Ich bin so müde...

P

pkk79

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Miteinander,


ich habe ein dummes Problem; meine dreijährige Katze hat sich seit rund fünf Monaten vorgenommen mich nicht mehr schlafen zu
lassen und schabt und kratzt stundenlang wahlweise an der Tür und wenn Diese geöffnet ist am Teppich. Kann sie wegen weiterer Mitbewohner die Nachts schlafen MÜSSEN auch nicht lange kratzen lassen, sehe also nach ihr und sie rennt dann meistens in die nachtdunkle Wohnung um mit mir "Verstecken mit Fangen" zu spielen. Nach fünf Minuten ist sie abermals am jammern. Weiss Jemand Rat. Bitte es eilt. Bin so müde... |-(
 
12.02.2003
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich bin so müde... . Dort wird jeder fündig!
hausdrachen1611

hausdrachen1611

Beiträge
94
Reaktionen
1
hallo

hallo

habe zwar erst ganz kurz ne katze, aber schon viel gelesen in so kurzer zeit:
unsere hat das auch mal probiert an der schlafzimmertür zu kratzen und hat mich die ersten drei nächte nicht schlafen lassen. es hat dann geholfen, dass wir bevor wir ins bett sind ganz intensiv und länger mit ihr geschmust haben und gekuschelt haben.
zum kratzen auf dem teppich:
hab ich glaub ich hier oder woanders gelesen, an die stellen feste folie z.B. einkaufstüte hinlegen, das mögen katzen nicht. achja, oder doppelseitiges Klebeband, hab ich glaub ich wirklich hier gelesen!??!?!!
katzen mögen sowas nicht. muss aber auf teppich festkleben, net dass du deine katze vom klebeband befreien musst.

ansonsten bis denne tanja
 
P

Paddy

Beiträge
185
Reaktionen
0
mein kater meint auch immer er müsse mich nachts um drei wecken weil er hunger hat. wenn ich ihn dann aus dem schlafzimmer schmeisse kratzt er auch an der tür und jammert rum. ich mache dann ab und zu eine "radikalkur" mit ihm und verdamme ihn die nacht ins bad. er ist dann morgens immer furchtbar empört wenn er wieder raus darf aber es geht dann eine ganze zeit lang gut bis wir das spiel wieder machen müssen :lol: . er hat aber soviel anstand und hat mir noch nie ins bad gemacht oder dort etwas angestellt. komischer weise hört er auch nach kurzem dort auf zu kratzen und legt sich wohl auf die vorlage und schläft.
vielleicht hast du auch so eine möglichkeit :wink:

viele grüße....paddy.....
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Warum lässt Du sie nicht ganz einfach zu Dir ins Bett? Wahrscheinlich ist ihr langweilig! Allerdings im Bett dann "totstellen", damit sie nicht noch auf die Idee kommt, sie müsste jetzt auch noch Futter bekommen.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
180
Hallo,

Du mußt eines unbedingt konsequent durchhalten, entweder Tür zu, oder ins Zimmer lassen, aber nicht spielen. Solange Du auf das Jammern der Katze reagierst, hat sie ein Erfolgserlebnis und setzt das natürlich fort.
Als idealste Lösung würde ich aber zu einem Spielkameraden raten, mit dem sie dann bestimmt auch ihre nächtlichen Aktivitäten ausleben kann, oder genug ausgetobt ist, um nachts zu schlafen.

Viele Grüße
Russian
 
G

Guest

Gast
Ich hab den Tipp zwar schon mal an anderer Stelle gebracht, aber er passt hier ziemlich hin:
Als mein Kater vor ca. 14 Tagen nächtelang versucht hat, einen Tunnel unter meiner Schlafzimmertür durchzugraben, habe ich die Stelle vor der Tür auf ca. 20 cm Breite mit doppelseitigem Teppichklebeband beklebt.
Als der dann gemerkt hat, dass er da (LEICHT) festklebt, hat er die Stelle begonnen, die Stelle zu meiden.
Außerdem darf er seit dem wieder tagsüber raus (damals durfte er's nicht wegen akutem Durchfall) und ist daher nachts so müde, dass er weitestgehend durchschläft. 8)
(Bitte jetzt keine Diskussionen über die Brutalität des Freilaufenlasssens... Dafür gibt's nen anderen thread... :wink: :wink: :wink: )
 

Schlagworte

Warum kratzt meine dreijährige katze beim spielen

,

warum mögen katzen kein klebeband

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen