• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Probleme nach Zähne entfernen

J

jmpeking

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
ich bin neu hier, da ich mal eine Meinung zu dem Problem meines Katers hören möchte.
Billibi ist jetzt 11 Jahre alt. Er hat sich im Oktober 2010 den hinteren Oberschenkel gebrochen, wurde aber mit einer Schiene wieder hergestellt. 1-2 Monate danach fing er an aus dem Mund zu
sabbern, er bekam da eine ENtzündung. Ihm wurden dann die kleinen Zähne entfernt. Mit entzündungshemmenden Medikamente hörte das Sabbern auf, kam aber nach Absetzen des Medikaments wieder. Alles half nichts und der Tierarzt meinte, die restlichen Zähne müssen auch raus. Da ich das auch von einer erfahrenen Katzenpflegerin gehört hatte, stimmte ich der Operation am 20.12.2011 zu.
Er sabbert jetzt nicht mehr, aber er hat riesige Probleme mit dem Fressen. Sobald er etwas gefressen hat, stört ihn etwas im Maul und er geht mit der Zunge hin und her und kratzt sich auch mit den Pfoten das Maul wund..man muss ihn dann immer lange festhalten, damit er das nicht macht. Mit dem Tierarzt haben wir schon einiges ausprobiert, Medikamente, Mundwasser...
Hat der Tierarzt etwas falsch gemacht bei der OP?
Kennt jemand diese Probleme, wann wird das wieder normal und was hilft da am besten?

Michael
 
12.03.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Probleme nach Zähne entfernen . Dort wird jeder fündig!
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Hallo Michael,

ich habe hier zwei Zahnlose rumlaufen. Einem wurde auf einen Schlag alles rausgeholt, dem anderen in zwei OPs. Allerdings konnten sie einen Tag nach der OP wieder normal fressen und hatten seither keine Probleme. Eigentlich fällt es überhaupt nicht auf, dass sie keine Zähne mehr haben, außer sie gähnen mal herzhaft.

Dieses jucken und kratzen lässt mich eher an eine Allergie oder einen Pilz denken, evtl. auch Parasiten. An deiner Stelle würde ich einen TA mal genauer nachsehen lassen.
 
J

jmpeking

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
ja die Zähne wurden ja entfernt, weil das Immunsystem gegen sie reagiert hat und nicht weil sie schlecht waren.
Beim Tierarzt war ich ja wochenlang, aber da ist immer noch alles entzündet. Na dann geh ich mal zu einem anderen.
Danke für die Infos,

Michael
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Hallo Michael.
Ich habe zwei fast zahnlose Katzen. Ihnen merkt man garnichts an. Ich würde dir raten zu einem anderen TA. zu gehen.
L.G. Kathi.
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
2.004
Reaktionen
320
Dem würde ich mich anschließen. Einer meiner Katzen wurden auch vor ein paar Wochen alle Zähne bis auf die Reiß- und die vorderen Schneidezähne entfernt. Sie hatte auch ständig Entzündungen des Zahnfleisches, die sich nicht in den Griff kriegen ließen.

Seit die Zähne raus sind, ist alles tip top! Sie frisst wieder und hat 0-Probleme.

Grüße,
Nic

Hast du es mal mit Futterwechsel probiert? Zahnfleischentzündungen können nämlich durch Allergien ausgelöst werden ...
 
J

jmpeking

Beiträge
4
Reaktionen
0
Also Danke für die Antworten,
jetzt weiss ich, dass da was nicht stimmt, aber dass bei Euch die Katzen gleich wieder normal gefressen haben, da bin ich überrascht. Als die vorderen Zähne entfernt wurden, bekam er erst Mal 3 Wochen lang Fressen über eine Spritze. So eine Spezialpaste aus der Dose.
Erst langsam hat er wieder fast alles gefressen, aber immer, auch nach dem Wasser trinken, hat er die Probleme mit der Zunge und geht sich mit den Vorderpfoten an das Maul.

Michael
 
J

jmpeking

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ok dann will ich mal informieren wie es weiterging. Ich war also bei einem anderen Tierarzt. Bei der Zahnentfernung ist also nichts schief gelaufen, es ist vielmehr so, dass sie nichts geholfen hat. Diese Gefahr besteht immer.
Ja das unerfreuliche ist, dass es keine dauerhafte Lösung gibt. Es ist eine Autoimmunkrankheit. Er hat 2 Cortisonspritzen bekommen, um das Immunsystem zu schwächen, so dass sich das Maul erholen kann. Das kann dann 1-6 Monate gut gehen und dann wird´s wieder schlechter. Es gibt auch Katzen die bekommen das schon mit 3 Jahren, insofern hat er "Glück" das erst mit 11 Jahren bekommen zu haben.
Nochmals dank fúr eure Infos, die mich motiviert haben eine andere Meinung einzuholen.
Michael
 

Schlagworte

katze sabbert nach zahn op

,

katze frisst nicht nach zahn op

,

katze zahn op

,
katze frisst nach zahn op nicht
, katze nach zahn op, katze zahn op fressen, katze sabbert nach zahnentfernung, katze sabbert wieder nach zahnextraktion, kater frißt nach zahn op nichts, katze nach zähne ziehen, katze zahne entfernen, katze zahn entfernen, zahn entfernen katze, katze sabbert nach op, katze nach zahnentfernung

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen