, gelber Rotz aus der Nase.
Anhang 250947 betrachten

Tja und Feivel hat eine offene Stelle am Kopf, die er sich immer wieder aufkratzt.
Ich habe mehrmals tgl mit Octenisept getupft und es auch mit Manuka versucht.
Nichts hilft....
Anhang 250948 betrachten

Morgen geht's mit beiden Jungs zum Tierarzt.
Wenn ihr ein paar Daumen übrig hättet, wäre ich sehr dankbar.

@Poldi1
Meinst Du, die Wunde an Feivis Kopf, könnte vom Solensia ausgelöst worden sein? :-(

Liebe Grüße
Melli
So ähnlich sah das bei Mausilie auch am Ohr aus, etwas kleiner, ist dann aber von selbst verheilt.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.690
Reaktionen
5.678
Ich glaube aber nicht an eine Nebenwirkung von Solensia.
Er bekommt das ja schon eine ganze Weile.
Ich weiß nicht, ob es auch im späteren Verlauf noch zu einer Dermatitis kommen kann.

Wenn Kragen, dann würde ich auch einen Softkragen empfehlen. Hast Du so etwas da ?
Nein, ich habe nur einen Body, aber der nutzt ja an der Stelle nicht. :-(

Danke für Deine Daumen.

So ähnlich sah das bei Mausilie auch am Ohr aus, etwas kleiner, ist dann aber von selbst verheilt.
Danke für Deinen Beitrag Alex.

Wenn ich Eure Erfahrungen so lese, warte ich vielleicht doch noch etwas.
Der arme Kerl muss eh schon spätestens alle 4 Wochen zum TA wegen der Spritze...
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
8.909
Reaktionen
3.001
Die Frage ist, woher es kommt, und ob der Tierarzt da mehr als du selbst machen kann.
Bei Penny war der Auslöser eine kleine Risswunde, sie hatte sich an einem Draht verletzt, den ich nicht bemerkt hatte.
Dann wurde die Fläche nach jedem Aufkratzen größer, sah dann irgendwann genauso wie bei Feivel aus.
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

Beiträge
7.843
Reaktionen
430
Die Frage ist, woher es kommt, und ob der Tierarzt da mehr als du selbst machen kann.
Bei Penny war der Auslöser eine kleine Risswunde, sie hatte sich an einem Draht verletzt, den ich nicht bemerkt hatte.
Dann wurde die Fläche nach jedem Aufkratzen größer, sah dann irgendwann genauso wie bei Feivel aus.
Bei uns konnte schlussendlich auch niemand sagen, worauf die Wunde zurückzuführen war. Ich hatte natürlich auch sofort das böse Solensia im Verdacht 😉.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.690
Reaktionen
5.678
Die Frage ist, woher es kommt, und ob der Tierarzt da mehr als du selbst machen kann.
Ja, dass ist eine gute Frage.

Ich kann es gar nicht sagen, ob er sich da vielleicht irgendwann mal verletzt hat.
Da er diese Wunde ja nun "erst" seit ca zwei Wochen hat, sie nicht nässt oder eitert, warte ich vielleicht doch noch.
Ich zerschneide morgen mal die Aloe von meiner Schwiegermama.
Bei Denns habe ich auch schon Aloeblätter gesehen.

Bei uns konnte schlussendlich auch niemand sagen, worauf die Wunde zurückzuführen war. Ich hatte natürlich auch sofort das böse Solensia im Verdacht 😉.
Was hat bei Dir der TA dazu gesagt und wie wurde behandelt?
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

Beiträge
7.843
Reaktionen
430
Ja, dass ist eine gute Frage.

Ich kann es gar nicht sagen, ob er sich da vielleicht irgendwann mal verletzt hat.
Da er diese Wunde ja nun "erst" seit ca zwei Wochen hat, sie nicht nässt oder eitert, warte ich vielleicht doch noch.
Ich zerschneide morgen mal die Aloe von meiner Schwiegermama.
Bei Denns habe ich auch schon Aloeblätter gesehen.


Was hat bei Dir der TA dazu gesagt und wie wurde behandelt?
Es wurde nicht behandelt, ich sollte abwarten und es hat sich dann ja gebessert. Tja, könnte Solensia sein oder sich gekratzt haben etc.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.690
Reaktionen
5.678
Danke für die Info, Alex.

Okay, ich glaube, ich nehme morgen erstmal nur Smee mit und halte Euch auf dem Laufenden.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
17.070
Reaktionen
5.242
Ihr Lieben,
wir könnten ein paar Daumen gebrauchen.

Smee niest wieder.
Dabei fliegt ihm wieder richtig zäher, gelber Rotz aus der Nase.
Anhang 250947 betrachten

Tja und Feivel hat eine offene Stelle am Kopf, die er sich immer wieder aufkratzt.
Ich habe mehrmals tgl mit Octenisept getupft und es auch mit Manuka versucht.
Nichts hilft....
Anhang 250948 betrachten

Morgen geht's mit beiden Jungs zum Tierarzt.
Wenn ihr ein paar Daumen übrig hättet, wäre ich sehr dankbar.

@Poldi1
Meinst Du, die Wunde an Feivis Kopf, könnte vom Solensia ausgelöst worden sein? :-(

Liebe Grüße
Melli
Liebe Melli,
ich habe gerade erst deinen Beitrag entdeckt von Smees Schniefnase und Feivis großer Wunde am Kopf. Es tut mir so leid, dass du jetzt auch noch solche Sorgen hast.

Für Feivi würde ich auch einen Softkragen kaufen, bloß nicht den üblichen Kragen nehmen, den er beim Tierarzt bekommen würde. Ich drücke für beide Kater die Daumen, dass sie bald wieder ganz fit sind.
Und dich drücke ich ganz lieb und wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft. Manchmal kommt wirklich alles zusammen. Es muss doch endlich mal wieder besser werden. 🥰 🍀 :d038:
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.398
Reaktionen
3.414
Ich denke auch an euch und drücke für deinen Mann, Smee und Feivel die Daumen.
🍀🍀🍀🍀🍀
 
Ewured

Ewured

Beiträge
1.242
Reaktionen
1.644
Viele gedrückte Daumen und Pfoten aus der Nachbarschaft für alle deine Lieben.
 
Pinoi_mum

Pinoi_mum

Beiträge
789
Reaktionen
572
Noch eine Runde gedrückte Daumen und Pfoten kommen aus Sachsen.
🐾 🍀 🐾 🍀 🐾 🍀 🐾 🍀🐾🍀🐾🍀🐾🍀
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.690
Reaktionen
5.678
Danke an alle Daumendrücker! ❤

So, die Jungs sind wieder Zuhause.
Ich habe Feivel nun doch mitgenommen, weil ich gesehen habe, dass er am Montag oder Dienstag eh zur Solensia-Spritze gemusst hätte.
Die Tierärztin war echt super.
Da die Wunde bei Feivi nicht entzündet ist, soll ich das erstmal weiter beobachten und er hat Surolan Suspension mitbekommen.
Damit versuche ich es mal.
Solensia hat sie ihm dann heute schon gespritzt und sie schaut sich das in 4 Wochen nochmal an.
Wenn es schlimmer wird, natürlich eher.

Smee hat einen Schleimlöser bekommen und eine "Überweisung" an eine Tierklinik bzw Praxis meiner Wahl, um eine Spiegelung durchführen zu lassen.
Sie hat ihm jetzt auch kein Antibiotikum verordnet, weil dann auch ein Abstrich bzw eine Biopsie gemacht werden sollte und das Antibiotikum könnte die Werte verfälschen.
Das werde ich dann zeitnah in Angriff nehmen.

Nochmals vielen Dank an Euch Alle!
Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Alles Liebe
Melli
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
8.909
Reaktionen
3.001
Weiter alles Gute, und viel Erfolg mit der Wunde. 🍀👍🍀
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen