Der "Was machen eure Katzen gerade" - Thread

  • Autor des Themas 1802
  • Erstellungsdatum
Vitellia

Vitellia

662
109
Willy bekommt jetzt noch sein Nachtmahl. Dann
gibt es bis morgen Abend für ihn erst mal nichts mehr. Bin gespannt, wie groß die Quengelei morgen wird ....
 
Vitellia

Vitellia

662
109
Nichts Dramatisches. Wobei er das anders sehen wird. Ich hab nachher nur einen Termin beim Internisten wegen seiner Lunge zum Kontrollröntgen / Besprechen des weiteren Vorgehens / evtl. Herzschall.

Gerade piesacken sie sich gegenseitig. Leider ist es so gut wie unmöglich, ohne Chip-Automat, Bienchen was zu Fressen zu geben und Willy nicht. Also muss sie unfreiwillig solidarisch sein. Aber das wird sie auch überstehen, sie bekommt dann was, wenn ich ihn eingetütet habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

29.780
453
Muss er denn dafür in Narkose? Herzschall geht doch nur wach soweit ich weiß? Wann müsst Ihr denn los?
Meine haben bereits unvorstellbare Mengen verdrückt. Nur Emmi findet das Futter im Napf ungenießbar und lässt mich das auch wissen. Unüberhörbar.
 
Nelly12

Nelly12

2.974
375
Na denn, starke Nerven und gute Ergebnisse 😊
Bei Nelly wurden sowohl der Bauchultraschall als auch der Herzultraschall ohne Narkose durchgeführt. Sie ist aber auch eine extrem ruhige Patientin. Wohl bedingt durch ihre Erfahrungen mit den Ausstellungen, auf die die Vorbesitzerin sie ständig schleppte, verfällt die arme Maus in eine Angststarre, für Untersuchungen natürlich gut....🙄
 
Vitellia

Vitellia

662
109
Nein, in
Muss er denn dafür in Narkose? Herzschall geht doch nur wach soweit ich weiß? Wann müsst Ihr denn los?
Nein, in Narkose muss er nicht. Ich will das ja alles u. a. abklären lassen wegen des potenziellen Narkoserisikos. Wir müssen gegen 15h los.

Na denn, starke Nerven und gute Ergebnisse 😊
Bei Nelly wurden sowohl der Bauchultraschall als auch der Herzultraschall ohne Narkose durchgeführt. Sie ist aber auch eine extrem ruhige Patientin. Wohl bedingt durch ihre Erfahrungen mit den Ausstellungen, auf die die Vorbesitzerin sie ständig schleppte, verfällt die arme Maus in eine Angststarre, für Untersuchungen natürlich gut....🙄
Danke! :)
Ja, Willy verfällt auch eher in Schockstarre. Ich hoffe nur, er kackert nicht wieder alles voll .... 🙊

Die Quengelei hält sich bisher in Grenzen. Das Blöde ist nur, dass ich Bienchen gerade auch kurz und leicht habe husten sehen, als sie nach einer Ruhephase vom Sofa sprang. Jetzt überlege ich, ob ich sie kurzerhand mit eintüte. Allerdings waren bei ihr keine Atemgeräusche zu hören beim letzten Abhören und soweit ich das sehe, ist ihre Atmung auch normal. Anders als bei Willy, der ja manchmal eine ziemlich erhöhte Atemfrequenz hat.
 
NinK

NinK

5.234
462
Ich drücke auch die Daumen, dass alles klappt und die Ergebnisse nicht schlimm sind. Und vollkackern wäre super, dann hast du eine Kotprobe und weißt genau, von wem sie ist ;)

Gibt das Leben dir eine vollgekackerte Transportbox mach eine Kotuntersuchung draus. Ist ein schöner Leitsatz ;)
 
Patentante

Patentante

29.780
453
Warum muss er denn dann so lange nüchtern bleiben? :eek:

guter Leitsatz :c035:
 
Vitellia

Vitellia

662
109
Gibt das Leben dir eine vollgekackerte Transportbox mach eine Kotuntersuchung draus. Ist ein schöner Leitsatz ;)
:c035::c035::c035:

Warum muss er denn dann so lange nüchtern bleiben? :eek:
Keine Ahnung, ich mach nur das, was mir die Dame von der TK gesagt hat.

So, pack ich Bienchen jetzt mit ein oder nicht? Hatte ja auch schon überlegt, sie als seelische Unterstützung mit in seine (große) Box zu packen, aber dann ist nachher auch noch das Bienchen vollgekackert. Das will ich ihr dann auch nicht antun. :poop:
 
NinK

NinK

5.234
462
Eine gute Frage. Was macht sie denn sonst jetzt für einen Eindruck? Einmaliges Husten kann ja auch vom Verschlucken kommen oder Haare im Hals
 
Vitellia

Vitellia

662
109
Eine gute Frage. Was macht sie denn sonst jetzt für einen Eindruck? Einmaliges Husten kann ja auch vom Verschlucken kommen oder Haare im Hals
Ich hol dazu mal ein bisschen aus. Beide Katzen (Freigänger) sind an für sich mopsfidel, spielen, kuscheln, ärgern sich gegenseitig, fangen Mäuse (Bienchen leider auch Vögel :cautious: , sie frisst ihre Beute hin und wieder auch), haben einen guten Appetit, alles super.

Nun zum Aber: Beide haben sporadisch leichte Hustenanfälle (also alle paar Tage/Wochen). Das haben sie gemeinsam, Willy habe ich etwas häufiger husten hören als Bienchen. Dabei scheinen sie keine Atemnot zu haben und wirken nach dem Anfall als wäre nichts gewesen. In einigen Fällen waren da sicher auch Staub, Haare im Spiel, ein- oder zweimal haben sie beim Bürsten gehustet, ein anderes Mal hatte mein Mann gerade den Ofen gereinigt.

Bei Bienchen kommt leichter Augenausfluss hinzu (Calici-Viren und Chlamydien wurden negativ getestet). Das wurde erstmal mit kollodialem Silber behandelt und sieht derzeit ganz gut aus. Bei der letzten Untersuchung hatte sie leicht geschwollene Lymphknoten, das schob die TÄ aber darauf, dass das Immunsystem arbeiten würde, da sie erst seit kurzem wieder Freigang hat und sich abhärten muss. Vorher hat sie 3 Jahre auf PS notgedrungen als Wohnungskatze mit Balkon gelebt. Sonst war alles in Ordnung.

Willys Lymphknoten und Augen sind/waren unauffällig, dafür geht sein Atem immer mal wieder zu schnell und er hat auch häufiger das Maul leicht offen (was aber auch von einer Kieferfehlstellung aufgrund eines vermutlich mal gebrochenen Kiefers kommen kann, und ihm fehlt ein Teil der Unterlippe). Bei ihm wurden Schatten auf der Lunge entdeckt (bzw. ein Teil der Lunge war auf dem RB hell, obwohl er hätte schwarz sein sollen), weswegen wir heute zur Kontrolle gehen. Das Herz sah unauffällig aus, es wurde prophylaktisch auf Lungenwürmer behandelt.

Meine Überlegung ist halt, da die beiden wirklich eng miteinander sind, ob da nicht doch ein Infekt im Spiel ist. Und ich bei Bienchen einfach auch mal ein BB machen lasse. Könnten ja bei Tierschutz-Katzen (ich vermute, dass zumindest Bienchen mal auf der Straße gelebt hat, so geschickt wie sie bei der Jagd ist) auch Spätfolgen eines Katzenschnupfens sein.

Das werde ich aber alles heute auch noch mal nachfragen. Danke fürs Daumendrücken!

Mistbiene merk ich mir .... wenn sie mal Unfug anstellen sollte. ;)
 
Vitellia

Vitellia

662
109
Da Bienchen meinem Mann gerade nach draußen entwischt ist, hat sich die Frage vielleicht auch so erledigt. Hmpf.
 
mennemaus

mennemaus

Ehren-Mitglied
8.253
142
@Vitellia Gut, dass Willy nicht direkt mit entwischt ist. Dass Bienchen nicht mitkommt, sollte wohl so sein. Alles Gute für Willy, hoffentlich gibt es nur positive, erfreuliche Befunde. Und danach eine ordentliche Portion zu fressen. Für beide. 😎
 
Patentante

Patentante

29.780
453
Habs drüben schon gelesen und freu mich für Euch.

soweit ich dazu grad in der lage bin. Denn gestern gabs Milbemax für die Kleinen. Nu käckert Emmi Sahnehäufchen. Nur der Geruch hat eher was von "Hilfe, wo ist meine Gasmaske".
 

Schlagworte

Jetzt ist Ruhe jeder hat seine Liegemulde

,

Katzen in Diogenes XXL Kratztonne

,

katzenklappe mit mauserkennung katze

,
smee in katzenklappe
, jora wandlampen, kratztonne mit Schlafmulde, schnullig, Tagesdecke für Riesenbett, katze räumt wäscheständer ab, katze klingt wie sirene, katze liegt neben mir und schnurrt, katze schwanzlos Mönchengladbach, alufolie gegen kratzende katzen, was machen wenn katze tomatenpflanze anknabbert, katze knabbert an ohrring, spray gegen kratzende katzen, apetitlose katze, kratztonne norddeutschland, zerfetztes toilettenpapier katze, Du oller ganef, welche uhrzeit letzte mahlzeit für katzenbabys, katzen fressesn ravioli, isona artemio kuscheln, lustige spitznamen katze, katze schläft im waschbecken