Kitten total überdreht

Katzi-Tatzi

Katzi-Tatzi

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hi,
mein Kitten ist manchmal so überdreht beim
spielen. Sie ist dabei hektisch und zappelig.
Ist es normal das Kitten so "hyperaktiv" sind?
Die Rast volle power stundenlang umher.
Ich mach mir sorgen.
 
16.01.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kitten total überdreht . Dort wird jeder fündig!
J

Janet82

Beiträge
45
Reaktionen
0
Hallo,

wie alt ist deine süße???


Liebe Grüße
Janet
 
Katzi-Tatzi

Katzi-Tatzi

Beiträge
33
Reaktionen
0
10 Wochen
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Das kleine ist zu früh von der Mutter und den Geschwistern getrennt worden, gerade wenn du es vielleicht schon länger als ein paar Tagte hast.
die Sozialisationsphase geht mindestens bis zur 12. Woche, da werden "Benehmen", Beziehungen und kätzisches Verhalten antrainiert, dazu gehört auch, "geesagt zu bekommen" was noch Spass macht und was einfach nur wehtut.

Kitten spielen generell sehr viel und mit voller Kraft, bis sie vor Erschöpfung umfallen.

Bei einem schlecht sozialisierten kann es leider oft vorkommen, das es nicht weiss wie weit es gehen kann und dich hinterrücks anfällt, uins Gesicht springt, in den Beinen festkrallt etc.
Ich hoffe soetwas bleibt euch erspart, ansonsten wirst du den erzieherischen Part, diemutterrolle übernehmen müssen, die Mutter und Geschwister konnten es ja nicht mehr.

Ein zweites Kitten ist übringes der beste Spielpartner, das kann ein Mensch niemals ersetzen ;)...
Gerade bei Jungtieren, die ja am liebsten den ganzen tag spielen wollen.
 
A

auriga

Beiträge
957
Reaktionen
0
dan gebe ich meinen senf auch mal dazu..
wenn du pech hast (da du nur eine katze hälst) kann es dir passieren das sie dir die tepeten von den wänden holt und die möbel kaputtkratzt und noch viele andere sachen..
das liegt daran das sie alleine nicht ausgelastet genug ist und deshalb einen spielgefärten braucht mit dem sie ihren spieltrieb ausleben kann..
ist nur eine vorwarnung..
ist natürlich dir überlassen aber ich würde dir auch dazu raten eine zweite junge katze dazuzuholen...
aber diese sollte mindestens 12 wochen bei der mutter gewesen sein..
 
S

Stephanie Marschner

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,
unser Tiger war 13 Wochen alt, als wir Ihn bekommen haben und der war wie ein Teufel.
Anfangs wollten wir Ihn nur in der Wohnung halten....dann haben wir Ihm den Speicher eröffnet und er ist wie ein Wilder die Balken hoch bis ganz oben in der Tenne.
Nach der Eingewöhnungszeit haben wir Ihn dann rausgelassen und ab dem Zeitpunkt war's besser.
Er hat sich dann draußen ausgetobt, was anfangs nicht immer ohne Blessuren abging.
Ich glaube, daß sie einfach toben wollen wie kleine Kinder auch.
Aber mit der Zeit wurde unser Tiger auch ruhiger und jetzt geht er wenn er seinen Anfall bekommt manchmal raus, rennt zweimal den Baum hoch und kommt wieder rein.
Er macht auch nicht mehr soviel kaputt wie am Anfang.

Grüße Steffi
 

Schlagworte

kitten hyperaktiv

,

katzenbaby hyperaktiv

,

katzenbaby total überdreht

,
babykatze hyperaktiv
, kitten überdreht, kleine katze hyperaktiv , kitten ist hyperaktiv, junge Katze hyperaktiv, katze total überdreht, hyperaktive babykatze, Junge Katze überdreht, katze hyperaktiv, kitten ist total überdreht, katze ist total überdreht, katzenbabys hyperaktiv

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen