Warum mauzt mein Kater so viel?? bitte dringend helfen :S

S

stubentigger

Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

zu unserer Situation: Wir leben mitten in der Stadt, zu zweit, mein Mann ist immer arbeiten, ich kümmere mich zu Haus um den Haushalt und um unsere 2 Kater. Sie sind jetzt mittlerweile beide 4 einhalb Monate alt. Und sie sind Stubentiger. Denn der Gefahr draussen möchte ich die 2 nicht aussetzen, da wir mitten an der Hauptstraße wohnen. So haben auch ne große Wohnung (85 qm) Unsere Kater haben ein eigenes Zimmer (Schlaf, Spielmöglichkeiten ect.)
So jetzt haben wir das Problem, einer der 2 Kater ist in den letzten 3 Tagen ständig am mauzen. :S
Und ich habe echt keine Ahnung, woran das liegen kann. Also das mauzen wirkt sich so aus: leise und langgezogenes miaauuu und dann so richtig piepsig hoch ... Und er macht das einfach
so, er sitzt auf der Fensterbank und fängt neben uns an oder im Flur und er beginnt einfach zu mauzen. Ich habe echt keine Ahnung, ich habe dann auch immer ein schlechtes Gewissen und denke das ich etwas nicht richtig mache. =/ Nur mich wundert, das unser andere kleine Kater nicht mauzt, der mauzt nur hin und wieder an der Haustür. (Wahrscheinlich weil er dringend raus möchte)
So, also fressen bekommen sie genug (Felix) das lieben sie auch. Wasser haben sie auch immerzu. Auch täglich frisch. was sie aber kaum benutzen. Kleine Frage: Ist das auch normal? das sie fast nix trinken?
So, ähm, Kratzbaum haben die 2 (mit 2 Höhlen, baum geht bis zur Decke) Sie haben mehrere Seile zum spielen, extrem viele Bälle, eine kleine normale Hütte, viele Kuscheldecken (die sie auch lieben), Katzenminze, Katzengras, viel ausschau nach draussen.
So, also am spielzeug kann es eigentlich nicht liegen, weil sie alles haben und auch immer wider neues bekommen. So dann dachte ich an Kastration. Aber die sind ja erst 4 einhalb monate alt, da kann es doch eigentlich noch nicht sein oder ? das sie rollig sind / werden?
Ähm ja zum mauzenden Tequilla: Ich bin die Bezugsperson von ihm vom Shorty ist mein Mann die bezugsperson. Mach ich was falsch? Spiel ich vielleicht nicht genug mit ihm? (Täglich 1 Stunde und kuscheln mehrere Stunden am Tag) Nur , mich wundert des, mein mann ist immerzu arbeiten.
Katzenklo mache ich 2 mal täglich sauber. Wenn nötig auch ein drittes mal.
Kann es kommen, weil sie unregelmäßig fressen bekommen(Uhrzeit mäßig)???(Das ist aber schon von Anfang an so ,seitdem wir die beiden haben)
Also neue Möbel haben wir uns nicht gekauft, an denen kann es nicht liegen.
Wir sind nur vor ca. 1 monat umgezogen. aber die 2 haben sich super eingelebt. Waren gleich offen, nicht zurückhaltend.

Ich bitte um dringende Hilfe...

Also wieso mauzt mein Kater Tequilla so viel und Shorty gar nicht ???? Was ist falsch?

Und dazu würde ich auch gern mal wissen, was ich machen kann,damit die 2 nicht auf die Küche, Tische ect springen???
Und ist es normal, dass die auch ständig an den Türen kratzen????? Ausserdem hören beide noch nicht so richtig auf ihren namen :S
Und Tequilla leckt auch ständig noch sein fell, solang bis es plitsch nass ist... Er macht es ständig, dieses saugen, Shorty dagegen macht das nie ???
 
Zuletzt bearbeitet:
20.11.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Warum mauzt mein Kater so viel?? bitte dringend helfen :S . Dort wird jeder fündig!
Jodas Tante

Jodas Tante

Beiträge
8.029
Reaktionen
17
Hallo und erst mal herzlich willkommen.

Also. Was genau muss ich mir unter saugen vorstellen?
Wenn es nur maunzen wäre - klar, könnte auch schon in dem Alter möglich sein, dass die Hormone anfangen zu tanzen. Oder, dass der arme Kerl mitten im Zahnwechsel ist und dabei Schmerzen hat. Das mit dem Saugen / sich komplett nass-schlecken? Du solltest diesbezüglich dann doch mal den Tierarzt aufsuchen. Vorsichtshalber.

Zum Thema warum trinken die Katzen so wenig und bezüglich der Wahl des Futters (nein, ist kein gutes Futter), lies mal das hier:
https://www.katzen-forum.de/allgemeine-ernaehrung/41115-gutes-futter.html
 
Monterosa

Monterosa

Ehren-Mitglied
Beiträge
6.752
Reaktionen
714
Hi Du machst das schon richtig,
wegen dem Maunzen; manche Katzen reden mehr und manche weniger.
Trinken tun sie auch nicht viel (kommen aus der Wüste).
Auch das mit den Türen ist normal (geschlossene mögen sie nicht)
Schön das sie zweit sind.
 
1802

1802

Beiträge
3.698
Reaktionen
10
Das Futter ist natürlich gar nicht schön. Lies dich doch mal hier im Futterbereich ein oder such auch mal "Übersicht Nassfutter". Deines enthält nämlich Zucker und das ist nicht so gut.

Bist du auch sicher, dass es Kater sind? Du solltest sie bald kastrieren lassen. Vielleicht ist das Maunzen: Ich will raus auf Frauensuche...

Vielleicht müssen sie mehr ausgepowert werden, also mehr Spielen, mehr Bespaßung...

nachtrag: ah, ich seh grad. Ja, wenns Kater sind ist eine Kastra kein Problem.

Es könnten natürlich auch Schmerzen irgendeiner Art sein, also mal drauf achten. Mmh...das ist nur seit 3 Tagen so? Und wann? Auch tagsüber? Wo bist du da gerade, wo der andere Kater? Ist das immer gleich oder unterschiedlich?

Wo habt ihr sie her? Wie alt waren sie? Durften sie raus?
 
S

stubentigger

Beiträge
34
Reaktionen
0
Also erstmal ein Dankeschön für die Antworten, die bisher geleistet wurden.

Also zur Frage "Wie muss ich mir das lecken vorstellen"?
Tequilla und Shorty bekamen wir mit ca. 8 Wochen, die Mutter wurde denen 2 en schon mit 6 Wochen genommen. Als wir die 2 bekommen haben, haben Tequilla und auch Shorty beide immer an Ihrem Fell gesaugt.
Shorty hörte damit dann aber doch kurze Zeit später auf.
Bei Tequilla wirkt es sich so aus: Man kuschelt mit ihm und er fängt dann an zu schnurren und saugt IMMER aber wirklich IMMER an seinen Vorderpfoten. Also das Fell und das manchesmal ne halbe stunde lang bis er dann schläft. Das macht er immer wenn man mit ihm kuschelt. Und das schlimme ist, man bekommt ihn absolut dann nicht weg davon, man kann seinen kopf wegdrehen und kurze Zeit später ist er wieder dran. Er will sich nicht davon abbringen lassen und auf den Tag gerechnet macht er das auch ca. 3 bis 4 Stunden. Und wirklich immer wieder die selbe Stelle :/
Und die stelle ist dann auch immer schrecklich nass. Haare fehlen allerdings nicht. Zumindest konnte ich da noch keine Beobachtungen machen.

Zur nächsten Sache: Die 2 haben wie ich bereits erzählte, ein eigenes Zimmer. Allerdings werden Sie natürlich nicht eingesperrt. Sie haben Zugang zu allen Räumen. Warum kratzen Sie dann immer an den Türen, wenn diese gar nicht verschlossen sind?

Zum Mauzen: Tequilla sitzt immer neben mir oder vor mir und fängt lauthals an zu mauzen. Es kommt aber auch vor, dass er in einem anderen Raum sitzt und extrem anfängt und dann ein paar mal und dann ist Ruhe. Aber auch nur wieder vielleicht für 20 Minuten. Wenn überhaupt.
Das ist in der Stunde ca. 4 - 5 mal und das schon seit 3 Tagen.
Tagsüber und auch nachts.

Wenn man es auf die Hormone zurück führen könnte, warum hat Shorty das dann nicht ? Das er extrem mauzt? (Die beiden sind schließlich Brüder)

Dann hab ich jetzt vor kurzem auch die Beobachtung gemacht: Shorty faucht neuerdings Tequilla immer stark an, egal ob sie zusammen fressen (jeder hat seinen eigenen Napf) oder wenn sie spielen, zum Beispiel so wie Heute. Shorty hatte einen Ball und hat damit rumgetobt. Tequilla wollte Wasser schlabbern und Shorty faucht ihn ziemlich stark an. Ist das denn normal? Denn das kam die letzte Zeit auch immer wieder mal gehäuft vor..

Ja und zum Spielen. Also ich spiele regelmäßig mit denen, mal mehrere Stunden, mal kommt aber auch so ein Tag, wo ich absolut keine bzw kaum Zeit habe. Also könnte es vielleicht sein, dass ich zu wenig Spiele?
Aufjedenfall gebe ich beiden gleich viel zuwendung und mein Mann auch.


Wegen dem Futter: Das Futter Felix soll also nicht gut sein ,wegen des hohen Zuckeranteils?

Und letzteres: Wenn mein Tequilla Zahnschmerzen hat aufgrund des Zahnwechsels, wär es eine simple Erklärung, ABER woran merk ich das denn, das ihm die Zähne weh tun ?????

Sie waren 8 Wochen alt, als wir sie bekommen haben und raus durften sie nicht und auch hier bei uns lassen wir dies nicht zu, da wir mitten in der Stadt an einer Hauptstrasse wohnen.

Vielen dank schonmal im Vorraus ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bailey87

Bailey87

Beiträge
347
Reaktionen
0
Huhu!

Zu dem saugen und lecken kann ich leider gar nichts sagen....Ich kenne aber Katzen, die bis ins hohe Alter noch an Schmusedecken oder Dosis Finger genuckelt haben.

Wenn die beiden an den Türen kratzen, gefällt ihnen vielleicht die vorhandene Kratzmöglichkeit nicht? Sind die Kratzbäume denn gut frequentiert und so gebaut, dass sich die beiden auch gut dran ausstrecken und langmachen können?
Eine Möglichkeit wäre, die Katzen jedesmal wenn sie an der Tür kratzen an ihren Kratzbaum zu setzen und wenn sie dann dort Kratzen, looooooben.
Eine andere Möglichkeit wäre, an der Tür einfach noch ein Kratzbrett anzubringen, so bleibt die Tür heile.

Zum Maunzen. Hunger haben sie nicht? War jetzt nur noch so eine Idee...die Krümel sind ja noch klein und vielleicht wollen sie einfach öfter was?
Evtl. sind es auch wirklich schon die Hormone. Auch wenn sie Brüder sind, müssen sie sich nicht gleichschnell entwickeln. Es gibt Katzen, die einfach "frühreifer" sind als andere, das kann auch schonmal in dem Alter anfangen, wenn auch wohl eher selten.
In ihrem jetzigen Alter kannst du sie aber allgemein schon kastrieren lassen eigentlich.( Wenn es dann nicht besser wird, hat man zumindest schonmal einen Grund ausgeschlossen)
Vielleicht will der Kleine auch einfach NOCH mehr spielen und dich so auffordern? Du kannst es ja mal probieren und ihm immer dann Spielen anbieten wenn er dich anmaunzt und schauen obs hilft.

Bei uns wird auch beim Spielen mal gefaucht wenn einer gerade seine "Beute" erlegt und der andere dann zu nahe kommt, das wird hier auch nicht geduldet.

Futter: Felix, Whiskas und sogut wie alle Supermarktfutter sind nicht gut. Das liegt zum einen daran, dass darin Zucker enthalten ist und zum anderen Getreide in nicht genau deklarierter Form und Menge. Katzen brauchen an sich kaum Getreide, in der Natur nehmen sie ja auch nur das auf, was an Getreide und pfalnzlichen Stoffen im Mäusemagen ist. ( Ok, wenn bei manchen guten Sorten wie Grau zB 5% Reis deklariert sind ist das nicht so wild, weil a) offen deklariert und b) nur 5%)
Auch Konservierungs-und Farbstoffe müssen in kein Katzenfutter.
Also was hier bei mir und anderswo auch oft gefüttert wird ( bzw bei mir wurde) sind zBsp.: Macs, grau, Realnature, Animonda ist auch ok ( Schau mal auf der website SandrasTieroase, die haben eine gute Auswahl an hochwertigem Nassfutter!)

Lg, Bailey
 
B

Bobalin

Beiträge
259
Reaktionen
1
Wegen dem maunzen: genauso wie du es beschreibst hat es sich bei mir abgespielt.

Bo ist extra in ein anderes Zimmer gegangen und hat sich die Seele aus der Brust miaut. Er hat mir ri htig Leid getan. Besonders schlimm war es eine Woche vor der Kastra ... Da habe ich die Jungs sogar aus dem Schlafzimmer entfernt. Denn Bo stand im 5-Minuten-Takt neben dem Kopfende und hat gekreischt. I h hab ihn dann immer ins Bett geholt und geschmust ... Da war dann auch Ruh ... Aber kurze Zeit später gings wieder von vorne los. Also haben die Jungs die letzten 5 Nächte, Balin halt aus Solidarität - er hat nämlich nicht den kleinsten Mucks gemacht, außerhalb des Schlafzimmers genächtig. Nach 3 Schlaflosrn Nächten findet man das überhaupt nicht mehr lustig.

Da ich mir damals schon gedacht hatte warum er das macht, habe ich der Kastra richtig entgegen gefiebert. Und siehe da, die Kronjuwelen waren ab und nun schlafen wir wieder zu viert selig in einem Bett bei offenen Türen ;)

Bei dem einen "drückts" halt zeitiger ... Bei dem anderen später - ich denke deswegen macht dein Shorty keinen Terror.
 
Jey

Jey

Beiträge
1.053
Reaktionen
1
Also mein kleiner Dragon jetzt 5 Monate alt maunzt seit dem wir den hier haben, also mit 2 Monaten kamen die zu uns...und er maunzt auch , ein richtiger Sabbelkop :)
 
LsaOne

LsaOne

Beiträge
2.367
Reaktionen
3
Das was du da schilderst ist bei mir Alltag *g*

Ohne Grund miauen und meist kläglich und langgezogen machen meine andauernd...anfangs bin ich immer hingerannt aber irgendwann hab ich gemerkt entweder rufen sie einander oderes passt ihnen grade was nicht oder sie erzählen was usw...

Meine Prinzessin redet sehr viel mit mir und meckert gerne während ihr Bruder grummelnd durch die Wohnung rennt und zwischendurch kläglich miaut.. einen Grund hab ich bisher noch nie bemerkt^^

Türen kratzen..hmm meine machen das aus Spaß an der Freude *seufz* strecken auch die Pfoten unten durch und spielen mit der Tür oder eineKatze dieda hinter steht usw...

Das Shorty faucht...kann viele Gründe haben...hast du mal beobachtet, dass Tequilla vorher oder schon Tage vorher etwas gemacht hat was ihm nicht passte? Hier wird gerne gefaucht wenn es um Spielzeug geht so nach dem Mott: MEINS! *g*

Es gibt hier sehr gute Freds bzgl Nassfutter und es lohnt sich dort rein zu schauen....wirklich.
 
Lenny90

Lenny90

Beiträge
465
Reaktionen
3
Hallo,
also ich hab das Thema nur mal schnell überflogen, aber ich würde sagen, dass die einzelnen Dinge normal sind.
Aber in Verbindung mit dem saugen und lecken kann es gut sein, dass der Kleine vielleicht Psychisch etwas labil ist.
Da er ja anscheinend sehr früh von Mama weg musste, macht das auf jeden Fall sinn.
Ihr seid auch recht früh mit den beiden umgezogen, oder?
Das kann gut sein, dass er stress hat.

Die Sache mit dem Wasser ist nicht schlimm, wenn ausreichend NaFu gegeben wird.
NaFu würd ich dir empfehlen, in einem Tiergeschäft zu kaufen, achte auf Inhaltsstoffe, etc.
WitzKatz und co. sind nichts. Ich würd sagen, schau hier in die Liste :)
Ich füttere Carny und mein Tiger frisst das unheimlich gern!
Mein Zwerg ist auch erst 9 Wochen alt (der Arme wurde ausgesetzt...).

Habt ihr Holztüren? Kann gut sein, dass das Material sie mehr anspricht, als die Kratzbäume.
Am Besten du bringst sie immer und immer wieder zum Kratzbaum, vielleicht lernen sie das dann :)
Ansonsten Türenschutz :D

Wegen des Fauchens bin ich nicht sicher.
Kater spielen ja bekanntlich etwas gröber miteinander! Sie raufen halt gern.

Und du musst auch keine Sorge haben, dass du zu wenig spielst!
Da die beiden zu zweit sind und du auch mit ihnen eine Stunde spielst, sollte das schon okay sein!

Wenn er das lecken und maunzen (in Kombination, maunzen alleine ist nicht ungewöhnlich) nicht in den nächsten Tagen lässt, würde ich mal den TA fragen.

LG
 
LsaOne

LsaOne

Beiträge
2.367
Reaktionen
3
Hallo,
also ich hab das Thema nur mal schnell überflogen, aber ich würde sagen, dass die einzelnen Dinge normal sind.
Aber in Verbindung mit dem saugen und lecken kann es gut sein, dass der Kleine vielleicht Psychisch etwas labil ist.
Da er ja anscheinend sehr früh von Mama weg musste, macht das auf jeden Fall sinn.


Rocky "nuckelt" auch noch und wird damit wahrscheinlich nie aufhören..nur er macht das nicht an sich selber sondern an meinen Haaren und mit großer Vorliebe an meiner Bettdecke...eben weil er auch sehr früh bei uns war....es ist aber nichts schlimmes...er freut sich immer wie ein Schneekönig und schnurrt bis zum geht nicht mehr *g*
 
S

stubentigger

Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo,

also danke...
Das heißt Tequilla KÖNNTE ein bisschen früh reif sein, anderer seits könnten es Zahnschmerzen sein, andererseits aber auch zu wenig spielen.

Kleine Frage.. Wie merk ich denn, ob es Zahnweh sind?
Und andererseits... Mein Tequilla mauzt unwahrscheinlich viel die letzten Tage, aber Po in die Höhe strecken eigentlich gar nicht, kanns dann trotzdem sein, dass die hormone verrückt spielen?

Mit dem spielen an sich finde ich das eine gute sache, ausprobieren werde ich es.

Zum Futter: Ich hab mich hier auch mal so schlau gelesen wegen dem Futter. Habe eben auch schon gemerkt, das Felix ect. nicht gut sein soll. Allerdings habe ich aber gelesen, dass das Schlecker futter recht empfehlenswert ist.. günstig, und viel der wichtigsten Teile darin enthalten?
Andererseits habe ich mich hier auch so durchgelesen und andere, die HOCHWERTIG füttern, beschrieben oft, das sie für eine Katze im Monat vll 20 bis 30 Euro ausgeben? Wie geht das, wenn ich mir mal bei sandras Tieroase die preise anschau??? Wie z.B Macs 800 gr. 2,29 Euro???
Natürlich werden wir hier jetzt das Futter umstellen, ganz klar ! Nur die Frage ist was ? Und es sollte natürlich auch gut sein, aber irgendwie auch nicht zu teuer. Weil unsre 2 fressen schon gut was. Wenn ich bedenke eineinhalb Dosen zu zweit. macht ca 300 gr pro Nase. Pro Tag.

Also zu den essgewohnheiten. Ich bin ehrlich, die 2 haben keine festen Zeiten, wenn sie hunger haben, dann bekommen sie auch was. da sie sonst anfangen zicken zu machen und rumzumautzen.
Also füttern tue ich sie genug. Trockenfutter habe ich ja schon bei der Anschaffung gelesen, absolutes NOGO. Gebe ich auch nicht und habe ich auch nicht vor.

Noch ne Frage: bei vielen Futtersorten ist beschrieben, das 100 gr oder auch 150 gr, pro Tag reichen um den Bedarf zu decken. Wie soll ich meinen kleinen klar machen, dass sie nicht mehr bekommen??? oder ist das egal? kann ich einfach mehr füttern, wenn sie mehr wollen?
Und gut zu wissen, das es normal ist, das gefaucht wird ;)
 
Lenny90

Lenny90

Beiträge
465
Reaktionen
3
LsaOne

Aber er nuckelt ja an seinen Pfoten, bis sie nass sind.
Das kann zu Entzündungen führen.

Bis ein Jahr kannst du füttern, wie sie hunger haben :)
Dannach reduzierst du, oder sie tun es von allein.

Auf der Dose stehen nur Richtwerte und meist für ausgewachsene Katzen.
 
S

stubentigger

Beiträge
34
Reaktionen
0
Wirklich??? Woran merke ich das, das es eine Entzündung sein kann ?

Bezüglich des Kratzbaumes wollte ich nochmal anmerken,das 2 höhlen drin sind und 5 liegenflächen sowie einer extra Hängematte.
Die kratzen auch am Kratzbaum. Aber halt nicht immer, gerne benutzen sie unsere leeren kartons(wo sie sich mittlerweile ihr revier verschafft haben und ich denen das ungern "zerstör").
Dann unter anderem unser bett und unsere Türen (alles Holz)
Wir stellen sie auch jedesmal auf den Kratzbaum ,aber die beiden wollen es wohl einfach nicht verstehen, genauso wie sie es nicht verstehen wollen,das man nicht auf die Küche springt :/
Da geht shorty nämlich gern hin, um sich den Lappen zu krallen -.-*
 
LsaOne

LsaOne

Beiträge
2.367
Reaktionen
3
Hallo,

also danke...
Das heißt Tequilla KÖNNTE ein bisschen früh reif sein, anderer seits könnten es Zahnschmerzen sein, andererseits aber auch zu wenig spielen.

Kleine Frage.. Wie merk ich denn, ob es Zahnweh sind?
Und andererseits... Mein Tequilla mauzt unwahrscheinlich viel die letzten Tage, aber Po in die Höhe strecken eigentlich gar nicht, kanns dann trotzdem sein, dass die hormone verrückt spielen?

Mit dem spielen an sich finde ich das eine gute sache, ausprobieren werde ich es.

Zum Futter: Ich hab mich hier auch mal so schlau gelesen wegen dem Futter. Habe eben auch schon gemerkt, das Felix ect. nicht gut sein soll. Allerdings habe ich aber gelesen, dass das Schlecker futter recht empfehlenswert ist.. günstig, und viel der wichtigsten Teile darin enthalten?
Andererseits habe ich mich hier auch so durchgelesen und andere, die HOCHWERTIG füttern, beschrieben oft, das sie für eine Katze im Monat vll 20 bis 30 Euro ausgeben? Wie geht das, wenn ich mir mal bei sandras Tieroase die preise anschau??? Wie z.B Macs 800 gr. 2,29 Euro???
Natürlich werden wir hier jetzt das Futter umstellen, ganz klar ! Nur die Frage ist was ? Und es sollte natürlich auch gut sein, aber irgendwie auch nicht zu teuer. Weil unsre 2 fressen schon gut was. Wenn ich bedenke eineinhalb Dosen zu zweit. macht ca 300 gr pro Nase. Pro Tag.

Also zu den essgewohnheiten. Ich bin ehrlich, die 2 haben keine festen Zeiten, wenn sie hunger haben, dann bekommen sie auch was. da sie sonst anfangen zicken zu machen und rumzumautzen.
Also füttern tue ich sie genug. Trockenfutter habe ich ja schon bei der Anschaffung gelesen, absolutes NOGO. Gebe ich auch nicht und habe ich auch nicht vor.

Noch ne Frage: bei vielen Futtersorten ist beschrieben, das 100 gr oder auch 150 gr, pro Tag reichen um den Bedarf zu decken. Wie soll ich meinen kleinen klar machen, dass sie nicht mehr bekommen??? oder ist das egal? kann ich einfach mehr füttern, wenn sie mehr wollen?
Und gut zu wissen, das es normal ist, das gefaucht wird ;)
Okaaay...von Anfang an:

Wie Zahnweh sich äußert weiß ich auch nicht genau aber ich denke sobald sie nichts futtern könnte das ein Anzeichen sein...

Du darfst nicht vergessen, dass man vom hochwertigeren Futter weniger geben muss damit die beiden satt sind ;) Und Schlecker futter ist nicht gut ohh neeein...

Wenn du wirklich nicht unbedingt was teures willst probiere es mit LUX wenn es Aldi Nord ist...nicht der Überflieger aber meine drei fressen es am liebsten...zwischendurch kriegen sie auch Grau usw also etwas teures aber wir steigen eh demnächst aufs barfen um *g*

Kitten dürfen bis sie ausgewachsen sind so viel essen wie sie möchten da musst du nicht drauf achten...wenn sie hunger haben und danach verlangen kannst du einfach nachfüllen... jeder macht das anders...bei mir gibt es 3 mal am Tag was und meinen reicht es. Du musst ihnen also nicht klar machen, dass sie nichts mehr dürfen...

Bei mir brauche ich pro Tag 2 200g Dosen für die Pflegekätzchen und da meine drei sehr genügsam sind nur 3 200g Dosen auf die 3 aufgeteilt...aber wie gesagt ist bei jedem anders ;)
 
Lenny90

Lenny90

Beiträge
465
Reaktionen
3
Es KANN dazu führen, es muss nicht.
Einfach ab und zu mal die Pfötchen anschauen und das Fell ein bischen wegschieben um zu gucken.

Mein Hund hat das ab und an gehabt, das er an der Pfote genuckelt hat und es sich entzündet hat.
Er hat aber auch geknabbert.
Das passierte meist im Fellwechsel.
 
S

stubentigger

Beiträge
34
Reaktionen
0
Okay... Also dann kann mein kleiner keine Zahnweh haben, denn gefressen wird ordentlich. *g*

Öhm. Nein, ich meine jetzt zur Zeit dürfen sie fressen,soviel sie wollen, aber wenn sie beispielsweise ein jahr alt sind und sie bekommen Dieses Futter, wo die Richtwerte drauf sind, beispielsweise.. 100 gr. decken den Bedarf für meinen dann ein jahr alten Kater. Dann darf ich denen doch nicht mehr geben???
oder fressen sie dann schon auf anhieb nicht mehr, weil sie merken,das der Bedarf gedeckt wird???
 
1802

1802

Beiträge
3.698
Reaktionen
10
Also zum Futter: Erstmal sinds ja noch Kitten und dafür fressen sie ja ganz schön wenig. Aber bei hochwertigerem Futter werden sie definitiv weniger fressen, einfach weil es viel besser ist. Du wirst es schon an der Konsistenz sehen und auch im Klo riechen. Anfangs ist es möglich, dass sie genauso viel fressen wie vorher, einfach weil sie´s gewohnt sind. Irgendwann aber stellt sich der Körper automatisch um.

günstiger kommst du auch mit Opticat aus dem Lidl oder LUX (Aldi-Nord)/ Cachet Select (Aldi-Süd)

natürlich ist das nicht so gut wie Macs. Aber geht schon, wenigstens kein Zucker und kein Getreide.

Im Allgemeinen gilt: je größer die Dose und je mehr Kaufmenge, desto billiger. Wenn man mehr nimmt, kommt man oft billiger (also pro Dose).
 
Lenny90

Lenny90

Beiträge
465
Reaktionen
3
Eig gewöhnen sie sich da schon schnell dran, wenn du reduzierst.
Manche Katzen reduzieren von allein, aber nicht alle.
 
LsaOne

LsaOne

Beiträge
2.367
Reaktionen
3
Okay... Also dann kann mein kleiner keine Zahnweh haben, denn gefressen wird ordentlich. *g*

Öhm. Nein, ich meine jetzt zur Zeit dürfen sie fressen,soviel sie wollen, aber wenn sie beispielsweise ein jahr alt sind und sie bekommen Dieses Futter, wo die Richtwerte drauf sind, beispielsweise.. 100 gr. decken den Bedarf für meinen dann ein jahr alten Kater. Dann darf ich denen doch nicht mehr geben???
oder fressen sie dann schon auf anhieb nicht mehr, weil sie merken,das der Bedarf gedeckt wird???
Meine sind nun 11 Monate und kriegen 3 mal am Tag mit 12 monaten probiere ich 2 mal am Tag so das sie auf 200g kommen und gucke dann wie es klappt...
 

Schlagworte

warum miaut mein kater so viel

,

kater redet viel

,

warum miaut mein kater so oft

,
mauzt
, mein Kater maunzt immer kläglich, katze miaut solidarisch mit, warum tut mein kater an seinem fell saugen wenn er bei mir liegt, warum miaut mein kater auf einmal soviel, wsrum misut die kstzen Mutter soviel, warum miaut mein kater oft, mein kater sitzt ständig neben mir, kater steht zu früh auf, warum hat meine katze rote nase und faucht, warum quatsch mein kater soviel, kater mauzt

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen