Richtige Ernährung für die Katze

  • Autor des Themas ZimtSternchen
  • Erstellungsdatum
Z

ZimtSternchen

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo!!

Ich möchte mir eine Katze zulegen, und rechne die monatlichen Kosten ca. aus.

Ich bin gleich mal beim Futter.

Wie ist das?
Wie oft füttere ich eine KAtze? Ich möchte nicht barfen, sondern mit Fertigprodukten arbeiten. Die Aus dem Aldi "Shah" sollen ja ganz gut sein.
200g sind in einer Dose drin. Reicht das für einen Tag und für eine Katze?

und wie ist das mit dem Tro Fu? Wieviel braucht die Katze davon? Ist das nur ein Leckerlie, oder neben zu der "Hauptmahlzeit" Dosenfutter eine "Zwischenmahlzeit" ?

DAnke!!
 
03.01.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Richtige Ernährung für die Katze . Dort wird jeder fündig!
Jodas Tante

Jodas Tante

Beiträge
8.029
Reaktionen
16
AW: Richtige Ernährung für die KAtze

Hallo.
Erstmal: Katzen sind wundervoll. Aber nicht alleine. Weiß ich aus eigener Erfahrung. Wenn du nicht einem älteren Tier eine Chance geben magst, dass leider viel allein sein musste und sich mit anderen Katzen nicht verträgt und nicht vertragen wird, rate ich dir im Namen deines zukünftigen Fellchens zu einem Doppelpack. Weil: Menschen können keine Ohren sauberlecken, bei wilden Jagden nicht mithalten (wir kriegen zu schnell Schnappatmung), das liebevoll feste Gebeiße führt uns nur zum Arzt, und Popo saubermachen ist auch Sache einer anderen Katze.
Im Ernst: Glücklicher sind zwei.

Kosten. Also, feste Kosten kann ich persönlich nicht einplanen. Weil immer alles anders kommt als geplant. Allein die aus dem Nichts kommenden Tierarzt-Besuche!
Um die zu minimieren, würde ich dir auch zur Nutzung eines eher hochwertigen Nassfutters raten. Also: Kein oder nur geringer Anteil an pflanzlichen Stoffen (siehe Etikett: Fleisch an erster Stelle, geringer Prozentanteil an Rohasche), kein Zucker, keine Farb- und Konservierungsstoffe, so wenig wie möglich an Füllstoffen (Mais ist so ein Füllstoff, aber auch Lunge. Lunge enthält so gut wie nichts, aus dem der Katzenkörper irgendeinen Nutzen hat).
Die von dir genannte Sorte kenn ich nicht.

TroFu bestenfalls als Leckerli.

Normalerweise gibt es auf den Packungen immer eine Fütterungsempfehlung, an die man sich einigermaßen halten sollte. Ehrlich gesagt, aus der Rohfleischfütterung kenn ich die Faustregel: 30g pro Kilo Katze und Tag. Futtersorten, bei denen ich einer 4-kg-Katze täglich 500 bis 600g geben muss, sind mir suspekt. Fütterung: Je nachdem, wie alt deine Katze ist (deine Katzen sind). Kitten brauchen häufig am Tag ihre kleinen Portiönchen, erwachsene Katzen würde ich dreimal täglich füttern...
 
Zuletzt bearbeitet:
Neuling26

Neuling26

Beiträge
583
Reaktionen
0
Wie Jodas Tante schon meinte besser sind 2. Ich habe auch eine Einzelmiez, 8 Jahre aus dem Tierheim. Dabei wollte ich 2, aber wo die Liebe hinfällt.
Also entweder suchst du dir so eine oder direkt Zwei.

Kosten? Ich rechne mal grob für Eine:

Katzenstreu: 12€
OP Versicherung: 8€
Rücklagen: 25€
Futter überschlag ich mal kurz:
Aldi: 10€ Schmusy: 20€ Grau: 20€
(insgesamt dann 50€/Monat)
Putengulasch: 6€
Leckerchen: ca. 6€
LitterLockerTüten: 7€
Trofu für Rennspiele: 3€(reicht für 5-6 Monate)

Das ist so schätzungsweise das was ich im Monat ausgebe.
Seitdem ich sie habe müssen wir leider fast 1x im Monat zum Tierarzt.
Ca.30-60€

Anschaffungskosten ist ja jedem selbst überlassen. Ich hab das alles nicht mehr im Kopf. Ich schätze aber 300-400€
+ Schutzgebühr

Ich hab immer 3x am Tag gefüttert. Nun fütter ich weniger aber öfter da Madame auf Diät ist ;)
(ca. 200 Gramm pro Tag)
Ich füttere nur Nassfutter einmal in der Woche gibt es Rohfleisch.

Trofu gibt es nur 1-2x in der Woche wenn wir Trofu werfen spielen ;)

Ich glaube das eine zweite Katze nicht sehr viel mehr kosten würde.

SHA von Aldi kenne ich nicht. Ich benutze LUX.

Ich Wechsel die Hersteller alle 2-3 Wochen damit keine Mäkelei aufkommt.

Das Forum wird dir viele Tipps geben können
 
Hempi

Hempi

Beiträge
991
Reaktionen
2
AW: Richtige Ernährung für die KAtze

Ich denke auch,lese dich durch das Forum und stelle einfach gezielt dann deine Fragen,das Ganze wird sonst zu umfangreich.
 
Z

ZimtSternchen

Beiträge
13
Reaktionen
0
AW: Richtige Ernährung für die KAtze

Wie Jodas Tante schon meinte besser sind 2. Ich habe auch eine Einzelmiez, 8 Jahre aus dem Tierheim. Dabei wollte ich 2, aber wo die Liebe hinfällt.
Also entweder suchst du dir so eine oder direkt Zwei.

Kosten? Ich rechne mal grob für Eine:

Katzenstreu: 12€
OP Versicherung: 8€
Rücklagen: 25€
Futter überschlag ich mal kurz:
Aldi: 10€ Schmusy: 20€ Grau: 20€
(insgesamt dann 50€/Monat)
Putengulasch: 6€
Leckerchen: ca. 6€
LitterLockerTüten: 7€
Trofu für Rennspiele: 3€(reicht für 5-6 Monate)

Das ist so schätzungsweise das was ich im Monat ausgebe.
Seitdem ich sie habe müssen wir leider fast 1x im Monat zum Tierarzt.
Ca.30-60€

Anschaffungskosten ist ja jedem selbst überlassen. Ich hab das alles nicht mehr im Kopf. Ich schätze aber 300-400€
+ Schutzgebühr

Ich hab immer 3x am Tag gefüttert. Nun fütter ich weniger aber öfter da Madame auf Diät ist ;)
(ca. 200 Gramm pro Tag)
Ich füttere nur Nassfutter einmal in der Woche gibt es Rohfleisch.

Trofu gibt es nur 1-2x in der Woche wenn wir Trofu werfen spielen ;)

Ich glaube das eine zweite Katze nicht sehr viel mehr kosten würde.

SHA von Aldi kenne ich nicht. Ich benutze LUX.

Ich Wechsel die Hersteller alle 2-3 Wochen damit keine Mäkelei aufkommt.

Das Forum wird dir viele Tipps geben können
Danke für die Antwort!

Warscheinlich kaufst du bei Aldi nord ein, weil da heißt es "LUX". Bei Aldi Süd "Shah" :D

LG
 
R

Roter Baron

Gast
AW: Richtige Ernährung für die KAtze

Ich verstehe die ganzen Diskussionen um die Fütterung nicht.Ob es teuer oder billig,nass oder trocken ist.Ich bin in Thüringen aufgewachsen und da hatten wir kein Katzenfutter.Wer Katzen hatte bereitete das Futter selber zu bei Wohnungskatzen und FG jagten ihr fressen selben und bekamen Reste.Wir hatten immer Katzen und die sind auch ohne sogenannten hochwertigen Futter alt geworden.Nach der Wende wurde uns eingeredet das nur dieses oder jene Futter gut wäre.Mein Kater bekommt das Futter von Lidl , ist rund und gesund,ihm schmeckt es einfach.Also wenn es der Katze schmeckt ist es doch in Ordnung,da muß ich doch nicht allem Mist ausprobieren und die Futterhesteller noch reicher machen.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
AW: Richtige Ernährung für die KAtze

Ich verstehe die ganzen Diskussionen um die Fütterung nicht.Ob es teuer oder billig,nass oder trocken ist.Ich bin in Thüringen aufgewachsen und da hatten wir kein Katzenfutter.Wer Katzen hatte bereitete das Futter selber zu bei Wohnungskatzen und FG jagten ihr fressen selben und bekamen Reste.Wir hatten immer Katzen und die sind auch ohne sogenannten hochwertigen Futter alt geworden.Nach der Wende wurde uns eingeredet das nur dieses oder jene Futter gut wäre.Mein Kater bekommt das Futter von Lidl , ist rund und gesund,ihm schmeckt es einfach.Also wenn es der Katze schmeckt ist es doch in Ordnung,da muß ich doch nicht allem Mist ausprobieren und die Futterhesteller noch reicher machen.
meiner meinung nach grundauf falsch. es gibt sowas, das nennt sich fortschreitendes wissen. und man ist heutzutage weiter. MIR schmecken burger auch. ists deshalb gesund?
 
Jodas Tante

Jodas Tante

Beiträge
8.029
Reaktionen
16
AW: Richtige Ernährung für die KAtze

Ich verstehe die ganzen Diskussionen um die Fütterung nicht.Ob es teuer oder billig,nass oder trocken ist.Ich bin in Thüringen aufgewachsen und da hatten wir kein Katzenfutter.Wer Katzen hatte bereitete das Futter selber zu bei Wohnungskatzen und FG jagten ihr fressen selben und bekamen Reste.Wir hatten immer Katzen und die sind auch ohne sogenannten hochwertigen Futter alt geworden.Nach der Wende wurde uns eingeredet das nur dieses oder jene Futter gut wäre.Mein Kater bekommt das Futter von Lidl , ist rund und gesund,ihm schmeckt es einfach.Also wenn es der Katze schmeckt ist es doch in Ordnung,da muß ich doch nicht allem Mist ausprobieren und die Futterhesteller noch reicher machen.
Ich glaub, ihr habt dabei das Barfen erfunden, oder? ;-)
 
R

Roter Baron

Gast
Stimmt,aber zwangsläufig und es hat ihnen nicht geschadet.Ich wollte damit einfach nur sagen,daß wir uns zuviel auf die Aussagen der Futtermittelind. verlassen,anstatt auf unsere Erfahrungen.Meine Katze sagt mir schon was gut ist und was sie will.
 
Hempi

Hempi

Beiträge
991
Reaktionen
2
Ganz so einfach ist es leider nicht,wenn es den Katzen nach ginge würden die auch nur Leckerli fressen.
Aber ich gebe dir insofern Recht,das man wie alles auch das mit der Fütterung übertreiben kann.
Ich bin zwar jetzt nicht in der DDR groß geworden,aber unsere Katzen haben auch immer nur das normale Industriefutter bekommen und sind uralt geworden,einfach weil wir es nicht besser wußten.

Heute nachdem ich mich in das Ganze etwas mehr eingelesen und informiert habe,füttere ich meine Katzen mit ner Mischfütterung,will heissen das ich hochwertiges wie normales Industriefutter füttere.

An Rohfleisch fressen meine nur Pute und Hähnchen.
Also füttere ich das in der Menge,das ich keine Zusätze geben muß.
 
R

Roter Baron

Gast
Genau so habe ich es gemeint,denn dieser Wahnsinn hat ja schon Methode.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Stimmt,aber zwangsläufig und es hat ihnen nicht geschadet.Ich wollte damit einfach nur sagen,daß wir uns zuviel auf die Aussagen der Futtermittelind. verlassen,anstatt auf unsere Erfahrungen.Meine Katze sagt mir schon was gut ist und was sie will.
mein kater hat nur trofu gemocht. und da nur das billigste und schlechteste. und was war? CNI und struvit. super taktik, wenn man eine katze ist und zeigen will, was einem gut tut.
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
.Meine Katze sagt mir schon was gut ist und was sie will.
Hmmm, also wenn ich mich mit meinen Mal ernsthaft unterhalten würde:
Käserollis zum Abwinken
und


Aber irgendwie bin ich dagegen;-).
Sicher kann man vieles übertreiben, aber ich möchte doch meine Bande so gesund und gut wie möglich ernähren. Bei uns gibt's kein TroFu, ab und an mal NaFu (kein Zucker/Getreide), nachdem ich vor ein paar Monaten auf Barf umgestellt hab. Aus Gründen der Ernährung an sich und aus finanziellen Gründen.
Von daher kann ich mit solchen Bildern:






sehr gut leben. Nahezu artgerecht und erstaunlich günstig. Klar, ein bißchen mehr Arbeit als Dosen schelppen/bestellen macht es, aber es halbiert auch die Ausgaben und die zu verfütternde Menge. Bei drei Katzen ist das nicht unerheblich.
Vorher gab es bei uns Animonda Carny und auch Lux von Aldi, beides absolut ok. Ich hab eben auf bestimmte Dinge geachtet, dann muss es nicht zwingend das teuerste vom teuersten sein.
Nur bei TroFu bin und war ich immer dagegen, bei meinen. Das muss jeder halten wie er meint, sollte sich aber schon wenigstens ein paar Minuten Zeit nehmen, um darüber nachzudenken, ob es wirklich gut ist.
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Ich bezahle für drei Katzen und einen Zeitraum von 1,5 Monaten 60€ Fleisch, alle paar Monate kommen ca 15-20€ Supplemente dazu. Meine drei (2 von 1,5 Jahren und 1 von 2,5 Jahren) fressen zusammen 550g zur Zeit pro Tag (Winter) im Sommer 100g weniger. Bei Dosenfutter war ich bei 3 400g Dosen pro Tag! Bei meistens Carny oder anderem hochwertigerem Futter also bei 3-4 Euro/Tag. Hochgerechnet auf nen Monat mindestens 120€ im Monat, je nach Futter.
Ich bestelle meistens
http://www.futterfleisch-sachsen.de/
dort die Supplemente
http://www.lillysbar.de/ dort.

Ich bestelle einmal alle 4-6 Wochen, je nach Menge und mache dann 18-20kg Futter in 3-4 Stunden fertig, friere es Portionsweise (zwei Portionen/Tag á 250-300g) ein und bin fertig für eineinhalb Monate mindestens.
Hast halt einmal im Monat ein bicßhen Arbeit mit Fleisch bestellen, Rezepte basteln und dann fertig machen. Sind wenn's hochkommt aber max. 5 Stunden/Monat. Hast keine Schlepperei und nichts. Man muss sich halt gut einlesen unddarauf achtenwas wichtig ist. Das kostet am Anfang etwas Zeit, aber es lohnt sich! UNd es geht mit der Zeit wie von selber. Es lohnt sich auch für die Katzen: die hatten mit Dose NIE einso tolles Fell, so super aussehende Zähne. Sie sind super fit und haben Energie für 10^^. Einen tollen Körperbau/Muskeln, kein Gramm Fett. Ach ja und nicht zu vergessen: im Kaklo landen keine Stinkbomben mehr, sondern mini kleine Würstchen alle zwei Tage vielleicht, weil alles verwertet wird. Herrlich, beim Klo saubermachen nicht mehr hinten rüber zu fallen!^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

lux katze anschaffungskosten

,

ernährung katze ddr

,

richtige ernaerung fuer katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen