plötzlich herrscht wieder krieg

  • Autor des Themas shangrilar
  • Erstellungsdatum
shangrilar

shangrilar

7
0
hallo
habe vor weihnachten nen neuen tiger zu meinem 12 jahre alten norweger dazu genommen, einen kleinen kater geb am 9.11...
na einer kurzen eigewöhnungsphase lagen sie zusammen
im körbchen und tobten durch die wohnung ( wohnungskatzen) machten sich gegenseitig sauber und fraßen zusammen.
seit 3 tagen darf der kleine sich dem großen nicht mehr auf 1meter nähern ohne das dieser anfängt zu fauchen und das weite sucht. als wenn er völlig fremd wäre. er zieht sich zurück und ich weiß absolut nicht was ich machen soll. kann es sein das der kleine schon geshlechtsreif ist und für den kastraten bedrohlich riecht? ich weiß nicht mehr weiter
 
31.01.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
1802

1802

3.698
7
Da hast du leider eine wirklich ungünstige Konstellation geschaffen...am Anfang war das Kuschelbedürfnis noch hoch, aber jetzt will der Kleine raufen, spielen, toben...die Welt erkunden und der Alte will halt seine Ruhe.
Das ist, als würdest du ein 2-jähriges Kind zu nem Opi setzen (dauerhaft) und sagen: viel Spaß miteinander.
Es gibt nur 2 Wege, die mir sinnvoll erscheinen:
A) ein neues Zuhause für das Kleie suchen mit anderen Kitten
B) ein zweites Kitten holen.
Das wird auf die Dauer nicht gut gehen.

Meinst du 9.11. 0der September 2011?


Für den ersten Fall (ansonsten nicht beachten) - sorry, aber: Hast du wirklich ein 5 Wochen altes Katzenbaby geholt? Du hast es viel zu früh der Mutter entrissen, das wurde ja noch gesäugt! Die Sozialisierungsphase war komplett entfallen, da wären Verhaltensstörungen kein Wunder...
 
sammycat

sammycat

6.098
30
Ist der Kleine, falls er im September geboren ist, schon kastriert?
 
shangrilar

shangrilar

7
0
september den 9. und nein er ist noch nicht kastriert. ja ne also so wirklich kuschelpartner waren das nicht. die haben gemeinsamm die bude gerockt da mein alter immer noch seine drolligen 5 minuten hat und durch die räume fetzt. geschlafen haben die getrennt wenn nicht der kleine zu ihm gekrochen ist. oder sie gemeinsam bei mir im bett lagen. nur diese völlige ablehnung jetzt find ich so sonderbar
 
shangrilar

shangrilar

7
0
habe jetzt für den großen bachblütenperlen geholt, gegen angst. hat da schon einer erfahrung mit gemacht?
 
Catdream

Catdream

31
0
Hallo

Kann sein das dein kleiner langsam geschlechtsreif wird.
Wie alt ist den der kleine?

L.G
 
BuBBa

BuBBa

58
0
Wieso hast du eigentlich so einen Babykater dazugeholt? Hat das einen bestimmten Grund? Ich meine,ja Katzenkinder sind toll, aber wenn du doch so einen feinen älteren hast,erscheint doch nur logisch, das die Zweitkatze auch ein wenig älter sein soll. Bei mir hat das nicht mal geklappt wo mein Erstkater nur knapp über ein Jahr alt war und der neue 16 Wochen alt.
 
shangrilar

shangrilar

7
0
zufall. einer freundin ist eine maine coon zugelaufen. nicht tätowiert und gechipt. bereits trächtig.
das war ende august. im september kamen die jungen zur welt. bis jetzt hat sich trotz inserate und tierheim etc keiner gemeldet dem diese wunderschöne katze gehörte. so zutraulich wie sie war kann man aber eigentlich nur davon ausgehen das sie aus einem haushalt stammt. und dann war da dieser eine rote kater dabei..ich glaub ich brauch nicht zu sagen was liebe auf den ersten blick ist.
so hat für meinen großen jetzt noch diesen felli stecker gekauft und ihm das eßzimmer eingerichtet. sein trinkbrunnen steht hier , ne toilette und extra tolles lieblingsfutter. heute war er schon nicht mehr aphatisch und saß im eßzimmer als ich von der arbeit kam. komischerweise kam der kleine auch aus dem zimmer und ich hab kein geräusch gehört von wegen fauchen oder so. der nächste schritt ist ich werde heut abend meine tierärtin anrufen und sie fragen ob sie sich den kleinen mal ansieht wegen kastrieren.
 
shangrilar

shangrilar

7
0
der große war etwas genervt weil der kleine ihn wohl gebissen hatte. die ta meinte aber durch trennen macht man alles noch schlimmer. also hab ich die 2 wieder zusammen gesetzt und bereits in der 2. nacht haben sie wieder zusammen bei mir im bett geschlafen. sie meinte wenns in 2 wochen nicht besser wäre müßte ich mir dann überlegen was ich mit dem kleinen mach. aber sie hatte recht die machen das schon unter sich aus und mein divenkönig war nur angepi...t. es ist wirklich manchmal nicht verkehrt den ta um rat zu fragen. und das beste ist, die hat sich beide katzen angesehen gewogen fieber gemessen etc und keinen cent genommen. wäre ja nur ne beratung gewesen.
 

Schlagworte

fellistecker

,

Fellistecker was ist das

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen