• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Juhuuuuuu Grillo isst wieder etwas!!

G

Grillo

Beiträge
7
Reaktionen
0
:wink: Freu,freu, freu!!!!!!!!
Er at heute nach 7 Tagen endlich wieder etwas gegessen. zwar nicht viel aber immerhin.
Die erste Mahlzeit war: Kinderbrei Rindfleisch leicht erwärmt. :lol:

Leider musste ich Ihn in den letzten 2
Tagen mit einer Spritze zwangsernären, aber da hat er nicht viel gegessen max. 30ml am Tag.
Er hat auch Öl von mir erhalten laut TA und von dem hat er leichten Durchfall.
Er hat sich heute auch erneut erbrochen und dabei kam ein großer Haarball raus.Hat jemand Ahnung ob Katzen Ihre eigenen Haare essen??Was kann man dagegen tun?
Im Stuhl sind auch Haare drin (fällt sofort auf ich habe den Stuhlgang nicht auseinandergenommen)
Kann das die Ursache für das ganze Übel sein verschluckte Haare?? :?:

Wäre shön wenn Ihr euch meldet!
Schönen Abend noch.
Gruß
Grillo ( :D wir sind soooooooooooooooooo glücklich! :D !!!!!!!!!!)
 
09.01.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Juhuuuuuu Grillo isst wieder etwas!! . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Grillo,

selbstverständlich können die Haare die Ursache für seine Probleme sein. Katzen nehmen beim Putzen immer Haare mit auf, die sie verschlucken. Damit sie die Haare auf natürlichem Wege wieder loswerden, kann man den Katzen Malzpaste geben oder ein spezielles Hairball-Trockenfutter, das auch Malz enthält. Eine weitere Möglichkeit ist eine kleine Menge Butter (wenn die Katze das gut verträgt). Man kann auch Katzengras hinstellen. Das Fressen von Gras bewirkt einen Brechreiz, bei dem dann das Haarknäuel wieder erbrochen wird. (Haut bei meinen aber nicht hin - ich hab dann immer nur das Gras mit viiiieeeel Flüssigkeit mit Vorliebe auf dem Teppich :roll: ).

Diese Haarballen können für Katzen sehr gefährlich werden und im Extremfall bis zum Darmverschluß führen. Aber es scheint ja jetzt bei Grillo hoffentlich die Ursache gewesen zu sein. Beobachte es noch ein paar Tage weiter und gehe auf jeden Fall wieder zum TA. Die Antibiotika-Behandlung sollte auf jeden Fall zu Ende geführt werden, auch wenn die Ursache vielleicht schon behoben ist.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass es jetzt in Ordnung ist!
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Gut, der Fremdkörper ist raus.

Beobachte ihn die nächsten Tage sehr genau, und vor allem:
Gib ihm in Zukunft regelmässig Malzpaste oder lass Gras stehen.

Wie Skovkat schon sagt, ihr 2 habt noch Glück gehabt, Haarballen können zum Darverschluss und damit schnell zum Tod führen.

Mein Odin "durfte" im letzten Frühjahr im Fellwechsel die andere Variante erleben... Trotz Malzpaste, trotz Gras

Sein Haarballen steckte tagelang im Darm fest, als er sich dann mit viel Öl und Paraffin löste, kam er sehr schmerzhaft hinten heraus.

Von da an stellte der Darm jegliche Bewegung ein- nichts ging mehr.

Sein Leben hing zwischendurch am seidenen Faden und es hat Monate gebraucht, ihn wieder "funktionsfähig" zu machen.

Ich wünsche euch viel Glück, das Grillo ähnliches erspart bleibt.
 

Schlagworte

katze frisst eigene haare

,

katzenmalzpaste

,

katze zwangsernären

,
katze darverschluss wie lange überleben

Ähnliche Themen