Rassekatze Eine Chance für Kater Jamie

  • Autor des Themas Bat
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Bat

Bat

1.901
1
Mich hat ein Hilferuf erreicht, bei dem es um einen Kater geht, der eine Chance verdient hat,
die Veröffentlichung erfolgt nach Rücksprache mit der Pflegestelle und mit Zustimmung des TH, von dem Jamie betreut wird.

Kater Jamie lebte seit 2008 im Tierheim und hat im Herbst einen Schlaganfall erlitten.
Er wurde aber nicht aufgegeben und dankt es mit vielen Schmuseeinheiten.
Jamie befindet sich seit seinem Schlaganfall zur Zeit in einer Pflegestelle und macht mit Physiotherapie gute Fortschritte. Allerdings kann ihm dort nicht so viel Aufmerksamkeit und Zuwendung gegeben werden wie er sie braucht, da auch noch andere eigene Katzen vorhanden sind. Aufgrund Jamies Erkrankung darf er nur als Wohnungskatze gehalten werden.
Gerne würde Jamie daher ein Zuhause finden, in dem er sein Genesungspotential voll ausschöpfen kann. Mit anderen Katzen ist er verträglich er hat sogar seine beste und liebste Freundin Melli (auf der Internetseite direkt unter Jamie) im TH, die mit ihm umziehen könnte.

Er ist sehr stressanfällig, d.h. kleine Kinder und Hektik verträgt er nicht, bei Streß gerät er durcheinander. Er kann z.B. alleine auf das Sofa springen, aber wenn er sich
erschreckt und dann runterspringt kann er fallen, weil er dann noch nicht völlig orientiert ist. Wenn man hektisch umherläuft bringt ihn das auch durcheinander.
Schön wäre ein ruhiger Haushalt mit wenig Veränderungen und jemand, der ihm möglichst viel Zeit widmen kann.


Jamie


Woher: Fundtier, im Heim seit 12.07.2008
Geschlecht: männlich, kastriert
Geboren: 2006
Verträglich: Ja
Freigänger: Nein
Besonderheiten: Jamie ist FIV-positiv, aber sehr lieb und verschmust. Er ist verträglich mit anderen Katzen. Jamie hatte einen Schlaganfall, konnte nicht mehr alleine stehen, fressen oder das Katzenklo benutzen. Er ist mit Medikamenten behandelt worden, sein Zustand hat sich sehr gebessert. Er findet seine Toilette und er frisst wieder alleine. Nur das Laufen will noch nicht so ganz klappen. Er ist noch etwas orientierungslos, springen kann er noch gar nicht, das Laufen ist noch ziemlich wackelig, aber es geht. Jamie sucht DRINGEND ein liebevolles zu Hause, in dem sich seine Leute nicht davon abschrecken lassen, dass er noch eine Weile viel Pflege und Aufmerksamkeit braucht. Ob er jemals wieder ganz in Ordnung kommt, steht leider noch in den Sternen. Durch seine Krankheit ist er noch anhänglicher und verschmuster geworden als vorher, er ist einfach ein ganz lieber, toller Kater, der in seinem Leben schon viel Pech hatte und nun ein neues, bleibendes Zuhause sucht. Evtl.auch eine Pflegestelle.
Jamie bedankt sich - und sucht noch immer ein neues Zuhause

Kater Jamie sowie das Tierheim-Team möchten sich für die zahlreichen Spenden sowie die große Anteilnahme an Jamies Schicksal bedanken. Dank der Spenden konnte ihm die bestmögliche tierärztliche Behandlung zukommen. Zusätzlich bekommt er nun regelmäßig Physiotherapie um seine Koordination zu fördern.
Nur die Suche nach einem neuen Zuhause blieb leider erfolglos. Bisher hat sich niemand gemeldet, der Jamie ein bleibendes Zuhause und Pflegestelle bieten möchte. Trotz seiner Erkrankung ist der liebe verschmuste Kater sehr pflegeleicht. Er findet sich gut in einer Wohnung zurecht, auch mit anderen Katzen versteht er sich. Nur Stress sollte nach möglichkeit vermieden werden, weil dadurch seine Koordinationsfähigkeit eingeschränkt wird.
Wer Jamie kennen lernen oder nähere Informationen haben möchte, der melde sich bitte während der Öffnungszeiten telefonisch oder persönlich im Tierheim.
Melli



Woher: Fundtier, im Heim seit 20.06.2008
Geschlecht: weiblich, kastriert
Geboren: 2006
Verträglich: Ja
Freigänger: nach Wunsch
Besonderheiten: sehr lieb und verschmust, würde gerne in ein ruhiges Zuhause einziehen, braucht auf jedem Fall eine andere Katze als Gesellschaft



Infos zur Vermittlung und Quelle:


Tierschutzverein Goslar und Umgebung e.V.

Telefonisch oder persönlich (im Tierheim):
Montag bis Freitag 10-12 Uhr und 14-16 Uhr, Samstag und Sonntag 10-12 Uhr;
Telefon: (05321) 40044
 
Zuletzt bearbeitet:
29.12.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Bat

Bat

1.901
1
*schups*
gerne dürft ihr das auch in anderen Foren verbreiten...der süße Kerl hat wirklich eine Chance verdient :sad:
 
Miye

Miye

1.620
4
Ich hab vorhin das Foto von Jamie gesehen und hab mich sofort in ihn verliebt, bevor ich seine Geschichte gelesen habe.:sad:
Ich hab bereits zwei Kater und wollte eigentlich keinen dritten (Bis ich das Foto gesehen habe).
Bevor ich jetzt zu lange darüber nachdenke wollte ich mal wissen ob das mit zwei Kater (8 Monate, 2 Jahre) überhaupt klappen könnte.
Samu, der ältere ist eigentlich eher ruhig und so wie so meist draussen. Rein kommt er meist bloss zum schlafen. Lucky dagegen ist sehr Lebhaft vor allem wen er seine 5 min hat. Das wird aber wahrscheinlich noch besser wen er rausdarf. Beide vertragen sich aber gut, und es hat auch anfangs keine Probleme gegeben.
Das zweite wäre ob das geht eine Katze mit FIV zu zwei gesunden Katzen? Leider hats im Internet nicht besonders viel darüber, aber eigentlich sollte es ja gehen wen sie sich vertragen.
Ausserdem hab ich erst seit acht Monaten Katzen und ich weiss jetzt nicht ob ich die geeignete Person bin oder ob da erfahrene Menschen besser sind.
Und dann wär da noch das Problem das ich in der Schweiz wohne und acht Stunden fahrt hätte.
Das sind jetzt einige Punkte die dagegen sprechen. Wenigstens weiss ich das ich Jamie echt lieben würde und auch alles dafür tun würde das es ihm gut geht.
Bin jetzt echt durcheinander, dieser Blick:-?
 
I

Indy-2011

Gast
Ich drück einfach nur alles was geht!!!!!!!!!!!
 
Bat

Bat

1.901
1
Jamie lebt derzeit auch mit gesunden Katzen zusammen auf der Pflegestelle, ich meine es wären 4 Katzen und ? Hund/e
Im Grunde kommt er damit auch gut zurecht. Auch seine Freundin ist negativ. Mit der hat er immer zusammen gekuschelt. Sie war wohl fälschlicherweise als positiv getestet oder er als negativ - ich weiß es nicht ganz genau, aber jedenfalls stellte sich erst bei einem erneuten Test raus, das er positiv ist und sie nicht und da wollte man die beiden dann auch nicht trennen, zumal die Ansteckung wie du schon schreibst ja nicht durch normalen Kontakt erfolgt.

Ob bei dem TH eine Vermittlung in die Schweiz möglich wäre lässt sich sicher klären, soweit ich weiß gibt es bestimmte Einreisevorgaben, aber das ist ja nicht das Problem.
Es müsste natürlich bei einer solchen Reise geprüft werden, ob er das verkraftet, aber bei ernsthaftem Interesse, kann auch das geklärt werden, es gibt ja einen TA, der ihn betreut und das bestimmt einschätzen kann.
Ob er zu deinen Katzen passt, kann sicher die Pflegestelle beurteilen, sie hat ja auch eine Bande, mit der er zusammen lebt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Miye

Miye

1.620
4
Ich hab jetzt noch mal eine Nacht darüber geschlafen und werd aber noch mal mit meinem Freund darüber sprechen.
Solang sie sich nicht blutig beissen sollte ja eigentlich nichts passieren. Und Samu und Lucky sind eigentlich ziemlich umgänglich, ausser wen Lucky im auf den Geist geht.:wink:
Sie sind beide auch aus dem Tierheim und haben da auch in einer Gruppe gelebt. Hab aber auch gelesen das es eine Impfung gegen FIV geben sollte die zu etwa 80% sicher sein soll. Weiss da jemand was darüber?
Meine Frage ist jetzt einfach ob das gut ist wen er zu so jungen Katzen kommt, oder ob ihn das dann auch durcheinander bringt.
 
Bat

Bat

1.901
1
Hab aber auch gelesen das es eine Impfung gegen FIV geben sollte die zu etwa 80% sicher sein soll. Weiss da jemand was darüber?
ich frag morgen früh meinen TA, der arbeitet für den TS und das TH, der sollte sowas wissen
Meine Frage ist jetzt einfach ob das gut ist wen er zu so jungen Katzen kommt, oder ob ihn das dann auch durcheinander bringt.
ich versuch die PS zu erreichen und frag mal nach
ggf. könnt ihr ja vielleicht auch mal direkt miteinander sprechen
 
Miye

Miye

1.620
4
Ja wen du mir eine Mail Adresse geben könntest würd ich sie sonst mal anschreiben. Wollte zuerst bloss wissen ob es überhaupt "machbar" wäre.
Werd heute Abend mal mit meinem Freund sprechen, der mir zwar eigentlich schon sein ok gegeben hat, solange es die letzte Katze ist.
 
Miye

Miye

1.620
4
Ja aber das sag ich ihm ja nicht. Hast mich durchschaut :oops:
Ne es ist eben weil meine anderen zwei Freigänger sind und es schon vier andere Katzen im Haus gibt. Deshalb hab ich eigentlich gesagt zwei reichen.
Wie viel ich in der Wohnung noch hab geht ja niemanden was an:wink:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Schlagworte

schlaganfall bei katzen mit fiv

,

schweiz kater jamie schlaganfall

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen