Wachsen Barthaare nach?

  • Autor des Themas Schweden-Tiger
  • Erstellungsdatum
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Hallo!

Als Kind wurde mir erzählt, dass Katzen torkeln, wenn man ihnen die Barthaare abschneidet. Das stimmt wohl auch. Aber man hat mir
damals auch erzählt, dass diese Barthaare NIE wieder nachwachsen und die Katzen dann sterben, weil ihnen soooo schwindelig ist und sie ihren Futternapf nicht mehr finden. Ja, das waren damals "Kindergeschichten", aber was ist da Wahres dran?

Ich habe nämlich heute ein Barthaar von einer unserer Miezen unter dem Karatzbaum gefunden und bin nun etwas verwirrt.

Wer weiß, ob das alles nur Ammenmärchen sind, oder stimmt davon irgendwas?
 
24.04.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wachsen Barthaare nach? . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
merlin verliert immer ihr eines weißes haar... und das wächst immer nach. und nein, sie torkelt nicht.
 
Raggy-Duo

Raggy-Duo

Beiträge
3.670
Reaktionen
15
Ich hab auch schon eine kleine Sammlung von Barthaaren.

Bislang haben alle Kater noch alle Haare.
 
L

leserattekatze

Beiträge
24
Reaktionen
1
Mein Kater hat auch schon Barthaare verloren und sie sind nachgewachsen. Gesundheitlich beinträchtigt war er dabei nie.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
O.K. dann waren das wohl nur Erzählungen, damit wir Kinder (so ca. 10 Jahre alt) keinen Katzen an den Barthaaren zieht!?!

@Stulle: Deine Kleine hat EIN weißes Barthaar? Cool!! Ich dachte immer, alle Barthaare haben die selbe Farbe.
 
Raggy-Duo

Raggy-Duo

Beiträge
3.670
Reaktionen
15
Ganz Ammenmärchen war es nicht, Katzen orientieren sich schon mit den Barthaaren.

Fallen alle auf einmal weg, z.B, durch eine brennende Kerze oder weil jemand mit der Schere dabei war :evil:,
dann ist auch die Orientierung gestört.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Beiträge
2.878
Reaktionen
20
Meines Wissens brauchen Katzen ihre Tasthaare nur in völliger Dunkelheit sowie im Nahbereich. Selbst wenn man sie komplett abschneiden würde, es sollen ja immer mal wieder kleine Kinder auf so eine Idee kommen, würden Katzen gewiss nicht herumtorkeln. :mrgreen:
Floyd hat es erst vorgestern mal wieder geschafft sich die oberen Tasthaare über dem linken Auge abzukokeln. Ich sag nur, Kerze und leeres Schokopapier auf dem Tisch (wenn man halt nicht an alles denkt). :roll:

In kompletter Dunkelheit schaffen Katzen es aber durch diese Tasthaare sich zumindest ein räumliches Bild der Umgebung zu machen. Ich bewundere ja Floyd jeden Morgen, wenn er durch die Katzenklappe und den stockdunklen Keller nach draussen läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
O.K. dann waren das wohl nur Erzählungen, damit wir Kinder (so ca. 10 Jahre alt) keinen Katzen an den Barthaaren zieht!?!

@Stulle: Deine Kleine hat EIN weißes Barthaar? Cool!! Ich dachte immer, alle Barthaare haben die selbe Farbe.
jap, ein weißes. der rest ist schwarz. sie hat sonst nur am bauch nen weißen fleck und an der brust sage und schreibe 7 weiße haare...
 
Dyna

Dyna

Beiträge
1.500
Reaktionen
0
Meine Schwester hat mit 5 Jahren oder so meinem Kater damals die Barthaare mit nem Streichholzweggebrannt -.- zum Glück ist dem Tier nichts weiter passiert. Musste da irgendwie gerade dran denken...
 
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
175
Reaktionen
136
Ich hänge mich hier mal dran, weil mein Thema sehr ähnlich ist.
Es geht um eine Stallkatze. Es ist insgesamt ein wirklich mitgenommenes Geschöpf, jedenfalls sieht es so aus.
Das Fell ist recht struppig, der Schwanz scheint auch mal irgendwo dazwischen geraten zu sein, sie läuft auch etwas starksig und irgendwer hat der Katze die Schnurrbarthaare abgeschnitten...
Im Grunde wirkt die Katze aber trotzdem recht fit, kann auf jeden Fall extrem gut klettern und ist eine sehr freundliche Mieze.

Auf dem Hof selbst weiß niemand, wem das Tier gehört oder eventuell mal gehört hat, Fakt ist nur, die Katze ist da und fühlt sich ganz wohl auf dem Hof, denn dort kümmert man sich um seine Katzen (und solche, die hartnäckig genug beschließen einfach zu bleiben), füttert sie und es findet sich immer Jemand, der einen streichelt, das mag sie nämlich sehr gern.

Nun ist die Katze schon eine ganze Weile da und die Länge ihrer Barthaare bleibt unverändert. Die Frage, die sich mir aufdrängt ist, ob die wirklich irgendwann mal nachwachsen und wie lange es bis dahin dauert?
Habe versucht Bilder zu machen, damit man sieht wie lang die Schnurrbarthaare aktuell sind, aber es war nicht so leicht...
20220619_213336.jpg
20220619_213452.jpg
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.634
Reaktionen
3.597
Normalerweise sollten sie wieder nachwachsen. Sie hat ja auch den normalen Haarwechsel, da sind immer auch kürzere Schnurrhaare zwischen.
Könnte aber auch ein Mangel sein, der den Wuchs stört. Passt auch zum struppigen Fell.
 
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
175
Reaktionen
136
Hm... was für ein Mangel könnte das sein? Kann man da irgendwas tun? Ich bin leider nicht täglich da und bin ehrlicher Weise auch etwas hilflos wie man dem Tier helfen könnte. Die Katze tut mir sehr Leid.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.634
Reaktionen
3.597
Kann ein Stoffwechsel Problem sein, Vitamin oder Mineral Mangel, das Alter, nicht ausreichende Ernährung oder auch der Gesundheitszustand .
Da würde ich eher einen TA zu Rate ziehen.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
36.080
Reaktionen
8.225
Wie lange ist die Katze denn schon da?
 
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
175
Reaktionen
136
Ich glaube nicht, dass ich diese Katze in eine Box bekomme :confused:
Die Großtierärzte, die ab und zu mal da sind, kennen sich aber leider auch weniger mit Kleintieren aus... könnte meinen Tierarzt mal fragen, falls man mich durchstellt, sonst dauert das aber noch bis ich den sehe.

Ich bin mir nicht ganz sicher wie lange sie schon da ist. Sie war anfangs auch noch sehr scheu.
Ich meine, sie kam nach dem Winter...
 
Wildcaet

Wildcaet

Beiträge
802
Reaktionen
98
Gibt es daältere stärkere Katzen ? Vielleicht werden die von denen angeknabbert, da habe ich in einen Katzenmagazin mal gelesen .Die Barthaare sind mindestens so lang wie der Kopf und die Schulter der Katze und sie ertastet damit ob sie durch einen Riss,Spalte ,Höhle u,s,w durch passt ohne stecken zu bleiben .
 
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
175
Reaktionen
136
Ältere Katzen nicht, diese Katze hier ist schon "das ältere Semester", aber stärker natürlich. Habe aber nicht mitbekommen, dass die sich zu nahe kommen würden.
Die Anwesenheit der Katze auf dem Hof wird von den hofeigenen Katzen akzeptiert, mehr aber auch nicht. In der großen Runde mitfressen darf sie z.B. nicht.
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.792
Reaktionen
3.924
Anruf TH, fragen ob eine Katze mit dieser Beschreibung vermisst wird.
Fragen, ob jemand mit Chiplesegerät kommen kann oder ob man sich eins ausleihen kann. Fundmeldung bei TH, Fundbüro oder Ordnungsamt.
Bei Tasso unter vermisste Tiere nachschauen

Alternativ ggf. noch:
Katze einfangen und beim TA
vorstellen.
Da könnte auch gleich geschaut werden, ob sie gechipt ist und eventuell irgendwo vermisst wird.

Auch Hauskatzen verhalten sich draußen oft sehr scheu.

Blutbild und Test auf FIV und FeLV sollte gemacht werden.
Da stellt sich dann die Frage nach den Kosten.

Wie sieht der Impfstatus / Gesundheit der Hofkatzen aus?

Gibt es viele Streuner in der Gegend?
Auf jeden Fall abklären, ob sie nicht doch vermisst wird.
 
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
175
Reaktionen
136
Ohne es böse zu meinen, aber diese Katze vermisst sicherlich keiner. Keine Katze, die dort angeschwemmt wird, wird von irgendwem vermisst...
Eher stelle ich mir vor, dass diese Katze zu alt war, deswegen vertrieben und durch ein neues Modell ersetzt wurde.

Da ist weit und breit nur Land und Bauernhöfe. Katzen sind dort eben, was Katzen für Bauern nunmal sind. Der eine Bauer meint es etwas besser mit den Tieren, der andere nicht... man kann sie leider nicht alle retten.
Und wenn ich ehrlich bin, glaube ich, diese Katzen wollen auch nicht unbedingt "gerettet" werden, denn sie fühlen sich eigentlich gar nicht so unwohl. Sie suchen nur einen Platz, an dem man sie gern hat und füttert.
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.754
Reaktionen
377
Würde auch schätzen,das sie entweder einen Mangel hat oder das sie ggf. abgeknabbert werden von anderen Tieren.
Einer unser beiden Kater hatte einseitig immer kürzere Barthaare. Bis ich der Ursache mal hinter gekommen war,es war das Futterschälchen. Seit er eine flache Schale hat,wachsen sie ohne Probleme wieder nach. Sonst hätte ich seinen Bruder noch in Verdacht gehabt,das der dran rum knabbelt.
Würd da vllt auch mal den TA fragen wenn der eh auf dem Hof ist. Wenn sie zugänglich ist,kann er sie sonst mal anschauen. Gerad wenn sie schon älter ist,schadet das mit Sicherheit nicht.
 

Schlagworte

katzen barthaare

,

katze barthaare

,

wachsen katzen barthaare nach

,
barthaare bei katzen
, wachsen tasthaare bei katzen nach, wachsen barthaare bei katzen nach, barthaare katze, barthaare katzen nachwachsen, katzen barthaare nachwachsen, katzen barthaare wachsen nach, Katzenbarthaare, katze barthaare nachwachsen, wachsen barthaare nach, barthaare katze nachwachsen, sterben katzen wenn man ihnen die schnurrhaare abschneidet

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen