Miezen sind total heikel...

Taura

Taura

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo,

ich weiss jetzt allmählich echt nicht mehr, was ich meinen Beiden zum Fressen vorsetzten soll. Ich hab schon (fast) alles probiert. Die 2 sind jetzt ca. 5 1/2 Monate alt. Am Anfang haben sie eigentlich alles gefressen was ich Ihnen vorgesetzt habe (hauptsächlich Maxkitten und Precept - IAMS mochten sie noch nie). Nach einiger Zeit wollten sie dann nicht mehr so richtig,
und haben das Futter dann nur noch sehr zögerlich gefressen. Zwischendurch hab ich dann mal Billigfutter ausprobiert, das ging dann auch immer 1-2 Tage gut, und dann wollten sie das auch nicht mehr. Irgendwann bin ich dann auf Animonda umgestiegen. Das ging jetzt ca. 1 Monat gut, und jetzt wollen sie das wieder nicht mehr. Von Animonda mochten sie auch nur die kleinen Portionen, die grossen billigeren Dosen wurden auch verschmäht... Ich weiss mir echt nicht mehr zu helfen. Sie riechen an dem Futter und scharen mit den Pfoten, so als ob sie sagen wollen, daß das wie Kot riecht, und Sie es am liebsten auch vergraben würden. Bei Ihm wäre es ja gar nicht so schlimm, wenn er ein bißchen weniger isst, da er sehr kräftig gebaut ist. Aber unsere Ally ist eh so zierlich, fast schon mager. Bei Ihr mach ich mir echt Sorgen. Ich hab auch nicht die Zeit Ihnen frisches Futter zu kochen, da ich voll berufstätig bin. Und immer nur rohes Rindfleisch (das mögen sie wieder) ist einerseits auf Dauer sehr teuer und andererseits sehr einseitig.
Habt ihr vielleicht Ratschläge für mich?

LG Taura
 
11.03.2003
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Miezen sind total heikel... . Dort wird jeder fündig!
D

Dot

Beiträge
178
Reaktionen
0
Hallo Taura
wie ist es denn mit Trockenfutter?
Ich habe auch so zwei Mäkelziegen die sich auf eine Sorte Nassfutter spezialisiert hatten. Man muss da als Dosenöffner einfach sturer sein als die Katze. Das ist nicht leicht aber eine Katze ist noch nie vor einem vollen Napf verhungert :wink:
Bei und ist es jetzt so das Trockenfutter immer zur Verfügung steht und wenn das Nassfutter nach einer gewissen Zeit nicht gefressen wird, nehme ich es weg und es gibt nix anderes. Klingt zwar hart aber zeigt Wirkung
LG
Dot
 
Neumond

Neumond

Beiträge
11
Reaktionen
0
Wir mischen das Dosenfutter recht gut und geben jeden Tag was anderes...quer durch das Dosenfutterbeet.
Frei nach dem Motto: "Alles außer Whiskas & Co..."

Ab und zu legen wir dann mal ein paar Tage ein, an denen es Selbstgemachtes gibt(Fisch, Fleisch...)

Sobald sie das Dosenfutter 'verweigern' stürzen sie sich förmlich auf das Selbstgemachte, nach ein paar Tagen davon, dann wieder auf's Dosenfutter.

Trockenfutter und frisches Wasser steht bei uns immer da, auch wenn wir uns da auf zwei Sorten recht festgegelegt haben.
Darum isses eigentlich auch recht nebensächlich, ob sie sich jeden Tag das Feuchtfutter genehmigen.
 
metson

metson

Beiträge
155
Reaktionen
0
Hallo,

auch wenn's hart fällt - die Katzen merken so schnell, dass sie durch Mäkeligkeit ihren Kopf durchsetzen können. Daher einfach stur bleiben, wie Dot schon sagt, es ist noch keine Katze verhungert.

Es gibt zwar sicher einige Sorten, die mögen sie permanent nicht, auf die kann man verzichten (ist bei mir mit IAMS Nassfutter auch so), aber ansonsten fressen die beiden sicher bald.

Was auch hilft: Das Futter hinstellen, den Napf dann aber konsequent nach 30 min. wieder wegräumen. Bei älteren Katzen reicht es, wenn sie zweimal am Tag was bekommen, kleine wie deine sollten 4-5 mal am Tag die Chance auf Fressen haben. Wenn sie nämlich permanent einen gefüllten Napf vorfinden, kann das die Mäkeligkeit noch verstärken. Fressen dürfen die Kleinen dann aber, soviel sie wollen.

Und wenn die eine Katze gar zu dünn ist, probier's doch mal mit Vitaminpaste (z.B. Nutrical), die regt auch den Appetit an und versorgt sie mit notwendigen Vitaminen.

Gruß
Sonja
 

Schlagworte

katze heikel

,

heikle katze essen

,

welches futter für heikle katzen?

,
meine katze ist sehr heikel
, unsere katze ist sehr heikel beim fressen, katzen werden immer heikler

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen