Agressiver und wilder Kater! Hilfe!!!

L

luna3

Beiträge
18
Reaktionen
0
Also diemal geht es nicht um mich sondern um den Kater meiner Mutter. Er ist jetzt 10 Monate alt und seit 4 Monaten kastriert. Er macht uns wahnsinnig. Er ist immer wild, wenn man ihn streicheln will,
attackiert er sofort die Hand. Er springt einen wie aus dem nichts an, auch im Schlaf. Oft sogar ins Gesicht. Er steht irgendwie ständig unter Strom und meine Mutter kann nie länger als bis halb fünf morgens schlafen, da er dann so lange Randale macht, bis sie völlig genervt aufsteht. Sie würde es ja gerne ignorieren, bloß unter ihr wohnen Leute die davon dann wach werden würden. Freddy (so heißt er) kam schon als Welpe zu meiner Mutter, ist ein reiner Wohnungskater (Hauptstrasse) und Einzelkatze.
Was meint ihr, würde eine zweite Katze helfen? Wäre er vielleicht ausgeglichener? Oder was kann man sonst tun? Ich will nicht, dass meine Mutter ihn weggibt!
 
14.01.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Agressiver und wilder Kater! Hilfe!!! . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Luna,

mit Sicherheit würde eine zweite Katze helfen. Der junge Mann ist einfach völlig unausgelastet! Er will spielen - und hat halt dafür nur die Menschen ...

Gruß, Inge
 
L

Lilly50

Beiträge
431
Reaktionen
0
Hallo Luna,

kann Inge nur zustimmen, was sagt denn deine Mutter zu der Idee? Ein Garant ist es natürlich nciht, im schlimmsten fall machen dann 2 katzen morgen um 5 randale, im besten fall hat sie ruhe.

wenn ihr euch für eine 2. katze entscheidet, was ich tun würde, dann wählt sorgfältig eine aus, die zu eurem rabauken passt! sie sollte etwas jünger sein, andererseits aber schon einen gefestigten charakter haben, damit er die neue nicht zu sehr dominiert, dann klappt es besser mit der gesellschaftung.

im tierheim z.b. wird man euch sicher gut beraten können und euch eine katze geben, die bereits gut mit anderen katzen zurecht kommt und sich zu behaupten weiß.

Lilly
 
Kempi

Kempi

Beiträge
467
Reaktionen
0
Hallo!

Ja es könnte vielleicht schon sein, dass er einen Spielkameraden
braucht mit dem er sich austoben kann.
Was meint denn deine Mutter zu einer zweiten Katze, wäre sie
denn damit einverstanden?
Es sieht mir ganz danach aus als ob der "Kleine Racker" das alles
macht, damit mann ihn beachtet.
Spielt ihr oft mit ihm(so richtig ausgiebig, bis er müde wird)?

Liebe grüße
Kempi
:lol:
 

Schlagworte

0p

,

hilfe kater wird immer wilder

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen