Katze beißt ziemlich dolle

  • Autor des Themas Charmin
  • Erstellungsdatum
C

Charmin

Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe eine Katze "Lilly", sie ist jetzt 7 Monate und ist mehr zu Hause darf
aber auch raus gehen.
Wenn ich mit Ihr spiele, beisst die Katze ziemlich dolle, ist zwar nicht so das ich blute aber trotzdem tut das auf die Dauer weh.
Die Krallen holt Sie nicht raus.
Wie bringe ich der Katze bei das die nicht so dolle zubeissen soll?

Ich danke im voraus.

Mfg. David
 
20.11.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze beißt ziemlich dolle . Dort wird jeder fündig!
N

nea

Gast
Hallo David,

wenn sie zu sehr beißt kannst du das Spiel unterbrechen und "Nein" sagen. Du kannst sie auch anpusten. Sei ihr nicht böse, sondern sage es einfach nur bestimmend.

Du brauchst Geduld dabei, ich drück dir die Daumen.

Auch wenn sie Freigänger ist,aber vielleicht wäre ja auch kätzische Gesellschaft nicht schlecht zum toben und raufen ;-)
 
C

Charmin

Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo David,

wenn sie zu sehr beißt kannst du das Spiel unterbrechen und "Nein" sagen. Du kannst sie auch anpusten. Sei ihr nicht böse, sondern sage es einfach nur bestimmend.

Du brauchst Geduld dabei, ich drück dir die Daumen.

Auch wenn sie Freigänger ist,aber vielleicht wäre ja auch kätzische Gesellschaft nicht schlecht zum toben und raufen ;-)
Also, mit dem "Nein" sagen mache ich schon eine weile, jedoch habe ich immer weiter gespielt.
Das mit dem anpusten kenne ich noch gar nicht, werde ich mal einführen :)

Eine zweite Katze war mir auch schon eine Überlegung, ist meine erste Katze und ich wollte mich nicht überfordern.
 
Bailey87

Bailey87

Beiträge
347
Reaktionen
0
Hallo!

Unsere Katze hat Anfangs auch immer sehr doll gebissen ( plus Kralleneinsatz). Was sehr gut geholfen hat:
1. laut NEIN sagen und die Katze wegsetzen
2. Das Spiel sofort unterbrechen
3.Die Katze für 10-15 Minuten ignorieren ( also jeden weiteren Spielversuch etc....also wenn man es durchhält ;)
4. Laut quieken wenn sie beißt, das kann auch helfen :)

Ich glaube mit zwei Katzen ist man weniger überfordert als mit einer :) Denn deine Miez hat dann einen Spielpartner, an dem sie ihr kätzisches Spielverhalten ausleben kann und du musst nicht mehr herhalten ;) Das Zwicken gehört bei den Fellnasen ja zum Spiel dazu, nur als Mensch ist es dann doch eher nicht so prickelnd, gell? Ich würde dir auch eine Zweitkatze empfehlen, wir haben tolle Erfahrungen damit gemacht!

Wenn ich dich noch etwas Fragen darf: Ist deine Kleine denn schon kastriert?

Lg Fellmull
 
N

nea

Gast
Hmm, wie denn überfordert?

Katzen hält man eigentlich nicht allein. Besonders Kitten nicht.

Vielleicht können wir dir ja die Bedenken nehmen :)

Also immer her mit Fragen :)
 
C

Charmin

Beiträge
32
Reaktionen
0
Ich hatte mal eine zweite Katze wollte sehen wie die mit einander umgehen, haben sich aber gegenseitig nur angefaucht :-(

Kastriert wird die gute Mieze im Dezember, dann sollte die Katze bei 2 Kilo wiegen, laut Tierarzt empfehlenswert.
 
N

nea

Gast
oh je, lass sie bitte nie, nie, nie unkastriert raus! was machst du wenn sie trächtig ist?!

hmm, na ja, wie lange war die zweitkatze da, so eine zusammenführung geht nichht von jetzt auf gleich ;)
 
C

Charmin

Beiträge
32
Reaktionen
0
waren bloß für ein paar Stunden.

Kann die Katze jetzt schon Kinder bekommen? Sie wäre doch noch zu jung
 
N

nea

Gast
Und ob sie gedeckt werden kann, so schnell könntest du gar nicht gucken.
Sie könntre nu auch schon längst kastriert sein.
 
Schaefchen2310

Schaefchen2310

Beiträge
7.885
Reaktionen
260
Das Gefährliche dabei ist, dass du vllt. nicht direkt merken würdest, wenn sie rollig ist. Kater, die sich evtl. in der Nachbarschaft aufhalten merken das aber direkt...
Mit 7 Monaten kann sie durchaus jederzeit rollig werden.

Lass sie schnellstmöglich kastrieren und bis dahin bitte nicht mehr rauslassen. Es gibt ja schon genug kätzischen Nachwuchs ;-)
 
C

Charmin

Beiträge
32
Reaktionen
0
gut, dann werde ich wohl nächste Woche mal zum Tierarzt fahren
 
Schaefchen2310

Schaefchen2310

Beiträge
7.885
Reaktionen
260
Supi :)

Und wegen des Beißens ist das laute "Nein" und sofortige Spielunterbrechung wirklich das Beste :)
 
C

Charmin

Beiträge
32
Reaktionen
0
Joa :)

Meine Katze soll es ja immer gut gehen :razz:
 
marcini90

marcini90

Beiträge
1.646
Reaktionen
1
Bei uns hilft anpusten extrem gut.

Und überleg es dir wirklich nochmals wegen eines Spielgefährten. Es ist extrem wichtig für junge Mietzen. Und überfordert wirst du nicht sein, sie spielen und toben dann oft ohne dich :)

Am besten eine gleichaltrige und gleichgeschlechtliche Mietze dazu. Auch umbedingt auf den Charakter achten.. Und eine Zusammenführung dauert seine Zeit. Da kann man nach 4 Stunden noch nichts genaues sagen.

Super, dass du sie schnellstens kastrieren lässt.
 
Bailey87

Bailey87

Beiträge
347
Reaktionen
0
Super, wenn sie jetzt kastriert wird, mit sieben Monaten ist es dann auch wirklich Zeit :)

Was die zweite Katze angeht: Dass die zwei sich angefaucht haben, ist ganz klar...wenn mir jemand irgendwen aufs Sofa setzen würde und sagt"der wohnt jetzt hier", dann würde ich aber auch richtig grantig werden ;) nach ein paar Stunden/Tagen/Wochen kann man da noch gar nichts sagen.
So eine Zusammenführung kann bis zu mehreren Monaten dauern. Auch ist esoft besser, zwei Tiere nicht gleich zusammenzusetzen sondern es mit einer langsamen Zusammenführung zu versuchen. Die große Liebe entsteht nie sofort, hier hat es Monate gedauert und ganz viele Nerven, aber jetzt haben sich die beiden unglaublich lieb !

Du würdest deiner Katze sicher eine Freude machen auf lange Sicht wenn sie noch eine Kumpeline bekommt :)
 
S

Stefie18

Gast
Also ich hab son ähnliches Problem bloß hat meine Katze es sich zum Hobby gemacht mich um 5 uhr morgens abzuschlecken und dann zu beißen...ich sag zwar immer nein aber das interessiert meine liebe Minka nicht wirklich. Ich schmeiße sie dann immer aus dem Bett aber sie kommt immer wieder zurück.

Meine wird Dienstag kastriert. Habt ihr für mich villt noch ein paar Tipps was ich noch beachten muss? Habe hier auch schon ein wenig darüber gelesen.
 
Bailey87

Bailey87

Beiträge
347
Reaktionen
0
Kannst du die Schlafzimmertür schließen?
Wenn es mit NEIN nicht getan ist würde ich es so machen: NEIN sagen, Miez nehmen und erstmal aus dem Schlafzimmer verbannen ( es muss nicht für die ganze Nacht sein, vlt. für 15 Minuten. Sie soll den Zusammenhang verstehen: Beißen=Konsequenz. So kann sie auch das NEIN mit der folgenden Konsequen verbinden und irgendwann reicht dann vlt. auch nur noch das NEIN :) ) Wenn sie wieder reindarf und wieder beißt, die Prozedur von vorn. Wenn sie reinkommt und lieb bleibt, gaaaanz doll loben und alles ist gut :)
 

Schlagworte

die katze beißt beim toben

,

katze beißt extrem

,

kitten beißt zu doll

,
katze beisst wenn ihr langweilig ist
, katzen spielen so dolle, katzen dolle nacht aktiv, katze nicht anpusten, meine katze holt immer die krallen raus, katze beißt doll, ich habe zu doll mit der katze gespielt, katze hat beim spielen immer die krallen dabei, wieso beißen katzen beim spielen so doll, katze beißt wenn sie nicht rollig ist, katze beißt beim spielen ziemlich doll zu, katzen die ohne grund doll beissen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen