FIV/ FELV

sweety11

sweety11

Beiträge
137
Reaktionen
0
huhu ihr lieben,

Die Geschichte mit meiner Kaiserschnittmami hab ich euch ja schon erzählt.
So da ich aber
nicht weiss von wem sie gedeckt wurde und ob der Kater gesund ist, wäre es wohl ratsam sie auf FIV und FELV zu testen.

Weiss jemand wie teuer das ca ist? Wie häufig sind diese Krankheiten überhaupt?
Ist es ehr unwarscheinlich das sie sich angesteckt hat oder kommt das häufig vor?

LG
 
15.06.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: FIV/ FELV . Dort wird jeder fündig!
Artelanas

Artelanas

Beiträge
29
Reaktionen
0
Im Prinzip kann so ein Test nicht schaden. Schön, dass du an sowas denkst. ;)

Katzenaids und -Leukose sind leider weiter verbreitet, als man denkt...

Und bei den Kosten kommt's drauf an, ob ein Schnelltest gemacht wird, oder ob es in ein externes Labor geschickt wird.
Ich schätze, dass es zwischen 40 & 90 € kosten kann, wenn man es testet... also inkls. Blutentnahme beim TA...
Drücke die Daumen, dass die Tests negativ sind, wenn du es machen lässt!
 
Falischa

Falischa

Beiträge
430
Reaktionen
1
Also ich hab Dienstag erst testen lassen, allerdings großes Blutbild und Fiv/FelV + Coronatiter.
Kam damit auf 76€ (dazu dann halt noch Versand, Untersuchung etc.) Kann also net soo teuer sein, wenn du nur auf die beiden Krankheiten untersuchen lassen willst.
 
sweety11

sweety11

Beiträge
137
Reaktionen
0
Müsste man noch mehr Testen lassen oder nur die beiden Sachen?

und was ist Coronatiter?
 
Borealis

Borealis

Beiträge
1.792
Reaktionen
56
Ich zahl bei meiner TÄ nur die Probennahme, das kostet um die 15 Euro und die Laborkosten zahle ich selbst. Das sind noch mal 26 Euro. Das Labor heißt biocontrol.

die ganzen Zuchttests macht man eigentlich eine ganze Weile vor einer Deckung, damit man weiß, ob eine Katze als Zuchttier geeignet ist bzw. um sich für oder gegen eine bestimmte Verpaarung zu entscheiden.

Ein Blutgruppentest könnte bei der Mutter sinnvoll sein, weil bei Blutgruppe B Probleme zu erwarten sind, d.h. die Kitten können alle sterben, wenn sie in den ersten 2 Tagen Muttermilch trinken.

Aber alles andere? Was nützt es Dir, wenn Du weißt, dass Deine Katzen HCM oder PKD vererbt haben könnte. Dann müsstest Du auch alle Kitten testen lassen und - bei positivem Testergebnis - Menschen finden, die sich bewusst für kranke Kätzchen entscheiden.

Der Coronatiter gibt an, ob Deine Katze Antikörper gegen diese Viren besitzt. Das ist bei bis zu 90% der Katzen der Fall. Eine Infektion mit Coronaviren ist in fast allen Fällen symptomlos. Nur wenn ein Virus mutiert, kann sich FIP entwickeln und die Katze stirbt. Das lässt sich heutzutage aber noch nicht erfolgreich behandeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
sweety11

sweety11

Beiträge
137
Reaktionen
0
Ich züchte nicht wenn du dir den oberen Text durchgelesen hättest wüsstest du warum ich FIV und FELV testen möchte.
 
Borealis

Borealis

Beiträge
1.792
Reaktionen
56
Woraus schließt Du, dass ich das nicht gelesen habe?

Ich hab geschrieben, was ich für FIV und FeLV gezahlt habe. Du hast aber noch gefragt, was Du sonst noch testen lassen kannst und dazu hab ich etwas geschrieben, ebenso zum Coronatiter. Was wolltest Du denn wissen, wenn es das nicht war?

Entschuldige, wenn ich die Geschichte mit dem Kaierschnitt nicht parat habe, aber hier schreiben zur Zeit so viele Menschen, die gerade Katzen mit Jungen haben, dass ich nicht jede einzelne Geschichte im Kopf habe.

Und ganz egal in welchem Rahmen eine Katze Kitten bekommt - die Zuchtuntersuchungen sind für gesunden Nachwuchs wichtig und das sollte man jedem Katzenkind zuliebe den Katzeneltern zukommen lassen. Nur sind die meisten davon jetzt nicht mehr wirklich sinnvoll.
 
Falischa

Falischa

Beiträge
430
Reaktionen
1
Huhu sweety,

naja, also ich würd halt noch zu Fiv/Felv nen Blutbild machen. (Corona muss net, hat Borealis ja schon beschrieben, hier ist´s halt so ne Kombiuntersuchung).
Blutbild halt deshalb, weil es deiner Maus halt net gut geht, und es ja net unbedingt von einer der beiden Krankheiten kommen muss, wenn sie dann negativ auf Fiv/FelV sein sollte, müsst ihr ja direkt weiter suchen. So habt ihr´s auf einen Wisch durch. Außerdem, selbst bei nem positiven Befund, einer der beiden Kh sieht man ja dann, wie weit fortgeschritten es ist. So ist ja FiV selbst gar net das "Problem" sondern halt die Schwächung des Immunsystems, wenn man den sek. Infekt gut lokalisieren kann, ist`s halt leichter zu bekämpfen.
 

Schlagworte

fiv felv schnelltest

,

kosten fiv test katze

,

laborkosten katze

,
felv test kosten
, fiv test katze kosten , kosten fiv-test katze, fiv test kosten, fiv und felv test, fiv katzen forum, felv katzen forum, fiv katze forum, katzen blutbild kosten, tierarztkosten katze fiv blutuntersuchung, fiv felv, fiv fiv felv test kosten