Protestpinkeln oder plötzlich wieder unrein?

D

djzwerg

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo liebe Forumgemeinde,

Zunächst einmal war ich als bisher unbeleckter Tierfreund total angetan, als die beiden von mir geretteten Katzen sich nach kurzer Scheu sehr schnell an mich gewöhnt haben. Bereits in der ersten Nacht haben sie die Klos akzeptiert und benutzt, nachdem ich ihnen ihr eigentliches Ziel, ein kuschliges Handtuch, weggenommen habe.

Seither teilen die beiden die Toiletten miteinander (meist eine für groß, die andere für klein) sowie auch Futter- und Trinknäpfe (ich habe daher auch gleich die Näpfe vergrößert und ihre Anzahl verringert).
Nachdem ich die beiden eine Woche hatte, kam ein gleichaltriger roter Kater auf Urlaubsbesuch zu mir. Nach mehrstündiger Eingewöhnung verstanden sich alle drei, ich hatte keine Probleme - davon abgesehen, dass mein Cooper die Gardinen als Kletterwand missbraucht.

Am 03.08. schlief das erste Mal meine kleine Tochter (meine ehemalige Partnerin und ich sind getrennt, ich wohne erst seit kurzem
in der Wohnung) bei mir im "Kinderbett" (Gästebett). In der Nacht vom 04./05.08. hat scheinbar - so meine Vermutung - einem der beiden der Geruch der neuen WinniePuuh-Bettwäsche nicht behagt, sodass er/sie diese markieren musste.

Am Tag zuvor wechselte ich auch das Katzenstreu (zu Dr. Alder), wobei die Toiletten immer benutzt wurden und werden. Dummerweise hatte ich an jenen Tagen auch zu wenig Zeit für die beiden (das Wochenende eingeschlossen). Nach Reinigung und Bezugstausch etc. wachte ich in Nacht 07./08.08., nachdem ich fast den ganzen Tag nicht zuhause war (die Versorgung der beiden war und ist immer gewährleistet) mit einer durchnässten Decke am Fußende auf - dieses Mal auf meiner Decke in meinem Bett, in welchem ich währenddessen geschlafen habe.

Ich vermutete gleich Protestpinkeln gegen die wenige Zeit. Neben den Waschaktionen kümmerte ich mich stärker um beide und musste zwangsweise selbst im Gästebett schlafen, ohne Probleme.
Allerdings wiederholte sich das "Markieren" meines Bettes mittlerweile noch 2-3 Mal, davon 1x während ich drin lag und schlief, 1x während ich zuhause war (der/die Täter(in) muss in die zusammengelegte Decke gekrochen sein und losgelegt haben) und 1x während ich nicht zuhause war.

Ich habe zwischenzeitlich vorsorglich das Streu wieder zurückgewechselt, ohne erkennbare Probleme (subjektiv ist das Markieren an den ersten Tagen zurück gegangen-ohne es genau zu wissen). Eine erhaltene Probe von Catsan habe ich mit dem Streu gemischt, um die beiden nicht zum Umgewöhnen zu zwingen.

Nach aufwändigsten Reinigungsaktionen mit Haustipps gegen den Geruch (z.B. Fit und Glasspray) dachte ich, die evt. animierenden Stellen beseitigt zu haben. Am vergangenen Freitag (12.08.) hat uns der Gastkater wieder verlassen.

Heute morgen wurde ich allerdings eines besseren belehrt: Während ich mich für die Arbeit fertig machte, wurde meine Matratze und Bettdecke nach erneutem Umzug vom Gästebett in mein Bett (die Matratze meines Betts war die ganze Nacht frei zugänglich) mit einzelnen kleinen Urintropfen verziert (bislang waren es immer ergiebige Pfützen), die wie bei Hänsel und Gretel im Abstand von ein paar cm hinterlassen wurden.

Leider beginnt nun auch der Urin der beiden stärker zu riechen, sodass ich vor zwei Problemen stehe. Allerdings möchte ich zuerst die Ursache herausfinden. Die Schlafzimmertür bleibt heute erstmal tagsüber zu. Da ich nur eine 2R-Whg. habe, wollte ich beiden Möglichkeiten zum Spielen geben.
Bislang gab es keine Probleme und mein Bett ist eigentlich das einzige Ziel - das Gästebett klammere ich schon aus, da es vermutlich am Geruch lag.

Wer kann mir helfen? Was kann ich tun? Beim TA war ich noch nicht, weil ja die Katzenklos normal benutzt werden und sich am Fress- und Verdauungsverhalten auch nichts geändert hat.
 
15.08.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Protestpinkeln oder plötzlich wieder unrein? . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
allein die tatsache, dass deine katzen unsauber sind oder eine davon, sollte dich zum tierarzt treiben.

das sollte dein erster weg sein: bei beiden katzen urin untersuchen lassen, am besten auch die blutwerte. sollte das nichts ergeben, kann man immer noch weiterschauen.

über 90% der unsauberen katzen haben körperliche probleme und nicht nur trotz.
 

Schlagworte

protestpinkeln kater

,

protestpinkeln katze

,

unreine katzen ursachen

,
dr. alder katzenstreu
, katze wieder unrein, dr. alders katzenstreu, protestpinkeln bei kater, katze macht ins gästebett, unsauberes katzenklo katze protestpinkeln, verhaltensmuster katzen pinkelt auf mein bett eingeschlossen, katze protestpinkeln was tun, welches gästebett hat keinen geruch, katzen unrein, katze pinkelt ins gästebett, katze unrein plötzlich

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen