• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Meine Katze hat Blut am After

Indrialie

Indrialie

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,
ich bin ganz neu hier und hoffe auf euren Rat.
Meine Katze Rosi (süße 13 Wochen alt), ich habe sie bereits mit 8 Wochen bekommen (ich weiß es ist zu früh, aber die Besitzer/Züchter haben da alle Kitten abgegeben), ist meine erste Katze.
Sie ist bereits einmal geimpft und wird in 2 Wochen das zweite mal geimpft.
Nun habe ich folgendes Problem, kurze Zeit nachdem ich sie bekommen habe, merkte ich, dass sie sich den Po ab und an nicht richtig sauber macht (immer wenn sie es versucht, bewegt sich ihr Schwanz und dann fängt sie lieber an damit zu spielen und vergisst das Putzen), also hab ich ihr den Po mit warmen Wasser sauber gemacht (unter heftigem Protest). Nach zwei Wochen hatte sie dann Blut einmal rings um den After herum, da es Samstag war und sie sich normal verhielt, wartete ich ab. Am nächsten Tag hatte sie wieder Blut am Po. Also direkt am Montag Tierarzt angerufen und hingegangen. Dieser meinte es liegt wahrscheinlich am harten Stuhl, sie hätte sich den After etwas eingerissen und ich solle ihr mit einem Wattestäbchen Creme leicht ins Poloch schmieren. Gesagt, getan, nun hatte ich auch 2 Wochen Ruhe, alles normal... Am Dienstag war ihr Po wieder blutig, also wieder Creme reingeschmiert, Kot kontrolliert (recht hart), um Kot weicher zu machen nur Nassfutter gefüttert, gestern kein Blut trotzdem nochmal Creme genommen. Heute hab ich sie nochmal eingecremt, danach ging sie auf Klo und kam mit einen blut- und kotverschmierten Hintern wieder... Po sauber gemacht, nochmal gecremt, Klo kontrolliert. Der Stuhlgang war recht weich und ein großer Klumpen anstatt der üblichen Würstchen. Meine Frage ist jetzt, soll ich nochmal zum Tierarzt gehen (bei mir sitzt das Geld nicht so locker, da ich Student bin, dass ich jedesmal für den Rat Creme in den Po zu schmieren 22 € zahlen kann)? Oder meint ihr ich soll lieber ein paar Tage abwarten und beobachten, sie benimmt sich ja wie immer, frisst, spielt, schmust ... Es kann auch sein, dass ich evtl. das Bluten heute verursacht habe, beim Eincremen.
ich wäre euch über eure Hilfe echt dankbar und würde mich über jeden Rat freuen.


Edit: meine Katze ist grade im Zahnwechsel, da ich regelmäßig ihre Zähne kontrolliere habe ich entdeckt, dass ihr 2 Schneidezähne(?) fehlen also sie hat ob vorne in der Mitte ne Lücke, könnte das evtl auch was damit zu tun haben?
 
Zuletzt bearbeitet:
JuL

JuL

Beiträge
4.804
Reaktionen
6
Zuerst einmal willkommen hier im Forum :)

Meine Frage ist jetzt, soll ich nochmal zum Tierarzt gehen (bei mir sitzt das Geld nicht so locker, da ich Student bin, dass ich jedesmal für den Rat Creme in den Po zu schmieren 22 € zahlen kann)? Oder meint ihr ich soll lieber ein paar Tage abwarten und beobachten, sie benimmt sich ja wie immer, frisst, spielt, schmust ... Es kann auch sein, dass ich evtl. das Bluten heute verursacht habe, beim Eincremen.
ich wäre euch über eure Hilfe echt dankbar und würde mich über jeden Rat freuen.
Ich bin doch gerade etwas arg schockiert... der TA rät einem Laien, einer Katze mit einem Wattestäbchen Creme in den After zu schmieren :shock:
Ist er denn nicht mal auf die Idee gekommen, den Kot der Miez' zu analysieren?

Zu deiner Frage: Ja!! DRINGEND einen weiteren TA konsultieren, direkt heute früh. Ich bin auch Studentin, aber an der Gesundheit meiner Tiere spare ich bestimmt nicht!

Mit Blut am After ist nicht zu spaßen... ganz besonders nicht bei solchen Würmchen.

Da sieht man wieder mal, was man davon hat, Tiere beim Vermehrer zu kaufen :-(
 
Indrialie

Indrialie

Beiträge
10
Reaktionen
0
Naja er war schon mein 2. TA weil vom ersten war ich nicht so begeistert, vorallem weil der 1. (er hat nur geimpft und alles angeguckt, Gewicht ist ok und sie hat keinen Nabelbruch, Ohren und Augen auch ok ) ist nur dienstags und donnerstags da und der 2. ist sogar am wochenende da und man hat seine private Handynummer und ich habe viel gutes über ihn gehört....der 2. (also der mit der Creme ) hat bei ihr Fieber gemessen, weil er meinte sonst wäre auch Blut am Fieberthermometer... ich denke ich werde morgen mal bei der kleintierklinik anrufen .... da dürfte ich dann wohl am besten beraten sein ....

übrigens, so nen Würmchen ist sie gar nicht mehr, hat in den Wochen in denen ich sie habe schon 700 g zugenommen :D wiegt schon stolze 1600 g
 
Zuletzt bearbeitet:
saurier

saurier

Beiträge
27.416
Reaktionen
1.106
Ich schließe mich Jul an - ab zu einem anderen (?) TA und das Ganze komplett abchecken lassen.

Was ich jedoch nicht verstehe, ist, wieso man sehenden Auges ('Ja, ich weiß, die Abgabe mit 8 Wochen ist zu früh.') einen Vermehrer unterstützt :shock:. Wenn ich doch weiß, wie schlecht das für die physische und psychische Entwicklung meines Tieres ist, wieso mache ich das dann auch noch bewusst? Es bleibt mir ein Rätsel.

Gehe ich recht in der Annahme, dass man dir das Winzkitten auch noch in Einzelhaft gegeben hat oder hast du eine weitere Katzen, damit das Kitten wenigsten nicht auch noch eine soziale Störung davonträgt?

Bitte lass alles gut abklären, sieh zu, dass das Mäuschen schnell wieder gesund wird.

Und auch, wenn das Geld knapp ist, mein Rat an dich wäre (wenn du keine Zweitkatze hast): Schau dich bitte nach einem geeigneten kätzischen Gefährten um - dieses Mal bitte aus dem TS, nicht wieder von so einem ***. Und dann heißt es sparen, damit du beide Tiere versorgen kannst, das wäre wirklich das Beste für dein Tier.

Alles Gute - die Daumen sind gedrückt!!!
 
JuL

JuL

Beiträge
4.804
Reaktionen
6
Ja. Mach das bitte direkt. Vermutlich wirst du erstmal über 3 Tage hinweg Kot sammeln müssen. Wenn du Glück hast, hat das Würmchen "nur" Würmer oder Giardien, aber das gilt es jetzt erst mal herauszufinden und das gehört von einem TA behandelt!

Dann solltest du dir auch echt Gedanken über einen Katzenkumpel machen, denn gerade Kitten hält man nicht alleine. Katzen sind KEINE Einzelgänger. Du würdest deiner Mieze damit einen riesen Gefallen erweisen ;-)

Ich drücke die Daumen für das Kätzchen :)
 
Indrialie

Indrialie

Beiträge
10
Reaktionen
0
Also, ich habe es erst eine Woche nachdem ich sie hatte rausgefunden ... im Katzenbuch stand zwischen 8 und 12 Woche und, die von denen ich die Katze hab, sind entfernte Bekannt von meinem Freund.Und wirkten recht vernünftig was die Abgabe angeht ... wir haben auch überlegt sie zurück zu geben aber da waren schon alle Geschwister weg
Ich hab eigentlich eine 2. Katze aus dem Tierheim, aber die ist abgehauen .... sie wurde mir vermittelt unter der Behauptung sie sei ne Wohnungskatze... nun lebt sie schon nen Weilchen draußen und lässt sich nicht mehr einfangen ... -.- sie erkennt mich nicht mal mehr .... aber ich weiß wo sie ist, da sie sich von Nachbarn immer füttern lässt und diese aktiv versuchen sie zu fangen ... sie ist aber schon recht wild/agressiv geworden .. und sie war vorher etwas moppelig und ist jetzt eher muskulös... wollten rosi als gefährten für sie ... und einen tag bevor wir sie abgeholt haben ist samira ... so heißt die 2. abgehauen :( als ich reingekommen bin ist sie raus... und unten holte jamand grade sein rad und dann war sie ganz draußen und weg... hab tag und nacht gesucht
 
Zuletzt bearbeitet:
JuL

JuL

Beiträge
4.804
Reaktionen
6
Ich hoffe, bzw. nehme an (da sie ja vom TS stammt), dass die "Zweitkatze", die nun zum Streuner geworden ist, kastriert ist?!

Ich fände es wirklich nur fair, wenn du dem Kätzchen die Gesellschaft eines Artgenossen ermöglichst... und diesmal bitte nicht von Vermehrern, sondern vom TH/TS oder einer seriösen Vereinszucht.
 
Indrialie

Indrialie

Beiträge
10
Reaktionen
0
ja sie ist Kastriert... hast du ne idee wie man sie einfangen kann? weil ich will nicht noch ne katze zulegen und dann wird Samira doch noch gefangen und dann habe ich 3 :eek: dafür wäre meine Wohnung echt zu klein ... und mein Geldbeutel auch.... deswegen warte ich ja nun... weil Samira ist halt gechipt und wird ja täglich 2 mal gesehen ... nur sie wehrt sich so rabiat gegen die Box und ich weiß auch nicht ob sie dann in ner 32 m² wohnung glücklich wird :(
 
JuL

JuL

Beiträge
4.804
Reaktionen
6
ja sie ist Kastriert... hast du ne idee wie man sie einfangen kann? weil ich will nicht noch ne katze zulegen und dann wird Samira doch noch gefangen und dann habe ich 3 :eek: dafür wäre meine Wohnung echt zu klein ... und mein Geldbeutel auch.... deswegen warte ich ja nun... weil Samira ist halt gechipt und wird ja täglich 2 mal gesehen ... nur sie wehrt sich so rabiat gegen die Box und ich weiß auch nicht ob sie dann in ner 32 m² wohnung glücklich wird :(
Wende dich an den Tierschutz, die verleihen sog. Lebendfallen. Die sehen so aus: http://www3.westfalia.de/shops/agrishop/hofbedarf/lebendfallen/tierschutzgerechte_fallen/7241-drahtkasten_katzenfalle_von_tierschuetzern_entwickelt_und_empfohlen.htm

32 m² ist nicht viel... aber wo eine Katze Platz hat, haben auch 2 Platz.
 
Indrialie

Indrialie

Beiträge
10
Reaktionen
0
okay danke schön, hab den tieschutz angeschrieben, und morgen früh gehts zum arzt :)
ach was mir noch eingefallen ist hat der tierarzt letztes mal ihre analdrüsen entleert... und sie hatte halt sehr harten stuhl hat richtig gepresst und gemaunzt beim kacken... ob das dieses mal wieder so war weiß ich nicht... stehe ja nicht immer daneben... jedenfalls hatte sie heute das erste mal weicheren kot... also so fladen mäßig.... aber sie hat halt auch "weichmacher" (nen stückchen butter, nassfutter) von mir bekommen nachdem ich ja 2 wochen ruhe hatte was blut anging und sie nun wieder harten kot hatte.... wenn es würmer oder so wären würde es dann nicht eig ständig bluten .... sie geht ja auch mehrmals am tag kacken und hat immer nur vereinzelt blut am po und stuhl... als ob wirklich nur was eingerissen wäre... also ich hoffe dass es so ist, muss ich ehrlich sagen....
 
JuL

JuL

Beiträge
4.804
Reaktionen
6
Du weist ja nicht was es ist, deshalb hilft spekulieren jetzt nicht ;-)
Das war eben nur ein Beispiel, mit Würmern und Giardien.
Aber du gehst ja morgen zum TA, der untersucht das Katzentier und wenn es sich wirklich um zu harten Stuhl handelt, muss auch der behandelt werden.

Weiterhin solltest du dich auch hier im Futterbereich mal einlesen. Hatte eben rausgelesen, dass du trocken fütterst...?
 
Indrialie

Indrialie

Beiträge
10
Reaktionen
0
Ja auch, also sie bkommt einmal am tag nen beutel nassfutter und 2 mal täglich trockenfutter, ab und an nen gekochtes ei und hühnerfleisch
 
Indrialie

Indrialie

Beiträge
10
Reaktionen
0
Dankeschön :), denke mal ich werde das Futter von Aldi nehmen :) und ab und zu hühnchen kochen und gekochtes ei füttern :D und Trofu nur noch als leckerli :)
bei der entlaufenen katze wars so das sie nur Whiskas gefressen hat .... egal was ich geholt hab ... weil der Tierheim viele Whiskas-Spenden erhalten hat.....
 
S

Sheepchen

Beiträge
150
Reaktionen
0
Ich würde dem Kätzchen ausschließlich Nassfutter geben und dann beobachten, wie es sichmit dem Kot verhält. Hat sie dann immer noch harten Stuhl oder sogar Durchfall? Durchfall merkt man, wenn man ausschließlich Trockenfutter füttert, meistens nicht. D.H. Sie frisst Trockenfutter und hat harten Stuhl, obwohl sie eigentlich Durchfall hat, was aber das trockenfutter verhindert, da es sehr viel wasser entzieht.

Blut im Kot kann auf Giardien hinweisen. Deswegen würd ich ausschließlich Nassfutter fütter, Kot sammeln, und beim Tierarzt auf Giardien untersuchen lassen! Lass das Trockefutter weg und gib es ihr nur als Leckerchen!

Edit:
Sorry hab nicht gesehen, dass du die Antwort schon bekommen hast! :)
Unser Kätzchen verträgt Vet Concept sehr gut. Das ist hochwertiges Futter.Es ist zwar etwas teurer aber dafür ohne Zucker und Lockstoffe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

Beiträge
31.301
Reaktionen
694
Ich kann mich soweit nur anschließen. Das gehört dringend abgeklärt, kann alles mögliche sein. Schon allein der Wechsel aus hartem und weichen Stuhl ist - selbst bei ungünstiger Fütterung - nicht normal.

Was mir noch auffiel: ganze Eier sollen schädlich sein. Kanns mir nicht merken, aber man soll nur eins von beidem geben (Eigelb oder -weiß).
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
26
Was mir noch auffiel: ganze Eier sollen schädlich sein. Kanns mir nicht merken, aber man soll nur eins von beidem geben (Eigelb oder -weiß).
Eiweiß ist ROH schädlich, gekocht jedoch ein sehr guter und dabei phosphatarmer Proteinlieferant.

Eigelb (egal ob roh oder gekocht) enthält viel Vit. A. Da kann es leicht zu einer Übervitaminisierung kommen, weil der Körper es speichert.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.301
Reaktionen
694
Ah danke. Das hieße aber, dass hin und wieder etwas gekochtes Ei o.k. wäre?
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
26
Gegen ab und zu mal als Leckerlie spricht nichts.
 

Schlagworte

katze blut am after

,

katze blutet aus after

,

katze hat blut am after

,
katze blutet aus dem po
, katze blutet aus dem after, katze blutet am after, katze blut after, katze hat blut am po, katze blutet am po, katze blutiger after, meine katze blutet aus dem po, katze blut am po, Kater hat Blut am After, katze hat blutigen after, blut am after bei katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen