Katze mit Männerproblem

F

Frank

Ehrenmitglied
Beiträge
598
Reaktionen
1
Hallo :roll: ,

vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Es geht um Celine unser Siam Sealpoint-Dame, ihr seht sie oben im Logo. Sie ist
ja schon immer eher schreckhaft, insbesondere hat sie allerdings ein ausgeprägtes Männerproblem.

Keine Ahnung warum das so ist, aber wenn ein männliches Wessen auftaucht nimmt Celine ihre vier Beine in die Hand.

Nun gut, als sie mal einige Tage lang Pillen nehmen musste war ich der böse Mensch, der sie ihr in den Hals geschoben hat. Vielleicht liegt es daran? Das ist allerdings schon Monate her...

Hat jemand einen Tipp was ich machen kann, damit wir uns wieder vertragen?

Gruß Frank
 
01.05.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze mit Männerproblem . Dort wird jeder fündig!
M

marisol

Beiträge
23
Reaktionen
0
Re: Katze mit Männerproblem

hallo frank,
ich würde es mal mit bachblüten versuchen, oder hast du schon?
gruss marisol :wink:
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Wie marisol schon schrieb: eigentlich ein Fall für Bachblüten, aber dazu müsste man schon etwas mehr wissen. So aus der Ferne ist eine Bachblütentherapie schlecht einleiten. Habt Ihr einen Tierheilpraktiker in eurer Nähe?

Gruß
skovkat
 
M

marisol

Beiträge
23
Reaktionen
0
es gibt da verschiedene net-adressen:
z.B.
www.margarete-raue.de

oder die bücher:
"bachblüten für katzen" von gisela kraa
"seelische gesundheitsvorsorge für unsere haustiere" von mechthild scheffer

ich verwende seit einiger zeit bei meinen katzen bachblüten und habe bereits erfolge erzielt.

ansonsten schau mal bei
www.reiki4all.de

gruss marisol :wink:
 
Martina =^..^=

Martina =^..^=

Ehrenmitglied
Beiträge
526
Reaktionen
1
Bachblüten gegen den Bachblütenschaden? hmmm

Hallo Marisol,

ähhm , wir sind so ratlos, weil Frank die Katze _durch_ Bachblütengaben und _durch_ Arnikagaben so beleidigt hat.
:eek: Dabei waren es nur knapp 3 Tage, die Frank hinter Celine hergelaufen ist und ihr diese Sachen eingeflößt hatte.

Und dann sollen wir es noch mal mit Bachblüten versuchen?

Kann man Bachblüten (Recsuetropfen) eigentlich auch ins Futter tun? Ich habe in Büchern nur gefunden, das man die Tropfen entweder ins Mäulchen oder auf den Kopf tropfen soll. Und auf den Kopf halte ich für wirkungslos.
Zumal Frank auch nicht so nah an die Katze ran kommt, das er den Kopf treffen könnte und ich es mit ihr nicht verderben will... :roll:
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Martina!

Bachblüten sind eine wunderbare Möglichkeit, Verhaltensauffälligkeiten oder Probleme zu korrigieren. Wenn die Eingabe der Bachblüten allerdings so erfolgt, dass die Katze sich bedrängt fühlte und vielleicht noch gejagt wurde, ist natürlich die nächste Fehlverknüpfung vorprogrammiert. Wogegen ist sie denn mit Bachblüten behandelt worden? Sicherlich muß jetzt eine komplett andere Mischung zusammengestellt werden.

Man kann Bachblüten auch übers Trinkwasser verabreichen. Wenn nur eine Katze Blüten braucht, ist es kein Problem. Trinkt sie denn auch genug?

Ich habe, wenn eine meiner Pelzgurken Bachblüten braucht, das Fläschen meist in der Hosentasche und wenn sie zum Schmusen kommt, zack, sind sie drin.

Eine Möglichkeit ist auch, die Blüten auf ein Leckerli oder auf Hefetabletten zu träufeln. Die werden meist gern genommen, auch mit Bachblüten.

Gruß
skovkat
 
Martina =^..^=

Martina =^..^=

Ehrenmitglied
Beiträge
526
Reaktionen
1
Hallo skovcat,

es ist etwas schwierig zu erklären. Wir haben Celine letzten November zur Pflege übernommen, schon damals war sie Männern gegenüber sehr reserviert. Das äusserte sich durch wegducken ihrerseits und das sie sich nie von Männern auf den Kopf fassen ließ.
Dann sollte sie im Januar kastriert werden, weil zwischendurch katermäßig einiges schief ging. Sie bekam dann zur Beruhigung Bachblüten und etwas hömopathisches zur besseren Wundheilung.

Naja und weil ich damals aus gesundheitlichen Gründen die Katze nicht festhalten wollte, weil ich wußte, das sie zappelt und weil ich nicht gekratzt werden wollte/durfte. Habe ich sie Frank in die Hand gedrückt.

Ins Trinkwasser die Bachblütengeben, konnte ich mir nicht so ganz vorstellen, da wir 3 sehr große Blumentöpfe mit Wasser haben, aus denen drei Katzen trinken.
Und auf Leckerli, darauf bin ich blöder Weise nicht gekommen. *vor die Stirn schlag. So einen stinkigen Käserolli hätte sie bestimmt damit genommen. Allerdings wären wir dann noch immer nicht die pulverisierten
Arnikatabletten los geworden. Madame frißt nämlich kein Nafu, das scharrt sie angeekelt zu.

Danke erstmal für den eigentlich naheliegenden Tip ! 8)

Viele Grüße,
Martina
 
F

Frank

Ehrenmitglied
Beiträge
598
Reaktionen
1
gibts noch andere Möglcihkeiten?

Hallo,

Danke für die Hinweise und Linktipps. Das Bachblüttenbuch besitzen wir, meines Wissens nach sogar.

Seid ihr sicher das eine solche Behandlung wirkt? Ich bin da eher skeptisch.

Lasse mich aber gerne von Euch überzeugen. Hat jemand mal etwas ähnliches erlebt. Martina hat das Problem ja schon etwas ausführlciher beschrieben

Gruß Frank
 
M

marisol

Beiträge
23
Reaktionen
0
Re: gibts noch andere Möglcihkeiten?

auch ich bin vorerst skeptisch gewesen!
doch katzen nehmen weniger giftstoffe als menschen zu sich (nikotin, alkohol, medikamente etc.). dadurch ist die wirkung begünstigt. ich verwende seit einiger zeit b'blüten und bin durchaus zufrieden. (es dauert natürlich ein paar tage, bis die wirkung einsetzt)
gruss
marisol
 
F

Frauke

Gast
Hallo,

wir haben unsere 3 Katzen auch alle schon mit Bachblüten behandelt und es funktioniert wirklich ganz wunderbar.

Zur Einnahme rate ich, die Tropfen immer mit ein paar Tropfen Sahne zu vermischen, da konnte noch keine Katze nein sagen! :wink:

LG Frauke
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
159
Hallo Frank,

ist denn Celine eines Eurer Babys, oder kommt sie aus einer anderen Zucht und hatte dort vielleicht ein unangenehmes Erlebnis mit Männern?
Daß sie Dir die Pillenkur übel genommen hat ist durchaus möglich, viele Katzen haben da ein erstaunliches Gedächntnis, und die feinfühlige Siam vielleicht noch mehr. Aber vielleicht gelingt es Dir, da sie so menschenbezogen sind, sie mit viel Zuwendung, Spieleinheiten und Leckerlis wieder zu versöhnen.

Viel Erfolg und viele Grüße
russian
 

Schlagworte

Arnikatabletten

Ähnliche Themen