LUIS CHAOS::ICH SPRING AN DIE DECKE.HILFEE!!!!!!!!!!!!

luis_mama

luis_mama

Beiträge
81
Reaktionen
0
LEUTEEEEE
ICH KRIEG DIE KRISE...


diese bürokratie macht mich wahnsinnig...ich lui am Sonntag im Tierheim abgegeben... mit schwerem herzen. ich jeden Tag dort angerufen, wie gehts ihm. was ist mit der Kastration? usw.

Heute ruf ich an: Was haben sie den mit meinem Lui gemacht?
TA aus Tierheim: Wir haben ihn kastriert und es geht ihm gut
Ich: wie? :shock: *erleichertung*....wo war denn der Hoden?
TA- Tierheim: direkt
unter der Haut.
Ich: wo?
ER: na unter der haut.
Ich: wo genau?
Er: naja, direkt vor dem Hoden beim .
Ich : WAS????????? :twisted: :evil: :shock: :x :? *gefühlschaos* kann ich das schriftlich haben?
Er: Nein. Wozu
Ich: ich möchte das mit der TA klären.
ER: das habe ich gemaht
Ich: ich möchte aber meine 200€ erstattet bekommen und lui wieder damit vom heim abkaufen.
ER: egal, müssen sie so klären
Ich innerlich :evil: :twisted:

kurz vorher rief ich einen ganz anderen TA an und Tierärztekammer.
Da habe ich erfahren: innerhalb von 4 wochen kann der hoden auf keinen fall aus dem Nierenfett zum /leiste etc rutschen.

ALTER SCHWEDE:::ICH WERDE WAHNSINNIG....

WAS SOLL ICH MACHEN???
ach so... ich kann eine beschwerde an die TAkammer schicken. jedoch kann denen auf grund solch einer sache nicht die Lizenz entszogen werden. Aber ich wurde aufs dringlichste gebeten die Beschwerde so schnell wie möglich zu schicken. mit dem Namen der ärzte wusste die kammer gleich was anzufangen.

ist das normal?

BITTEEE KONSTRUKTIVE KRITIK:.....was kann ich machen.. was mach ich mit lui?
was ist wenn das markieren jetzt zur macke wurde?
was schlagt ihr vor???
 
07.12.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: LUIS CHAOS::ICH SPRING AN DIE DECKE.HILFEE!!!!!!!!!!!! . Dort wird jeder fündig!
S

Silke

Beiträge
581
Reaktionen
0
ähem,

erstmal versteh ich nicht warum du das nicht schriftlich haben kannst und dann, warum du deinen lui zurück kaufen musst und nicht einfach wieder bekommst. die kastration musst du wohl bezahlen und futter, also müsstest du ihn doch wie jede andere katze auch für 80 euro bekommen können. was ja auch ´n happen geld ist. aber jedes Tierheim ist doch froh, ein sorgenkind abgeben zu können.

weil du ihn so lieb hast, versuch doch erstmal ihn wieder zu bekommen und mach dir nicht so sorgen, ob das markieren nun chronisch geworden ist. das meinte unser TA bei Max auch, aber Max hat nach der Kastration nie wieder irgendwo hingemacht, der reinlichsten kater einer!

es kann doch für das Tierheim kein ding sein, dir die krankenpapiere in kopie zu geben. bei menschen gibt es die doch auch, bei katzen nicht? keine ahnung. aber egal, hol dir erstmal den Lui wieder zurück!

mensch, ist doch toll, dass das mit der kastration geklappt hat!

Liebe Grüße, Silke
 
SlimShadysGirl

SlimShadysGirl

Beiträge
1.386
Reaktionen
0
Ich würd den Kleinen auch erstmal nachhause holen. Dass es bei Silkes Max geklappt hat, ist doch ein Hoffnungsschimmer.
Muss du Lui für 200 Euro vom Heim kaufen? Das wär ja heftig. Kastrationskosten klar und die Verpflegung, aber 200 Euro?
Ich würd den Heim TA nochmal bitten dir das schriftlich zu geben. Ich find es komisch, dass er es nicht möchte. Ist doch dein gutes Recht das zu bekommen.
 
luis_mama

luis_mama

Beiträge
81
Reaktionen
0
naja...mein problemgedanke ist:

wenn der arzt nicht ein Attest rausgeben möchte: ist lui wirklich kastriert? oder ist das bla bla??ß
was glaubt ihr?
ich kann es leider auch nicht verstehen warum er sich streubt mir ein Attest zu geben.

die begündung des arztes lag darin: ach lassen sie das doch einfach ruhen. jeder arzt macht fehler oder übersieht etwas

Ich:eek:k. stimme ich ihnen zu. aber doch nicht drei Ärzte und eine op von über drei Stunden!? und dann noch 200€ dafür zahlen?
(woher soll ich jetzt hundert euro nehmen. bin froh wenn ich mein studium und meine wohnung finanzieren kann.)

ER: na dann kommen sie nächstes mal zu mir

Ich innerlich :evil:

aber ich werde morgen mal mit der Tierheimleitung telefonieren. mir lui etwas länger "reservieren" lassen. und erst mal die wohnung ordentlich reinigen. damit sie niergends riecht. Denn dies soll den kater zum erneuten markieren verleiten (trotz kastration).


was fällt euch denn noch ein?
 
S

Silke

Beiträge
581
Reaktionen
0
mir fällt ein, dass ich das nicht für blabla halte, das wäre ja der hit, einen kastrierten kater für unkastriert zu "verkaufen". außerdem sieht man doch, ob die klüten ab sind oder nicht. ach stimmt, da waren die hoden ja gar nicht drin, angeblich.

hat denn der tierheim-TA gar keine erklärung dafür? aber ich würde nun erstmal Lui holen gehen, ein bisken zeit ins land gehen lassen und dann nochmal den TA dort fragen. der macht auf mich einen genervten eindruck. aber dran bleiben solltest du natürlich.

kannst du dir nicht bei eltern, freunden das geld zusammen leihen? 20 euro hier, 20 euro da?

gegen ärzte vorzugehen ist ja nie einfach. kann sein, dass du die wahrheit nie erfährst, denn da hackt eine krähe der anderen nicht das auge aus.

ist schon merkwürdig, aber mensch, nun freu dich doch auch mal ein bischen, dass du lui wieder haben kannst!

LG, Silke
 
Y

Yezzyie

Gast
LOS!!!! Hol dir irgendwie deinen lui zurück!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
SlimShadysGirl

SlimShadysGirl

Beiträge
1.386
Reaktionen
0
Der Gedanke, dass vielleicht garnicht kastriert wurde, kam mir auch. Aber da müsste dann doch jetzt eine frische Narbe zu sehn sein.
Manchmal sind die Leute ja auch nur m Tel so muffelig und wenn man persönlich mit ihnen redet viel zugänglicher. Ich würd hinfahren und dann nochmal fragen.
Und dann alles sauebr machen und den Racker wieder nachhause holen.
LG Slim
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Andereseits.
Bei Tierärzten wirds wie bei Menschenärzten sein-
Eine hackt der anderen niemals ein Auge aus.

Wenn er erst vor wenigen Tagen kastriert wurde, und de rhoden unter der Haut sass, wirst du eine Wunde/Narbe sehen...

Also beeil dich lieber mit dem nachschauen, nicht das sie dir wirklich "einen vom Pferd" erzählen.
 
luis_mama

luis_mama

Beiträge
81
Reaktionen
0
hallo auir,

auch wenn dort eine wunde ist, bedeutet das nicht zwangsläufig das der hoden auch dort war.

Was hat der TA vom heim zu befürchten, ist doch eher positiv für ihn, dann hätte er einen Patienten mehr.


und die andere unfähige, die weigert sich irgendein Betrag wieder zu erstatten. :evil: :twisted: :evil: :twisted: und so bescheuerte ausreden wie die rausgehauen hat, gibts garnicht.


ich bin erst mal ganz runter....totales gefühlschaos.. :cry:
 

Schlagworte

spring an die decke

,

Ding unter der Haut am Hodensack

Ähnliche Themen