Neues Premiumfütter bei Aldi

Schneckchen

Schneckchen

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo,
beim Aldi gibt es neues Katzenfutter high premium von "nutriStar" in zwei Sorten. Eine der beiden Sorten habe ich gerade gekauft
- mein Maincoon Kater liebt das Zeug. Diese Eigenschaften hat das Futter: - Unterstützt die natürliche Abwehr, - sorgt für verminderte Haarballenbildung, - Harnsteinprophylaxe, - gut für Haut & Haar.
Mein Kater hat bei normalem Trockenfutter schnell Harngries bekommen - bei diesem Futter nicht. Was haltet Ihr von dem Futter? Ist es vergleichbar mit z.B. IAMS (Aldi verkauft ja viele Markenprodukte mit anderer Verpackung)?
Viele Grüße aus Hannover
Schneckchen
 
03.12.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neues Premiumfütter bei Aldi . Dort wird jeder fündig!
Y

Yezzyie

Gast
hi schneckchen,

hast du eine packung da? schreib doch mal die inhalte auf! (nicht die vitaminangaben, sondern wieviel fleisch etc) und auch wichtig: futtermengenempfehlung für eine katze.

gruß
jessie
 
Schneckchen

Schneckchen

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo,
das ging ja schnell.
Fütterungsempfehlung:
3kg Katze - 45-50g
4kg Katze - 60-65g
5kg - 75-80g
6kg - 90-95g
7kg - 105-110g

Inhalt:
Rohprotein 32%, Rohfett 15,5%, Rohfaser 2,5%, Rohasche 7,5%, Calcium 1,15%, Phosphor 0,95%, Feuchtigkeit 10%
 
Y

Yezzyie

Gast
reden wir von trockenfutter?

mit inhalte meinte ich folgendes: fleisch und tierische nebenerzeugnisse, getreide etc.....
 
Schneckchen

Schneckchen

Beiträge
30
Reaktionen
0
Sorry - ich meine Trockenfutter.

Zusammensetzung:
Getreide, Fleisch u. tierische Nebenerzeugn. (mind. 15% Geflügel), Öle & Fette, pflanzl. Nebenerzeugn., Fisch, Eier, Hefen, Mineralstoffe
750g kosten 1,99Euro

Grüße
 
Y

Yezzyie

Gast
Getreide, Fleisch u. tierische Nebenerzeugn. (mind. 15% Geflügel), Öle & Fette, pflanzl. Nebenerzeugn., Fisch, Eier, Hefen, Mineralstoffe
750g kosten 1,99Euro
Getreide an erster stelle, also ist der anteil am höchsten. getreide hat in hohen mengen im katzenfutter nichts zu suchen. eine maus besteht nicht zu 80 % aus getreide, wie es leider oft bei billig trofu marken der fall ist!

auch hier: fleisch und tierische nebenerzeugnisse: werden fleischbrocken verarbeitet oder "nur" schnäbel, klauen, federn und sonstige schlachtabfälle? wenn 15 % vom geflügel sind, aus was bestehen dann die restlichen 85 %?

günstig ist es! aber ich muss bei meinem trofu auch nur die hälfte geben. ich würde es nicht verfüttern.

futterproben bekommt man hier, vielleicht einfach mal ausprobieren:

https://www.katzen-forum.de/viewtopic.php?t=3313

hier findest du allgemeine infos zur katzenernährung:

http://www.keinwitz.de/katzenernaehrung.html
http://www.catscountry.de/TierfutteretikettenKatze.pdf
http://www.katzeninfo.com/KIN/catcare/ernaehrung/ernaehrung.html
http://www.kretakatzen.de/KK-Ernaehrung.htm
http://www.futterrechner.de/katze.html
http://www.fress-punkt.de/text/katze.html

es grüßt dich ;-)

jessie
 
T

Tiger-Chrisi

Beiträge
168
Reaktionen
0
He Jessie,

irgendwie antworte ich heute immer auf Deine Posts. Welches Futter gibst Du denn? Wenn Du nur die Hälfte der angegebenen Mengen fütterst? Ich habe Pronature und bracuche pro Tag und Katze (ca 5-6 kg) 60 g Trofu.

Nafu bekommen sie nur ganz selten.

LG Chrisi
 
Y

Yezzyie

Gast
hi tiger,

ist doch schön unser dialog heute ;-).

pronature ist ein sehr gutes trofu. ich gebe das gleiche im wechsel mit almo nature nafu 2x 70 gramm dosen pro tag) oder mal rinderherzen (roh) oder einem eintagsküken. und wenn du deinen beiden eher selten nafu gibst, dann ist die fütterungsmenge auch i.o.!

erst kürzlich habe ich mich bezüglich dieses futters auch irritieren lassen. da auf der verpackung von pronature geflügelmehl statt geflügelfleischmehl steht habe ich angenommen, es sei doch nicht so gut.

auf anfrage bei petsnature wurde mir erklärt, dass dies eine deklaration sei, die nicht ganz korrekt ist und das bei diesem futter definitiv nur fleischbrocken statt schlachtabfälle verarbeitet werden. ich war beruhigt und verfüttere es mit gutem gewissen weiter .

gruß
jessie
 
T

Tiger-Chrisi

Beiträge
168
Reaktionen
0
Ja genau, mir ging es auch so, nachdem das Futter hier so angepriesen wurde war ich echt enttäuscht. Aber ich habe dann auch mal hingeschrieben. Den Brief, denn ich als Antwort erhalten habe, habe ich hier auch schon mal irgendwo veröffentlicht, aber ich weiss nicht mehr wo.


LG Chrisi
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Huhu,

mal ne vielleicht etwas dumme Frage (also nicht steinigen bitte :wink: )

Die Erhebung dass z.B.

ProNature
Felidae

zum Premiumfutter gehört und sehr gut ist ...

und z.B.

Hills
RC

eher Mittelklasse ist - ist das belegt also von Fachleuten oder stammt die Erkenntnis "nur" von Katzenhaltern?!

Würde mich mal einfach so interessieren ;-)

Schönen Gruß
&
bitte nicht gleich steinigen

:wink:
 
Y

Yezzyie

Gast
ich glaube nicht, dass man hier sooo schnell gesteinigt wird! ;-)

eher Mittelklasse ist - ist das belegt also von Fachleuten oder stammt die Erkenntnis "nur" von Katzenhaltern?!
1) belegt ist: was die katze zur artgerechten ernährung benötigt! mutter natur hats vorgemacht!

2) erkenntnis von katzenhaltern. eigentlich egal ob katzenhalter oder nicht, informiere dich über punkt 1 und lese dir dann die inhalte des futters durch. kombiniere und dur wirst feststellen was gut ist und was nicht.

tiere beobachten kann man auch.
man könnte auch via statistik ausarbeiten, was man für gut befindet. kleines beispiel: gebe schlagwörter wie durchfall, erbrechen etc ein und mache eine strichliste mit den futtersorten, die bei solchen problemen genannt werden. erstaunlicherweise wirst du immer auf die selben marken treffen----> fazit auch die praxis gibt aufschlüsse


ich stehe voll auf süssigkeiten! trotzdem weiß ich, zu viel fett und zucker ist nicht gut. ergo ich lese mir die packung durch und weiß´bescheid...etwas anderes ist das hier nicht.

grüßerle

jessie

ps: fachleute sind im ünrigen die, die das aus sich machen. man kann sich nur mit dieser thematik beschäftigen. es gibt wohl kein studiegang darüber. beim tierarztstudium wird dieses thema leider auch nciht weiter behandelt :-( (ist das mittlerweile evtl anders?)
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Okay - gesunder Menschenverstand einfach.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich schon so lange Katzen halte - aber da nie wirklich darauf geachtet habe.

Unsere Katzen bei meiner Mama - jetzt leider nur noch noch 1 - konnten immer raus und blieben beim Haus - haben sich aber doch recht regelmäßig ihre Mäuse gefangen und dann gab es nocht "normales" Trocken- und Naßfutter.

Gut ich achte schon bissl mehr aufs Futter wie z.B. meine Mama :wink: - allerdings ist unsere Pauline auch stolze 18.5 Jahre geworden ... trotz Brekkies (z.B.).

Als wir unsere Ratten geholt haben - habe ich mich natürlich erst mal richtig schlau gemacht und mich um richtige Haltung und Ernährung gekümmert... da gibt es wenigstens auch ein Futter was vom VdRD ausgezeichnet wurde ;-)

Durch Merlin bin ich jetzt auch auf Katzen-Foren gestoßen und merke jetzt wie ich auch übers fressen nachdenke - allerdings fehlt es z.B. Lady an nichts und man sieht ihr auch an, dass ihr das Fressen trotz meist eher normal- MIttelklasse nicht geschadet hat.

:wink:

Bisher gab es halt NaFu mal höher wertiges wenn mir danach war :wink: sonst eher vom DM - aber sie ist eh nie so der NaFu-Fan ... dann lieber mal ne Dose Thunfisch und sie ist glücklich.

Trofu hab ich mal RC, Iams oder ScienePlan gefüttert - oder dann halt auch mal teureres TroFu vom DM oder so. (nie Whiskas oder so was - nur bei Verlegenheitskäufen wenn alles andere zu hatte :oops: )

Jetzt testen wir grad TroFus von Mittelklasse- Premiumherstellern und ich werden wohl mal testen wie ihnen das Aldi Futter schmeckt, da die Fleischzusammenstellung des NaFus wohl doch noch ganz gut sein soll.

In was für Überlegungen man gestürzt wird hier :lol: Aber ich will ja auch nicht nur Mist essen ;-)
 
Y

Yezzyie

Gast
Okay - gesunder Menschenverstand einfach.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich schon so lange Katzen halte - aber da nie wirklich darauf geachtet habe.
ich habe meinen beiden in den ersten wochen auch kein gutes futter gegeben. und hatte eine vor stolz schwellende brust, weil ich dachte das sei das beste! dagegen ist keiner gewappnet!


Gut ich achte schon bissl mehr aufs Futter wie z.B. meine Mama :wink: - allerdings ist unsere Pauline auch stolze 18.5 Jahre geworden ... trotz Brekkies (z.B.).
es ist auch quatsch zu behaupten eine katze würde wegen dieses oder anderer futtersorten tot umfallen :lol: . wenn wir uns gut ernähren und agil sind (zb durch sport) haben wir aber einfach ein besseres körpergefühl und fühlen uns gesünder.


Bisher gab es halt NaFu mal höher wertiges wenn mir danach war :wink: sonst eher vom DM - aber sie ist eh nie so der NaFu-Fan ... dann lieber mal ne Dose Thunfisch und sie ist glücklich.
ja ein abgekochtes stück hühnerbrustfilet ist auch lecker für die kleinen. oder mal was rohes zum knabbern. tip: thunfisch im eigenen saft enthält salz, also nicht zu oft.



und zum thema ryal canin: ich finds einfach herb, dass dieses futter so oft als superpremium ausgegeben wird. bei so viel getreide. ich finde da kann man auch gleich ganz billiges futter verfüttern und spart wenigstens das geld. das ist noch teurer als viele wirkliche premium marken und der preis ist einfach nicht gerechtfertigt. aber ziehen wir den leuten doch ruhig das geld aus der tasche :lol: .

ich habe mir meine gedanken auch erst gemacht nachdem ich mir foren und info seiten angeschaut habe!

gruß
jessie
 
J

Julia

Beiträge
156
Reaktionen
0
Hallo,
ich wollte nur mal schnell fragen, weil oben ja schon über Aldi futter geredet wurde, stimmt es wirklich, dass dieses Futter nicht soo schlecht ist ?
Wir füttern immer Shah, und es schmeckt ihnen auch. Im übrigen finde ich es ein bisschen übertieben, was die Hersteller alles produzieren, z.b. für Kastrierte Katzen über 7 Jahre aus Wohnungshaltung. Also bitte.
Neulich haben wir O'Laceys gekauft, und das war echt eklig, da hat man echt alle Schlachtabfälle sehen können, also nee

Bye, Julia
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
163
Shah ist meiner Meinung nach ein Mittelklasse-futter und wenn meine beiden es mögen würden, bekämen sie es.
es hat 60% Fleisch und 40% Nebenprodukte und das finde ich im Vergleich zu manchem anderen Futter echt okay..
 
J

Julia

Beiträge
156
Reaktionen
0
Okay, Danke,
Ich werde höchstwahrscheinlich dabei bleiben, andererseits treiben sich meine zwei Süßen oft bei unseren Nachbarn rum, wer weiß ob sie da nicht doch mit Premium verwöhnt werden...
äähhm, eine frage stell ich mir dann aber doch, wenn ich hier lese, von wegen '' lieber 45 gramm oder 60 ?'' Stellt ihr euch jedes mal mit der Waage hin und messt ab ?? Oder so nach Gefühl ? Ich machs immer nach Gefühl.

Bye, Julia
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
163
man kann seine katzen ruhig nach gefühl füttern. wenn sie allerdings zu dick sind, sollte man das futter abwiegen um so bessere kontrolle zu behalten. zu dick ist die katze wenn du die rippen nicht mehr mit leichtem druck fühlen kannst, sondern schon ein wenig fester drücken musst.
 
S

Silke

Beiträge
581
Reaktionen
0
Meine bekommen auch Lux (Sha) vom Aldi. Und mir fällt auf, dass die beiden davon viel mehr fressen als von Felidea. Kitten will vom Lux immer Nachschlag, bei Felidea bewahrt er sich einen Rest für später auf. Ich gebe beiden morgens 100 gramm. Aber bei Lux reicht das nicht, da bleiben sie hungrig. Bekommen sie aber trotzdem, es gibt ja noch trofu von felidea oder almo dazu.

Mit der angegebenen Futtermenge komme ich bei meinem Moppelchen eh nicht aus, der hat immer so einen Hunger. Ich habe schon rationiert, aber da er ja erst 7 Monate ist, will ich es nicht zu drastisch machen. Er hat einfach einen Schwabbelbauch, das Rückrat und die Rippen kann ich trotzdem leicht ertasten. Und agil ist er ja auch.

Und zu Julias Posting fällt mir noch ein: Es gibt ja inzwischen sogar für jede Katzenrasse das spezielle Futter. Das finde ich nun echt übertrieben und Geldschneiderei. Fräße denn ´ne Siam andere Mäuse als ´ne Perser? Wohl kaum.

Silke
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Huhu,

ich hab letzte Woche für unsere auch mal das Shah geholt ... und sie fressen es ganz gerne - merke aber jetzt auch schon Vorlieben ;-) Auf Wild stehen sie wohl nicht so :lol:

Von der Futtermenge bekommt jede ne halbe Dose ... das reicht ihnen aus :wink: und wenn doch leer ist, dann gibt es halt noch was ;-)
Trofu haben sie eh immer drin 8)
 
L

Laura

Beiträge
165
Reaktionen
0
Ich fütter auch Lux-Nafu, zusammen mit Felidae-Trofu.Eddie bekommt sein Trofu mittags, Paulchens stellt ich immer raus, wenn er da ist und was zu fressen möchte, er ist ja erst 8Monate alt...Nafu teilen sie sich abends eine Dose, wobei der Kurze meistens viel mehr bekommt...
Premiumtrofus ist ja meist nicht besonders teuer, deswegen sehe ich da schonmal keinen Grund, auf Mittelklasse usw. auszuweichen...
 

Schlagworte

topic high premium

,

topic nutristar

,

Topic Nutri Star

,
Topic high premium trockenfutter
, nutristar katzenfutter, topic trockenfutter, topic high premium katzenfutter, nutristar topic, katzenfutter topic trockenfutter, topic katzenfutter, topic trockenfutter aldi, aldi premium katzenfutter, topic katzen trockenfutter, aldi topic, aldi trockenfutter katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen