Maine Coon und Hauskatze füttern

M

miezemaus

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ihr Katzenliebhaber :f050:,

ich bin neu hier im Forum und stelle mal mich und meine Miezen vor:

Ich bin Peggy, 22 Jahre alt und wohne mit meinen kleinen Schätzen und meinem Freund zusammen. Unsere beiden Süßen haben wir seit 1 1/2 bzw 1 Jahr.

Nun zu meinen Katzen:

Die Große bzw. Ältere:

Hört auf den Namen "Katze" (ich weiß, ziemlich unspektakulär, aber sie hört drauf :d030: ) und ist seit dem sie 12 Wochen alt ist bei uns. Sie ist einge ganz normale Hauskatze, macht eigentlich keine Probleme :) und frisst alles was ihr unter die Nase kommt, am liebsten Trockenfutter :cry: deswegen gibts das
bei uns gar nicht mehr, weil sie sonst das NaFu nicht mehr anrührt...

Die (noch) "Kleine":

Heißt Susy, hört leider nicht drauf. Sie ist ebenfalls seit der 12. Lebenswoche bei uns, von einem Züchter mit Nachweisen geholt, sie ist eine Main Coon. An sich ist sie auch keine Problemkatze, aber wegen ihr wende ich mich an euch.

Achso, die beiden verstehen sich wirklich prächtigt, wie man ja an dem Bild sehen kann :-D und beide sind kastriert und können leider nicht nach draußen, da wir ganz oben wohnen :oops:

So mein Problem ist nun folgendes:

Die Große ist schon etwas dicklicher...daher möchte ich schon, dass sie nicht weiter zu nimmt. Also es ist noch im normal bereich, so dass sie nicht abnehmen muss. Aber halt auch nicht zunehmen.

Nun ist es aber seit ca. 2 Wochen so, dass Susy vermehrt auch direkt nach der Fütterung immer noch Hunger hat. Wir füttern Bozita Alleinfuttermittel und die beiden bekommen die vorgeschriebene Dosierung, da Susy ja noch keine 4 kg wiegt.

Nun scheint es ja aber so, dass sie mehr Futterbedarf hat, weil sie ja sehr groß werden will/soll :g035:

Da frage ich mich, wie ich das anstellen soll, dass die Große nicht zu viel frisst und Susy aber genug frisst?

Ich habe es schon probiert, dass ich gewartet habe bis Katze fertig ist mit Fressen (aber noch was im Napf ist) und habe einfach nachgelegt, aber da kam sie jedes mal wieder an und hat weitergefressen...

Habt ihr da vielleicht Tips? Für jede Hilfe wäre ich echt dankbar!

Würde da Barfen eigentlich was helfen? Ich hatte schonmal überlegt damit anzufangen, hatte aber bisher noch nicht genug Zeit mich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen. Umfangreich ist es ja schon mit den ganzen Zusatzstoffen und so was alles.

Liebe Grüße

Katze, Susy, Felix (mein Freund, der auch über jede Hilfe dankbar ist) und Peggy :mrgreen:
 

Anhänge

26.01.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Maine Coon und Hauskatze füttern . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
AW: Main Coon und Hauskatze füttern

hi du,

erstmal willkommen hier :)

zum barfen: ich habe meine merlin mit 6,6 kilo bekommen. alleine durch die umstellung von nafu und trofu auf barf hat sie nun ihr idealgewicht von 3,5-4 kilo. also JA, es bringt was!

LG und viel spaß hier,

Tine
 
M

miezemaus

Beiträge
6
Reaktionen
0
AW: Main Coon und Hauskatze füttern

Hallo Tine,

erstmal danke für deine schnelle Antwort :smile:

Das ist schon mal gut zu wissen, dass die Große davon abnehmen würde. Und würde Susy davon auch entsprechend zunehmen? Eigentlich schon, oder?

Liebe Grüße
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
AW: Main Coon und Hauskatze füttern

im prinzip schon. wenn die fütterung gut ist und die katze gesund, ist das gewicht auch super.
 
Crazy.Minka

Crazy.Minka

Beiträge
5.261
Reaktionen
25
Meine haben früher vom NaFu Tonnen gefressen und ich musste aufpassen das Minka nicht zu dick wurde. Crazy hingegen war immer zu leicht, er hat nie mehr als 250g gefressen und das war für einen Kater im Wachstum einfach zu wenig. Seit ich barfe haben beide ihr Idealgewicht und fressen nicht mehr als sie tatsächlich brauchen :)
Es bringt also tatsächlich einiges.
 
Tini009

Tini009

Beiträge
71
Reaktionen
0
Jetzt mal ganz doof gefragt...
"was ist barfen" ?? :oops:
 
M

miezemaus

Beiträge
6
Reaktionen
0
und hab ich das richtig verstanden, dass Katze zum Erhalt 30g Nahrung pro kg Gewicht braucht? Und Susy im Wachstum? Ich hab in irgendeiner Tabelle gelesen, dass sie 50 g Nahrung pro kg Gewicht brauchst...ist das soweit richtig?

Ich hab auch schon nen paar Rezepte mit Angaben der Supplemente gefunden. Scheint ja erstmal nicht so schwer zu sein, wenn man durch den Dschungel der benötigten Supplemente durchgeblickt hat. :shock:

Liebe Grüße
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
babies dürfen und sollen, so viel sie möchten. auch von barf.

wenn mans einmal raus hat, ist barfen einfach
 
M

miezemaus

Beiträge
6
Reaktionen
0
Also ich hab mich jetzt nen bisschen ins Thema eingelesen und habe beschlossen, von Anfang an natürlich zu supplementieren. Zumindestens soweit es geht...

Daher wollte ich fragen, ob der Kalki von db eigentlich auch Rinderblut als Supplement anzeigt. Weil Judys Kalki tut das ja nicht. Aber mit dem bin ich eh nicht so zufrieden...

@Stulle: falls ich demnächst (so in den nächsten 2-3 Jahren ^^) meine ersten Rezepte fertig gestellt habe, würdest du dich erbarmen da mal kontrollierend rüber zu schauen? :oops:

ganz liebe Grüße
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
ja und ja. also ja, rinderblut hat der kalki drin und ja, ich schau wohl drüber, wenns kein anderer getan hat.

wollen wir dann in der barf-ecke weiterschreiben? sonst geht das hier unter und offtopic (ich schau eher in den barfbereich als in den nafubereich)
 

Schlagworte

Gewicht Main Coon Tabelle

,

maine coon hört nicht

,

maine coon und hauskatze

,
main coon füttern
, maine coon futter, Main Coon richtig füttern, maine coon barfen, hauskatze und main coon?, main coon nassfutter, maine coone futter barf, dürfen main coon katzen felix fressen, brauchen Main coon mehr Futter als eine hauskatze, maine coon fütterung, main coon rohfleischfütterung, tabelle wie ich meine katze richtig füttere

Ähnliche Themen